South Africa
Jukani Predator Park

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

25 travelers at this place

  • Day25

    Mossel Bay & Wilderness

    May 1, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 20 °C

    Am Anfang unserer (Baz) Bus Reise durch Südafrika waren die ersten beiden Stopps auf der Garden Route Mossel Bay und Wilderness, wo wir jeweils zwei Nächte waren.
    Mossel Bay ist ein größeres Städtchen, das ein bisschen an einen Englischen Küstenort erinnert und der Hafen dort ist auch noch in Betrieb. In Mossel Bay haben wir eine Küstenwanderung gemacht und die Stadt erkundet.
    Wilderness ist ein kleiner Ort an einem sehr schönen Strand. Hier sind wir die ehemalige Eisenbahnstrecke und am Strand entlang spaziert und haben sonst eher entspannt, gelesen und sogar Delfine von weitem sehen können.
    Read more

  • Day96

    Mossel bay, Franchhoek, Hermanus

    June 14, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 17 °C

    Sodala. Vorgestern ging’s los durch die Weinberge von Franchhoek nach Hermanus dem Waalort. Dort besuchte ich den Country Markt, spazierte am Strand entlang und fuhr heute weiter nach Mosselbay wo ich mich im Moment befinde... passiert nicht viel außer schöne Landschaften und Autofahren.Read more

  • Day78

    12.-13.04.2019 - Mossel Bay

    April 13, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    Unser erster Stop auf der Garden Route war Mossel Bay. Wir sind dort am frühen Nachmittag angekommen, haben erstmal in Ruhe eingecheckt und waren dann später in einem sehr süßen Café und sind anschließend an der Küste entlang zu einem Leuchturm gelaufen.
    Am nächsten Morgen ging es dann zum ersten Highlight, dem Sandboarden. Mit einem richtigen Snowboard sind wir eine kleine Düne einfach gerade runtergefahren, da Kurvenfahren wohl sehr schwer ist. Anschließend sind wir noch mit einem kleinen Funboard auf das man sich drauflegt die 100m-hohe "Dragon Dune" runter gefahren. Das war richtig lustig, nur der Weg wieder hoch war echt sehr anstrengend.

    Jetzt gerade sitzen wir wieder im Bus zum nächsten Stop: Wilderness
    Read more

  • Day11

    Von Addo nach Mossel Bay

    August 2, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute ging‘s zurück an der Küste, die Garden Route entlang bis nach Mossel Bay. Für die 424 km brauchten wir gute fünf Stunden.

    Unser Gästehaus liegt erhöht am Hang mit einem tollen Blick auf die Bucht. Den haben wir als erstes im Sonnenschein auf dem Balkon genossen.

    Danach zu Fuß an den Hafen, wo wir dem Tipp unserer Gastgeberin folgten und im „Kaai 4 Braai“ essen gingen. Total urig unter freiem Himmel, am Lagerfeuer und am Wasser. Lecker und günstig.

    Sind sehr gespannt, was Mossel Bay uns die nächsten zwei Tage zu bieten hat. Der Ort hat einen ganz eigenen Charme - nicht mit den bisherigen zu verwechseln.
    Read more

  • Day12

    Mossel Bay

    August 3, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 17 °C

    Direkt hinter unserem Guesthouse liegt das Stadion von Mossel Bay. Hier war heute richtig was los. Kurz haben wir beim Rugby zugeguckt, bevor wir auf den St. Blaize Trail gegangen sind - einen atemberaubenden, aber leicht begehbaren Küsten-Wanderweg oberhalb des Indischen Ozeans.

    Dabei wurden wir neugierig beäugt von Klippschliefern, den Meerschweinchen-großen Verwandten der Elefanten.

    Am Leuchtturm St. Blaize kamen wir wieder in den Ort und setzten uns mit Amarula-Eis auf eine Bank, um den Wellenreitern zuzuschauen.

    Dann machten wir es uns „zuhause“ im Bar-T-Nique zum Lesen auf dem Balkon gemütlich, bevor Emma und Dietmar beschlossen, vor Sonnenuntergang doch noch schnell in den Ozean zu hüpfen...

    Heute Abend geht’s ins „Kingfisher“ am „Point“. Und dann werden wir voller Vorfreude auf unser morgiges Abenteuer ins Bett gehen...
    Read more

  • Day11

    Surfers chip roll

    July 5, 2017 in South Africa ⋅ ⛅ 20 °C

    I had a surfers chip roll once at university and I remember it blow my hair back back then, so I just had to try one again.

    Biggest let down ever! I realized today that back the quantity was what I enjoyed, no matter how average it tasted as long as it filled me up.

    Luckily today I am more about how it taste than quantity.

    {Roedolf}
    Read more

  • Day5

    Mossel Bay

    January 7, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute morgen habe ich Kapstadt verlassen und bin nach Mossel Bay gefahren. Ich wurde direkt beim Hostel mit dem BazBus abgeholt. Beim Lunch Stopp hab ich dann drei andere deutsche Mädels kennengelernt. Eine davon, so haben wir raus gefunden, fährt ins gleiche Hostel wie ich.
    Leider sagte der Busfahrer nicht durch wo wir waren und so haben wir unser Hostel beinahe verpasst.

