South Africa
Mossel Bay

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Mossel Bay
Show all
Travelers at this place
  • Day22

    Journee avec ...

    September 11, 2021 in South Africa ⋅ ☁️ 16 °C

    Mossel bay, ça nous plaît ! (ça irait bien avec la célèbre "la frite c'est la fête").

    On a un camping qui donne sur la mer, il y a des jeux pour enfants gratuits partout (gavage intégral pour eux !!!), des glaces pas cher (75 centimes la glace italienne !!!), des balades sympas, un super bord de mer ...
    ... Et des baleines ... le paradis 😬.

    Côme en profite pour me couper les cheveux (le résultat est plutôt impressionnant !) et nous faire à manger un repas trop bon: du riz avec une super sauce champignon/lardons/bleu de sa composition ... Un régal 🤤
    Read more

    Olivier Smette

    Demande lui une coupe mulet 😂

    9/13/21Reply
    Olivier Smette

    Sublime magnifique 🤩 🤩🤩🤩🤩

    9/13/21Reply
    Celine Debove

    un vrai pti homme Côme dis donc la cuisine, la coiffure à votre retour il sera prêt pour prendre son indépendance a ce rythme😄

    9/13/21Reply
    7 more comments
     
  • Day81

    Mosselbay-End of Garden Route

    October 18, 2021 in South Africa ⋅ ☀️ 17 °C

    🇩🇪
    Wir haben mal vorbei geschaut. Es ist das Ende der Garden Route, also🤷‍♀️ Unterkunft sehr cool, Betten etwas hart, aber großartige Panoramafenster. Einmal schlafen, frühstücken,
    Strand besuchen und weiter gehts😉
    🇵🇱
    Zatrzymaliśmy się. Tu już koniec Drogi Ogrodowego, więc🤷‍♀️ Zakwaterowanie bardzo fajne, łóżka trochę twarde, ale świetne okno panoramiczne? Jeden raz spać, zjedz śniadanie, odwiedź plażę i jedziemy dalej😉
    🇿🇦
    We stopped by. It's the end of the Garden Route, so. Accommodation very cool, beds a little firm, but great picture windows. Sleep once, have breakfast,
    Visit the beach and move on😉
    Ons het gestop. Dit is die einde van die Tuinroete, so. Akkommodasie baie koel, beddens bietjie stewig, maar pragtige vensters. Slaap een keer, eet ontbyt,
    Besoek die strand en beweeg aan😉
    Read more

    Pippi Langstrumpf

    Wow…. Interessant 😊

    11/2/21Reply
    Die Steen's

    Ja oder? Etwas schräg, aber schon auch interessant 🧐

    11/2/21Reply
    Ute Günzel

    🙀😅echt irre

    11/10/21Reply
     
  • Day14

    GRT - Day 5 to Mossel Bay

    November 1, 2019 in South Africa ⋅ ☁️ 18 °C

    Heute morgen hatten wir ein wunderschönes Frühstück bei strahlend blauem Himmel im „großen Farmhaus“. Mit Blick auf die schönen Zitronenfelder und bei der tollen Einrichtung fühlten wir uns wie in der Zeit zurückversetzt...
    Danach ging es los: ein letztes Mal Safari! Wir fuhren mit unserem Tourbus 2 1/2 Stunden durch den Addo Elephant Park und hatten auch hier wieder Glück, eine ganze Elefantenherde an einer Wasserstelle anzutreffen. Außerdem sahen wir viele Zebras, Kudus, Warzenschweine und zum Schluss sogar nochmal einen Büffel! Nachdem wir einmal längs durch den Park gefahren waren hieß es erst mal Abschied nehmen von Sam & Sarah, die noch ein paar Tage mehr im Addo verbringen werden. Wir machten uns also zu elft auf die lange Fahrt nach Mossel Bay! Hier kamen wir gegen halb acht an und gingen alle zusammen Abendessen - Sushi 😍
    Read more

  • Day37

    Montagu to Botlierskop Game Reserve

    February 15 in South Africa ⋅ ⛅ 88 °F

    We woke up early mainly because there was no air conditioning at the B&B lol 😂. Had a nice breakfast and went back to room to get ready. Klaus had A business call which game me some time to research our stop on the way to the reserve. We landed at a charming restaurant called Christelle’s bistro in the town of Swellendon. It was so cute inside and had an amazing back yard area. We enjoyed the champagne and asked the server where we could buy it. We stopped in town at Tops grabbed a few bottles of sparkly and got caught in a rain storm (they have been waiting months for some rain. Honestly it felt good with temperatures nearing 100. 2.5 hours later we arrived at the reserve, blown away is an understatement!!! Our room is out of this world!!! We got cleaned up, went to dinner and headed back to the room for an evening in the jacuzzi overlooking the river, literally feel like I’m in a scene from Jurassic Park.Read more

