Portugal
Sintra

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 18

      Rock'n roll!! Sintra - Palais de Pena

      September 27, 2022 in Portugal ⋅ ☀️ 20 °C

      Journée ensoleillée et venteuse au programme. On visite un peu la ville de Peniche où nous nous étions installés la veille. Malheureusement, le temps étant trop venteux, nous n'avons pas pu prendre un bateau pour aller sur l'île de Berlenga. Quel dommage! Nous sommes privés d'une magnifique vue sur des vestiges d'un ancien fort.

      On se revire de bord et nous faisons à la place le tour de la presqu'île de Peniche. Nous longeons le littoral et c'est magnifique! Samuel est très content de découvrir et d'explorer chaque fois plein de choses différentes !!

      Nous prenons notre temps... Mais finalement un peu trop. Nous avions prévu d'aller en après-midi à Sintra, en périphérie de Lisbonne, au palais de Pena. J'avais lu qu'il était mieux de visiter le palais en fin de journée due au trop grand achalandage et pour ne pas avoir un line up de 1 à 2 heures. Il faut compter environ 1h30 de Peniche pour s'y rendre. On quitte vers les environs de 15h00.

      En route, on réserve les billets pour le palais à 17h00. Parfait, ça nous laissera un petit jeu. Bon là, tout commence! Arrivé à Sintra, c'est comme à Douro, mais finalement en pire. Les voies sont extrêmement étroites, y'a du monde pas à peu près, des pancartes à suivre et être alertent à tout ce qui peut arriver sur la route. On doit monter la falaise pour se rendre au palais. La rue simple est étroite et bien trop sinueuse. Je fais attention... Oufff!!! C'est fatigant même en voiture, car la concentration est de mise! Arrivé près de l'entrée, on commence à capoter un peu parce que 1, il commence à être proche 17h et 2, bien où est-ce qu'on va se stationner avec notre gros campervan parce que 3, on n’a pas le temps de rebrousser chemin, de se stationner plus bas, de prendre l'autobus et d'arriver à temps pour la visite. Le site ferme à 18h30... Il faut quand même que ça vaille la peine !!

      On trouve finalement un éventuel stationnement, mais ce n’est vraiment pas évident. Faut s'y rendre. Je casse un bout du pare-chocs arrière du camper, car je recule dans un criss de poteau bien trop résistant. Camper 0 poteau 1. On réussit à se parquer... Ce n’est vraiment pas évident. Ya sérieusement aucun camper qui va là excepté nous bande d'inconscients. C'est ce que ça fait quand on a aucun temps pour regarder où on se campe pour la nuit en avance et regarder les commentaires de ce qu'il faudrait faire! Ensuite, on se stationne, il est 17h. Yheaaa. Mais on a 30 minutes à marcher parce que c'est encore plus haut qu'on pensait!

      Demande à un tuktuk de nous y rendre, mais il nous indique qu'il n'a pas le droit ça doit être un véhicule, car il n'y a pas de siège pour les enfants. On voit une voiture yheaaa il nous amène. Arrivé là, on entre, mais il y a encore un 15-20 minutes de marche.... Tsé. Ça peut-tu finir!!!!

      Enfin là. On capote !!! Bien trop beau. Ça pas de sens! On l'appelle le château multicolore pour Sam. Il adore. Mais c'est le palais national de Pena. Il est de couleur rouge et jaune surtout, mais avec quelques endroits avec de la céramique, de grosses poutres massives de béton. Wow !!!!! C'est vraiment beau !!! On visite aussi les pièces dans le palais. Mais quelle grandeur. Le décor est magnifique et majestueux !! Voilà pourquoi on a fait ça !! Ouiii c'est dur et nous vivons des péripéties, mais mausus que ça vaut la peine!

      En revenant, nous n'avons pas établi notre campement ni où manger. Aucun camping dans les environs... mais on trouve un spot pas pire et nous mangeons dans le campervan. Espérons que ça reste calme pendant la nuit !! :) Demain... Il faudra être plus prévoyant. On est maintenant dans la zone touristique et grande ville! Ça signifie qu'il y a moins d'espace possible avec le campervan!!!
      Read more

    • Day 55

      Prinzessin auf der Erbse trifft ...

      January 10, 2023 in Portugal ⋅ ⛅ 14 °C

      ....auf Märchenvillen und Burgen. Dazu später mehr.

      Nach dem tanzwütigen Abend mit Greg, Marie und Miguel fuhren wir am Sonntag noch ein paar Strände weiter. Zwei Stellplätze, die wir anvisierten, hätten wir eher als Teststation für Lkws im Luftkanal umklassifizieren können, so stürmte es... und die obligstorische Dusche von oben, ließ die Laune etwa auf Meeresniveau sinken. In Casal dos Feros fanden wir oberhalb des Meeres an einer Mauer etwas Windschutz und damit unseren Stellplatz.. Schnell gemütlich gemacht, ein bisschen was gegessen und ab in unsere sogenannte Fruchtblase.

