Sri Lanka
Trincomalee Town and Gravets Division

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 56–59

      Trincomalee

      December 23, 2023 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 28 °C

      Von Anuradhapura ging es weiter an die Ostküste nach Trincomalee um dort Weihnachten zu verbringen. Jedoch macht der Eigentümer des Hotels uns hier einen Strich durch die Rechnung. Er lud uns und 4 weitere junge Gäste an den Strand ein, da dort eine Party stattfinden sollte. Er brachte uns in ein 5-Sterne-Hotel. Dort wurden wir nach 5 Minuten wieder rausgeschmissen, weil wir keine Tickets hatten. Daraufhin brachte er uns in ein anderes Hotel. Dort angekommen spielte nur ein DJ Musik und wir waren die einzigen Gäste. Zudem war es unglaublich warm in dem Raum und es gab nur warmes Bier zum trinken. Nach 5 Minuten hatten wir alle keine Lust mehr auf diese „Fete“. Wir sagte dem Eigentümer Bescheid, dass wir wieder in unser Hotel zurück gehen. Nach 20 Minuten laufen kamen wir an und wollten gleich ins Bett. Dann kam der Eigentümer mit seinen Freunden zurück und machte ließ die Musik laut laufen. Marco und eine Französin baten ihn, die Musik etwas leiser zu machen. Daraufhin flippte der Hoteleigentümer komplett aus, schrie die beiden an und beleidigte sie.
      Kurze Zeit später stritt die Französin noch mit ihren Partner, der ihr eine klatschte. Nach viel hin und her fuhr irgendwann gegen 3 Uhr der Eigentümer nach Hause. Marco war nicht ganz wohl bei der Sache, weil er gegen 4 Uhr die Hunde bellen hörte, er schaute aus dem Fenster und sah den Franzosen den Roller des Eigentümers umwerfen. Anschließend zerstach er noch die Reifen und machte weitere Sachen kaputt. Wir sperrten die Türe zu und hofften, das er uns in Ruhe lässt. Nach einer Nacht mit wenig Schlaf, erfuhren wir, dass der Franzose wohl schon früh morgens das weite gesucht hatte.
      Der Besitzer entschuldigte sich noch bei uns für sein Verhalten am Vorabend und schenkte uns noch das übrige Bier.
      An der Ostküste ist momentan keine Saison weil der Nord-Ost-Monsun herrscht. Daher waren kaum andere Touristen dort und viele Geschäfte hatten geschlossen. Tagsüber war es trotzdem sonnig. Nur nachts gab es starke Regenfälle. In Trincomalee genossen wir also einfach nur die Ruhe und entspannten uns. Ausflüge haben wir keine gemacht.
      Read more

    • Day 6

      7 to 11 oder auch 8.30/9.00Uhr

      August 16, 2022 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 28 °C

      Angekommen in der Unterkunft haben wir das Zimmer bezogen, wir haben gefühlt schon 30 Mücken getötet und wissen nicht ganz wo die alle her kommen. Zum Glück haben wir auch hier ein Mückennetz, hoffen wir einfach das es keine Löcher hat und wir die Nacht verschont bleiben.
      Die Besitzer oder Freunde von denen saßen draußen und haben gefragt wo wir her kommen. Als einer der Männer Deutschland gehört that, meinte er oh ich war auch schon mal in Deutschland meine Firma ist da, ich war in Buxtehude. Wir konnten nicht mehr mussten richtig lachen und dachten er verarscht uns. Aber er meinte das Ernst 😅.

      Für uns ging es dann direkt ab zum Strand nur knapp 3 min laufen und schon haben wir Meer gesehen. Direkt vorbei an der ersten Touri Strand Bude wo man Pizza, Burger und Wraps essen konnte. Wir sind da zum Glück sehr ähnlich und finden, dass wir sowas auch in Deutschland essen können, wir wollten ganz einfach Fried Rice oder Samosa haben, hier leider Fehlanzeige. Wir sind noch ein Stück am Strand entlang, haben uns dann dafür entschlossen zur Hauptstraße zu laufen und da ein Restaurant zu finden was mehr traditionelles Essen anbietet. Wir sind dann zu 7 to 11 gegangen, es saßen nur Einheimische drin, da dachten wir uns hier kann es nur gut sein. Der Kellner Mel konnte richtig gut englisch und hat sich mit uns unterhalten. Das Essen hier ist sogar günstiger als in Sigirya. Wir haben Fried Rice und Kottu bestellt und waren richtig begeistert! Es war echt lecker! Die Einheimischen waren auch gerade auf Tour und haben uns noch andere Orte empfohlen wo wir hin könnten. Wir haben uns verabschiedet und gesagt wir kommen heute Abend zum Essen wieder!

