Thailand
Khao Tut

Here you’ll find travel reports about Khao Tut. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

9 travelers at this place:

  • Day103

    Big Buddha

    January 18, 2017 in Thailand

    Da einen über ganz Phuket der "Big Buddha" anschaut, war unser Ziel schnell gefunden. Da wir keine Lust auf lange Verhandlungen hatten wie auf dem Basar, buchten wir uns im Internet ein Grab Taxi, 🚕bei dem von Beginn ein Festpreis vorhanden ist. Rein ins Taxi und die wilde Fahrt konnte beginnen, rechts und links überholen, zwischendurch die Mofa und Roller 🏍 Fahrer, natürlich meistens ohne Helm, in Flipflops und Badeklamotten und die fliegenden Händler nicht vergessen. Wahnsinn, so einen chaotischen Verkehr hat man noch nicht gesehen. Die Straße hoch zum Buddha war dann von Schlaglöchern nur so übersät, im Nachhinein wissen wir auch, warum die Touristen ein Stück Asphalt kaufen sollten 😉.

    Oben am Buddha angekommen war noch einiges an Baustelle, da sich diese heilige Stätte nur aus Spenden finanziert. Auch wir haben etwas zur kulturellen und religiösen Völkerverständigung beigetragen und eine weiße Marmorplatte gekauft, die zur Verkleidung des Buddhas dient 👍. Zudem hat man von hier oben eine schöne Aussicht über den Strand und die umliegenden Buchten 🏖und Wälder.

    Weiter ging es mit unserem gemieteten Taxi nach Patong, dem Nachbarort von Karon Beach, um noch ein wenig durch die Gassen zu bummeln und den so ganz anderen Flair von Thailand wahrzunehmen. An jeder Ecke Massagestudios und Beauty Salons, Märkte mit natürlich 🤣nur original Waren von Louis Vuitton, Gucci und was es sonst noch so gibt. Tuk Tuks die einen schnell von A nach B bringen, wenn es der Verkehr zulässt, die fliegenden Händler auf ihren Mofas oder Fahrrädern und nicht zuletzt die ganzen Garküchen. Manchmal riecht es total lecker und dann wieder das man denkt schnell weg hier.

    Wir sind jetzt auf jedenfall froh 😁, dass dieses Faulenzen endlich ein Ende hat. Morgen kommen wir erneut ein ganz kleines Stück näher in Richtung bitterkaltes Deutschland. Unser vorletzter Stopp unserer dreieinhalb-monatigen Reise ist Bangkok, wahrscheinlich noch lauter, noch dreckiger und noch chaotischer als Phuket. Wir sind gespannt, was kommt!
    Read more

  • Day8

    The Big Buddha Phuket Thailand

    September 30, 2017 in Thailand

    Der große Buddha wurde 2008 (bis auf den Sockel) fertiggestellt und ist einer der markantesten Aussichtspunkte der Insel. Bei schönem Wetter sieht man Big Buddha schon von weitem. Dieses Glück hatten wir nicht, denn es war weiter oben sehr neblig. Daher sind wir wahrscheinlich auch an ihm vorbei gefahren. Die Beschilderung an den Straßen ist auch sehr unübersichtlich und als Fahrer hat man nicht wirklich die Chance auf Schilder zu achten,. Dafür wuseln zuviele Motorroller um einen herum. Und das nächste Problem ist, das die Schilder in Bauchnabelhöhe angebracht sind. Darauf muss man erst einmal kommen. Hat man das Prinzip erkannt, ist es wie beim Pilze sammeln, die Augen sind geschärft. Wir fahren den nun ausgewiesenen Weg entlang und kommen immer höher auf den Berg. Mr. BROWNIE hätte wieder seinen Spaß gehabt, aber der steht ja in Hamburg und wird von Klaus gepimmt. Wir finden dann schnell einen Parkplatz und dann immer den Leuten nach. Und dann sehen wir die Statue. Die imposante Marmorstatue ist 45 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 25 Meter am Sockel. Der Buddha sitzt auf einem großen Podest aus stilisierten Lotusblüten und schaut vom Gipfel des Nakkerd Hill (Khao Nakkerd) nach Osten auf die Chalong-Bucht. Er sieht erhaben aus. Der Buddha verschwindet mal im Nebel und dann löst sich dieser immer wieder auf und man die kleinen Details wahrnehmen. Wie kleine Mosaiksteine sieht die Oberfläche aus. Das ist schon faszinierend. Aus Lautsprechern hört man die gesprochenen Gebete einen Mönches. Das passt zu dieser Atmosphäre. Da der Sockel noch nicht komplett fertig ist ist immer mal wieder ein Baufahrzeug im Blick auf das Panorama nach unten. Bei Sonnenschein muss das richtig toll aussehen. Es hat sich auf alle Fälle gelohnt, diese Sehenswürdigkeit zu suchen und zu besuchen.Read more

