Tanzania
Mara

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Mara
Show all
Travelers at this place
    • Day27

      Wildebeest

      June 5 in Tanzania ⋅ ☀️ 19 °C

      Wir kommen der Migration näher, die Gnus treffen sich in kleineren Gruppen und schließen sich irgendwann zur mega Herde zusammen und überqueren den Fluss Richtung Westen. Wir haben einen kleinen Vorgeschmack bekommenRead more

    • Day29

      Letzter Tag in der Serengeti

      June 7 in Tanzania ⋅ ⛅ 24 °C

      Heute haben wir nochmal einen langen morning drive gemacht, bevor es morgen wieder Richtung Süden geht. Gestern Abend und die ganze Nacht hat es richtig geschüttet, das haben wir bei der Fahrt gemerkt. Wir haben wiedervriesigw Herden Gnus btw. Wildebeest gesehen, es ist einfach gigantisch. Auch ein Löwe lag wieder unter dem BaumRead more

    • Day30

      Kwaheri serengeti

      June 8 in Tanzania ⋅ ⛅ 14 °C

      ...heißt auf Wiedersehen. Wir sind jetzt auf dem weg zum lake victoria, bevor es wieder Richtung Südafrika geht...wir haben wieder eine megaherde Gnus gesehen und waren an einer der Stellen, an der sie den Fluss überqueren. Kurz vor dem gate haben wir dann endlich nochmal Elefanten gesehen, bestimmt 50 mit BabysRead more

      Traveler

      Da nimmt selbst die eigene Anspannung auf dem heimischen Sofa zu! Tolle Impressionen!

      6/8/22Reply
       
    • Day49

      Serengeti National Park

      February 22, 2020 in Tanzania ⋅ ⛅ 28 °C

      Questo era il giorno che aspettavamo di piu, il parco nazionale Serengeti è molto famoso e soprattutto pare ci siano veramente tanti animali da vedere!
      La nottata è stata terribile, non mi sentivo bene, ho dormito poco/niente.. e purtroppo la sveglia era molto presto
      Iniziamo la nostra giornata alle 6, con un caffè al volo e dei biscotti! Pronti per partire alle 6.30! Il sole stava per sorgere, il cielo era di un colore bellissimo, rosa/rosso. Stupendo! E quando abbiamo visto sorgere il sole mi è sembrata proprio di essere nella scena iniziale del re leone.
      Partiamo poi per il nostro safari, ammetto che le aspettative sul numero di animali è stato un po’ deludente, l’erba era molto alta e non riuscivamo a vedere molto. Abbiamo visto in lontananza dei leoni e delle antilopi ma poco altro. Continuavamo a girare disperatamente sulla jeep in cerca ma con scarsi risultati.
      La nostra guida Frank a quindi deciso di rompere gli schemi e di portarci in dei posti che in verità era vietato andare (sarà.. ma era pieno di jeep comunque!!!)..
      Ecco la abbiamo visto la scena più bella di tutte, un gruppo di cheetah pronti all’assalto su un povero branco di zebre! Incredibile la natura, incredible come degli animali possano vivere uno difianco all’altro ed attaccarsi per sopravvivere. È stato veramente emozionante! Ma volete saperla tutta? Hanno vinto le zebre.. niente cibo per i cheetah questa volta!
      Ci dirigiamo verso un altro posto e avevamo 4 leoni (3 leonesse e un leone) difianco alla macchina, appisolati la che si godevano il sole e cercavano di riposare in santa pace.
      Tutto bellissimo, solo che ci è voluto veramente tanto tempo ed era ora di tornare al camping per fare il brunch e poi dirigerci verso ngorongoro di nuovo. La mia autonomia della giornata è terminata, mi sono addormentata e mi sono risvegliata solo per mangiare, e di nuovo tutto il viaggio verso ngorongoro l’ho fatto dormendo. Però devo dire che mi sono ripresa, la sera stavo decisamente meglio.
      Arrivate a destinazione, abbiamo montato le tende, siamo andate a vedere la vista del cratere (ci siamo fidate di un Masai che ci ha portato tra il bosco) ma ne valeva veramente la pena.
      Rientrate abbiamo fatto una doccia fredda, cenato e poi di nuovo a letto che domani la sveglia è alle 5.30!!!

      Comunque questi paesaggi così, non li ho mai visti. Distese e distese di terra! I baobab.. i miei alberi preferiti!
      Read more

    • Day11

      Big five

      June 15, 2021 in Tanzania ⋅ ☁️ 19 °C

      On pensait que les Big Five, c'était les plus connus des animaux ... Ben pas du tout, ce sont ceux en voie de disparition ! C'est a priori Ernest Hemingway qui a été le 1er a en donner une définition.

