Sweden
Falkenbergs Kommun

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Falkenbergs Kommun
Show all
Travelers at this place
    • Day22

      Schlafplatz Nr. 18

      September 15, 2021 in Sweden ⋅ ☁️ 16 °C

      Standart Abschluss auf dem Gekäs Campingplatz mit unbegrenzt duschen😉😍
      Am dienstag nachmittag eingecheckt u noch etwas bummeln gewesen.Die ersten grossen Einkäufe sind also schon verstaut nach 4 Std.
      Auf der Stellplatz Wiese sind wir irgendwie gerade die einzigen außerhalb der Hauptsaison🤣
      Der vordere Womo Stellplatz ist natürlich gut besucht..
      Die Nacht war wieder sehr angenehm warm von den Temeraturen her..
      Read more

      Traveler

      Es gibt nix schöneres als unbegrenzt Duschen. 😂

      9/15/21Reply
      Traveler

      .... das ist so wahr👌

      9/15/21Reply
       
    • Day6

      5.Schlafplatz

      November 21, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ 0 °C

      Aufgrund der wetterlage dazu entschieden heute keinen abgelegenen stellplatz anzufahren, falls es zuviel schneit und der frosch nicht mehr rausfindet....
      Daher im schneckentempo ca.350km nach unten gefahren mit max.geschwindigkeit von 65kmh wegen eis auf der fahrbahn.
      Sehr verrückte fahrt, abschnitte ohne schnee, dann wieder viel schnee auf höhe trollhättan dann nur eis auf der fahrbahn und die letzten 20km ein räumfahrzeug vor uns bis fast vor die haustür.
      Read more

    • Day12

      Letzte Nacht inSchweden.

      March 14, 2022 in Sweden ⋅ ☀️ 2 °C

      Gut genächtigt auf einem billigen 10€ stellplatz mit fast allen annehmlichkeiten bei minus 4 grad die Nacht.
      Die ersten einkäufe wurden schon gestern gemacht.
      Heute den Bus nochmal neupacken damit alles reinpasst u dann gehts schon richtung halmstad heute nachmittag.Read more

    • Day15

      Regentag

      June 20, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ 16 °C

      Unser erster Regentag gibt uns viel Ruhe zum Lesen und spazieren gehen. In Varberg umrunden wir die Festung und durchschreiten die lebendige Stadt. Da uns nicht nach Sommerschlussverkauf ist, fahren wir langsam an der Küste entlang, essen etwas und flüchten vor Wind und Wolken. Wieder an der Hütte angekommen, setzt Dauerregen ein, dem wir mit Faulheit begegnen.Read more

      Traveler

      Schöner Himmel

      6/21/22Reply
      Traveler

      schicke Festung. Und guter Tagesplan!

      6/21/22Reply
       
    • Day21

      The Journey matters - Woche 2

      September 12, 2021 in Sweden ⋅ ⛅ 14 °C

      Der Weg zählt - nicht das Ziel! Das war unser Motto dieses Wochenende.

      Die Woche bis dahin verging super schnell. Von der Uni aus hatten wir ein Projekt, bei dem wir ausgestattet mit Schaufel, Spaten und anderen geologischen Werkzeugen mehrere Tage lang durch ein Naturreservat am Rande von Göteborg gestapft sind und Löcher gegraben haben. Ziel war es, dadurch das Gestein unter der Erde zu identifizieren und damit eine Gesteinskarte zu erstellen. Ich war mit drei netten Schweden*innen in einer Gruppe, die sich sehr bemüht haben, mit mir auf englisch zu kommunizieren, sodass - auch wenn mich Steine nicht gerade brennend interessieren - das Projekt ziemlich Spaß gemacht hab und ich dadurch einiges von der Gegend gesehen habe.

      Mit kleineren Ausflügen wie beispielsweise das Erkunden vom riesigen botanischen Garten, meine ersten Trainings mit der Göteborg Lacrosse Mannschaft, Studentenpartys und Kochabenden verging so auch diese Woche wie im Flug. Mittlerweile kenne ich auch einige Leute (und bin nicht mehr ganz so verloren bei Ausflügen/Unievents/Partys) und brauche nicht mehr für jede Strecke durch die Stadt Google Maps als Orientierungshilfe -ich glaube, ich habe mich schon ganz gut eingelebt in Göteborg!.

