Portugal
Alcântara

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day128

      Lissabon

      November 2, 2021 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

      Um 7.00 Uhr machen wir unsere Wäsche (beim Aufhängen müssen wir erfinderisch sein🙈). Danach erkundet Martina den Stadtteil Belém joggend, während Müggi im Zimmer trainiert.
      Den Morgen nehmen wir etwas ruhig, denn Erschöpfung macht sich bei beiden bemerkbar. 😏😬

      Am Mittag laufen wir dann zu der Tramstation in der Nähe unseres Hostels.
      Dort fahren wir mit der Nummer 15E direkt ins Stadtzentrum von Lissabon.
      Leider beginnt es zu regnen, als wir aussteigen. 🥲 Dieses Wetter hält unglücklicherweise den ganzen Tag an.
      Wir erkunden die ganze Stadt zu Fuss. Auf eine Fahrt mit dem berühmten Tram Nr. 28 verzichten wir, denn dieses ist gestossen voll. Wir schlendern durch das härzige Alfama-Viertel. Dieses Quartier wurde ursprünglich von der Unterschicht besiedelt. Es wurde 1755 kaum durch das Erdbeben in Mitleidenschaft gezogen. So ist das Gewirr der engen Gassen und Treppenstufen bis heute erhalten. Typisch für diesen Stadtteil sind die portugiesischen Restaurants mit der berühmten Fado-Musik.
      Auch der Elevador de Santa Justa ist imposant.
      Dieser verbindet seit über 100 Jahren die beiden Stadtteile Baixo und Chiado, die eine Höhendifferenz von 8m haben. Früher wurde dieser Lift mit Dampfmaschinen, heute durch einen Elektromotor angetrieben. Auch besuchen wir das Panteão Nacional sowie die Kathedrale der Stadt. Zudem marschieren wir zum Castelo de São Jorge. Und von dort hinunter zur Rua Augusta (die ,Bahnhofstrasse' von Lissabon) und durch das gleichnamige imposante Arco (Tor).
      Wir entscheiden uns, den Rückweg zu Fuss in Angriff zu nehmen, denn wir möchten das auf dem Weg liegende Industrieviertel LXFactory anschauen. Nach 55 Minuten erreichen wir dieses und sind froh, unseren Beinen dort eine Pause in einem cozy Café zu gönnen.
      Von dort aus gehts wieder etwa 35 Minuten nach Belém zurück. Wir werden auf jenem letzten Abschnitt so richtig verschifft und von Autos bespritzt. 💧☔🌧
      Als Belohnung für die 22'500 Schritte holt sich Müggi das bekannte Dessert von hier, das Pastéis de Belém (5 Minuten von unserer Unterkunft). 🍮
      Scheinbar ist diese Bäckerei die älteste, die dieses Gebäck herstellt, das heute in ganz Portugal zum Kaffee serviert wird. Lediglich 4 Leute kennen das Rezept.

      Müde kochen wir das Znacht und lassen den Abend mit einer Netflix Serie ausklingen.

      Ps: Übrigens werden wir oft von zwielichten Männern angesprochen, die Marihuana verticken wollen. 😡
      Read more

      Traveler

      😆😂🤣

      11/2/21Reply
      Traveler

      Mir hei fasch z gliche Foti! 🤔👌

      11/2/21Reply
      Traveler

      😁👍

      11/2/21Reply
      4 more comments
       
    • Day129

      Sintra

      November 3, 2021 in Portugal ⋅ ⛅ 14 °C

      Um 7.30 Uhr geht es heute Morgen nach Sintra, denn für 9.30 Uhr haben wir Tickets für den Palácio Nacional da Pena, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Portugals, gebucht.
      Vom Parkplatz aus führt der Weg laut GoogleMaps 1h15 zu Fuss nach oben auf den Berg. Doch wir erreichen das Ziel nach 45 Minuten, denn wir nehmen immer wieder irgendwelche Schleichwege. 🙈 Unterwegs verregnet es uns und unsere Launen sind im Eimer. ☔💧☔🌧