      Lions, Éléphants, Buffles, Léopards et Rhinos.

      On a pas vus de Léopards, on a pu apercevoir un Rhino de très très très loin ... Pour ce qui est des Lions, Éléphants et Buffles, on en a vu à profusion !!!!!!!
      Read more

      Traveler

      😱😱les lionnes !!! Merveilleux

      6/17/21Reply
      Traveler

      Superbes les photos vous êtes équipés ou ils étaient vraiment prêts ?

      6/18/21Reply
      Traveler

      les animaux passaient très souvent juste à côté de la voiture, mais j'ai aussi acheté un appareil photo la veille du départ sur le bon coin ... et je suis content du résultat ! je pense aussi que c'est grâce au Covid, il n'y a tellement personne que les animaux s'approchent très près !!!

      6/18/21Reply
      2 more comments
       
    • Day14

      Tentes au milieu de Serengeti

      June 18, 2021 in Tanzania ⋅ ☁️ 18 °C

      Oulala ... Cet hôtel la envoie aussi de la purée ...en plus on y passe 2 nuits !!

      On est en plein milieu de la réserve, on dort au milieu des animaux ! On doit appeler un Massai par talkie walkie pour se déplacer ... Au cas où on croiserait un animal 😨Read more

      Traveler

      Ce safari prometteur valait bien le tas de billets !!!! 🤑😅😅 tout a l'air génial 🤩🥰🥰🥰

      6/19/21Reply
      Traveler

      😂🤣😂

      6/19/21Reply
       
    • Day4

      Serengeti Tag 1

      September 11 in Tanzania ⋅ ⛅ 27 °C

      Heute haben wir eine Löwenfamilie mit 9 Babys aus direkter Nähe gesehen, wie sie bei ihren Mamas getrunken haben🥹🥹🥹 Wir hätten die echt stundenlang beobachten können, es war sooo unglaublich schön 😭

      Das Video haben wir mit dem Handy aufgenommen. Der Rest von unserer Kamera folgt morgen😊
      Read more

      Traveler

      Die sind ja richtig goldig und entspannt, lassen sich überhaupt nicht stören von den Touris. 😍

      9/11/22Reply
      Traveler

      Sehr cool!!😍

      9/11/22Reply
      Traveler

      So gechillt hätte ich es auch gern als Mutter gehabt… 🤗🦁

      9/11/22Reply
      4 more comments
       
    • Day5

      Serengeti Tag 2

      September 12 in Tanzania ⋅ ⛅ 17 °C

      Heute Morgen wurden wir von den Tiergeräuschen geweckt. Zwei Büffels waren relativ nah an unserem Zelt, das am Rand von der Lodge steht. Die Führer wurden heute Morgen um 5 Uhr von einem Elefant geweckt, der direkt vor ihrem Zelt stand 😳

      Heute haben wir wieder viele Katzen gesehen und die Löwen waren besonders imposant 🦁
      Read more

      Traveler

      Habt ihr die Big Five schon alle gesehen?

      9/12/22Reply
      Traveler

      Haben schon > 100 Elefanten, >30 Löwen, >200 Büffel und 5 Leoparden gesehen, mit das Nashorn fehlt noch. Das gibt es aber nur im Serengeti (nur wenige) und in Ngorongoro. Also vielleicht haben wir dann übermorgen alle gesehen :)

      9/12/22Reply
      Traveler

      Danke für das Video, jetzt kann ich mir vorstellen, wo und wie ihr haust 😀 Ein Elefant im Zelt????? Ach du liebe Zeit, da müßt ihr immer wachsam sein 🙄

      9/12/22Reply
      10 more comments
       
    • Day7

      Serengeti Tag 4

      September 14 in Tanzania ⋅ ⛅ 18 °C

      Heute hatten wir einen Gepardentag. Insgesamt haben wir 8 Geparden heute gesehen und einen dabei sogar bei der Jagd einer Thomsongazelle. Von Löwen kriegen wir auch nie genug 😅
      Leider ist unsere Zeit im Serengeti jetzt vorbei und wir sind morgen im Ngorogoro Krater. Wir hoffen dort Nashörner zu sehen, weil dort die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist (Nashörner sind in Tansania leider fast ausgerottet)Read more

      Traveler

      Wow so nah und ein ganzes Rudel 😍

      9/14/22Reply
      Traveler

      Ja, das waren alles männliche Geparden. Die Frauen sind immer alleine unterwegs, nur die Männer schliessen sich manchmal zur Jagd zusammen 🐆

      9/14/22Reply
      Traveler

      Top Foto Skills 🙌😉

      9/14/22Reply
      4 more comments
       
    • Day11

      Tag der Raubtiere

      September 29 in Tanzania ⋅ ☁️ 21 °C

      Nach einer Nacht mit Hippos, Hyänen und einem schnarchenden Matze ging es früh um 08.00 Uhr direkt los auf die Pirsch.