  • Day10

    The Big Buddha 2.Mal

    October 2, 2017 in Thailand

    Nachdem wir es endlich geschafft hatten uns aus dem Outlet Center los zu reißen, machten wir uns auf zum Berg. Heute konnte man die Statue schon von weitem sehen. Das freute uns. Dieses Mal sahen wir gleich die richtigen Schilder. Und nur weil mein Radar richtig funktioniert hatte, wurde gleich die richtige Abfahrt genommen. Das hieß schon wieder wie ein Thai fahren. Straße sehen, Blinker setzen und Lenkrad herumreißen sind dann eine Bewegung. Und dann immer Bergauf. Dabei sahen wir wieder das Schild "Berliner Currywurst" und das direkt in Phuket. Aber wir wollten keine dort essen, da wir ja uff den Berg ruff wollten. Stolz sah man Buddha immer wieder auftauchen. Mehrere Fotostopps wurden eingelegt, ehe wir oben ankamen. Heute war die Sicht um vieles besser und auch Lars hatte endlich sein Bild zusammen mit Buddha 😉. Wir entdeckten noch viele Orte, die uns beim ersten Mal nicht aufgefallen waren. Man hatte einen super schönen Blick auf die Stadt. Da kein Eintrittsgeld genommen wurde hatten wir eine bessere Möglichkeit gefunden einen kleinen Beitrag zu leisten. Auf Blechherzen konnte man Wünsche aufschreiben und diese dann irgendwo an einem Baum oder Strauch befestigen. Wenn der Wind diese Herzen streift und die Herzen aneinander schlagen entsteht eine tolle Melodie. Seht selbst, was unser Wunsch ist. Am Ende des Rundganges erstanden wir eine neue Weggefährtin für Thai Owl. Sie wird zusammen mit Lars seiner schon im Mini vorhandenen Thai OWL auf Tour gehen. Passend zum Aussehen, wird sie von nun an "Big-Boob-pimped Thai-Tiffy heißen.. Und unsere nächste "Spende" wird bei dem Buddha innen verbaut werden. Eine kleine Fliese mit unseren Namen. Danach ging es zurück zum Auto. Wir wollten noch einmal zu Tesco fahren. Dieses Mal in den Tesco Lotus Extra. Auf ging es.Read more

  • Day51

    Big Buddha, Phuket

    March 1, 2017 in Thailand

    Mit dem Roller hochgefahren.
    Erst sind wir einen anderen Weg gefahren, doch der geterrte weg hörte auf und es wurde ein hügeliger Feldweg. Ein Mann, der mit einem Auto uns entgegen kam, sagte uns, dass wir wieder zur Hauptsraße müssen und dann nach 1km wieder rechts abbiegen müssen. Auf dem Weg wieder nach unten ist eine Schlage über die Straße gehuscht. Schock des Lebens :D
    Beim Buddha oben war es sehr windig aber sehr schön.Read more

You might also know this place by the following names:

Khao Tut, เขาตุด

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now