      Doch oben angekommen, ist alles vergessen, denn erstens sind wir die ersten Touristen und zweitens beginnt die Sonne zu scheinen. Um 9.00 Uhr öffnet der Garten des Palácios. Wir gehen rein und laufen bis zum farbigen Palast, der seine Tore um 9.30 Uhr aufmacht. Bei sehr guter Aussicht über Sintra nehmen wir unser mitgebrachtes Zmorga ein und nutzen die Gelegenheit, Fotos vom wunderschönen farbigen Palácio zu schiessen, ohne das ständig andere Touristen dazwischen laufen.
      Pünktlich betreten wir um 9.30 Uhr das imposante Gebäude. Zuerst laufen wir rund um den Palast und geniessen die tolle Aussicht. Auch die Burg ,Castelo dos Mouros' ist von oben zu sehen.
      Danach begeben wir uns in die Räumlichkeiten des Palastes und schauen uns die verschiedenen prunkvollen Räume an.
      Der Wiener König Ferdinand II. hat im 19. Jahrhundert zuerst mit der Portugiesischen Königin hier gelebt. Nach ihrem Tod hat er die 20 Jahre jüngere Else, eine Schweizerin, geheiratet und gemeinsam mit ihr dort gewohnt. Sogar ein Chalet hat er hier oben für sie bauen lassen.
      Nach einer guten Stunde machen wir uns auf die Wanderung zurück zum Auto. Mittlerweile tummeln sich unzählige Touristen im und ums Schloss. Unterwegs kommen wir an vielen anderen Palästen sowie dem historischen Zentrum Sintras vorbei. Der Weg nach unten erinnert uns etwas an ein Märchen. 🕌🕌🕌
      Beim Parkplatz angekommen, sind wir froh, endlich sitzen zu können. Wir sind erschöpft. Trotzdem fahren wir noch zum ,Cabo da Roca', dem westlichsten Punkt des europäischen Festlands.
      Dort geniessen wir eine atemberaubende Sicht aufs Meer. Eindrücklich, wie die Wellen an die Hänge knallen.

      Anschliessend fahren wir noch kurz zu einem Supermarkt und kaufen ein paar Kleinigkeiten ein. Der Küste entlang fahren wir dann zurück nach Belém, wo wir einen sehr feinen Kaffee im hippen, aus angemalten Containern bestehenden Underground Village, schlürfen.
      Read more

      Traveler

      wunderschön, das sieht ja wirklich aus wie im märchen🕌! der aufstieg hat sich wohl sehr gelohnt🤗‼️

      11/3/21Reply
      Traveler

      Isch ja würkli e märliwält der obe, 🕌... u die ussicht, so schön! 👌💞

      11/3/21Reply
      Traveler

      Märlihaft! 😮 Händ'r an Bsuach in dr Quinta da Regaleira au iplant?

      11/3/21Reply
      Traveler

      Si dert verbi gloffe u nur vo usse gluagt. 🤔 S gäb so viu zum Luaga...

      11/3/21Reply
       
    • Day13

      Lisbonne stopover

      November 24 in Portugal ⋅ ☁️ 18 °C

      Hey!
      Après avoir dit au revoir et surtout bon vent à la sailing family nous avons repris la route direction Lisbonne. Le soleil n'est pas vraiment au rendez vous et nous avons passé pas mal de temps à nous reposer car on n'était pas au mieux de notre forme. Ça va mieux maintenant, on est prêts à affronter le grand voyage :) Des news bientôt de l'autre côté de l'Atlantique ! 😘✈️Read more

      Traveler

      bon vol les amis ✈️😘

      Petit ange 💚 [Samiche]

      I am sure he is having a sweet dream with all the wonderful things he is seeing travelling around.Enjoy😘 [Marie-Helene Brand]

      3 more comments
       
    • Day23

      LX FACTORY

      May 11 in Portugal ⋅ ☀️ 27 °C

      Nach der Gebirgstour durch die Gassen von Lissabon sind wir wieder im „Time Out Market“ gelandet und haben dort außerordentlich gut gegessen. Gestärkt mit einem köstlichen Eis, machten wir uns zu unserer letzten Station unseres heurigen Lissabontrips auf, zur LX Factory.
      Das recht alternative Projekt liegt am Fuß der „Ponte 25 de Abril“ und ist echt einen Besuch wert!
      Obwohl wir die zwei Tage in Lissabon sehr genossen haben, zieht es uns wieder mehr in die Natur und zu den kleinen Städtchen und Orten.
      Morgen geht’s weiter, recht gemütlich entlang der Atlantikküste in Richtung Süden.
      Wo wir unser nächstes Lager aufschlagen werden steht noch nicht fest.
      Der Weg ist das Ziel. ☺️😎
      Read more

