Thailand
Ban Wat Lot Chong

Here you’ll find travel reports about Ban Wat Lot Chong. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

28 travelers at this place:

  • Day3

    Phra Mangkhon Bophit Ayutthaya

    March 13, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 34 °C

    Nächster Halt: der Phra Mangkhon Bophit Tempel

    Hier findet man eine der größten vergoldeten Buddha Statuen Thailands.
    Rechts neben dem großen Tempel befindet sich noch ein kleinerer.
    Dort sitzt ein Mönch, bei dem wir uns gegen eine kleine Spende segnen lassen haben. Ein Armband als Erinnerung gab es auch dazu ;)Read more

  • Day10

    Ayutthaya en velo

    October 21, 2014 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Cette ville (ancienne 2eme capitale du SIAM) ce visite le mieux en vélo. Alors c est parti pour une balade en vélo a travers les différents temples ,ou plustot reste de temple. Encore une fois superbe. Repas le midi en bord du Chao Phraya ,repas extra dans un "bouiboui" tres tres typique

  • Day43

    Wat Phra Si Sanphet

    October 23, 2016 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Das Wahrzeichen hier sind die drei Chedi. Dieser Tempel war einst der größte der Stadt und wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Früher gehörte noch eine 16 Meter große und 250 kg schwere stehende Buddha Statue dazu, die mit Gold überzogen war. Letzteres, war leider der Grund, warum birmanische Eroberer die Statue eingeschmolzen haben.Read more

  • Day16

    Ayutthaya Tag 2

    July 23, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Minde hat eine Ohrenentzündung, daher lief der Tag leider nicht wie geplant.. Wir waren im Krankenhaus und haben danach nur noch 4 Tempel gesehen... Aber natürlich noch an 10 weiteren vorbeigefahren. Die Stadt ist echt schön. Eigentlich ist es eine riesige Grünanlage mit den Ruinen überall verstreut. Da sie aber dann doch irgendwie alle gleich aussehen, war das gar nicht schlimm, dass wir nicht alles heute geschafft haben. Hier noch ein paar Highlights des Tages, wie ich dem Buddha zB die Füße kitzle 😜

    Und seht euch an, was man alles aus Holz zum Sitzen bauen kann!!! 😲😲😲😲

    Nach 2 Stunden im Zug, sind wir jetzt in Lopburi. Ein kleiner Insider Tipp, der auch gar nicht in unserem Reiseführer erwähnt wird. Hier sollen wohl überall Affen durch die Straßen laufen 🐒
    den kleinen Ort haben wir gewählt, um das wahre Leben der Thais zu sehen. Erstmal muss sich Minde wieder erholen, bevor die Reise dann weitergehen kann.

    PS : Vor unserem Fenster sitzen gerade 5 Affen auf der Stromleitung und Kinder werfen ihre Bälle hoch 🤣
    Read more

  • Day5

    Ayutthaya

    February 25 in Thailand ⋅ ☀️ 34 °C

    Gestern Abend haben wir einen Van nach Ayutthaya gebucht. Wir werden morgens im Hostel abgeholt und sitzen auf einer Sitzreihe, die quasi in den Kofferraum eingebaut wurde. Auf diese Weise passen 13 Personen in das Fahrzeug. Für Flo ist das leider viel zu eng.

    In Ayutthaya buchen wir uns Tickets für den Nachtzug nach Chiang Mai und geben unser Gepäck zur Aufbewahrung ab.

    Mit gemieteten Schrotträdern 😂 fahren wir von Tempel zu Tempel, was wirklich Spaß macht. Die Hitze macht uns aber zu schaffen.

    Die lustigsten Momente:
    - Flo hat einen Platten (und fährt damit gezwungenermaßen zwei Stunden weiter)
    - Ein Krokodil läuft vor uns über den Weg („Kuck mal eine Echse... oh fuck das ist ein Krokodil!“)

    Ein trauriger Moment:
    Hier wird Elefantenreiten angeboten. Als wir uns das genauer ansehen, wird das Leid der Tiere sichtbar. Ein Elefant wird von seinem Aufpasser zum Posen gezwungen. Er malträtiert ihn mit einem Spitzen Haken. Der Elefant hat dabei hörbar schmerzen. Wir sind traurig. 😢

    In einem Hostel in Bahnhofsnähe gehen wir duschen und relaxen noch etwas. Im Bahnhofsrestaurant gibt es dann Pizza.
    Read more

  • Day10

    Ayutthaya en bateau

    October 21, 2014 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    On aura tout fait , tuktuk , taxi , train , bus ,vélo et ce soir bateau. Ayutthaya le soir au couché du soleil c est quelque chose !!!!! Une superbe balade a faire.

  • Day89

    Ayutthaya

    July 13, 2016 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

    The next few days are going to be about visiting old temples from back in Thailand's history. It's interesting seeing the similarities with those we saw in Cambodia a few years ago.

    Managed to get to 3 of them today on my rented bicycle before the rain started.

  • Day7

    Der Königspalast

    January 19, 2017 in Thailand ⋅ ☀️ 33 °C

    Heute hatten wir unsere Fahrräder nur noch bis 16 Uhr. Daher mussten wir etwas genauer planen. Es standen der liegende Buddha, ein Tempel und der ehemalige Königspalast auf dem Programm.
    Wie immer ging es nach einem leckeren Frühstück los - erster Stop der liegende Buddha.

    Nach ca. 20 Minuten Fahrt lag er auch schon in seiner vollen Größe vor uns und die ist mit 40 Metern auch beachtlich. Vom Tempel, der den liegenden Buddha früher umschlossen hat, hingehen ist kaum etwas erhalten geblieben. Sodass wir nach einem recht kurzen Aufenthalt zum Wat Phra Si Sanphet aufgebrochen sind. In unserer Abwesenheit hatte es sich aber ein kleiner Hund vor unseren Drahteseln gemütlich gemacht und dieser wollte sich offenbar auch nicht fortbewegen. Also mussten wir etwas umständlich um den Hund herum unsere Fahrräder befreien und vorsichtig wegschieben. Generell schien es hier im Gegensatz zu Bangkok mehr Hunde als Katzen zu geben.

    Nach einer angenehmen Fahrt durch den ''Waranen-Park'' haben wir es dann zur Mittagszeit den Tempel geschafft (Wat heißt übrigens Tempel). Es war gut, dass wir gestern die Besichtigung abgebrochen haben und heute in Ruhe alle Eindrücke aufnehmen konnten. Hier befinden sich noch recht gut erhaltene Teilstücke des Tempels.

    Die Tempelanlage war zugleich ein Teil des alten Königspalastes. Dieser erstreckte sich über ein großes Gebiet, von welchem jedoch nur einige wenige Grundmauern zu erkennen waren. Hier wurde offenbar fast alles zerstört. Nur das Modell am Eingang lässt hier erahnen, wie prachtvoll der Plast mit seinen mehreren Thronsälen, Stallungen und Anlagen war.
    Man kam sich etwas vor wie Archäologen, die versuchten aus den einzelnen Steinen ein Gesamtbild zu formen.

    Mittags besuchten wir ein neues Restaurant in dem es trotzdem nur Nudelsuppe gab und im Anschluss suchten wir eine Eisdiele auf, wo das Eis sehr ungewöhnlich und groß war. Es bestand nicht aus Milch, sondern aus geriebenen Eisblöcken die mit einer Art Sirup ihren Geschmack bekommen. Das Eis war lecker, aber viel zu groß.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ban Wat Lot Chong, บ้านวัดลอดช่อง

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now