Portugal
Sítio

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Sítio

Show all

83 travelers at this place

  • Day15

    Forte de São Miguel Arcanjo

    September 11, 2020 in Portugal ⋅ ⛅ 24 °C

    Action Pur spürt man an diesem Fort und dem Leuchtturm. Durch ein unterirdischen Graben entstehen hier die extrem hohen Wellen von bis zu 30m. Diese laufen dann auf den Nordstrand zu. In dem Fort werden Surfboards, Videos, Fotos und eine Erklärung zur Unterwasserschlucht sowie eine AR-App angeboten. Das ganze für 1€ Eintritt. 🏄‍♀️ 🤙 die Ausstellung war echt cool und sollte sich jeder anschauen, der in der Gegend ist.Read more

    Dorothea Ems

    Wow, was für eine Monsterwelle

    9/14/20Reply
     
  • Day25

    Besser geht's nicht

    February 10, 2020 in Portugal ⋅ 🌙 13 °C

    So viel Glück haben nur die........Heute morgen erfahre ich durch Zufall, dass die Surf Challenge hier in Nazare auf morgen den 11.2.20 festgelegt wurde. Es werden hohe Wellen erwartet, evtl. bis zu 20 Meter. Ich bin natürlich super glücklich, besseres Timing geht nicht. Schon ein verrückter Verein diese Surfer. Der Wettbewerb wird erst 48 Stunden vor dem Start angekündigt. Dann machen sich die 30 Surfer die diese Wellen beherrschen auf den Weg. Heute war schon einiges los, es wird ein großes Event. Auch heute gab es schon ordentliche Wellen. Schätze 10 Meter hatten die schon. Es ist nicht möglich das so zu fotografieren, oder zu filmen, dass der tatsächliche Eindruck rüberkommt. Das muss man selbst erleben. Die Surfer werden mit schnellen Jet-Skis auf die Wellen geschleppt und dann geht es los. Sucht mal im Internet nach einem Video. Es filmen und fotografieren viele Profis. Die Surfer die so was machen sind alles Verrückte! Unter so einer Welle begraben zu werden muss der Horror sein. Wir sind natürlich sehr gespannt auf morgen. Ganz sicher wird das ein einzigartiges Erlebnis. Heute kein Bild vom Essen.Read more

    Anne Pellenz

    Wahnsinn

    2/10/20Reply
    Martina Wonsak

    Wow, genau das was du/ ihr wolltet. Wir freuen uns für euch! Genießt es, das ist sicher ein einmaliges Erlebnis Grüße aus Hamburg Martina und Michael

    2/11/20Reply

    Super 🌊🌊🌊

    2/11/20Reply
     
  • Day31

    Alle pilgern nach Nazare

    October 28, 2020 in Portugal ⋅ ⛅ 17 °C

    Egal wen wir treffen, alle wollen die Tage nach Nazare!
    Nazare war (und ist noch immer) ein Fischerstädtchen und war früher mit seiner Wallfahrtskirche Santuário de Nossa Senhora da Nazaré (Heiligtum Unserer Lieben Frau von Nazareth) die wichtigste Wallfahrtsstätte Portugals.
    In diesen Tagen pilgern die Menschen allerdings nicht zur Kirche, sondern zum Meer.
    Ein Tiefseegraben vor Nazaré ist der Grund dafür. In diesem Tiefseegraben mit einer Tiefe von 5000 m und einer Länge von 230 km bilden sich nach heftigen Stürmen massive Riesenwellen.
    Die Wettervorhersage sieht perfekt aus. Mit Windspitzen bis 215 km/h zog nämlich der Hurrikan «Epsilon» über den Atlantik Richtung Norden und versandte Wellenberge an die europäischen Küsten. Hier in Nazare werden dadurch Wellen bis 30m Höhe erwartet!!!
    Und wir wollen live dabei sein.
    Die Straßen sind bereits voll, überall stehen Autos, Camper, die Leute sitzen zusammen und lachen, spielen Musik oder sind bereits auf dem Weg zum Strand. Es fühlt sich an, als ob man auf einem Festival ist.
    Beim letzten Besuch in Nazare hatten wir direkt am Strand geparkt, dafür waren wir bereits zu spät also parkten wir auf einem großen Gelände etwa 500m oberhalb.
    Es ist schon Nachmittag und wir wollen schon mal einen Blick auf die Wellen werfen. Vom Strand aus sieht man nur die Ausläufer, das Weißwasser der riesen Wellen, außerdem hängt, durch die Gischt, eine diesige Glocke über dem Strand. Trotzdem ist es auch heute schon imposant anzuschauen. Wegen der schlechten Sicht sind wir vor auf den Strand und ehe wir uns versehen konnten waren wir klitschnass. Eine Welle hatte das Wasser weiter an den Strand gespült und uns erwischt.
    ...wenn Koa jetzt kein Surfer wird... Gepilgert in den Wallfahrtsort und von der Nazare Welle getauft.
    Aber keine Sorge, es hört sich gefährlicher an als es war.
    Read more