    • Day89

      Alleine durch Lissabon 🤧

      November 11 in Portugal ⋅ ☀️ 18 °C

      Thomas hat seit gestern morgen Männer Grippe 🤒. Die Covid-Tests waren bisher negativ und bleiben es hoffentlich auch 🙏. Einen weiteren Tag auf dem Campingplatz auszuharren, kam für mich nicht in Betracht und so machte ich mich heute alleine auf den Weg in die Innenstadt von Lissabon. Von einem Uber Taxi ließ ich mich zur Endhaltestelle der berühmten Straßenbahnlinie 🚊 28 bringen. Dort war schon eine recht lange Schlange🐍, aber es kamen ziemlich viele Bähnchen hintereinander.

      Ich wollte unbedingt einen Sitzplatz und so ließ ich noch eine weitere Bahn davon fahren. In die nächste sprang ich dann als erste rein und freute mich über den schönen Sitzplatz 😁. Los ging die Fahrt. Wenig später stellte eine Mitreisende fest, dass sie in der falschen Bahn ist. Bei dieser Gelegenheit bemerkte ich, dass es mir ebenso ergangen ist 🥴. Ich habe einfach nicht damit gerechnet, dass hier 2 verschiedene Linien ihre Haltstellen haben 🙈. Trotzdem genoss ich die Fahrt in der alten Straßenbahn sehr und sie brachte mich dazu noch genau an die Stelle, wo mein Stadtrundgang beginnen sollte.

      Hierzu nutzte ich die App "GPS my City" und machte den vorgeschlagenen Rundgang. Ich bin von dieser App absolut begeistert. Sie ist in fremden Städten absolut hilfreich und führt einen mit vielen Erklärungen und Tipps im Rahmen einer Self-guided Tour zu den größten Sehenswürdigkeiten.

      Ich streifte stundenlang durch die wirklich sehenswerte, aber auch sehr hektische Stadt. Zu zweit hätte es sicherlich nochmals mehr Spaß gemacht 😘.
      Read more

      Traveler

      Das schreit ja fast nach einer Wiederholung, wenn die Männergrippe überstanden ist 😂 und dann noch so ein Traumwetter 👍einfach toll.

      Traveler

      Sieht toll aus. Ich habe mir erst mal die App runter geladen. Danke für den Tip

      Traveler

      Gute Besserung 🙏 - vielleicht habt Ihr ja noch eine 2. Chance auf Lissabon

      16 more comments
       
    • Day23

      Casa dos Bicos

      May 11 in Portugal ⋅ ☀️ 26 °C

      Wir sind heute etwas abseits der großen Touristenströme gewandelt.
      Unser erstes Ziel war das Casa dos Bicos, das wir ganz für uns alleine hatten.
      Im Inneren des markanten Gebäudes befindet sich ein Stadtmuseum, das derzeit von der Stiftung des Literaturnobelpreisträgers José Saramago geführt wird.
      Ganz toll und einzigartig ist die Architektur des Museums.
      Wir waren echt begeistert!
      Read more

      Traveler

      Tatsächlich, auffallende Ähnlichkeiten 😉

      5/11/22Reply
      Traveler

      Finden wir auch, fehlt nur noch der Nobelpreis 😉🤭

      5/12/22Reply
      Traveler

      Das kommt noch😉, "gut Ding will Weile haben" hiess es doch früher.

      5/12/22Reply
       
    • Day12

      Lissabon und Carola

      November 9 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

      Nach dem Praxistermin online, ein Tag Lissabon mit unserem Hahn im „Auto“ -Axel und die Mädels.

