South Africa
Green Point

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day7

      Lions Head

      September 7 in South Africa ⋅ ☀️ 15 °C

      Da unsere Wanderung zum Chapmans Peak nicht genug war, latschen wir die 5000 Höhenmeter bis zum Gipfel des Lions Head natürlich heute auch noch hoch, um uns den nächsten "so schöööön(en)" Sonnenuntergang anzusehen. "Kinkerlitzschn", so machte Andy Werbung, um mich für den Hügel von in der Tat doch nur 650 Metern Höhe zu motivieren (musste ich glatt nochmal nachsehen, kam mir um einiges höher vor).  Aber zugegeben, eine wirklich atemberaubende Wanderung über Stock und Stein, Leitern und kleine Stiege mit einer Aussicht von Glanz und Gloria ... Tja, müsste man das Ganze dann nicht im Dunkeln zurück. Man stelle sich nun die Häntzschelstiege der Sächsischen Schweiz bei Nacht vor. Haha, nein ganz so schlimm wars nicht. Es war wunderschön und unser Stirntaschenlampen kamen zum Einsatz. Hurra - nichts umsonst mitgeschleppt! Und der Tafelberg in dem Licht wieder "so schöööön". Gute Nacht Cape Town.Read more

      Traveler

      Wuhu.. komplett ohne Tischtuch? so haben wir das gar nicht gesehen :)

      Traveler

      😍

      Traveler

      Habt ihr tolles Wetter. 😍

      Traveler

      Wir essen auch immer alles auf! Damit uns bloß keine Beschwerden kommen. ☝️

      9 more comments
       
    • Day27

      Lion’s Head

      May 8 in South Africa ⋅ ⛅ 15 °C

      Da jetzt meine letzte Woche in Kapstadt anbricht, habe ich heute gleich noch ein weiteres Highlight mitgenommen! Der 669m hohe Lions Head ist neben dem Tafelberg, eines der Wahrzeichen Kapstadts.
      Der Aufstieg ist recht beschwerlich und die Strecke auch nicht ganz ungefährlich.
      Wir hatten ein gutes Timing und waren pünktlich zum Sonnenuntergang auf der Spitze und Kapstadt lag uns zu Füßen. Als die Sonne im Meer versank, traten wir den Abstieg an. Das Ausmaß, ist mir leider erst dann so richtig klar geworden 😅 mit einer Taschenlampe bewaffnet ging es nun wieder hinab…
      Es war schon fast komplett dunkel, als wir am Auto angekommen sind. Wir beide waren danach mehr als froh, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben und sind sehr stolz auf uns.
      Read more

      Traveler

      fantastische Fotos , die Pinguine sind ja sooo süß, die möchte man doch einfach nur knuddeln, oder??

      5/9/22Reply
       
    • Day20

      Hello again Cape Town

      May 1 in South Africa ⋅ ☀️ 18 °C

      Frisch geduscht und gut geschlafen - ich fühle mich wie ein neuer Mensch 😅
      Heute war nur Essen, Schlafen und Entspannung angesagt. Nach dem Frühstück gab es eine Massage und von dort aus, ging es direkt auf die Dachterrasse, welche einen herrlichen Ausblick auf Kapstadt, den Tafelberg und Lionshead hat. Heute Nachmittag habe ich dann mein Apartment für die nächsten 2 Wochen bezogen. Die Sprachschule startet morgen um 8 Uhr und dann gibts in den nächsten Tagen wieder sicher mehr zu berichten 😬Read more

      Traveler

      Na das sieht doch sehr nach Erholung aus👍👍

      5/1/22Reply
      Traveler

      Maddi , das sind Erlebnisse die kann dir keiner mehr nehmen....super schön....