      Am Strand waren wir erstmal ne halbe Stunde im Wasser, es ist einfach so warm wie ne Badewanne aber es war richtig schön! Danach haben wir noch etwas gelesen. Da es hier so schnell und früh dunkel wird sind wir gegen 18.30 zurück zur Unterkunft haben geduscht und sind wieder zu Mel gelaufen. Dort gab es heute, was soll es auch anderes sein, Curry mit Reis 😂 wir lieben es immer noch den 5. Tag in Folge, wir machen so ein Art Tester für Curry und Reis. Während wir auf das Essen gewartet haben, hat Mel und ein neues Spiel gezeigt, es ist wie Billard nur anders, also eigentlich wir Mühle nur mit schnipsen 😂 die Fingertechnik haben wir leider immer noch nicht so raus aber vielleicht üben wir morgen Abend weiter.
      Wir würden morgen gerne auch wieder dort frühstücken und hatten gedacht wenn das Restaurant 7 bis 11 heißt dann hat es auch dann auf 😅 ist nicht so die machen morgen so gegen 8.30-9.00 oder so auf. Ist ja logisch 😂
      Read more

    • Day 8

      Take away Food und Blitze

      August 18, 2022 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 27 °C

      Heute Morgen, haben wir das Hotel gewechselt. Wir haben uns das neue schon gestern Abend angeschaut und es für die kommende Nacht reserviert. Das alte Hotel war ganz ok aber bis jetzt das Schlechteste und das ist nicht wegen des Besuches der Kakerlake.
      Carlotta geht es heute leider nicht ganz so gut, gestern war es wohl etwas zu viel Sonne, sodass sie den Großteil des Tages im Bett verbracht hat. Glücklicher Weise haben wir die Nummer von Mel sodass ich ihm schon unsere Frühstücksbestellung per WhatsApp schicken konnte (wir kennen die Karte eh schon auswendig).
      Dort angekommen habe ich für uns Wasser und Frühstück besorgt. Mel hat mich dann noch mit dem Roller zurück zur Unterkunft gefahren und wollte höchstpersönlich Carlotta ein Shot zubereiten was gegen Kopfschmerzen hilft. (Ja das ganze war während seiner Arbeitszeit)…er hat 2 lime (eine Art Limetten) aus den Restaurant mitgehen lassen und hier in dem Hotel in der Küche ausgepresst in ein Shot Glas mit etwas Salz. Er meint das hilft. Der Hotelbesitzer hat mitbekommen das es Carlotta nicht so gut geht und hat sich direkt erkundigt und gefragt was er machen kann ☺️ richtig süß! Er hat gesagt eine Kokosnuss würde helfen, um den Körper zu kühlen. Also haben Mel, der Besitzer und ein Helfer vom Hotel zu dritt Kokosnüsse vom Baum geholt 🫣😂 mit der Nummer hätten sie auch gut im Zirkus auftreten können 😂

      Nach dem Frühstück im Bett (zumindest für mich) Lotta hatte noch keinen Hunger. Kam der erste power cut. Ich habe draußen bei uns vor dem Zimmer gesessen und gelesen, Post geschrieben usw. War zwischendurch schwimmen im Meer und bin wieder gekommen. Es war ein richtig entspannter Tag.
      Dann bin ich noch auf die Suche nach Obst gegangen. An den Straßen sind oft Obststände, allerdings hatte ich keine Brille auf sodass ich nicht genau wusste links oder rechts rum. Ein tuk tuk Fahrer hat mich beobachtet und meinte er fährt mich auch ohne Geld🤷🏻‍♀️ also gut 500 Meter weiter war der nächste stand, wo ich Ananas und Bananen gekauft habe. Man muss dazu sagen es ist so heiß hier, dass jeder Meter weh tut den man zu Fuß geht.

      Am Abend ging es Lotta zum Glück schon besser und wir waren nochmal gemeinsam schwimmen.
      Es war heute allerdings den ganzen Tag stürmisch und kurz vor einem Gewitter. Leider hat es aber nicht geregnet sondern nur geblitzt. Das sah richtig cool aus und wir sind zum Strand um die Blitze besser zu sehen.

