Spain
Plaza Puerta del Sol

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

28 travelers at this place

  • Day103

    Aus Quarantäne KEHR wird KEHR-free

    May 21 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

    Alles deutet darauf hin, dass wir ab Montag in Phase 1 des 4 Phasen Plans wechseln. Das bedeutet, dass meine derzeitige zeitliche Beschränkung der morgendlichen Ausgangszeiten sich dementsprechend lockert, dass ich dann IMMER außer zwischen 10 Uhr und 12 Uhr und 20 Uhr und 21 Uhr draußen sein darf und endlich Freunde treffen darf.

    Nach wie vor haben wir natürlich viele Beschränkungen, Restaurants und größere Geschäfte, Fitnessstudios und Parks bleiben geschlossen, aber wir dürfen frei wählen, wann wir frische Luft atmen wollen und das fühlt sich gerade wie Urlaub an.

    Ich freu mich riesig, nachdem die Nachricht letzte Woche, dann Madrid und Barcelona in Phase 0 bleiben, mal wieder tief gesessen hat. Langsam fällt es mir ohnehin zunehmend schwerer mich an die Bestimmungen zu halten, insbesondere die Distanzregelung von einem Kilometer.

    Ich freu mich ♥️
    Read more

  • Day3

    2. Tag in Madrid - ein verrückter Abend

    September 17, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach meinem Picknick wollte ich noch etwas die Stadt erkunden und bin zu den wirklich riesigen Plätzen der Stadt gefahren. In der größten und auch teuersten Einkaufsstraße Madrids, der „Gran Via“ fuhr ich in den 9.Stock des Kaufhauses „El Corte Ingles“, das war ein Tipp einer Reisebloggerin im Internet. Da Madrid sehr flach ist, bietet es nicht viele Aussichtspunkte über die Stadt. Dort gibt es eine freizugängliche Dachterrasse von der man einen tollen Ausblick über die „Gran Via“ hat. Und diese Straße ist unglaublich belebt - an jeder Ecke gab es Musik - von Rock bis Oper war alles dabei.

    Abends bin ich noch einmal zum „Puerta del Sol“ zurückgekehrt, weil ich zu einer Rikschafahrt durch die Innenstadt eingeladen war. Die nächtlichen Lichter waren eindrucksvoll und die Passanten waren sehr belustigt über die kleine Elektrorikscha, die mit uns in einem solchen Tempo durch die Stadt fuhr, dass wir sogar Taxis überholten 😂. War ein toller Abend 😍.
    Read more

  • Day1

    Auf geht's

    December 27, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 7 °C

    Heute war es endlich so weit. Nachdem ich nun Wochenlang die Tage gezählt und alle mit meinem Whatsappstatus genervt habe, bestieg ich den Flieger.

    Gegen 15 Uhr wurde ich von Alex zum Flughafen Stuttgart gefahren. Wir kamen so gut durch, dass wir viel zu früh da waren. Als dann endlich der Schalter offen war, checkte ich mein 14 kg Gepäck ein und erhielt nur die Boardkarte bis Madrid. Die Boardkarte für Bogota muss ich morgen abholen. Mein Gepäck allerdings wurde bis Bogota eingecheckt, obwohl es in den AGB's und FAQ's anders steht: Ab 12 h Aufenhalt (ich habe 14) oder wenn Ankunftstag und Anschlussflug an anderen Tagen sind (heute ist Donnerstag, ich fliege aber morgen, am Freitag, weiter), muss das Gepäck ausgecheckt werden.
    Und da ich nicht wusste, wem oder was ich trauen sollte, wartete ich am Gepäckband bis kein Koffer und keine Tasche mehr da war. Anschließend fragte ich noch um ganz sicher zu gehen an einem Serviceschalter nach.
    Und es blieb dabei, das Gepäck ist bis Bogota eingecheckt.

    Ich flog übrigens mit Iberia um 18.55 von Stuttgart nach Madrid. Dort kam ich um 21.20 planmäßig an. Das Gepäckband war um ca. 22.00 Uhr durchgelaufen.