      Die Tiere ließen nicht lange auf sich warten und eine Herde Zebras und Gnus kreuzte unseren Weg. Auf der anderen Seite konnten wir eine riesige Herde Elefanten auf Ihrem Streifzug durch die Savanne beobachten. Mindestens 25 Stück zogen durch das unendliche Land. Was für ein wahnsinng toller Anblick.

      Wir fuhren weiter und im Busch entdeckten wir eine Löwin. Sie saß gemütlich da und auf einmal stand sie auf und kam Richtung Auto. Mein Herz klopfte bis zum Hals. Dann drehte sie ab und zog weiter. Wir fuhren natürlich hinterher und auf einmal bemerkten wir, dass die Löwin die Zebras für sich entdeckt hat und ging auf Lauerstellung. Die Zebras hatten ein Baby und wir konnten daraus schließen, dass die Löwin dies ins Visier genommen hat. Dann rannte sie los und die Zebras bemerkten es und rannten davon. Sie hat keins bekommen. Ein wenig froh darüber war ich zum mindestens. Ich wollte nicht gerne mit ansehen, wie ein Baby-Zebra gerissen wird. Nach dem Fehlversuch verschwand die Löwin und wir zogen weiter.

      Ein weiteres Löwen Pärchen konnten wir dies mal beim Liebes-Akt aus der Ferne beobachten. Die Geräusche dabei! 😅

      Nach kurzer Zeit sahen wir wieder viele Elefanten und Hippos. Und dann entdeckten wir im hohem Gras ein weiteres Tier von unserer Liste: Zwei Geparden!

      Diese saßen da und beobachteten Ihre Umgebung. Dann lagen sie wieder im hohen Gras und verschwanden aus unserem Blickfeld. Im Nachgang haben wir noch erfahren, dass sie ebenfalls versucht haben zu jagen und direkt an den Autos vorbei gelaufen sind. Man kann halt nicht alles haben 😉

      Wir fuhren weitere durch die herrliche Landschaft der Serengeti und alles sieht manchmal wie im Filmset aus. Ebenso die Felsenberge, die einen an König der Löwen erinnern. Dort entdeckten wir eine weitere Löwin, die auf einen der Felsen trohnte und Ihr Königreich begutachtete. Auf einmal stand sie auf und kam zu uns ans Auto. Mir rutschte ein zweites Mal das Herz in die Hose, da sie mit direktem Blick zu uns kam. Kurz vorher machte sie halt und drehte sich weg und ging die Straße entlang.

      Wir folgten Ihr ebenfalls und auf einmal sagte Jorden da kommen weitere Löwen. Sie kamen auf direktem Weg zu Ihr gerannt. Uns blieb allen der Atem stehen. Wird es ein Kampf oder eine liebevolle Begrüßung?

      Zweiteres wars und eine Mutter begrüßte Ihre zwei Jungs. Eine weitere Löwin kam aus dem hohen Gras angerannt und eine Schwester begrüßte die Löwin. Was für ein Spektakel. Alle 4 liefen direkt an unserem Auto vorbei. Wahnsinn!

      Voller Begeisterung was uns dieser Tag bereits gebracht hat zogen wir weiter und da war ein weiteres Tier unserer Liste: Ein Leopard saß versteckt im Baum! Wow!

      Wir sind soo unfassbar begeistert von diesem Tag und bekommen das gar nicht soo verkraftet. Gerade schauen wir uns die Bilder an von diesem Tag um erstmal alles zu realisieren.

      Morgen ist auch schon unser letzter voller Tag in der Serengeti bevor es dann wieder nach Arusha geht.

      Drückt uns die Daumen, dass wir noch ein Nashorn zu Gesicht bekommen, dann haben wir die Big 5 alle gesehen! 😊😚
      Read more

      Traveler

      Ich drücke alle 10.Sollte klappen. Dann habt Ihr Heute den Tag der Raubkatzen gehabt.Super das Ihr das alles gesehen habt. Wird unvergessen bleiben

      9/29/22Reply
      Traveler

      Bei eurem Glück seht ihr morgen noch ein Nashorn👍. Ich drück natürlich auch die Daumen 😊. 😘😘

      9/29/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Mara Region, Mara, Mkoa wa Mara

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android