      Anschließend habe ich wieder die Bestellung fürs Abendessen per WhatsApp durchgegeben.
      Ich bin über den Strand zu dem Restaurant gelaufen und habe während ich noch gewartet habe eine Runde Billard/Mühle mit Schnipsen mit Mel gespielt. Habe natürlich verloren😂
      Es kam einen ein zwei Touristen rein (Russen) und haben mich angesprochen weil sie dachten ich wäre auch russisch 😂🫣 das fand ich gar nicht lustig Mel schon 😂 ich wurde natürlich wieder mit dem Roller zur Unterkunft gebracht, die Kollegen von ihm waren nicht ganz so begeistert, dass er wieder während der Arbeit einfach geht 🙈 ich habe ihn mehrmals gesagt, dass ich auch laufen kann. Aber er wollte es nicht hören. Gegessen haben wir dann vor unserem Zimmer, allerdings war mein Curry so scharf, dass meine Nase schon lief und ich nach der Hälfte aufhören musste zu essen🙈 da verbringt man 3 Tage mit einheimischen und die vergessen das man als Tourist nicht so scharf essen kann 😂
      Read more

    • Day 7

      Hupen oder Bremsen?

      August 17, 2022 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 29 °C

      Da wir den Roller für den ganzen Tag hatten und es gerade bewölkt war, haben wir uns noch entscheiden zu einem Aussichtspunkt zu fahren. Wir hatten keine Ahnung wo wir hinfahren und sind gefühlt in eine Großstadt gefahren. Es war wuselig Tausende von Roller, Tuk Tuks 🛺, Menschen die über die Straße liefen, Kühe und Ziegen, die über die Straße liefen, LKWs, Busse also wirklich alles und nichts 😂
      Carlotta hat das Ganze richtig gut gemeistert, selbst der Moment, wo unser Navi uns in eine Einbahnstraße geschickt hat und wir ein kleines Verkehrschaos verursacht haben 😂🫣 Habe ich schon erwähnt das hier links Verkehr ist?
      Einige Männer am Straßenrand haben uns dann netterweise geholfen und gesagt in welche Straße wir müssen.

      Uns wurde der Ort von Mel (Kellner von 7to11) empfohlen, konnten uns aber nicht mehr erinnern was er gesagt hat, was dort ist. Als wir kurz vor dem Ziel Rehe gesehen haben, haben wir beide gesagt ach das meinte er mit Bambi 😂 es waren richtig viele Rehe hier, keine Ahnung was sie hier tun und wie die hier her gekommen sind. Die Tiere sahen auch etwas fehl am Platz aus 😂 aber super gepflegt viel ordentlicher und gesünder als alle anderen Tiere die wir gesehen haben bisher.

      Wir hatten immer noch keine Ahnung wo wir sind und wo wir überhaupt hinfahren…es sah so aus als wären wir durch ein Militärstützpunkt gefahren, wir wollten schon umdrehen, da hat ein uniform tragender Mann gesagt: ne ne fahrt ruhig weiter 🤷🏻‍♀️ok, also sind wir weiter gefahren haben geparkt als es nicht mehr weiter ging, einen Mann der am Parkplatzeingang stand vertrauensvoll unsere Helme überlassen und weiter gelaufen. Immer noch keine Ahnung wo wir hin gehen. Hier müssen allerdings viele Touristen her kommen denn es gab super viele Touristenstände mit Ramsch zum kaufen. Allerdings waren wir wie fast immer die einzigen Touris dort.
      Wir haben dann gesehen das ein Tempel am Ende der Straße ist und gar kein Aussichtspunkt…naja gut dann haben wir uns eben den angeschaut 😅 uns war nicht mal klar ob es ein hinduistischer oder buddhistischer Tempel ist. Wir haben Tücher bekommen zum Beine verdecken, mussten die Schuhe ausziehen und sind barfuß weiter ohne uns etwas anmerken zu lassen wie heiß der Boden ist und das unsere Fußsohlen gerade verbrennen.

      Der Tempel war super Bunt, was ein Zeichen für hinduistische Tempel ist. Buddhistische sind weiß.
      So besonders war es für uns nun nicht also sind wir einmal durch und wieder zurück zu unserem Roller gelaufen. Und wieder nach Hause. Dieses Mal durfte ich fahren und wie es der Zufall so will bin ich auch in eine Einbahnstraße gefahren. Dieses Mal haben wir es aber recht früh bemerkt und schnell gedreht. Die App Maps Me nutzen wir nun nicht mehr fürs navi 😂

      Zuhause angekommen haben wir uns erstmal eine Kokosnuss am Strand geteilt ☺️
      Read more

    • Day 7

      Sind das Herdentiere?