    Jeanne Corsten

    I can’t believe how beautiful this looks! The reserve and your suite! I can only imagine how spectacular it must be in person!! Love the zebras:))

    2/21/22Reply
     
  • Day39

    Botlierskop Game Reserve

    February 17 in South Africa ⋅ ☀️ 72 °F

    We woke to the sounds of animals just outside our door wall. We headed to breakfast before getting cleaned up for horse back riding. (Klaus survived being that he is allergic to horses 🐎) Such a nice time, and a great guide. We got back just in time for facials and massages at the spa!!! We spent a couple of hours enjoying the spa amenities which included a heated spa pool that over looks the preserve. We were lucky enough to see elephants off in the distance. Relaxed and ready to go we headed to dinner for an incredible meal and drinks by the roaring fire in the lodge. Took a bath and headed to bed for an early game ride.
    Headed out at 6:00am to find some animals. The guide was amazing and knew some much about every animal. We were lucky enough to see the lions and elephants along with some other small game animals. We checked out, put on bathing suits and enjoyed the pool while waiting for the next game drive at 3pm. We headed out with the same guide as we had in the AM. He was truly amazing, knowledgeable, funny and has an incredible story of how he came from hunting his own food with no water or electricity as a child to getting an education and doing game drives. We saw hippos, giraffes, elephants and the lions. We stopped for a beverage and had a great time talking with 2 other couples on the ride. After the 4 hour game drive, we hit the road for the garden route portion of the trip. Grabbed a pizza and salad at a quirky restaurant called muse before checking into our charming B&B called Amanzi.
    Read more

    Jelena Jevremovic

    ok, now I am jealous 😍😍😍😍

    2/18/22Reply
    Amy Churella

    “Here kitty, Kitty”! Are you nuts girl!!!

    2/20/22Reply
    Jeanne Corsten

    Looks like you saw Asland!!(from C.s Lewis) Magnificent!! I’m in awe!!!

    2/21/22Reply
     
  • Day12

    Frikkie

    November 8, 2021 in South Africa ⋅ 🌧 14 °C

    Unsere besondere Ökofarm liegt mitten in der Gardenroute in der Nähe von George. (https://www.buffandfellow.co.za ). Frikkie betreibt eine Büffelfarm, aber nicht nur das. Das Gelände ist auch Lebensraum für die unterschiedlichsten Tiere, selbst zwei Nashörner fühlen sich hier richtig wohl. Wir mitten drin. Fünf Ökohäuser werden auf der Farm vermietet, die sich wie Beobachtungspunkte in die Farmlandschaft einfügen. Unser Haus mit der Form einer Kokosnuss wirkt innen und außen wie eine Stilikone.Read more

    Anica Mathieu

    Was für eine tolle Unterkunft! lasst es euch weiterhin gut gehen!

    11/10/21Reply
    Karin Wittig

    Einfach nur schön 🤩

    11/14/21Reply
    Karin Wittig

    Sicher Ideen … ein Traum

    11/14/21Reply
     
  • Day13

    Ernie Els

    November 9, 2021 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

    Es ist unklar wo die Gardenroute beginnt und wo sie endet. Die Garden Route bildet eine rund 300 km lange Küstenlinie zwischen Mossel Bay und Plettenberg Bay und ist eines der beliebtesten Urlaubsziele Südafrikas. George liegt im Zentrum der Garden Route und ist die sechstälteste Stadt in Südafrika. Blühende Gartenlandschaften darf man sich aber nicht vorstellen, jedoch trifft man auf große Obstplantagen, Kornfelder und Nationalparks.
    Nur das Wetter spielt nicht mit. Regen und 13 Grad bei unserer Ankunft. Doch an Regentagen lassen sich auch unscheinbare Attraktionen entdecken, wie zum Beispiel die Blue Shed Coffee Roastery. (https://bestofmosselbay.co.za). An den nächsten Tagen strahlt die Landschaft wieder in dem typisch südafrikanischen Licht. Der von Ernie Els entworfene Oubaai Golfcourse in Herolds Bay erwartet uns zu einer entspannten Runde.
    Bei kleinen Wanderungen am Strand mit den dazugehörigen Restaurantbesuchen vergeht die Zeit wie im Flug.
    Read more

    Beate Lingk

    I like it ...

    11/10/21Reply
     
  • Feb20

    Gondwana Game Reserve

    February 20 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    Kaum in Worte zu fassen.

    400km von Kapstadt entfernt, befindet sich unser nächstes Ziel.
    Nach mehr als vierstündiger Autofahrt über feinste Asphaltstraßen sind wir am ersten Gate angekommen. Herzlichst in Empfang genommen, warteten auch schon die ersten Zebras, Gnus, Impalas und auch Nashörner auf uns. Was für ein Start ins Abenteuer. Die Eltern und Linda sind völlig aus dem Häuschen und schmieden die ersten Pläne für den nächsten Urlaub 😅
    Gate 2 bestätigte unsere Ankunft und schon waren wir in unserer Lodge, haben vorzüglich gespeist und unsere beiden Villen bezogen.

