Spain
Arona

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

66 travelers at this place:

  • Day1

    Alles außer Fahrradfahren

    March 9, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Es geht wieder los!
    Es ist März. Das hieß für uns die letzten Jahre stets eine Ozeanüberquerung gen Westen. Dieses Jahr halten wir es etwas kleiner - wir bleiben sogar in der EU. Die Kanaren sind das Ziel - genauer: La Gomera.

    Und trotz der begrenzten Reichweite ging der ganze Tag für die Anreise drauf. Nach einem feuchtfröhlichen Geburtstagsabend und einer wirklich kurzen Nacht starteten wir kurz vor 7 mit dem Auto nach Berlin. Im Parkhaus des menschenleeren BER gab's die günstigsten Parkplätze. Dann mit dem Shuttle zum Airport, mit dem Bus zum Flugzeug, um nach 5 Stunden Flug in Teneriffa gelandet weiter mit dem Bus zur Fähre zu fahren. Und nun sitzen wir wieder im Bus und düsen durch die finsteren Bergstraßen bis zu unserem ersten Ziel. Valle Gran Rey. Wirklich variabler Fortbewegungstag. (Auf der Fähre war es sehr windig- also saßen wir genau genommen auch im "Zug" 😁 )
    Die ersten warmen Stunden lassen viel Hoffnung für die kommende Woche. Wir bleiben gespannt, was sich bei Tageslicht alles auf dieser kleinen Insel entdecken lässt. Vamos a La Gomera.
    Read more

  • Day5

    A amazing scuba dive in the Atlantic

    May 6, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    Wie ja schon berichtet, bin ich vor vier Tagen auf meinem Weg in den nächsten Supermarkt, bei "XWANDER Adventures" vorbei gekommen. Da dort neben den verschiedensten Outdoor-Aktivitäten auch Tauchausflüge angeboten werden, musste ich natürlich reinschauen. Eine, wie sich heute gezeigt hat, ganz wunderbare Entscheidung - manchmal wird man für Spontanität großartig belohnt!

    Die sympathische Crew hatte mir von den Tauchplätzen im Süden vorgeschwärmt - allen voran Kiia und Jenny, die vor Begeisterung und Lebensfreude fast explodierten! Der 25jährigen Jenny aus Deutschland ist es dann auch final zu verdanken, daß ich heute in vorfreudiger Erwartung auf meinen ersten Tauchgang im Atlantik, um 08.30 Uhr erneut im Office stehe - die junge Dame hatte mich einfach neugierig gemacht :-)!

    Eine chillige, ca. einstündige Fahrt durch die Berge nach "Los Christianos" im Süden, gleicht einer Panoramafahrt - neben tollen Landschaften, zeigt sich heute erstmals seit ich hier bin, der "Teide" - völlig wolkenfrei bei strahlend blauem Himmel in seiner ganzen Pracht.

    Unser Ziel, die Tauchschule "Big Fish" ( www.bigfishtenerife.com ) am Hafen von Los Christianos, gefällt mir auf Anhieb - ein ganz besonders freundliches Team und der herrliche Sommertag lassen sofort Urlaubsstimmung aufkommen. Getaucht wird von Zodiac aus - die nur 10minütige Fahrt zum heutigen Tauchplatz "El Bufadero" an einer Steilwand, ist bei ruhiger See das reinste Vergnügungen! Den Luxus, einen entspannten Diveguide für sich ganz alleine an der Seite zu haben, können sicherlich alle "Rudeltaucher" bestens nachvollziehen - ich bin mehr als zufrieden! Kaum daß wir am Tauchplatz ankommen, schwimmen schon direkt am Zodiac zwei große Schildkröten - das Wasser ist bei hervorragender Sichtweite angenehme 20 Grad warm..... ab in den Atlantik!

    Den Tauchgang selbst, möchte ich wie folgt beschreiben..... einer der fünf Besten meines Lebens!

    Die riesige "Grüne Meeresschildkröte" war schon gleich nach dem Abtauchen in unmittelbarer Nähe. Was aber wenige Minuten später passierte, hatte ich in 21 Jahren unter Wasser noch nie erlebt! Das gewaltige Reptil steuerte auf Augenhöhe direkt auf mich zu und stoppte erst zwei Finger breit direkt vor meiner Maske. Der Kopf war gewaltig, genauso wie der Schnabel! Immer wieder schnappte das Tier nach den Luftblasen, die aus meinem Atemregler blubberten - spielte regelrecht mit diesen! Als der Riese dann aber auch mal an meiner Ausrüstung "knabbern" wollte, musste ich das äußerst zutrauliche Tier immer wieder mit zwei Fingern leicht von mir stoßen - so nah ist mir noch kein Meeresbewohner gekommen..... ein unglaubliches Erlebnis! Jenny, die an der Oberfläche mit Grace & Tom schnorcheln war, hatte das Ganze mit ihrer "GoPro" gefilmt - ich darf gespannt sein!