      Für das Wochenende hatte ich mit zwei Niederländerinnen und einer Isländerin (Luce, Lute und Hilda) eine mehrtägige Fahrradtour geplant. Startpunkt war Göteborg, von dort aus folgten wir den roten Schildern der bis nach Malmö (Stadt im Süden Schwedens) führenden, echt gut ausgebauten Fahrradroute insgesamt 160 Kilometer Richtung Süden bis in die Stadt Falkenberg. Von dort aus nahmen wir am Sonntag Nachmittag den Zug zurück nach Göteborg.

      Zwei der Mädels kannte ich aus meinen Unikursen, eines der Mädchen lernte ich am Freitagmittag bei unserer Abfahrt kennen. Auch wenn wir uns alle noch nicht richtig kannten, kamen wir super miteinander aus und hatten eine echt schöne Zeit.

      Die größten Teil der Strecke legten wir am Freitag zurück. Die Fahrradroute führte uns bei strahlendem Sonnenschein vor allem an der Westküste entlang sowie durch kleinere Dörfer. Nach kürzeren Stopps am Strand und an einem schönen Schloss (wo wir allerdings ganz schnell wieder von aggressiven Moskitos vertrieben wurden), kamen wir nach einer 70 Kilometer langen Strecke ziemlich erledigt, aber glücklich in unserer ersten Campinghütte an.
      Am Samstagmorgen starteten wir im Regen. Trotz schlechter Wettervorhersage endete der Regen allerdings recht bald, sodass wir die Route, größenteils an der Küste entlang, bis zu unserem nächsten Stopp in Varberg richtig genießen konnten. Mit Meerluft in der Nase und ständig wechelnder, schöner Landschaft macht Fahrradfahren richtig Spaß! Da wir recht früh an unserem Ziel Varberg ankamen, hatten wir sogar noch Zeit für einen Besuch in einem Wellnessbad/Strand und konnten die süße Stadt noch ein bisschen erkunden.
      Das letzte Stück bis nach Falkenberg legten wir am Sonntag zurück. Der angekündigte Regen blieb aus, allerdings blies der Wind hier teilweise so stark, dass wir gefühlt kaum von der Stelle gekommen sind. Trotzdem handelte es sich hierbei um die landschaftlich schönste Strecke mit noch mehr wilder Küste, wellenreitenden Surfer, kreischenden Möwen und wirklich süßen Dörfern mit Kühen, Schafen und sogar einer Alpakaherde. Nach einem abschließenden Pizzaessen in Falkenberg selbst, setzten wir uns in den Zug, der uns in etwas mehr als einer Stunde die Strecke zurück nach Göteborg brachte, für die wir mit den Fahrrädern mehr als drei Tage benötigt hatten.
      Insgesamt ein super schönes Wochenende - ich habe viel von der schwedischen Natur gesehen, habe neue Leute kennengelernt und hatte definitiv genug sportliche Auslastung!
      Read more

    • Day29

      Jedes Ende ist auch ein Anfang

      August 12, 2022 in Sweden ⋅ ☀️ 19 °C

      Wieder ein letzter Morgen in diesem Urlaub. Diesmal in Schweden. Ich werde wach und ein Blick aus dem Fenster zeigt, es ist wieder schönes Wetter. Während Markus sein Angelglück versucht, gehen wir mit den Hunden. Danach schauen Jenny und ich den Anglern zu. Außer ein Sardinenangler hat aber niemand Glück. Wir Mädels dafür aber um so mehr, denn der Sardinenangler schenkt uns einen Beutel voller Sardinien und erklärt uns auch wie wir sie zubereiten müssen. Da muss Markus Samstag wohl den Räucherofen anwerfen. Obwohl es, wie immer, schwer fällt müssen wir weiter. Bevor es nach Dänemark geht braucht Markus noch seine Kottullar. Ich werde wohl nie verstehen was man an den Dingern finden kann. Je mehr wir nach Dänemark kommen desto mehr nimmt auch der Autoverkehr und die Wärme zu. Mein einziger Wunsch ist nur noch ein dänisches Softeis. Also suchen wir eine Eisdiele und dann... genießen. Da ich mein Eis nicht schaffe, bekommen die Hunde den Rest. Aber wie der Große Schweizer so ist, habe ich danach mehr Eis auf dem Körper als die Hunde im Bauch. Da wir uns immer noch nicht sicher sind ob wir die letzte Nacht in Dänemark schlafen oder direkt nach Hause durchfahren, entscheiden wir uns einen Platz in Dänemark zu inspizieren und bei Nichtgefallen nach Hause zu fahren. Gesagt getan. Als wir ankommen ist der Blick vielversprechend aber es sind viele Autos und auch Camper da also entscheiden wir nach Hause zu fahren, denn wir wollen alleine sein. Vorher wollen wir die Hunde noch mal raus lassen und gehen dabei einen kleinen Weg entlang. Womit wir allerdings nicht rechnen ist das dieser Weg auf einen schönen Platz führt, mit eigenem kleinen Wasserzugang. Wir entscheiden sofort hier zu bleiben. Die Hunde können toben und baden und wir machen es uns gemütlich und können zusehen wie die Sonne untergeht und den Himmel färbt. Auch wenn es unser letzter Urlaubsabend hier ist, so wissen wir jetzt schon, wir kommen wieder hier her zu diesem Platz. Denn bis nach Hause haben wir nur 1,5 Stunden. Wir werden nachher hoffentlich noch viele Sternschnuppen sehen, denn es ist Perseidennacht.Read more