    Da sich nun auch mein Magen meldete gönnte ich mir noch ein kleines Pizzastück für 6€ (ich liebe Flughafenpreise). Anschließend ging es zur Metro. Dort musste ich ein Ticket für 2.50€ kaufen, also nur die Karte. Dazu kamen eine Flughafengebühr von 3€ und die Fahrt an sich für 1.80€ zur Puerta del Sol, denn dort sollte mein Hostel liegen.
    Mit Linie 8 bis Colombia (welch ironie), Linie 9 bis Principe de Vargara und Linie 2 bis Sol brauchte ich nun knapp eine Stunde.

    Die Metro in Madrid ist übrigens sehr gut ausgebaut. Und die Bahnen kommen zum Teil alle 2 Minuten, manche drei und das längste, das ich gesehen hab: 5 Minuten. Und alle sind pünktlich. Da kann sich Deutschland ne Scheibe abschreiben.

    An der Puerta del Sol angekommen, staunte ich nicht schlecht, wie viele Menschen noch um 23 Uhr unterwegs waren, viele Familien. Es war das pure Leben auf der Straße. Ich schlenderte noch ein wenig durch die Straßen und hätte ich gewusst, dass hier noch so viel offen ist, hätte ich hier gegessen. Irgenwann muss ich aber auch ins Bett und so machte ich mich auf mein Hostal zu suchen.

    Lief trotz Maps 3 mal daran vorbei, bis ich das kleine, rote Schildchen entdeckte. In dem Gebäude waren 3 Hostales, meines im 3. Stock. Erstmal machte mir keiner auf, bis ich dann ziemlich aufdringlich und lang klingelte. Ich bekam mein Zimmer. Und bin nicht sehr zufrieden damit. Die Größe ist für ein Einzelzimmer in Ordnung, aber ich merke jetzt schon, dass es sehr hellhörig ist. Ich höre tatsächlich jeden Pups aus den Nachbarzimmern. Mal schauen wie die Nacht wird. Die Straße hört man auch sehr und die vorbeiziehenden, gröhlenden Betrunkenen

    Aber ich habe ein Waschbecken in dem ich meine Unterwäsche waschen konnte, damit ich morgen wieder frisch den Flug antreten kann.

    Ich war noch kurz in einem kleinen 24h Minimarkt, um etwas zum Trinken zu kaufen, ich verdurste. Und nun werde ich mich schlafen legen.

    Gute nacht ♡
    Read more

  • Day26

    Madrid

    October 12, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 25 °C

    Llegamos de la bota al aeropuerto de Madrid, de ahí tomamos el metro para llegar a nuestro Airbnb. Allí nos esperaba Juliana, hermana de Amabile, junto a su familia como sorpresa. Cenamos juntos en un local de comida del medio oriente (no sabría especificar más). El tipo del local no hablaba español así que pedimos casi a la suerte. Afortunadamente todo estaba sabroso.

    Acordamos juntarnos al otro día, donde lo pasamos en el parque El Retiro. Además fuimos a un rodizio brasileño cercano al parque para comer a voluntad.

    Volvimos al parque para un paseo en bote.

    Llegada las noche nos juntamos en un bar de barrio con unos amigos de Jesús, ahí charlamos de todo un poco hasta bien entrada la noche.

    Hoy, 12 de octubre es el día del descubrimiento de América. Aunque en Chile es un día cada vez menos recordado, en España sigue siendo memorable. Tanto así que hacen un desfile militar por la avenida principal de Madrid, con aviones y todo. Hoy además los museos son gratuitos, así que aprovechamos de ver la Guernica de Picasso antes de partir a Valladolid.
    Read more

  • Day1

    Madrid, puerta del Sol

    February 8, 2016 in Spain ⋅ ⛅ 11 °C

    Llegando al hotel en Madrid, nos toco mucho trafico hasta la puerta de Alcala, pero faltaba poco. El plan era dejar las valijas y arrancar el día.

    Asi que ya sin valijas y sin auto, caminando encontramos la estatua, apenas a 50 mts del Apple Store... Solo 10 segundos para una foto antes de salir corriendo.

    Sin dudas era la primera parada obligada: Todo el año ahorrando justamente para pasar una hora acá adentro. 

    Al final salió cada uno con su dispositivo. Felices!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Plaza Puerta del Sol

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now