    Das war aber noch lange nicht alles! Wenige Minuten später kam, nur eine Körperlänge von uns entfernt, ein riesiger schwarzer Rochen mit sicherlich zwei Metern an uns vorbeigesegelt! Der steuerte im Jagdmodus direkt auf einen gewaltigen Fischschwarm zu. Mit einem Ausmaß von bestimmt 20 Metern der Größte, den ich je gesehen habe - ein Highlight nach dem anderen!

    Haben bloß noch die ortsansässigen Pilotwale gefehlt - das wäre dann mit Abstand mein bisher aufregenster Tauchgang geworden! Herzlichen Dank an alle Beteiligten für den tollen Tag - ich bin begeistert und komme wieder! Ende Oktober würde wunderbar passen - Frau Stoof, wie schaut's aus..... neugierig geworden 😉😉😉!?
    Read more

  • Day5

    Rendezvous with a bull ray

    July 2, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach meiner Rückkehr aus Teneriffa im Mai, hatte ich Susi völlig begeistert von meinem ersten Tauchgang im Atlantik erzählt. Heute wollen wir zusammen in den Gewässern vor "Los Christianos" im Süden der Insel tauchen - vorweg sei gesagt....., der Tauchgang am Vormittag hat meinen Unterwasserausflug vor einigen Wochen noch übertroffen! Doch alles der Reihe nach.....!

    Warum ist es aktuell nur so schwer, eine Tauchschule in Puerto zu finden, die mit uns unter Wasser will? Gefühlt sind entweder alle Guides krank, oder die Divecenter sind wegen Urlaub geschlossen. Mittlerweile haben wir uns schon überlegt, deshalb nächste Woche für drei Tage ein Fahrzeug zu mieten, um damit auf eigene Faust an die Südküste zu fahren.

    Ein Gedankenanstoß von Frau Stoof, bringt die mehr als überraschende Wende! "Ruf doch erst einmal bei der Tauchschule vom letzten Mal an und frag nach, ob dort derzeit überhaupt gearbeitet wird" schlägt Susi vor. Habe ich gemacht und siehe da, bei "Big Fish" ( www.bigfishtenerife.com ) ist Hochsaison und..... der 70 Kilometer lange Transfer von Puerto ist überhaupt kein Problem - Stephan, der deutsche Bootsführer der Basis wohnt im Norden und nimmt uns gerne mit!
    Und so warten wir heute Morgen um 7.30 Uhr vor unser Hotelanlage. Stephan ist überpünktlich - deutsches Zeitmanagement eben :-)!

    Gegen 10.00 Uhr wird abgetaucht! Kaum sind wir unter Wasser, kommen die ersten Rochen "angeflogen" - Wahnsinn! Zwei Arten von Adlerrochen umkreisen uns - die riesigen, ca. 2 Meter großen "Gestreiften Adlerrochen" ( Aetomylaeus bovinus ) sind besonders neugierig und in äußerst kontaktfreudiger Stimmung. Eines der Tiere kommt so dicht an mich heran, das ich es von mir wegdrücken muss ( da passte kein Blatt Papier mehr zwischen uns ) und scheint mich mit seinen Flossen "umarmen" zu wollen - ein Rendezvous der ganz besonderen Art!

    Fazit: Ein wirklich tolles Erlebnis - zweifelsohne wieder ein Highlight unter meinen zahlreichen Tauchgänge mit der Erkenntnis, daß ein 80 Kg schwerer Rochen deutlich stärker ist als ich! Und wie hat's Frau Stoof gefallen? Na wie schon....., besser hätte ihr erster Tauchgang im Atlantik wohl kaum sein können!

    Auf der Rückfahrt nach Puerto am Nachmittag, zeigt sich dann auch noch der Teide unverhüllt in seiner ganzen Pracht - manchmal läuft's!
    Read more

  • Day15

    Scheen isses!

    December 13, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 18 °C

    Nun haben wir schon 2 Wochen Badeurlaub hinter uns.Momentan sitzt Burgl beim Friseur in unserem Hotel.😎Es geht uns blendend.Nachher ist wieder Superabendessen angesagt. Es gibt Lachs und Meeresfrüchte in Hülle und Fülle. Getränke wie immer trotz Halbpension frei- -soviel man möchte.Jetzt bleiben wir noch eine Woche.Read more

  • Day16

    Wanderung am Strand entlang

    December 14, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

    Nachdem wir überraschend beim Frühstück in unserem Hotel die uns seit langem bekannte Managerin Simona aus einem von uns vor Jahren besuchten Hotels trafen, nehmen wir jetzt einen längeren Strandspaziergang in Angriff. Flucht vor der Sonne! Nachmittag ist Atlantikbaden angesagt.Dann urlauben 😎🏝

  • Day2

    Wolken

    December 8, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

    Nachdem der Tag sonnig gestartet ist, ziehen leider Wolken auf. Trotzdem machen wir uns einen schönen Tag am Strand. Abends verziehen sich die Wolken und es gibt wieder einen schönen Sonnenuntergang.

You might also know this place by the following names:

Arona

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now