Thailand
Ban Si Ra Ya

Here you’ll find travel reports about Ban Si Ra Ya. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

31 travelers at this place:

  • Day24

    Lanta Old Town

    March 19 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Ein kurzer Ausflug nach Lanta Old Town. Der kleine Ort besteht lediglich aus einer Straße mit alten Häusern direkt am Wasser wo sich ein Restaurant und Souvenirladen an den nächsten reiht. Lohnt also nicht wirklich. Wir haben lecker Fisch gegessen, einen Fruchtshake getrunken und sind wieder zurück gefahren.Read more

  • Day11

    Koh Lanta - Day 3

    March 16 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    What else? Beach!!

    📍 Relax Bay!

    Wir haben uns eine Thai Massage gegönnt, einen Smoothie, die Thais besser kennengelernt und in Hängematten gechillt! So muss Thailand sein 😍☀️

    Abends zur Old Town auf die andere Seite der Insel gefahren und dort zu Abend gegessen.

  • Day17

    Als Kölner versteht man sich einfach

    May 22 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Nachdem gestern der wohl schlimmste Tag meiner Reise war, Habe ich den Tag heute mit zwei netten mädls aus Köln verbracht.
    Diese Party Erfahrung hat in mir so ziemlich alle Ängste hervor gebracht, die ich bisher nicht hatte und auf einmal kam mir alleine reisen überhaupt nichtmehr harmlos und sicher vor. Gestern gings mir tatsächlich so schlecht dass ich meinen Flug umbuchen wollte. Ich wollte nur noch Hause, aber selbst die Vorstellung nach Phuket zu kommen hat mir Angst gemacht. Ich weiß nicht was mit mir los war, aber der Tag bestand eig. Nur aus Panik Attacken. Hatte ich noch nie so etwas, dass ein eig. Ziemlich harmloses Erlebnis solche angst in mir auslöst. Ich glaube es lag vorallem daran, dass ich mich so furchtbar unwohl in dem letzten Hostel gefühlt habe, dass es mir schwer fällt das Gefühl abzuschütteln.
    Nachdem ich allerdings rausgefunden hatte, dass ich meine Flüge nicht einfach so umbuchen kann, hat mich der Ehrgeiz wieder ein bisschen gepackt. Ich will nicht aufgeben. Ich bin noch nicht bereit aufzugeben und es sind wirklich auch nur noch 11 Tage! Ich werde das schaffen! Ich will es schaffen.
    Der Morgen hat auf jedenfall Hoffnung gebracht. Geweckt wurde ich von dem wohl krassesten Regen den ich je erlebt hatte. Noch im Halbschlaf habe ich nur mitbekommen wie meine dorm Mitbewohner die Tür aufmachten Und der Weg draußen zu einem Fluss geworden war. So ist das in der Regenzeit. Später kamen auch noch unfassbar laute Donner dazu, aber komischer Weise, konnte ich trotzdem ziemlich gut weiter schlafen. Ich fühle mich hier sehr viel wohler und ich war einfach total fertig von den letzten nächsten.
    Aufgestanden bin ich dann so gegen 11 und habe mir leckere Eier zum Frühstück gekocht. Das hostel hat eine ziemlich gut ausgestattete Küche und ich hatte mir gestern im Supermarkt Eier gekauft. Eine Weile später gesellten sich die zwei deutschen mädls, mit denen ich schon gestern ganz kurz zwischen Tür und Angel geredet hatte, zu mir. (gestern war ich nicht zu langen Gesprächen in der Lage)