    Zum Glück musste dort noch jemand aussteigen. Wir haben also zu dritt eingecheckt und gemerkt, dass wir alle Deutsche waren.

    Zu dritt sind wir dann am Strand entlang gelaufen, Bilder gemacht und in einem Cafe was getrunken. Dann sind wir weiter den Berg hoch und haben die Aussicht genossen.

    Zum Abendessen haben wir uns Nudeln gekocht und weiter gequatscht.
    Das Hostel ist echt cool und auch Mossel Bay ist mega schön.
    Read more

  • Day8

    Auf nach Mosselbay für eine Nacht

    October 26, 2018 in South Africa ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute morgen wird gepackt und ein Reisetag steht an. Ziel ist Mosselbay mit Stop in Knysna, wo wir gegen 10:30 Uhr eintreffen. Wir besuchen den African Arts & Craft Market, wo wir kunstvolle Schnitzereien und Batiken erwerben, selbstverständlich nicht ohne unsere Verhandlungskünste zu testen, die zugegebenermaßen nicht die Besten sind. Das stellen wir schnell fest als wir die Preise in den Souveniershops der schönen Waterfront mit den von uns gezahlten vergleichen. Macht nichts, wir sind dennoch über die schönen Dinge glücklich. Ein kurzer Ausflug in die Stadt zum Prime Square und schon sitzen wir wieder im Auto. So langsam ist Mittagszeit und der kleine Hunger motiviert uns rechts von der N2 hinter Sedgefield abzubiegen. Wir folgen der Schilderung bis wir zur Belenguela Lodge, Spa & Restaurant kommen. Ohne Gäste ist dieser wunderschöne Platz am Wasser. Ein wundervoller Garten, ein geschmackvoll und stimmig eingerichtetes Restaurant und eine freundliche Bedienung mit vollem, herzlichen lachend, empfängt uns. Der Lunch ist wieder einmal vorzüglich. Gegrillter Seehecht, langsam gegarte Rinderbrust mit grünen Bohnen und Pulled Pork Wrap mit Butternut-Salat, das alles in Begleitung eines fruchtigen Sauvignons Blancs vom Weingut Belenguela Cove, das sich in der Nähe von Hermanus befindet, sind wahre Gaumenfreuden. Wir haben mächtig viel Spaß mit Tuli, unserer aus Knysna stammenden Kellnerin, deren Lachen so ansteckend und lebensfroh ist, dass wir traurig sind, an diesem schönen Ort nicht länger verweilen zu können. Nach 2 Stunden Rast führt uns unsere Fahrt weiter nach Mosselbay, wo wir am Nachmittag eintreffen. Mosselbay ist eine durch Industrie geprägte Stadt, nicht so prätentiös und touristisch wie Plett oder Knysna, wo sich der Wohlstand reicher Südafrikaner an jeder Straßenecke im Zentrum aufdrängt und im krassen Gegensatz zu den Townships, die sich außerhalb der Ortschaften entlang der Nationalstraße schlängeln. In der Ferne ist eine Ölplattform erkennbar, die erste, die wir entdecken. Unsere Unterkunft stellt sich als sehr gute Wahl heraus. Das alte Steinhaus ist mit sehr viel Stilsicherheit und Geschmack eingerichtet. Antiquitäten kombiniert mit modernen südafrikanischen kunsthandwerklichen Dingen dekoriert, ist das in der Huckle Street befindliche Haus wirklich zum Wohlfühlen gemacht. Es gibt einen kleinen Pool im Patio und eine große, höher gelegte Terasse mit Blick aufs Meer und nach Sonnenuntergang die Lichter der Bucht von Mosselbay. Meine Eltern und Hannah genießen etwas Ruhe. Ole und ich gehen auf die Suche nach einem Supermarkt, wo wir noch ein paar alltägliche Dinge für das Frühstück besorgen wollen. Auf dem Rückweg entdecken wir einen einladenden und kreativen Platz – die Blue Shed Coffee Roastery. Wir lernen ein aufgeschlossenes älteres Ehepaar aus der Schweiz kennen und genießen Capuccino. Der Ort erinnert an einen Schrottplatz und ist ein Sammelsurium aus alten Autowracks, upgecycelten Möbeln und ist einfach irre bunt und schön. Wir genießen das Leben….Read more

  • Day8

    Mossel Bay

    November 24, 2018 in South Africa ⋅ ⛅ 21 °C

    Wer es liebt kleine Läden zu besuchen mit viel schnickschnack ist hier genau richtig. Wer es hasst am. Berg anzufahren mit einem fremden Auto sollte besser jemand anderen fahren lassen. Mossel Bay hat auf den ersten Blick bereits viel zu bieten. Den Muschelreichen Strand werden wir später zeigen. Denn noch sitzen wir in einem Cafe und genießen unser LebenRead more

You might also know this place by the following names:

Jukani Predator Park