Spain
Llanes

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 43

      Llanes, love Asturias coast

      June 23, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

      What a fantastic coastline. The sun is shining, the beaches are beautiful, the sea is clean and blue and the coastline is extraordinarily rugged. I am going nuts here it is so wonderful. Llanes is a small fishing port and yes there are many tourists, clogging cafes. But the coast and the walking are magnificent. I met and walked with some Austrians and we laughed about identity error. They said the have T Shirts with, ‘we are Austrian and we don’t have kangaroos’. Also met a young Aussie, who has been here since mid-2020 a victim of Covid policy in Aus. He ended up in Spain after his Canadian visa expired and he couldn’t get back into Aus because of border closures. He loves it but can’t get a decent job as a biologist, yet!!
      It feels great to be walking on footpaths not round cloisters
      Read more

    • Day 15

      Llanes

      September 12, 2022 in Spain ⋅ ☁️ 25 °C

      Very long day. 25 km so our longest day and despite being mostly good paths and lovely views of the sea and the Picos de Europa we were still exhausted by the end. Claire is still having to rest her foot so went on the bus and met a wonderful American woman who is a paramedic and agreed to come and treat all our feet. We are planning a shorter day tomorrow.Read more

    • Day 22

      Leaving Llanes

      October 11, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 61 °F

      (When choosing the first picture for this post, this train sitting in the station at the start of the day turned out to be an interesting omen!! It looked like a luxury Orient Express type of train that I could imagine coming back and taking one day....)

      Spent much of the previous evening weighing the pros and cons of taking some mass transit to ensure I got to Ribadesella by the time the post office Correos closes at 2:30. It also happens to be closed tomorrow for National Day of Spain. So I made the kind of difficult (but I think very practical) decision to walk for a few hours this morning along the coast and then hop the train to Ribadesella.

      Boy did that turn out to be a mistake! :). After deciding to take an alternate route along the coast in the on and off rain, which was absolutely stunning, I arrived 20 minutes before the train was supposed to pull into Celorio at 11:06 a.m. it never arrived and I waited over an hour. And then realized my next option was a bus at around 1:32 a couple of towns down the road so I walked back up to the coast from more views along the way, then went back for the bus.

      When I got to that bus stop, it was literally an intersection, with no markings anywhere, but there was a bar next door so I went in and none of the dozen people spoke any English, so using Google translate (after ordering a beer and getting some very nice free ham Croquettes that she was passing out!!), I was able to figure out that the bus did come through sometimes a little late.

      To make sure I got to the right place about 100 m down the road, one of the locals as he was leaving the bar walked with me then pointed to the bus stop, which was just in front of a home and with no signs. When the bus finally came 15 minutes late, the bus driver immediately scolded me for being at the wrong place.. even though clearly I was not a local. Even with being on time I had very little time to make the post office, but we were running late. Somehow he made up some time and as we pulled into town I asked to get off just before the station because it was closer to the post office, he refused, I had a relapse into being a New Yorker, and ultimately after being dropped off at the station ran to the post office and made it with 9 minutes to spare!
      Read more

    • Day 4

      Llanes ⛵🏰🌅

      April 8, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 17 °C

      La villa histórica de Llanes, cuyo casco antiguo está declarado Conjunto Histórico-Artístico de la región es nuestra última parada 🏰

      Allí subimos hasta el mirador de San Pedro, todo verde y con muchos perros por doquier. Sinceramente, las vistas del pueblo y su playa son increíbles 🏖️

      Bajando hacia el centro, merendamos un buen trozo de tarta cada uno antes emprender rumbo hacia el Puerto pesquero y las "Letras de Llanes" 📸

      Antes de que se vaya el sol conseguimos ir al otro lado del puerto y ver de cerca los Cubos de la Memoria, que forman parte del puerto y que sirven como rompeolas en el espigón 🌊🌊🌊

      Antes de irnos hacemos una breve visita al Alimerka y Violeta me explica lo que son las "casas de indianos" por el camino. Volvemos a Avilés cuando ya se ha puesto el sol 🌙
      Read more

