South Africa
Northern Cape

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Northern Cape
Show all
Travelers at this place
    • Day40

      100 % pure Orange awesomeness

      January 26, 2020 in South Africa ⋅ ☀️ 26 °C

      No, in South Africa you will not find any satisfying orange juice. Go to South America for that. We start in the morning of 25th, quickly buy a small 15 litre Italian-made fridge freezer and directly continue on N7 northbounds in direction to Namibia. Kilometres, kilometres, kilometres! 600.

      After a night in Springbok, being the last infrastructural centre, we exit civilization as well as the very last tared road for the next days (hopefully weeks) shortly after Steinkopf. Today's late afternoon we enter Richtersveld Transfrontier Park and follow deeply gravelled river beds and some
      mountain passes to De Hoop campsite at the shore of Orange river. Cold beers and a sky full of stars and Glühwürmchen await us. Oh my holy shittyness ...

      Also the next day we don't encounter any other people in the whole area and it turns out to be a 4x4 paradise as we spend the whole day crawling in low range over steep passes with flabbergasting views. Domorogh pass for the win!! Behind each ridge the "vegetation" and rock formations change. Fucka-lucka-ding-dong! Just a 100 k's on my odometre later - but nearly a third of my 87 litre tank - we cross the Orange river to Namibia. Temperature approaches 40 °C.
      Read more

      … looking to the pictures I`m totally flabbergasted! (comment of a resident of Ingo`s Inn … )

      1/30/20Reply
       
    • Day76

      Unterwägs und Sutherland

      February 22, 2021 in South Africa ⋅ ☀️ 26 °C

      Vo Graaff-Reinet sin mr nomol uff Wilderness ans Meer. Dört sin mr die zwei Schwizer, dr Hans und d’Christine go bsueche. Mir hän sie kenneglernt wo mr s’erscht mol in Wilderness gsi sin. Es isch e Hotspot für Gleitschirmflieger, was die zwei mit Lideschaft mache. Mit hän viel pläuderlet, verzellt und glache.
      Unseri Bsuechsrundi isch witer gange nomol zu dr Renate und em Michi uff Prince Albert, in DeBergkant Lodge.
      Bimene „lekker Braai“ ( guete Grill) mit guetem Fleisch und e huffe Wyy hän mr au viel z’verzelle gha. Es isch e sehr schöne Obe gsi. Au zum Relaxe und eifach sii, dr perfäggti Ort.

      Im kleine Dörfli Matjiesfontein hän mr e Mittagässe-Zwüschestop gmacht uff em Wäg nach Sutherland. Matjiesfontein isch e Kur- und Ferieort gsi und die ganz Siedlig isch jetzt e Naturdenkmol.

      Witer isch unseri Reis nach Sutherland. Sutherland liegt uff ca. 1’700m.ü.M und isch bekannt für Stargazing (Stärnebeobachte). Sie hän ca. 360 mol im Johr stärneklari Nächt.
      Do Obe stoht s’gröschte Teleskop vo dr südliche Hemisphäre. So hän mr uns intensiv mit unserem Universum usenandgsetzt. Hän d’Milchstroos gseh und bsunderi Stärnbilder wo mir uff dr Nordhalbkugele nit gsehn. Es isch faszinierend was me für Instrument het zum s Universum z’entdecke und dr Blick durchs Teleskop isch atemberaubend.
      Read more

      Traveler

      wow..isch jo Hammer noch

      2/23/21Reply
      Traveler

      Naja ca. 360 000 km . 😂 aber durchs Teleskop dr Hammer!

      2/23/21Reply
       
    • Day9

      Zwischenstop in der Kgaladagi Lodge

      February 26, 2021 in South Africa ⋅ ☀️ 31 °C

      Über Upington, wo wir auf der Rückfahrt eine Nacht verbringen, fahren wir Richtung Kalahari, der roten „Wüste“.
      Die Gegend ist der Hammer... es wird immer einsamer, ganz selten mal eine Pferde- oder Eselsfarm, und dieser rote Sand mit den grünen Gräsern dazwischen, herrlich!

      Schlau wie ich bin möchte ich zwischendurch mal einen Grenzstein von Südafrika fotografieren...(wir fahren ca eine Stunde genau an der Grenze zu Botswana lang) ...tu es auch...bin aber so konzentriert nicht auf eine Schlange zu treten, dass ich einen kleinen Ast mit Dornen komplett übersehe!👀🤫😂
      Der doofe Dorn bohrt sich dann echt durch die Schuhsohle in meinen Fuß rein...tut extrem weh, blutet wie Sau... aber 10 Minuten später ist wieder alles gut!!! 👍🤣

      Die Lodge ist ganz schön, von den kleinen Häuschen hat man einen Super-Blick nach Botswana (keinen Kilometer entfernt), das Essen war riiiichtig lecker...aber der Service...naja, nett ausgedrückt: verbesserungsbedürftig!!