    Irgendwie ist es witzig, aber es stellte sich raus, dass die beiden auch aus Köln kommen und der spirit der Kölner ist einfach überall zu erkennen. Wir haben uns sofort total gut verstanden. Kölner sind einfach auf der gleichen Wellenlänge das merkt man direkt. Für mich war es außerdem wie ein Heilmittel, weil es ein wenig wie ein Stück Heimat für mich war. Ich konnte mit ihnen über die schildergasse oder Karneval reden. Man kennt die gleichen Orte, spricht die gleiche Sprache und benutzt die gleichen sprichtwörter. Wie sich später herausstellte, kennt man sogar die gleichen Leute. Eine der zwei hat nämlich mal beim MTV Handball gespielt und kennt natürlich, fabi. Das hat mich ziemlich von den socken gehauen. Wie wahrscheinlich ist es, in Thailand auf einer verlassenen Insel jemanden zu treffen, der meinen Freund kennt? Schon krass.
    Wir haben uns jedenfalls für den Tag Roller geliehen und sind zu der so genannten old Town der Insel gefahren. Diese besteht aus einer Straße mit Restaurants und Läden. Nicht besonders spektakulär, aber sehr süß und vorallem das dinner direkt am Wasser war sehr schön und unfassbar lecker. Leider ist die Insel tatsächlich sehr tot. Es ist überhaupt keine Reisezeit und sehr viele Läden und Restaurants haben sogar den ganzen Monat geschlossen. Auch unser Hostel ist ziemlich verlassen. Mit uns sind seit heute nur noch 2 weitere anwesend, dabei ist das Grundstück und die dazugehörigen Gebäude echt groß. Leider fahren die zwei morgen nach krabi, wo ich absolut nicht nochmal hin will. Ich muss mich also morgen schon wieder von ihnen verabschieden, aber trotzdem, das war das wahrscheinlich beste was mir heute passieren konnte. Mir geht es jedenfalls unglaublich viel besser.
    Nach dem Roller trip haben wir uns noch an den Strand gelegt und danach den unfassbar wunderschönen Sonnenuntergang bestaund. Danach sind wir noch was zu Abend essen gefahren und haben zusammen auf ihrem Zimmer den restlichen Abend gechillt. Die zwei sind echt super nett und super lustig.
    Ich denke ich werde min. Noch eine Nacht länger hier bleiben. So lange noch Leute hier sind ist es hier wirklich traumhaft schön. Das hostel liegt direkt am Strand und es gibt eine gitarre! Wie ich meine letzten 10 Tage dann gestalte werde ich dann mal schauen. Party auf koh phi phi fällt auf jedenfall weg, aber vielleicht finde ich auch ein Hostel, welches einfach nur entspannt ist und in dem ich trotzdem Leute kennen lernen kann.
    Wir werden sehen. Ich werde versuchen das Beste draus zu machen, und wenn das beste darin besteht, es zu schaffen nicht früher nach Hause zu fliegen, dann ist das eben so. Aber ich bin sicher ich werde auch noch den ein oder anderen schönen Tag erleben. Ich freu mich jedenfalls riesig auf zuhause und bin unfassbar dankbar für die Unterstützung meiner Eltern und Freunde in den letzten zwei Tagen!
    Read more