    • Day 16

      15. Etappe: Colombres - Llanes

      May 20, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 15 °C

      Letzte Nacht super gut geschlafen und bereits um 5:15 Uhr aufgestanden (um 6:45 Uhr gestartet). Zunächst bei leichtem Regen, der sich aber schnell verzog und dann war das Wetter perfekt. Heute wieder das deutsche Geschwisterpaar und Charlie getroffen. Witzig, man sieht sich einige Tage gar nicht und plötzlich sind sie wieder da. Auch hier in Llanes beim Bummel. Eigentlich kenne ich hier keinen Menschen, aber an jeder Ecke sitzt jemand, den man vom Camino kennt und alle freuen sich, sich zu sehen.
      Die Stadt ist wirklich schön. Hier könnte ich mir glatt vorstellen, einen Tag zu bleiben, aber ich habe die nächsten beiden Unterkünfte bereits gebucht, also geht es morgen weiter. Das ist der Nachteil, wenn man vorab reserviert. Die Strecke heute war schön, zum Ende hin allerdings etwas eintönig und daher langweilig. Das ging auch meiner französischen Bettnachbarin so.
      Am Stadtstrand heute zum ersten Mal die Füße im Wasser gehabt. Herrlich 😀
      Read more

    • Day 15

      Tag 15: Yo no soy marinero!

      July 20, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 19 °C

      Yo no soy marinero! ⚓️
      —————-
      Start: aber mal komplett entspannt um 9:05 Uhr
      Ankunft: 15:30 Uhr
      Strecke: 21,2 Kilometer
      Temperatur: 24 Grad, viel Sonne aber heiter blau und wolkig
      Lied des Tages: Los Lobos - La Bamba
      —————-

      Aua, aua, aua, was ein Abend! Es ist 8:20 Uhr und ich schaue in Gesichter, die zwischen Kissen im Gesicht und auch bisschen Jahrmarktfeeling, nach ein paar Runden BreakDance bzw. Karussell fahren, aussehen. Wie Herbert Grönemeyer eins den WM Song 2006 getauft hat: Zeit, dass sich was dreht!

      Ich unglaublich stolz auf mich, dass ich nach sehr intensiven Abendstunden gegen 23:30 Uhr den Absprung geschafft habe, folgte Lawkin gegen 2 Uhr und Sarah aus Österreich, welche Geburtstag hatte, mit den 3 Spanieren dann gegen 4:15 Uhr. Was haben wir gelernt? Never try to fuck with the camino! Die ersten Jünger aus Kreisen der Familie Gonzales machten sich 6:30 Uhr auf, die anderen 7:15 Uhr, welche es mit 3 Weckern musikalisch unterlegt hatten.

      Ich es selbst nur durch Erzählungen mitbekommen, bin ich immer wieder dankbar über Spaniens tiefsten Schlaf. In aller Seelenruhe 8 Uhr aufgewacht und das ganze Zimmer war schon leergefegt. Als ich Lawkin und Sarah gesehen hatte, war ich dann aber doch ein wenig beruhigt!

      Jaaa, das war dann so ein Abend, an dem man nicht nochmal 20 Minuten FindPenguins aufschlagen konnte, um einen Blogeintrag zu schreiben. Der Wille war da, habe es zumindest geschafft, die Bilder in den Beitrag zu laden, aber dann fielen sie mir auch schnell zu, die Äugleins.

      Bevor es heute in den, leider wieder 35 Kilometer andauernden Tag, geht, nochmal ein paar Zeilen zu gestern:

      Warum auch immer, sind meine Beine in diesen Tagen ein absoluter Selbstläufer! Anscheinend an den richtigen Stellen Muskeln gebildet, war gestern ein super schöner Wandertag. 21 Kilometer durchs Grüne, teilweise am Meer entlang und die Zeit ist super schnell rumgegangen. Mit Daniel eine Stunde telefoniert, wird er sich um die Blumen in meiner Wohnung kümmern, dass diese auch ein wenig Wasser in den heißen Monaten nach nun guten 2 Wochen erhalten. 🌿🌱

      Über den Leipziger Clubgossip bestens informiert worden, ging es über Planungen für die ersten Frauenheimspiele der RB Mädels im September über Geschichten aus dem Jakobsgarten. Eine gute Beschäftigung während des Laufens! 📞

      Gegen 15:30 Uhr an der Herberge angekommen, ist diese einfach eine alte Bahnhofshalle und durch das Fenster sieht man die losfahrenden Züge, von den man keinerlei was hört. Muss ich euch gleich nochmal abfotografieren bzw. da man nur 2 Videos pro Beitrag hochladen darf, beim nächsten dann zeigen. Sau spannend!