      Bei Vollmond nehmen wir das letzte Bier auf unserer Terrasse und sind früh im Bett...!
      Read more

      Traveler

      Aua

      3/1/21Reply
      Traveler

      Allmächd, sagt der Franke...

      3/1/21Reply
      Traveler

      Ach, Ihr schleicht Euch sozusagen hintenrum durch die Kalahari nach Namibia rein? Was für eine Strecke Ihr Euch da ausgesucht habt, die hatten wir bislang nicht auf dem Schirm. Schön zu folgen!

      3/1/21Reply
      2 more comments
       
    • Day90

      Augrabie und Kgalagadi

      March 8, 2021 in South Africa ⋅ ☀️ 28 °C

      Upington isch unsere nöggscht Stop gsi.
      Mir hän e schöni Lodge diräkt am Oranje River gfunde.
      Vo Upington us sin mr in Augrabies Falls National Park. S’Highlight isch dr bis zu 150m Breiti und 52m in d’Tiefi stürzendi Augrabies Wasserfall. Dr Fluss Oranje het sehr viel Wasser vom viele Räge und em Zyklon. Dämentsprächend isch dr Wasserfall gigantisch.
      Het viel Wasser und het die 150m Breiti fascht erreicht.
      Während däm mir z’Fuess sin go dr Wasserfall aluege, het e Monkey unsere Ford bewacht. Vom Autodach us het dä wo mr hän welle istiege unser Auto gege uns verteidigt 😂.
      Uffere Rundfahrt im Nationalpark begegnet me vielne verschiedene Landschafte. Sälbst d’Stroos durch dr Park isch zum Teil unter Wasser gstande.
      Do obe im Northern Cape findet me au dr spezielli Kokerboom, Köcherbaum. Dä gits nur do obe und in Namibia. Isch dr Nationalbaum vo Namibia. Dr Kokerboom ghört zu dr Gattig vo de Aloe Pflanze. Dr Name kunnt vo de Uriwohner, de Sans. Sie hän us em Geäst „ Köcher“ gmacht für ihri Pfil wo sie bruch hän zum jage.

      In Upington hän mir miese e Coronatest mache, damit mr über d’Gränze könne nach Namibia.
      Bis mr s’Resultat vom Test hän sin mr witer uffe zum Kgalagadi Nationalpark gfahre.
      Scho d Fahrt dört hi isch sehr idrücklig gsi.
      Luter roti hochi Sanddüne wo zur Zit dicht bewachse sin mit Gras, dank em viele Räge.
      Übernachtet hän mr imene Camp uff de Düne. Dr Sunneuffgang, Sunneuntergang und in dr Nacht dr Stärnehimmel sin unbeschrieblich schön.
      Dure Tag sin mr ins gränzüberschrittendi ( e Teil isch in Botswana) Naturschutzgebiet in dr Kalahariwüesti, dr Kgalagadi Transfrontier Nationalpark.
      Me muess e 4WD Auto ha, denn d’Stroose sin alli us Stei oder/und Sand. Mir hän im Park au kli Luft uss de Pneus miesse useloh, es sin nur 1,6 bar Reifedruck erlaubt. Einersits het me mit däm niedere Pneudruck e bessere Halt uff dr Stross und anderersits belaschtets d‘Sandpischte weniger, das hän si uns zumindescht verzellt.
      Aber ebbe, vo dr Wüesti hän mr nit viel gseh. S’Gras isch sehr hoch gsi und alles sehr grien.
      Mir hän wieder e huffe Tier könne beobachte und gniesse, stuuundelang!
      Jede Obe um die glichi Zit isch uns e Emu uff sinere Oberundi bi unserem Hüüsli ko e Bsuech abstatte. (Was e Emu in Südafrika macht, isch uns au es Rätsel). Dr Emu het e weneli vo unserem Gmies beko und het dr Andrea uss dr Hand gfrässe.
      Read more

      Traveler

      sehr idrücklich 😮

      3/11/21Reply
       
    • Day1

      Old school road stop

      December 21, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 33 °C

      Second stop and there was no way we were going to try a roadside petrol station. Most of the nice ones (I use this term very lightly) were packed and so lunch was decided to be an old school road stop on the side of the road outside Colesberg. A great idea except for the wind and the lack of lunch. But we made a plan.