      Traveler

      herzlich willkommen zurück

      8/12/22Reply
      Traveler

      Vielen lieben Dank ❤️

      8/13/22Reply
      Traveler

      es war schön euch zu folgen, wunderbar geschrieben. ich wünsche euch alles Gute.

      8/13/22Reply
      Traveler

      Vielen lieben Dank das Du uns begleitet hast. Wir würden uns freuen, wenn Du uns bei der nächsten Reise auch wieder begleitest

      8/13/22Reply
      Traveler

      Vielen lieben Dank😘

      8/13/22Reply
      2 more comments
       
    • Day16

      Blau und Gold

      May 30, 2022 in Sweden ⋅ 🌧 12 °C

      Überall in Schweden findet man die Nationalfarben Blau und Gold – auf Wimpeln, Flaggen, Aufklebern, Servietten, Sonnenbrillen, Geschirr und sogar auf Strohballen, die dieser Landwirt am Rande der Autobahn extra so aufgeschichtet hat, dass sie wie eine überdimensionale schwedische Flagge aussehen.Read more

    • Day14

      Sonntag

      June 19, 2022 in Sweden ⋅ ☁️ 13 °C

      Der erste Urlaubstag ohne Verpflichtung....wir frühstücken um 11 Uhr!
      Das Wetter ist grau und kühl und verspricht einen ungemütlichen Tag. Aber weit gefehlt ... wir fahren nach Glommen um dort bei einem Leuchtturm das Meer zu sehen. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Kattegat und Skagerak? Ein wunderbares Naturreservat direkt an der See mit vielen Vögeln und Hasen.
      Einige Fedlerchen betreiben ein Spiel bei dem das Weibchen am Boden buddeln und das Männchen laut singend hoch hinauf fliegt um sich dann pfeilschnell herab zu lassen. Toll!
      Wenige Menschen sind hier unterwegs. Es wird wärmer und sonniger und in Falkenberg finden wir Kaffee und Sandstrand.
      Read more

      Traveler

      irres Bild

      6/23/22Reply
       
    • Day13

      Reise zum Stuga nach Varberg

      June 18, 2022 in Sweden ⋅ ☁️ 18 °C

      Abreise aus dem Gefängnis und stundenlanges dahin trudeln durch Südschweden. Auf kleinen Landstraßen sehen wir viel Landwirtschaft und schöne Häuser. Die kleinen Gemeinden haben keinerlei Infrastruktur. Läden und Extras gibt es nur an Kreuzungen größerer Straßen. Eine Kaffeekneipe gabe es genau 1 Mal.
      Dafür aber einen wunderbaren Rastplatz am See. Hier konnten wir ruhen, sehr gute Kardamomkekse verspeisen und das Rauschen des Windes belauschen. Bei knapp 19 Grad und heftigem Wind war das Gefühl von Sommer fern. In Dövared angekommen beziehen wir das kleine Häuschen und lesen in der Sonne, mit Jacke. :-)
      Abends kochen wir Reis mit Fisch und würfeln.
      Read more

    • Day17

      Strandtag

      April 27, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ 9 °C

      Nachdem der Tag mit trüben Regenwetter began und wir durch das Städtchen Falkenberg fuhren, klarte der Himmel langsam auf und nach ca 30km machen wir unsere Pause bei schönem Sonnenschein (und nahezu Windstill) unsere Pause am Strand. Buddeln, spielen und hüpfen über die Felsen im Wasser. Nach ein paar Stunden geht's dann weiter Richtung Varberg.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Falkenbergs Kommun

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android