    Dreaming with open eyes

    Wie cool! Wow die sind ja wirklich monströs😮 Hut ab vor allen die sich da rein trauen👍

    10/30/20Reply
    Travelitos

    Es hat sich definitiv gelohnt in live zu sehen :)

    11/1/20Reply
     
  • Day24

    Man lernt nie aus

    February 9, 2020 in Portugal ⋅ ☁️ 13 °C

    Zum ersten Mal in unserem Leben waren wir heute im Waschsalon um unsere Vorräte an frischer Wäsche wieder aufzufüllen. War eine Herausforderung, aber hat doch gut geklappt. Man lernt nie aus, und kann dabei noch Leute kennenlernen. Höhere Wellen sind vorhergesagt, ich bin sehr gespannt auf morgen. Hier gibt es wirklich die weltweit höchsten Wellen. 30 Meter Höhe wurden schon erreicht. Das liegt an einem 5000 Meter tiefen Unterwassercanyon der hier auf das Festland trifft. Heute war Sonntag, und alles war auf den Beinen. Die Restaurants waren voll, wir haben aber auch wieder was feines bekommen. 1kg Wolfsbarsch, natürlich Wildfang, herrliche gegrillt war genau richtig für mich an einem Sonntag. Der Fisch wird hier immer aufgeklappt gegrillt, sehr praktisch. Morgen wird es bestimmt ruhiger in der Stadt.Read more

    Michael Wonsk

    Hendrik bekommt Albträume wenn er die Bilder sieht! Für alle anderen sehr lecker.

    2/10/20Reply
     
  • Day32

    Nazare on fire

    October 29, 2020 in Portugal ⋅ ☀️ 16 °C

    Heute ist der große Tag und das kann man wörtlich nehmen! Das Meer lieferte, was vom Wetterradar prophezeit wurde.
    Schon vor 7 Uhr hörten wir die ersten"Nachbarn" zum Meer aufbrechen. Auch wir sind heute direkt nach dem Wachwerden aufgestanden. Allerdings dauert es mit Baby ja doch alles immer etwas länger! Als wir gegen 9 Uhr zum Leuchtturm liefen, war es schon rappelvoll auf den Straßen. Aufgeregt kämpften wir uns durch die Menschenmassen und dann sahen wir sie... Wellenberge gigantisch hoch, die Gischt spritzte hinauf bis zum Leuchtturm, der 50m über dem Meeresspiegel auf den Felsen steht.
    Die riesen Wellen brechen weit draußen und trotzdem sind sie beeindruckend hoch. Man kann die Jetski gut erkennen, die Surfer selbst erkennt man hauptsächlich nur an ihrer weißen Spur, die sie mit ihrem Surfboard in die Wellen ritzen. Sie sehen aus wie Legomännchen in den Monsterwellen.
    Cris hatte zum Glück auch an das Fernglas gedacht, dadurch sieht man die gigantischen Wassermassen noch besser. Wie verrückt diese Menschen sind die sich da hineintrauen, egal ob mit Surfboard oder Jetski. Ich bekomme vom zusehen schon Gänsehaut.
    Die Atmosphäre könnte auch nicht besser sein. Menschen aus ganz Europa haben sich hier eingefunden und bejubeln lauthals jede abgerittene Welle.
    Wir können gar nicht genug bekommen und schauen uns dieses Spektakel bis in den Nachmittag hinein an.
    Selbst die Surfer beschrieben diesen Tag als einzigartig, denn es hat einfach alles gestimmt. Ein strahlend blauer Himmel und dazu kaum Wind, ist wirklich eine Seltenheit an guten Wellentagen.
    Es wird gemunkelt, dass heute sogar ein neuer Weltrekord aufgestellt wurde, dass erfahren wir allerdings erst in ein paar Monaten und ist für mich auch nicht relevant. Ich bin einfach nur happy und dankbar dieses Naturschauspiel gesehen zu haben.