      Der nächste Morgen begrüßte uns mit Sonne, aber auch bösen Rückenschmerzen .... und das nicht zum ersten Mal. Ich bin gewiss keine Prinzessin auf der Erbse, aber da musste jetzt endlich einmal eine gute Matratze her. Gesagt, gesucht, und im Hinterland Best Bed gefunden, verbrachten wir die nächsten 2 Stunden mit Matratzenhopping ,eine bequemer als die andere... herrlich (...nun liegen wir auf einem dicken Ding und ich fühle mich doch wie eine Prinzessin, ohne Erbse, aber entspannterem Rücken).

      Weiter gings nach Sintra, das bekannt ist für seine sehenswerten, burgartigen Paläste. Dort trafen wir auch Ele und Ingolf wieder, die sich in der Zwischenzeit festgefahren und wieder befreit hatten. So gabs Abends mit Blick auf die beleuchtete maurische Burg, Castelo dos Mouros und den Palacio da Pena ein schönes Palaver bei angenehmen Temperaturen, draußen vor unseren treuen Vehikeln...
      Read more

    • Day 17

      Regentage sind Mist

      October 21, 2023 in Portugal ⋅ 🌧 15 °C

      Aktuell bin ich in Sintra. Bin allerdings erst spät angekommen und habe noch keine Parks oder Schlösser besichtigen können. Mal schauen, ob ich das morgen mache.
      Das Radl hat mich heute (und die letzten Tage) genervt. Irgendetwas bremst. Vorallem merke ich es beim bergauf fahren. Gefühlt bin ich nur halb so schnell wie zuvor!! Bin heute aufgrund von vielen Straßensperren rund um Sintra sogar illegalerweise ein Stück vom IronMan Triathlon mit den Athleten auf der gesperrten Straße gefahren, bis mich die Polizei rausgewunken hat.
      Hab einen super netten Litauen gefunden, der sich das Rad, Bremse, Kette etc angeschaut hat. Seine Diagnose: ich bin müde 😂 bin ich aber eigentlich gar nicht. Nur das Wetter und der Regen macht mir zu schaffen. War heute am Cabo da Roca (westlichster Punkt Europas). Bis dahin viel auf Feldwegen und die sind nach den Regentagen völlig verschlammt und aufgeweicht. Radl sieht aus wie sau und es ist unglaublich anstrengend zu fahren. Prognose: morgen wieder Starkregen - na toll!
      Read more

    • Day 55

      Märchenhafte Paläste 2

      January 10, 2023 in Portugal ⋅ ⛅ 14 °C

      ... nach "belegter italienischer Hefefladen"-Mahlzeit gings zum zweiten Ziel, Quinta da Regaleira, eine der wichtigsten touristischen Attraktionen von Sintra, weil Unesco Weltkulturerbe.
      Lästerliche Zungen würden behaupten das Neuschwanstein Portugals.

      Das Anwesen, und hier trifft das Wort tatsächlich den Umstand, besteht aus einem palastartigen Haupthaus, einer Kapelle, im Eingang mit einem Freimaurerzeichen und einem riesigen Park. Dort verteilen sich angelegte Seen, Grotten, Brunnen, Brücken.... vieles ist mit unterirdischen und begehbaren Tunnelsystemen und Wendeltreppen verbunden. Für den gehobenen Stand gibt es außerdem auch einenTennisplatz, der nicht weniger feudal wirkt.

      Das Ganze ist wieder sehr verspielt und mit Liebe zum Detail gestaltet, diesmal im neugotischen Stil.... wir alle waren sehr begeistert und voll des Staunens, über Größe, Pracht, Luxus und die Entdeckermöglichkeiten.

      Am interessantesten war eine in die Erde gebaute Wendeltreppe, genannt unterirdischer Turm, mit anschließendem Tunnelausgang.... sehr spannend.

      Insgesamt, obwohl alles sehr touristisch, war der Tag ein Abtauchen in eine komplett andere (traumhafte) Welt, die für die Besitzer mal Alltag bedeutete....

      Und wie gestern Abend schon und sehr passend zum Tag, verabschieden uns am Lkw Eulenrufe 🦉in die Nacht., echt wahr!!!!!

      ....zack und mit Kopfsprung auf die Matratze😴
      Read more

    • Day 55

      Märchenhafte Paläste 1

      January 10, 2023 in Portugal ⋅ ⛅ 14 °C

      ...... soooo gut geschlafen!

      Der Plan sagte heute: Palácio Nacional da Pena und Quinta da Regaleira in der Touristenhochburg Sintra...

      Nach der täglichen Routine, starteten wir unsere Tour mit Ele und Ingolf.
      Da vorab Google zu Sintra bemüht und dort davon dringend abgeraten wurde, selbst den Autoschlüssel umzudrehen, "uberten" wir zu unseren Zielen... unschlagbar günstig, bequem und die Fahrer erzählten nebenbei einiges über Sintra und die dortigen Attraktionen...