      Ein gaaaanz wichtiger Tip für alle Hundebesitzer, sowohl in der Tram 28 als auch in allen Bussen, sind Hunde nicht erlaubt! Auch in Restaurants oder Bars lassen Hund nicht mit hinein. Also draußen sitzen oder verhungern bzw. verdursten wenn Ihr Eure Hunde dabei habt!

      Wir haben das mit der Bahn so gelöst, Sandra und Carola sind mit der Tram gefahren, Sandy und ich haben das Auto genommen!
      Read more

      Traveler

      Meeega Bilder 😍

      Traveler

      Mein Rotes Tuk Tuk 😍😍😍

      Traveler

      Schön war es heute ❣️😊❣️

      Traveler

      Ein Riesen Unterschied zwischen Fernando Pessoa und uns ist, das wir erkannt haben, das das hier nicht die Generalprobe ist.

       
    • Day1

      Abflug

      November 15 in Portugal ⋅ ☁️ 17 °C

      Der Flug und die Fahrt zur Unterkunft verlief reibungslos.
      Hier in Portugal ist Bahn fahren extrem günstig. Ich habe gerade mal 2€ vom Flughafen bis zu meiner Unterkunft in Alfama bezahlt.
      Nachdem ich mich kurz ausgeruht habe, ging es direkt los!
      Ich habe in dem Restaurant Basilio etwas gegessen. Für ein portugiesisches Nationalgericht hat es noch nicht gereicht 😅
      Typisch portugiesisch sind hier übrigens auch die Sardinenläden. Hier gibt es tonnenweise Sardinen, nix für mich!
      Zu meinem Glück habe ich dann die Buchhandlung Livraria Sá da Costa gefunden. Hier gibt es super viele alte Bücher 📚
      Jetzt lasse ich den Abend mit Livemusik in einem der berühmtesten Cafés von Lissabon ausklingen, dem Café A Brasileira.
      Read more

      Supi schön 👍😄und unser Bücherwurm hat den richtigen Laden gefund🤣 [Mama]

      Traveler

      Hallo Isi, ich bin mal gespannt was da so kommt!🤣 Manfred

      Traveler

      Ich hoffe noch so einiges 😂

      4 more comments
       
    • Day22

      Lissabon

      May 10 in Portugal ⋅ ☀️ 25 °C

      Nach den ruhigen und sehr erholsamen Tagen in der Extrematura haben wir uns wieder ins Großstadtgetümmel getraut.
      Hier tummeln sich bestimmt dreimal so viele Touristen wie bei unserem letzten Besuch im September, gefühlt sind es 10x so viel! 🫣🤪
      Auch die Gruppen der Kreuzfahrtschiffe ziehen wieder durch Lissabon.
      Nachdem wir uns nach der Fahrt quer durch Portugal unsere Füße in der City und am Ufer des Tejo vertreten haben, sind wir wieder einmal im Time Out Market gelandet…. köstlich wie immer! 😋😋
      Read more

    • Day76

      Lissabon 2.0

      November 26 in Portugal ⋅ ⛅ 18 °C

      Das Wochenende haben wir bei schönstem Wetter in Lissabon verbracht und die Stadt mit ihren vielen kleinen Gässchen erkundet sowie sehr gut gespeist. Da wir hier frei auf einem Parkplatz standen, gab es für uns keine Möglichkeit zu duschen, aber Not macht erfinderisch. Nur Deo hilft auch irgendwann nicht mehr, somit mussten Karlotta’s Feuchttücher herhalten - die Dusche der Camper😅

      Den Sonntag Morgen läuteten wir mit einem Kack-Reinfall ein. Anscheinend sind wir gestern auf dem Heimweg mit dem Kinderwagen durch Hundekot oder ähnliche Ausscheidungen gefahren. Am Auto angekommen, haben wir den Wagen im Dunklen einfach ins Auto gehoben und ein zwei Dinge mit dem Kacka Rad geschliffen - das Lenkrad und Volkers Cap. Naja es muss immer Leichen geben. Nun ist Volker um ein Cap ärmer.

      Am späten Nachmittag kam Regen & wir verließen Lissabon. Es ging weiter nach Caicais, wo wir im Dunklen mit einer schön geschmückten Innenstadt empfangen wurden - pünktlich zum 1.Advent.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Alcântara, Alcantara

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android