      August 17, 2022 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 27 °C

      Wir sind am Abend natürlich noch zu 7to11 gelaufen und haben Abend gegessen. Da wir kein richtiges Frühstück oder Mittagessen hatten (unser Trick um Geld zu sparen 😂 Spaß!)
      Hatten wir richtig Hunger und sind wie so alte Leute schon um 18 Uhr essen gegangen.
      Als wir ankamen gab es gerade den zweiten power cut des Tages (aktuell gibt es 2 am Tag mittags und abends für 1,5-2h) das bedeutet übrigens, das ganz Sri Lanka kein Strom hat in der Zeit. Für uns unvorstellbar, dass die Regierung einfach für mehrere Stunden den Strom abschaltet.
      Ausnahme ist die Hauptstadt Colombo, denn da wohnt ja der Präsident.
      Wir haben dieses Mal zwei Hauptgänge bestellt einmal Curry mit Reis und einmal Kottu was wir schon gestern Mittag hatten.
      Wir saßen draußen mit einer Kerze und haben auf das Essen gewartet als mel und ein Freund von ihm ankamen. Der Freund hat sich ohne zu fragen einfach zu uns gesetzt. Und zwängte uns ein Gespräch auf. Nach einer Zeit war er aber doch eig ganz nett und wir haben erfahren was er arbeitet, wo er herkommt und was er so macht. Mel stand eig ununterbrochen an unserem Tisch ohne die anderen Tische zu bedienen 😂 in Deutschland wäre er locker schon gekündigt worden.
      Wir haben gemeinsam gegessen und gequatscht.
      Als wir in unser Zimmer kamen hat Carlotta als erstes das Tier entdeckt…wir sind eig wirklich entspannt was Tiere in Zimmer betrifft, ob Frösche, kleine Gekos, Ameisen…alles kein Problem aber das was wir nun auf unserem Boden gesehen haben war nicht mehr witzig…
      Eine Kakerlake 🪳wir wussten kurzzeitig nicht was wir tun sollten Carlotta hat ein Glas genommen und gedacht sie könnte sie damit einfangen, nachdem wir gesehen haben wie schnell so ein Ding ist habe ich einen der Besitzer von draußen gerufen und meinte er muss uns helfen. Er war sichtlich auch nicht begeistert, konnte das aber vor 2 Frauen nicht so zeigen. Er kam mit einem Besen wieder, Carlotta isr direkt raus gegangen ich bin auf einen Stuhl gestiegen 😂 als die Kakerlake draußen war waren wir kurz wieder beruhigt, als Carlotta dann fragte: “Sind das wohl Herdentiere?” Wir haben dann noch das Zimmer abgesucht und unterm Bett geschaut, zum Glück nichts mehr gefunden. Wir haben die Nacht unser Mückennetz noch ordentlicher unter die Matratze gestopft, sodass nichts rein kriechen konnte 😂🙈

      Und nun noch die Auflösung zu unserem Sonnenbrand… sagen wir es mal so wir konnten kaum sitzen denn unser Hintern ist echt doll verbrannt 😂 Lampen brauchen wir nicht mehr wir leuchten quasi im Dunkeln.
      Read more

    • Day 28

      Mit dem Moped die Ostküste entlang

      August 22, 2023 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 33 °C

      In Arugam Bay haben wir uns dazu entschieden für die nächten 7 Tage ein Moped zu leihen und damit unsere Sri Lanka Reise fortzusetzen. Teilweise schrubben wir 100km am Tag mit unserem ganzen Gepäck - aber es macht total Laune! Nur der Po wird auf Dauer ein bisschen taub. ;P Wir haben mit einem kleinen Zwischenstop in Batticaloa 3 Tage in Trincomalee verbracht und uns unter anderem auf Whale-Watching-Tour begeben. Surfen war nicht possible, aber die Strände trotzdem sehr schön. Neue Tiere auf den Straßen neben Kühen und Hunden: Rehe. 🤗Read more

    • Day 25

      Trincomalee 🏝️

      January 18, 2023 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 27 °C

      FRANÇAIS:

      Bonjour! ☀️☀️

      Il est 10:00 du matin et nous cherchons un spot pour le petit dej 😋. Après avoir cherché sur la plage nous décidons de revenir au village pour un restaurant local car il n’y a ici que des endroits touristiques. La famille nous accueille royalement et nois avons droit au premier petit déjeuner Sri-Lankais: curry de lentilles , chair de coco mixée avec chili local 🥥🌶️, curry d’ananas 🍍, omelette aux légumes 🪺🍳, le tout accompagné de spaghettis à base de riz 🍚 et de 2 jus de fruits frais 🥭🍌 . Bref, un régal pour un total d’environ 5€ pour 2!
      Nous partons en suivant découvrir de près cette fameuse plage de sable blanc 🏝️🌊🐚. Nous sommes ici encore seuls au monde, pas un touriste à l’horizon, ni meme de gens locaux 🤩. De quoi profiter du paysage en paix! Après 2h de baignade et bronzette (malgré le vent 🌬️), Jessie m’attend dans un café les pieds dans le sable pendant que je me rend chez un coiffeur local 💇🏿‍♂️… qui est malheureusement fermé. Demi-tour donc pour récupérer Madame et se rendre en Tuk-tuk au centre ville de Trinquemalay où nous visiterons le temple situé en haut de la falaise dans l’enceinte d’un complexe militaire 🪖🫡. On y trouve un Bouddha géant de 10m de haut à l’entrée. Nous décidons de redescendre en ville mais à pied cette fois. On croisera en chemin plusieurs groupes de biches habituées à l’environnement local avec l’homme 🦌. Nous assistons également à un match de sport local: le criquet 🏏.
      La nuit tombe et nous nous calons au bord du lac central quelques instants, voir si l’on a deoit à un coucher de soleil: loupé! Nous repartons à pied et nous arettons manger une dosa indienne: c’est une énorme crêpe tres croustillante à base de pois chiches accompagnée de sauces plus ou moins épicées 😋. Une première pour moi et je me régale. J’apperçois un coiffeur à 10m, le mec me dit de prendre mon temps pour manger et qu’il m’attend: c’est un échec!😂 En sortant du restau, je me rend compte que le mec a plié boutique 🔐! Nous avons maintenant besoin de cash pour rentrer en Tuk-tuk… apres 15min de marche, on trouve un ATM. Au final nous décidons de rentrer à pied (6km) afin d’évacuer le repas!🚶🏼‍♀️🚶🏻‍♂️Avant d’aller dormir, petite halte à la plage écouter le son des vagues et admirer les étoiles 🌊✨
      La journée a finalement été bien chargée, il est temps d’aller dormir dans notre hutte située à 50m du sable 🛖.

      Buenas noches! Romain 💤

      ——————————————————————

      DEUTSCH:

      Hallo! ☀️☀️

      Wir schlafen gut in unserer Strandhütte 🛖 und können die „Silaa Cabanas“ empfehlen, wenn man es einfach haben will 😉 Es ist 10:00 Uhr morgens und wir suchen nach einem Ort zum Frühstücken 🍳 Die Wahl fällt auf ein lokales Restaurant 🏠 Die Familie begrüßt uns herzlich und es gibt für uns das erste typische Frühstück für Sri Lanka: Linsencurry 🍛 Kokos mit Chili 🥥🌶️ Ananas-Curry 🍍 Omelette 🍳 und natürlich Reis 🍚 Perfekt für uns und wir bestellen noch zwei frische Säfte 🥭🍌 Alles für insgesamt ca. 5€ für 2 Personen… läuft 👌

      Danach geht es an einen der berühmten weißen Sandstrände von Trincomalee „Uppuveli Beach“ (südlich des anderen bekannten Strandes Nilaveli Beach) 🏝️🌊🐚 Wir sind wieder allein und es ist weit und breit kein weiterer Tourist zu sehen🤩 Nach 2 Stunden Schwimmen und Sonnenbaden (trotz Wind 🌬️) warte ich in einem Café auf Romain ☕️ während er sein Glück versucht einen Friseur zu finden 💇🏿 ‍Ohne Glück, machen wir uns dann zusammen auf den Weg in die Innenstadt von Trincomalee, um den Tempel „Tirukoneswaram“ zu besuchen 🛕 Am Eingang befindet sich eine 10m hohe Statue (einer der unzähligen Götter) und der farbenprächtige Tempel macht schon echt was her, vor allem mit der Lage direkt an der steilen Felsenküste 🪨