      Reiche Lisboer und der Adel haben hier prächtige Villen in die Hänge bauen lassen, vieles schon seit Generationen in Besitz der Familien und nur einige kann man heutzutage davon besichtigen. Das Klima in Sintra ist immer sehr feucht und so wachsen dort Bäume und Pflanzen, die man sonst nur in Südamerika oder Afrika findet.
      Auf der Fahrt ging es durch zahllose, sehr enge Straßen, von hohen Mauern und unglaublich pompösen Villen gesäumt, immer schön in Serpentinen, den sehr steilen Weg nach oben zum Palácio Naciinal da Pena.

      Die Vegetation ist tatsächlich sehr üppig und ein bisschen verwunschen sieht alles aus... auch die verspielte Bauart mancher dieser Villen trägt dazu bei, dass man wie durch eine Filmkulisse fährt. Apropo Film: "Die neun Pforten" mit Johnny Depp wurde hier zum Teil gedreht... das passt auch ins mystische Bild, genau wie das von uns gefundene Freimaurersymbol am Eingang einer Kapelle...

      Der Palast da Pena war früher ein Kloster, mit Fliesen aus dem 16.ten Jhr., die bei vielen Umbauten erhalten geblieben sind.

      Die ehemaligen Zellen wurden zum Schluss in Zimmerfluchten für den portugiesischen König Ferdinand II. und seine 2 Gemahlinnen umfunktioniert.... der Adel hat sich farblich und baulich ausgetobt... Neoromanik nennt sich das, jedenfalls: sehr verspielt das blaue Geblüt.
      Read more

    • Day 37

      Märchenschlösser von Sintra

      April 20, 2023 in Portugal ⋅ ⛅ 17 °C

      Und dann erleben wir ein weiteres absolutes Highlight unserer Reise, die Märchenschlösser von Sintra . Die drei absoluten Favoriten sind das Castelo dos Mouros mit seinen vielen steilen Steinmauern, die Quinta da Regaleira und der Palacio Nacional da Pena, auch Tränenpalast genannt. Doch eigentlich ist die ganze Schlösserlandschaft einfach nur einmalig schön und romantisch. Kein Wunder, dass die UNESCO Sintra und die Märchenschlösser zum Weltkulturerbe erklärt haben.👍👍Read more

    • Day 22

      Cabo da Roca & Sintra

      April 24, 2023 in Portugal ⋅ ☀️ 22 °C

      Heute waren wir am Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlandes. Der anschließende Abstecher nach Sintra und das mittlerweile alltägliche auf einen Berg Gekracksel hat sich leider nicht wirklich gelohnt, weil es oben angekommen keine Tickets mehr gab, um einen der Paläste zu besichtigen.Read more

    • Day 227

      Ausflug nach Sintra

      June 10, 2023 in Portugal ⋅ ⛅ 21 °C

      Bevor wir ans Meer ziehen und die Unterkunft wechseln, nutzen wir den geteilten Tag und fahren mit dem Zug nach Sintra. Sintra ist ein kleiner malerischer Ort in Portugal und ein beliebtes Ausflugsziel, ca. 45 Minuten von Lissabon entfernt. Durch die hohe Lage in der Serra de Sintra herrscht in der Stadt ein angenehmes Klima oft aber schlechtere Wetter als in Lissabon. Meist steckt der Ort in dichtem Nebel. Doch wir hatten Glück und strahlenden Sonnenschein.

      In Sintra, findet man vorallem viel Grün und eine Vielzahl von prunkvollen Schlössern, Villen, Klöstern, Palästen und Herrenhäusern. Es war die Sommerresidenz der Könige. Wir besuchten den Palácio Nacional de Pena, der besonders bunt und majestätisch wirkt, und bei Quinta da Regaleira, der zum UNESCO Weltkulturerbe zählt.

      Der einzige Wehrmutstropfen sind die vielen Touristen, aber die Gegend ist auch einfach einzigartig und immer eine Reise wert.
      Read more

    • Day 37

      ZenBonsai

      April 20, 2023 in Portugal ⋅ ⛅ 17 °C

      Man kommt in Europa einfach nicht an Burgen vorbei. Aber wenn sie so sehenswert sind, ist es immer wieder ein Genuß. Die Krönung des Tages war unser Appartement für die kommende Nacht. Es liegt unmittelbar in einem Bonsai Museum. Kann es schöneres geben? Die Preise für solche Bonsai Pflanzen sind auch nicht schlecht🤭😟🤔
      Alles ist mit so viel Liebe, Akribie und Können hergerichtet. Wir können uns gar nicht satt sehen👍😊
      Es war ein toller Tag. Nicht perfekt, dafür sind hier viel zu viele Touristen unterwegs. Aber man muß lernen, damit umzugehen. So etwas wie Nebensaison scheint es nicht mehr zu geben😟🤔
      Read more

    • Day 214

      Zitronen, Feta & Lost Places 🍋🏚️

      February 1 in Portugal ⋅ ☀️ 19 °C

      Die letzten Wochen habe ich an der Algarve mal hier mal da verbracht 🚐💨
      Viele Sonnenuntergänge und sonnige Tage am Strand 🏖️
      Kopfstände und Stricken 🧘‍♀️🧶
      Und viiiiiel gutes Essen 😋

    You might also know this place by the following names:

    Sintra, Σίντρα, シントラ, Синтра

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android