      Not much was happening at the road stop except for some horses and sheep across the road and a couple having a fat nap under a tree. So to liven it up a bit we put on a dance show. Everyone loved it and we got hoots and waves from all the passing cars.
      Read more

      Traveler

      Where's the dancing?

      12/23/19Reply
      Traveler

      Added a photo from the video.

      12/23/19Reply
       
    • Day215

      Kgalagadi Transfrontier Park

      February 8, 2020 in South Africa ⋅ ☀️ 23 °C

      Vom Tierreichtum des Parks sind wir ein wenig enttäuscht. Wer allerdings Löwen und Cheetas sehen will, kommt hier auf seine Kosten. Und das schöne an südafrikanischen Parks ist, dass es immer eine spotted list zum ankreuzen gibt.Read more

      Traveler

      Immer diese Löwen ...🦁😉 Schönes Tier!!

      2/9/20Reply
      Traveler

      Oh ist das niedlich 💖

      2/9/20Reply
      Traveler

      Voll Fett gefressen 👍🦁

      2/9/20Reply
       
    • Day216

      Zebra!!!

      February 9, 2020 in South Africa ⋅ 🌙 31 °C

      Innerhalb des Kgalagada NP haben wir kein einziges Zebra gesehen. Aber außerhalb vom Park, auf dem Fußweg von Restaurant zum Stellplatz liegt plötzlich eines mitten Weg und lässt sich auch von uns in seiner Nachtruhe überhaupt nicht stören.Read more

      Traveler

      😂

      2/10/20Reply
      Traveler

      Nun weiß ich was du meinst 😉

      2/10/20Reply
       
    • Day217

      Augrabies Falls

      February 10, 2020 in South Africa ⋅ ☀️ 36 °C

      Wir machen heute Stopp an den Augrabies Falls. Auf dem Weg dorthin decken wir uns an einem Farmstall mit Biltong, Droewors und Lammkoteletts ein. Is das lecker....!

      Im Park gibt es wenig Tiere zu sehen, dafür atemberaubende Landschaften.Read more

      Traveler

      Und hier schneit es gerade 🥶

      2/10/20Reply
       
    • Day218

      Klein Pella

      February 11, 2020 in South Africa ⋅ ⛅ 40 °C

      Wir sind auf einer der größten Dattelplantage der Welt. Leider beginnt die Ernte erst in 2 Wochen. Mist. So wird es nichts mit leckeren Datteln direkt vom Erzeuger.
      Dafür dürfen wir uns auf der Plantage (18.000ha) frei bewegen und kommen so bis zum Oranje River heran.Read more

      Traveler

      Scheiße Mann, hast du denn nie beim Maibaumfest mitgemacht und für die schönste Maid den Maibaum erklommen 🤫. O. k. dann weißt du was dir deine Freunde zum nächsten Geburtstag schenken können. Schnupperklettern für Steff 😁

      2/16/20Reply
       
    • Day15

      Im Backofen

      February 25, 2020 in South Africa ⋅ ⛅ 35 °C

      Auf dem Weg zum Richtersveld Nationalpark zeigte das Thermometer stolze 43 Grad. Die Fahrt durch die heiße und einsame Gegend war dann doch unproblematischer wie befürchtet und wir haben das Wechselspiel zwischen den kargen Felsen und dem grünen Band in Flussnähe genossen. Da die Strecke immer an der Grenze zum Diamantensperrgebiet entlang führt, konnten wir auch einige Glücksritter sehen, die mit ihren Schürfmaschinen und einfachster Ausrüstung in der Hitze auf der Suche nach Diamanten waren.
      Am Grenzübergang zurück nach Südafrika sind wir dann richtig gefilzt worden. Der Typ hat Diamanten bei uns gesucht, oder hatte einfach nur Zeit.
      Am Abend sind wir doch noch 16km in den Park hineingefahren, um ein Highlight zu bewundern🙈“Die Hand Gottes“. Dafür 16 km Off-Road, naja.
      Morgen geht’s zurück in die Zivilisation
      Read more

      Karin Schaffer

      Sabine hat jetzt die große Erleuchtung :) :) :)

      2/26/20Reply
      Karin Schaffer

      Wir wünschen euch einen schönen weiteren Urlaub und Hans und Siggi eine gute Rückfahrt.

      2/26/20Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Province of Northern Cape, Northern Cape, Noord-Kaap, Cabo Setentrional, Norra Kapprovinsen

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android