      5/3/22Reply
       
    • Day39

      Berge, Meer & Sonnenuntergänge

      October 13, 2021 in South Africa ⋅ ⛅ 15 °C

      Wir sind Samstag gegen 2 Uhr nachmittags gut in Kapstadt gelandet. Erstmal haben wir uns wieder eine neue SIM Karte am Flughafen gekauft und Geld abgehoben. Anstelle von 1 Euro = 4180 Uganda Shilling rechnen wir nun in 1 Euro = 17 Rand um. Zum Glück gibt es in Südafrika Uber und Bolt (private Taxi Services), sodass wir sehr günstig zu unserer ersten Unterkunft gekommen sind. Nachmittags haben wir noch durch einen ersten Spaziergang versucht uns in der Stadt zurecht zu finden. Nach zwanzig Minuten hatten wir es zur V&A Waterfront geschafft. Wunderschöne Häuser, ein riesiges luxuriöses Shoppingcenter, tolle Essenstände und ein beeindruckender Hafen. All das umgeben vom Tafelberg und Lions Head. Vor allem wegen der Kanäle und Wassertaxis erinnert uns die Umgebung an die Niederlande. Aber auch gefühlt mindestens 50% der Einwohner, die man so sieht, sind auf einmal sehr hellhäutig und blond 😳 Wir saßen also erstmal einfach ein bisschen dort und haben der Live Musik zugehört, einen Hundeadoptionsstand beobachtet und waren glücklich angekommen zu sein.

      Unser zweites Airbnb war wirklich ein Traum. Hell, voller Pflanzen und anderer Details und einen wunderschönen Blick auf die umliegenden Berge, egal aus welchem Fenster man schaut. Wir haben die Zeit dort sehr genossen. (The Lookout- 37 Kloof Nek Road)

      Am Mittwoch haben wir vormittags das District Six Museum besucht. Dort wurde die Geschichte des Bezirks ab 1966 unter dem Einfluss der Apartheid dargestellt. Wir haben eine private Führung von Noor Ebrahim bekommen, der selber aus seinem Haus vertrieben wurde, in dem er in der vierten Generation lebte. Er hat uns davon erzählt wie es war als die Menschen in white, coloured und black unterteilt wurden und sie auf einmal nicht mehr gemeinsam leben und arbeiten durfte. Sein Heimatbezirk wurde 1966 als „weißer Bezirk“ deklariert und alle farbigen Menschen wurden gezwungen wegzuziehen. Fast alle Gebäude wurden zerstört. Erst 1994 wurde durch Nelson Mandela, den ersten demokratisch gewählten Präsidenten von Südafrika, die Apartheid hier offiziell beendet. Eine Konsequenz aus der Zeit sind die nach wie vor bestehenden „Townships“ - Wohnsiedlungen mit sehr schlechten hygienischen Lebensbedingungen abseits der vielen europäischen Einwanderer.

      Nachmittags haben wir noch den Lion‘s Head bestiegen. Ca. 700 Höhenmeter, die man aber gut in 1 h schaffen kann (da der Startpunkt bereits bei 150 Metern liegt) und eigentlich wird man oben mit einem schönen Blick über Kapstadt belohnt. Leider war es bei unserer Wanderung sehr wolkig, sodass wir nicht den besten Blick hatten. Die letzten Meter muss man richtig klettern, mit Seilen, Leitern und Griffen in den Felsen 🧗

      Donnerstag sind wir ca. 1 Stunde von Kapstadt Zentrum entfernt, nach Kommetjie gefahren. Hier fühlt man sich noch mehr an die Niederlanden erinnert. Nur die Berge passen nicht so ganz dazu. Der Ort ist unendlich schön, mit einem kleinen Supermarkt, ein paar süßen Restaurants und schönen Häusern direkt am Long Beach. Unser Airbnb hat uns echt umgehauen und es auf Platz 1 der schönsten Unterkünfte geschafft in denen wir bis jetzt geschlafen haben. Vor allem in der Hängematte mit Blick aufs Meer könnten wir für immer liegen bleiben. (24 Duiker Drive Kommetjie Seaview Apartment)
      Read more

      Traveler

      Sehr schön was wir wieder zu lesen und gestern zu sehen bekamen.Ihr Lieben weiter eine schöne Zeit und liebe Grüße 🤗

      10/15/21Reply
      Traveler

      Woooow, sieht so toll aus alles! 😍

      10/16/21Reply
       
    • Day1

      Douce nuit ... Mon c..

      August 21, 2021 in South Africa ⋅ ⛅ 12 °C

      Bon, contre toute attente, toute le monde a bien kiffé la première journée de bus ! Ca joue, ça discute, ça lit ... Bref, ça passe vite !

      On ne peut pas en dire autant de la nuit 😱 !
      Le moment (le plus) relou arrivera avec le passage de la frontière a 20h. 2 heures de queue à l'extérieur pour présenter des tests covid et nos passeports ... Et une énorme heure (interminable) en supplément pour vérifier l'intégralité des sacs dans la soute 😱. Tout ça sur le parking de la douane !
      La tête de Pia résume assez bien la situation 😡 😅😘
      Till et Joe sont épuisants à la hauteur de ce qu'ils sont épuisés !
      Autant dire que de retour dans le bus ... Tout les monde se met en mode "roupillage sévère !!!" Joe mettra moins d'une minute à s'endormir ! Till et Côme suivront !