      Wir wollen dann zurück in die Stadt laufen und entdecken auf dem Rückweg unzählige Hirsche 🦌 Diese sind super zutraulich und haben sich dem Tourismus und der lokalen Umgebung angepasst 😙 Wir laufen ebenfalls direkt in ein Spiel des Nationalsports hinein: Cricket 🏏 und Romain würde am liebsten sofort mitspielen 😅

      Bereits um kurz nach Sechs geht die Sonne unter und wir genießen die letzten Sonnenstrahlen am Wasser 🌅 auf dem Rückweg finden wir dann endlich eines der landestypischen Gerichte „Dosa“ 🤩 das ist ein riesiger knuspriger Pfannkuchen aus Kichererbsen, welchen man in diverse Soßen dippt 😋
      Beim Dinner ergibt sich ein spontaner 3. Friseur-Versuch für Romain 💈 der zum Restaurant gehörende Friseur um die Ecke sagt uns, dass wir nach dem Essen gerne vorbeikommen können und er warten würde 🥳 15 Minuten später ist er weg 😂

      Das letzte Geld in zwei riesige Dosas (so groß wie Schultüten) investiert, brauchen wir jetzt leider wieder neues Geld, um mit dem Tuk-Tuk zurück in die Unterkunft zu kommen 💸 Nach der vergeblichen Suche nach einem Geldautomaten, entscheiden wir uns die 6km zu Fuß zu gehen🚶🏼‍♀️🚶🏻 So können wir wenigstens noch kurz am Strand halten und vor dem Schlafengehen ein wenig dem Rauschen der Wellen zuhören und die Sterne beobachten 🌊✨ ist das nicht schrecklich schön romantisch ❤️‍🔥

      Buenas noches! Jessy 💤
      Read more

    • Day 8

      Last Day in Trincomalee

      September 6, 2022 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 26 °C

      Another day in Paradies! Heute war endlich Tauchen angesagt. Ich hatte heute 2 unglaubliche Tauchgänge mit nem mega sympathischen Tamilischen Tauchlehrer der in Canada aufgewachsen ist und wesentlich besser Englisch sprechen konnte als ich 😜. Es war unfassbar schön unter Wasser. Alle möglichen Formen und Farben von Fischen, Seesternen, Korallen und Moränen und als absolute Krönung konnte ich einem Oktopus zusehen wie er seine Farbe verändert hat. Magisch! Danach hat mich der Tauchlehrer zu sich nach Hause eingeladen und für mich frischen Fisch vom Fischmarkt gegrillt. Mega cool und interessant. Morgen reise ich weiter ins Landesinnere nach Kandy und bin gespannt was da so geht... Every Day another adventureRead more

    • Day 7

      Endstation unter Wasser 🚌🤿

      May 25 in Sri Lanka ⋅ 🌬 30 °C

      Heute war bereits der letzte Tag in Nilaveli. Wir haben mit Frühstück am Strand in den Tag gestartet. 😋🏖
      Danach ging es los zu unseren letzten beiden Tauchgängen. Der Tauchspot ist sehr speziell, es ist ein Ort wo diverse Busse (ca. 10) versenkt wurden in rund 18 Meter Tiefe. Den Fischen gefällt es gut dort, wir haben grosse Fischschwärme beobachtet. Unter einem Bus war ein grosser Rochen mit ca. 1.20 Meter Durchmesser. Aur der Bootfahrt nach dem Tauchen haben wir einen Delfin gesichtet, sehr nahe am Boot. 🐬
      Den Nachmittag haben wir wieder am Strand verbracht. Zum Abendessen gabs nochmal Rice & Curry, dieses mal mit mehr verschiedenen Curries, hat uns sehr gut geschmeckt 😋🍚🥣
      Read more

    • Day 5

      Trincomalee

      September 3, 2022 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 30 °C

      Heute in Trincomalee an der Ostküste angekommen. Endlich am Meer. Das Meer ist traumhaft und ausser mir und ein paar Einheimischen war eigentlich niemand. Ausser die Hunde natürlich. Die sind in Sri Lanka überall. Morgen geht's dann zum schnorcheln und übermorgen hoffentlich zum Tauchen. Bin mega gespannt auf die Unterwasserwelt...Read more

    You might also know this place by the following names:

    Trincomalee Town and Gravets Division

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android