    Da man mit einer Handykamera nicht wirklich gut Heranzoomen kann, hänge ich hier noch 2 Links an:
    Spiegel: https://www.spiegel.de/sport/weltrekordwelle-a-85e6752e-f4de-43fd-bf81-e9603d734d43
    Livestream: https://m.youtube.com/watch?v=oE20sMUKyME#
    Read more

    Heidi Giessmann

    Phantastisch, ich glaube das Gigantische der Wellen kann man nur live erleben. Toll,toll, toll liebe Grüsse an Euch 3+1

    11/1/20Reply
     
  • Day49

    Nazare

    December 1, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 14 °C

    Nazare, die Surfer Hochburg. Bei optimalen Bedingungen hat es bis zu 30 Meter hohe Wellen. Dies ist geologisch bedingt, weil dort im Meer eine tiefe Schlucht ist und sich so die hohen Wellen bilden können. Es dreht sich hier fast alles um die nördliche Bucht Praiha da Northe, da hier gewöhnlich die Surfer sind. Von einem kleinen Fort hat mein einen guten Überblick auf die Bucht. Leider hatten wir so starken Wind, daß ich sogar meine Brille festhalten mußte, das war wohl auch den hartgesottensten Survern zu viel.Read more

  • Day8

    Umzug an die Algarve

    July 8, 2020 in Portugal ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute ging es mit unserem Mietauto an die Algarve. Noch gefrühstückt, ausgecheckt und ab ging es auf die Autobahn 🛣 in Richtung Süden. Anfangs war es noch recht voll, zwischenzeitlich waren wir die Einzigen weit und breit auf einer 6-streifigen Bahn. Für die Maut ist bei uns ein Transponder verbaut, in Portugal gibt es leider auch Autobahnen, auf denen es keine andere Bezahlmöglichkeit mehr gibt. Es gilt 120 km/h, aber das interessiert hier kaum jemanden. Die Strafen sind moderat und Blitzer haben wir auf dem Weg nach Süden genau EINEN gesehen. 😄 Unser geplanter Zwischenstopp war das Surferparadies Nazaré. Aber auch hier war durch Corona alles tot. Wir gingen an den berühmten Strand, die Wellen 🌊 waren nicht extrem groß, jedoch kamen sie mit ganzer Wucht am Strand an. Es wehte die rote Flagge 🚩, das heißt Badeverbot. Wir wollten nichts riskieren und blieben am Strand. Wir aßen in einem kleinen Restaurant im Ort zu Mittag und fragten den Inhaber, was hier normal so los ist. Er meinte, zurzeit sind 10% der üblichen Touris hier. Bitter für die Leute. Dann ging es weiter Richtung Albufeira. 19 Uhr kamen wir im Hotel Falésia an. Wir checkten ein und bekamen die 317. Ok, 3. Stock und hinten, das passt. Tatsächlich war das Zimmer an der Tür und über dem Eingang zum Parkplatz raus. "Computer sagt neiiiin" dachten wir so und gingen wieder zur Rezeption. Wir versuchten einen Zimmerchange mit Poolblick. Doch das war gar nicht so einfach. Das Reisebüro hatte uns ja vermittelt, dass es dort keine Preisunterschiede zu den Zimmern geben soll. Dem war natürlich nicht so. 🤨 Eduardo erzählte erst was von 12 Euro pro Nacht mehr und dass das Büro das so nicht wissen könne, irgendwann waren wir dann bei 8 Euro. 🤷🏻‍♂️ 🤔 Das Abendessen war dafür sehr gut und erschöpft hüpften wir danach ins Körbchen 😴.Read more

  • Day6

    Nazaré

    March 30, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 20 °C

    Nazaré, der Ort mit den höchsten Wellen der Welt, präsentiert sich uns eher von seiner ruhigeren Seite. Nachdem wir uns einen mühseligen Aufstieg nach Sitio durch die Seilbahn erspart haben, genießen wir den Ausblick vom Leuchtturm auf die wunderschöne Küste. In einem kleinen Museum können wir Bilder der unfassbaren Wellen bestaunen, die von November bis Januar mit bis zu 30 Metern Höhe wegen eines unterseeischen Canyons an die Küste prallen können. Auch die 2 - 3 Meter hohen Wellen lassen uns schon ihre Wucht erahnen. In Nazaré lassen wir einfach nur die Seele baumeln und genießen es am Meer zu sein.Read more

  • Day16

    Die Wellen von Nazaré

    November 15, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 11 °C

    Die Wellen von Nazaré sind beeindruckend, nicht umsonst sind es die höchsten der Welt.
    Aber auch das Städtchen hat vieles zu bieten.... leider war ich nur kurz hier, aber bestimmt nicht zum letzten Mal.Read more

    Bento Isabel

    Praia do Norte 🤩

    11/19/19Reply
    Jana Mann

    Genau! Portugal ist so schöön 😍

    11/22/19Reply
     
  • Day10

    Paradiso

    September 30, 2019 in Portugal ⋅ ⛅ 21 °C

    In 2 Wochen finden hier wieder die internationalen Surfmeisterschaften statt. Die größte Welle, die je geritten wurde, war hier. 30 Meter das Teil.

You might also know this place by the following names:

Sítio, Sitio