      C'est là que les choses se corsent ... Il fait -10°C 🥶🥶🥶🥶. On commence à être habitués aux nuit froides, mais là ... C'est chaud 🤭 ! Hormis Joe qui roupille tel un ange (ohhh que c'est beau un enfant qui dort !!! 😍😍😍😘), On ne ferme pas l'oeil de la nuit ! 😩

      Arrivée à Cape Town a 7h30 au lieu de 9h (on ne sait pas par quel miracle 🧐) ... On se fait accoster de tous les côtés des qu'on descend du bus ... Un classique !
      Une nana s'est mis en tête de squatter chez nous ce soir car elle ne sait pas où dormir, voilà voilà !
      Elle nous suit partout, tire les valises des enfants... Impossible de s'en dépêtrer malgré nos nombreuses tentatives... jusqu'à ce qu'Elvina lui explique trèèès clairement (avec sa voix et ses yeux doux 😡) qu'elle effraie les enfants et qu'elle doit stopper!
      La nana stoppe net.

      Mais une gentille dame nous vient en aide ensuite et nous explique qu'ici les gens blancs ne donnent pas (plus!) d'ordre aux gens noirs, s'ils ne veulent pas avoir de problème ! 😳 😱
      Autre réalité ! Leur Histoire ! Bienvenue en Afrique du Sud !

      On s'arrête dans le premier café pour se faire un petit dej de feu 🔥 en attendant de prendre notre appart !!!

      Quel trajet 😅

      Premiere impression du Cap ... WOW ... Ca a l'air magnifique comme ville ... Surtout vu de notre terrasse: the Table Mountain 🏔️🤩 !!!
      Read more

      Traveler

      Waouh ! quelle épopée ! vous vous reposez combien de temps dans l'appartement (c'est la maison rouge avec le proprio ? ) pour récupérer? ça a l'air grand, il y aurait eu de la place pour la petite dame gentillement collante !!! 😂

      8/21/21Reply
      Traveler

      burger au ptit dej ??? wahooou

      8/21/21Reply
      Traveler

      L’épopée!!!

      8/22/21Reply
      Traveler

      J’adore la photo de la maison rouge !

      8/23/21Reply
       
    • Day4

      A L'eau

      August 24, 2021 in South Africa ⋅ ☀️ 17 °C

      On ne change pas une équipe qui gagne, les Kaquet passent nous prendre chez nous en Camping car pour une journée plus reposante qu'hier: balade en front de mer (magasins, restaurants, ...) et aquarium !
      Chaque petite marche qu'on monte nous rappelle que la rando, c'est fini pour quelques jours (😅😬), ça tire dans les cuisseaux !!!

      Encore une fois, il y a des jeux pour enfants partout, mais là les Sud Africains poussent le vice encore plus loin: avant de rentrer dans l'énorme centre commercial, on a le choix entre:
      - jeux pour les enfants a gauche 😱🤩
      - auditorium avec écran géant qui diffuse du foot en live pour les adultes 😱🤩
      Le tout ... gratuit ... Ils ont vraiment tout compris !!!

      Till et Lucie sont inséparables pendant toute la journée, jusqu'à ce qu'elle reparte le soir ... 😞.
      Heureusement qu'il a une petite visio avec ses potes de La Madeleine ... La fameuse qu'il attendait depuis bien longtemps !!! Vu comme il papote, il en avait besoin 😅
      (😘 Candide et Ben !)
      Read more

      Traveler

      Au fait, si tu croises Linda de Suza Frica, tu me fais une dédicace ? Obrigado

      8/25/21Reply
      Traveler

      j'ai cherché longtemps, mais 6 lettres, pas mieux !

      8/25/21Reply
       
    • Day46

      Last day in Cape Town

      January 27 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

      Und so schnell ist ein ganzer Monat in Kapstadt auch schon rum. 🤷‍♀️ Die Zeit verfliegt förmlich und irgendwie ging doch alles schneller als erwartet.
      Kapstadt ist eine wundervolle Stadt, die uns sehr ans Herz gewachsen ist. Man findet hier wirklich alles: Meer, wunderschöne Strände, gutes Essen, Berge, tolle Wanderwege und nette Leute.
      Wir werden sicherlich nochmal wiederkommen 🥰.