      Nach einer Dusche, dann das Füße hochlegen dieses Mal auf der Couch im Herbergenwohnzimmer verbracht. Früher immer mit Mama nachmittags bei Schokokeksen geschaut, ist in den Tagen eine super Nachmittagsbegleitung die Tour de France. Den Jungs da am wirbeln zuzuschauen mit dem Wissen, dass man seine heutige Sporteinheit schon geschafft hat, gibt einem irgendwie eine sehr angenehme Ruhe!

      Mit Erscheinen der 3 Spanier Pepe, Dani und Nacho setzen wir uns gegen 17 Uhr dann vor die Herberge, da es dort Bier für 1,50 Euro gab. Gegen 21 Uhr dann immer noch dort verweilt mit schöner spanischer Latinomusik und vielen Gesangseinheiten begleitet, machten wir uns in die Stadt auf, um zu Abend zu essen. Für Lawkin und mich gab es wieder das Cachopo, nachdem es gestern soooooo lecker war und dann ging es in den freien Fall.

      Den Geburtstag von Sarah aus Wien gefeiert, welche 26 wurde, gab es neben Rotwein, Cervezas, auch wieder allerlei Cider und irgendwann dann auch regionale Spezialitäten à la Shots. Wie oben beschrieben wirklich zum perfekten Zeitpunkt den polnischen gemacht, bin ich jetzt einigermaßen fit und starte mal in die heutigen 35 Kilometer.

      10 Stunden Laufweg to go, pack mas! 🫡💪🏻

      —————-
      Kosten des Tages:
      -Frühstück: 9 Euro
      -Snack: 8 Euro
      -Herberge: 26 Euro (Sarah als Geburtstagsgeschenk eingeladen mit Lawkin)
      -Bier in der Herberge: 20 Euro
      -Abendessen: 25 Euro

      Gesamt: 87 Euro 😫
      Read more

    • Day 16

      Llanes, Spain

      September 12, 2023 in Spain ⋅ 🌙 64 °F

      Like a tourist’s day. We walked all around the city. But no Camino walking this day. Every street was amazing. It’s definitely a place I recommend. Not too buzy.. A tourist town with great shops with just the right amount of people!! We stopped at a chocolateria. The cup of chocolate was amazing! I couldn’t finish it because it was almost 70%chocolate and a bit of ‘milk’ I can drink. Had my chocolate fix but at least 2 weeks!
      We had had a large lunch. We stopped for a glass of wine at 7pm and laughed until 9pm. Total tourist day!!
      A great day!!
      Read more

    • Day 9

      Llanes

      September 29, 2023 in Spain ⋅ 🌙 21 °C

      Heute ging es weiter, an der Küste nach Llanes. Hier habe ich mir ein schickes Hotel und ein Miet-Fahrrad gegönnt. Llanes ist ein touristischer Ort und entsprechend viel los.
      Heute habe ich meinen obligatorischen Rundgang in der Umgebung gemacht. Die nächsten zwei Tage werde ich mit dem Rad die Gegend und die Strände erkunden.Read more

    • Day 13

      Llanes

      September 28, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 25 °C

      Schöne kleine Altstadt mit vielen Sidreríen, mit typisch asturischem Essen. Sehr lecker und zu empfehlen. Wir haben etwas außerhalb von Llanes auf einem Stellplatz übernachtet, für eine Nacht in der Stadt okay. Zum Frühstück sind wir aber weitergefahren…Read more

    • Day 11

      A lazy day on the beach

      October 1, 2023 in Spain ⋅ 🌙 22 °C

      Faulenzertag heute. Ich bin mit dem Rad zu einem der Strände gefahren die ich gestern gesehen hatte. Am Vormittag bei Ebbe war der Strand riesig. Es schien wie vier verschiedene aber mit einander verbundene Strände. Ich musste lange gehen bis ich im Meer war. Am Nachmittag bei Flut war nur ein kleines Stück Strand übrig. Der Rest war im Meer "verschwunden ".Read more

    You might also know this place by the following names:

    Llanes, يانيس, یانس, リャネス, 33500, Льянес, 利亚内斯

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android