  • Day112

    Chinese New Year

    February 16, 2018 in Thailand ⋅ ☀️ 22 °C

    ...🎎 und keine Fotos von vielen roten Lampions , von Drachentänzen, aufsteigenden Ballons, Feuerwerk...😔
    Wir hatten uns schon gedacht, dass hier auf Koh Lanta nicht wirklich die große Party abgeht, wenn das Jahr des Hahns verabschiedet wird und das Jahr des Hundes begrüßt wird...aber mit einem bißchen etwas hatten wir schon gerechnet....
    https://chinesenewyear2018.com/

    Da wir neugierig waren, wissen wir nun, dass Marc im Jahr des Metallhundes geboren ist und ich im Jahr des Drachen....😎🤔🤗

    https://www.travelchinaguide.com/essential/holidays/new-year/dates.htm

    Jedenfalls hatten wir uns morgens ein Moped gemietet, um am späten Nachmittag nach Old Town zu fahren um zu schauen, was da geht zu Chinese New Year.
    Vorher ging es aber erst einmal zur Post, um ein 10 kg schweres Paket auf dem Seeweg für umgerechnet 50 Euro nach Hause zu schicken.....(mal sehen, wie und wann es ankommt....unser Paket aus Kambodscha vom 27.11.2017 ist jedenfalls noch nicht da....🤔)
    Und da wir schon mal auf dem Weg waren, fuhren wir auch gleich noch einmal nach Saladan, gingen die Walkingstreet hoch und runter, schauten uns in den Shops um und machten noch eine Wasserpause in einem Stelzenhausrestaurant...so entspannend...
    ....und nun ging es nach Old Town....Town ist etwas übertrieben für ein kleines Dorf mit einer Hauptstraße in der Mitte mit Kreisverkehr....weiter die Hauptstraße lang, raus aus dem Ort, rauf auf die Pier....
    Mit seinen alten hübsch zurecht gemachten Holzhäusern, den Dekorationen und den Restaurants auf den Pfahlhäusern hat Old Town etwas sehr anziehendes....und wenn wir auch keine Chinese New Year Feierlichkeiten erlebten, war es sehr schön hier....
    Da sich die Feierlichkeiten über 10 Tage erstrecken, haben wir ja vielleicht auf Langkawi noch eine Chance.✊
    Read more

  • Day24

    Old Town Koh Lanta

    April 3, 2017 in Thailand ⋅ ☁️ 26 °C

    Die Fahrt in die alte Hauptstadt an der Ostküste der Insel dauert ca. 30 Minuten mit dem Roller. Die Anfahrt war zwar etwas abenteuerlich – mal liegt eine Kuh mitten im Weg, dann tiefe Schlaglöcher in der Straße oder es standen gleich mehrere Affen am Fahrbahnrand.
    Trotzdem lohnt es sich das Örtchen zu besuchen um etwas zu bummeln. Sehenswert sind die traditionellen Holzhäuser und die kleinen Läden.Read more

  • Day51

    Ko Lanta Old Town

    February 14 in Thailand ⋅ 🌙 28 °C

    Nach dem Frühstück sind Theo und ich gleich zum Strand und er hat wieder zwischen den Felsen seine Dinosaurierwelt aufgebaut und gespielt. Ich konnte auf der Liege etwas Sonne tanken. ☀️ Später haben wir mit Thilo und Tim zusammen vorne im flachen Meer gesessen und uns erfrischt und wunderschöne Muscheln gesammelt. Da es kaum Wellen gab, konnte Thilo sich auch im Wasser ganz alleine bewegen und hat es sehr genossen. Zwischendurch habe ich noch die letzte Wäsche zur Reinigung gebracht und unsere Tickets für die morgige Fährfahrt gekauft. Nach dem Mittagsschlaf von Thilo haben wir uns auf den Weg nach Ko Lanta Old Town gemacht. Dieses kleine Fischerdorf an der Ostküste der Insel bietet eine Vielzahl an Restaurant, Cafés und kleinen Läden. Hier werden aber nicht nur die typischen thailändischen Waren angeboten, sondern man kann hier auch Handgefertigte Produkte aus Holz, Keramik oder Leder finden. Wir haben ein paar schöne Dinge gefunden, um unsere Koffer weiter zu füllen. 😜 Und dann ging es wieder zurück ins Hotel. Die Kinder mussten sich dort noch etwas auspowern und haben mit dem neu erworbenen Ball gespielt. Dabei haben wir wieder den traumhaften Sonnenuntergang genossen. 🌅 An unserem letzten Abend hier auf Ko Lanta, haben Tim und ich wieder im Hotel gegessen - es ist aber auch wirklich sehr lecker 🙈 Und morgen geht es für uns dann schon wieder weiter zur nächsten Insel...Read more