    Dann ging es bereits zur ersten Pirschfahrt. Spektakulär. Seht selbst 😳

    PS: das Video wurde durchs hochladen komprimiert und könnte etwas schlechtere Qualität haben, aber wir wollten es euch nicht vorenthalten!🦁❤️
    Read more

  • Day4

    Der Ursprung der Menschheit

    December 28, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 19 °C

    Am frühen Morgen treffen wir uns mit Peter. Archäologe mit Herz und Seele. Wir haben eine Einblick über die Urzeit erhalten. Der Weg zu den Höhlen führt uns über unzählige Stufen bergab - die wir dann natürlich wieder auch rauf müssen. Eine andere und doch interessante Führung.Read more

  • Day31

    GR6: Olympia & Mossel Bay

    July 31, 2021 in South Africa ⋅ ☀️ 17 °C

    Noch vor dem Frühstück gehen wir Mädels an den Strand um dort den Sonnenaufgang zu genießen. Ich liebe die Spontanität unserer Gruppe und Flexibilität von Cindy dies so einfach zu ermöglichen. Von den Besitzern des Backpackers bekommen wir zusätzliche Jacken damit wir nicht frieren und da diese ziemlich stylisch sind legen wir direkt einen kleinen Catwalk ein, auf dem wir uns natürlich wie ein Fucking Delight fühlen 💙.
    Zum Frühstück fahren wir weiter auf einen kleinen Markt. Neben vielen Handcraft Produkten gibt es dort auch allerlei zu essen. Ich teste Melkkos, eine Art Grießpudding auf Maisbasis. Schmeckt tatsächlich ganz gut mit Zimt und Zucker, dazu gibt es einen frisch gepressten Gemüsesaft, der zum Glück nicht ganz so gesund schmeckt wie er aussieht und wie die Inhaltsstoffe klingen. Er Kaffee ist wieder überall in Südafrika richtig gut und hochwertig.

    Auf der Weiterfahrt nach Mossel Bay legen wir spontan einen Stopp am Flughafen in George ein. Dort kommt gerade Bianca Buitendag von den Olympischen Spielen zurück, mit der Silbermedaille im Surfen im Gepäck. An der Garden Route zählt sie als Legende und daher ist der Empfang auch entsprechend gestaltet. Jung und Alt kommen mit ihren Surfbrettern angereist, ein Schulchor von einer von ihr finanzierten Schule singt, die Presse ist anwesend und die Stimmung ist unglaublich. Ubuntu pur, wie die Südafrikaner bestätigen. Bianca ist unglaublich sympathisch und down-to-earth, der Empfang ist herzlich und ergreifend und ich sehe niemanden ohne Tränen in den Augen. Ein unglaublicher und einmaliger Moment, das hautnah miterleben zu dürfen.

    In Mossel Bay angekommen, fahren wir dann direkt zu Cindys Lieblingsspot (sie ist hier aufgewachsen) und springen über eine Klippe ins Kalte Wasser. Der indische Ozean im awestern Cape ist wirklich sehr kalt und der erste Spring kostet Überwindung, aber es hat sich sowas von gelohnt und es folgen weitere Sprünge. Wir legen noch ein kleines Fotoshooting ein und fahren dann an den Hauptstrand. Auch dort wird erst kurz gebadet, bevor wir uns in der Sonne trocknen, Yoga machen, meditieren. Bevor wir die lange Fahrt zurück nach Kapstadt antreten essen wir noch lecker Sushi in einem ausrangierten Zug, der zu einem Restaurant umfunktioniert wurde. Natürlich kommen wir viel zu spät los und entsprechend recht spät in Kapstadt an. Wir freuen uns, dass wir den Abschied noch ein wenig hinaus zögern können. Kapstadt und die Peninsula erwarten uns nach Sonnenuntergang mit einem magischen roten Himmel. Sowas habe ich noch nie gesehen und kann es kaum glauben, das erleben zu dürfen.

    In Kapstadt heißt es dann leider Abschied nehmen, mit Gruppenkuscheln und vielen Komplimenten an die ganze Truppe. Jessie und ich sind im selben Hotel, daher muss ich mir nur von Vanessa und Cindy verabschieden. Nach dem Einchecken machen wir nicht mehr viel und bewegen uns recht schnell Richtung Bett. Die letzten Tage waren wundervoll, intensiv und voller Eindrücke. Da muss ich mir wirklich Zeit nehmen, das alles zu Verarbeiten und alle Eindrücke in Erinnerung rufen. Die nächsten Tage werde ich viel Zeit zum Journaln benötigen um diese Reise immer wieder durchleben zu können.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mossel Bay

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now