      Am letzten Tag haben wir noch einen Spaziergang von Camps Bay nach Clifton gemacht und genossen ein tolles Jazzkonzert unter freiem Himmel am Strand. 🥰

      Achja und wir haben endlich unsere weitere Reise festgelegt: Es geht für 9 Tage nach Namibia 🇳🇦 🥳 Wir werden teilweise im Camper und teilweise in Lodges schlafen. 😊 Wir freuen uns schon sehr auf etwas Ruhe, da die Stadt doch recht hektisch und laut ist. 🙈
      Und bitte drückt uns die Daumen 👍, dass Aruba endlich wieder aufmacht und wir dies auch buchen können 😊.
      Read more

      Traveler

      🤩

      1/28/22Reply
      Traveler

      🙌🙃

      1/28/22Reply
      Traveler

      Traumhaft, ich beneide Euch so sehr 😘

      1/29/22Reply
       
    • Day35

      Lions Head

      February 8, 2020 in South Africa ⋅ ☀️ 21 °C

      Aspetto sempre i weekend, per scoprire cose, esplorare e ogni volta rimango sempre più stupefatta della bellezza dei posti.
      Forse questo è stato amore a prima vista, ma amo questa città. Piena di vita, di spiagge, musei, tanta storia, tanto divertimento, tanta natura. C’è tutto!!

      Oggi ho fatto la mia prima passeggiata notturna, anzi forse la seconda, ma ora eravamo da sole, senza guida e senza sapere a cosa stavamo andando incontro!
      Alle 3.30 abbiamo preso un Uber, dirette alla partenza dela passeggiata, all’inizio andava su ma era tranquilla! Poi abbiamo iniziato a fare gradoni, e scale ma tutto al buio, con questa luna pazzesca che ci illuminava il cammino e un paio di torce per cercare di non morire!
      Ci abbiamo messo un po’, eravamo un gruppone e non tutte allo stesso livello ma alle 5.20 eravamo in vetta! Alle 5.45 inizia a salire la luce eravamo le prime su, poi appena c’era un po’ più di luce ha iniziato ad affollarsi in maniera esagerata!
      La vista era incredibile già senza luce.. non sapevo cosa aspettarmi quando avremmo iniziato a vedere qualcosa!
      Ma anche questa volta le foto parlano da sole! UNA FIGATA PAZZESCA! Dei colori spettacolari, tempo incredibile (e per questi giorni è veramente una fortuna), il mare piatto.. e questa vista indescrivibile sulla città e table mountain proprio davanti a noi!
      Peccato per la gente..

      Iniziamo la discesa per andare a riposarci un po’ in spiaggia e passare la giornata la!
      Clifton beach è stata la meta, il sabato è la giornata di mare per tutti, quindi diciamo che era affollato ma sempre bellissimo! Sognatevi di fare il bagno nell’Atlantico. Anzi io l’ho fatto dovevo togliere la sabbia dal corpo ma ho rischiato di perdere qualsiasi parte del corpo.

      E anche questa giornata è finita.. il tempo sta letteralmente volando!
      Read more

    • Day8

      Lion's Head

      January 6, 2020 in South Africa ⋅ ☁️ 18 °C

      Nach einem guten Frühstück ging es Morgens auf große Wanderung auf den Lion's Head. Das Wetter war super! Hätte auf dem Table Mountain am Vortag auch mal so sein sollen :/
      Das Klettern und Wandern hat mega Spaß gemacht und die Mühe hat sich sowas von gelohnt! Seht euch die Bilder an! Die Aussicht war atemberaubend! 😍Read more

      Traveler

      Bist du verrückt 🙈

      1/7/20Reply
       
    • Day26

      Lion's Head 🦁

      July 31 in South Africa ⋅ ☀️ 12 °C

      Nach ausgedehntem Frühstück erreichten wir gegen 10:30 Uhr den völlig überfüllten Parkplatz zum Lion's Head. Sonntag, strahlender Sonnenschein - hätte man sich auch denken können. Nun gut, da wir so spät dran waren, kamen uns einige Leute schon wieder entgegen (fleißig) also gar nicht so schlechtes timing.
      Der letzte Teil des Aufstiegs führte über Sprossen und Ketten nach oben - wie spaßig... oben angekommen hatten wir dafür eine geniale Rundumsicht.
      Nachmittags erkundeten wir die Champs Bay und Umgebung, da wir schon vom Lion's Head aus die schönen Strände erspäht hatten.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Green Point

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android