  • Day20

    Laanta Lanta Festival

    March 8, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Nach einem weiteren Tag am Strand bzw. Pool sind wir Abends auf die andere Seite der Insel zum Laanta Lanta Festival. Ist einmal im Jahr und kein so typisches Touriding. Das sieht man schon an den Spielplätzen mit halzbrecherischen Hüpfburgen, Karusells die mit Ventilatoren betrieben werden und Trampolins um die ein Seil als begrenzung gespannt sind. Auch schön das Angeln für Kids mit echten Fischen oder Ringe werfen auf Flaschen mit Fischen drinn. Higlight für Leia waren natürlich die Tanzvorführungen da haben wir sie kaum wegbekommen. Auf der Rückfahrt hatte das Taxi einen Fernseher in den Tom und Jerry lief trotz eigentlichem Fernsehverbot...Read more

  • Day25

    4-Insel Tour Koh Lanta

    April 4, 2017 in Thailand ⋅ ☀️ 36 °C

    Wir trennen uns für einen Tag von Koh Lanta und machen die 4 Island Tour. Gebucht haben wir im Hotel, direkt an der Rezeption. Früh am morgen werden wir abgeholt und los geht es auf einem großen Ausflugsboot in Richtung Süden.

    Erster Stopp ist die Emerald Cave! Wir schwimmen erst ca. 10 Minuten durch eine stockdunkle Höhle, um am anderen Ende auf einen Strand zu treffen. Er ist von hohen Felsen umgeben und daher vom Meer aus nicht sichtbar!
    Und auch hier die Chinesenschar, laut schreiend in der Höhle, weil es ja so schön hallt. Dass sie nicht schwimmen können hält sie natürlich nicht davon an einem Schnorchelausflug teilzunehmen. Alle hängen sich mit Schwimmwesten in einer Reihe aneinander und der arme Guide darf dann die ganze Gruppe durch das Wasser ziehen… Nun gut..

    Es werden noch einige Schnorchelstopps angefahren und am Schluss haben wir noch ca. 1 Stunde auf einer paradiesischen Insel zum entspannen, bevor es zurück nach Koh Lanta geht.
    Read more

  • Day16

    Die Rollergang gibt Gas...

    October 15, 2016 in Thailand ⋅ ☀️ 12 °C

    Auf Koh Lanta haben wir, wie zu befürchten war, alte Bekannte von Koh PhiPhi wieder getroffen. Leider hats zwei der Truppe am Tag unserer Ankunft aufm Roller zerrissen, was sie aber nicht davon ab hielt, am nächsten Tag mit uns ne Rundreise über die Insel zu starten. Mit unserer neu gewonnenen Crew (der Rocker sagt auch "Chapter") simma dann Richtung Old Town gepest um dort auf nem Pier gemütlich zu frühstücken. Nach nem kleinen Bummel durchs Dörfle ging's auf Umwegen Richtung Mangroven zum Kajak fahren. Trotz Ebbe ging's dann mit dem Paddelboot durch den Urwald. Top Workout bei 30 Grad 😂.

    Am Abend dann kurz nen Stop am lokalen Markt und dann ab in die Rock Beach Bar, cooler Schuppen direkt am Strand mit äußerst vertrauensvollem Personal. Um 24 Uhr sind alle winkend abgehauen und haben's uns weiter in der Bar sitzen lassen. Dann mal ab in den Pool...😜

    PS: Mit dem Roller über die Insel heizen ist DER shit! Top Landschaft! Und überall riechts nach essen oder wahlweise Elefant 😃
    Read more

  • Day50

    Tschüss Lanta, Moin P. P.

    November 30, 2016 in Thailand ⋅ 🌙 24 °C

    Heute war es unser letzter Tag auf Koh Lanta aber sicher nicht der letzte Besuch. Traumstrände abseits des Massentourismus sind hier noch zu finden. Besonders toll für Rosi und Jakob waren die vielen Kinder in unserem Relax Bay Resort. Für uns ging es heute einmal um die Insel. Zu viert auf dem Motorroller an Elefanten, Schlangenfarmen und Gummibaumplantagen vorbei. Zum Sunset gab es noch ne Runde Sport. Wir verabschieden uns von einer tollen Insel und vielen neuen Bekanntschaften.Read more

You might also know this place by the following names:

Ban Si Ra Ya, บ้านศรีรายา

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now