United Kingdom
Dumfries and Galloway

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day5

      Rallye-Task - Ritter der Kokosnuss ✅

      May 11 in England ⋅ ⛅ 13 °C

      "Ein Teammitglied setzt sich auf ein REALES Pferd, mit einer Ritterrüstung und einer Kokosnuss" - erledigt! Die Stallmädels haben uns zwar minutenlang ausgelacht, aber wir haben das Foto 😎
      Danke an die Swiss Bulls für die Kokosnuss!Read more

      Traveler

      👍🙋‍♀️🤣

      5/11/22Reply
      Traveler

      Bin mal gespannt, wieviele Teams den Auftritt als Ritter Kokosnuss schaffen ??Das Foto ist der Oberkracher !!!👍

      5/12/22Reply
      Traveler

      Das Pferd schaut auch sehr kritisch.🤣

      5/12/22Reply
      Traveler

      Eeeey! Das Pferd war total motiviert und hat noch eine Runde durch die Halle mit mir gedreht 🐴

      5/12/22Reply

      Spitze!! [Vadder]

      5/12/22Reply
       
    • Day14

      Annandale - Distillery

      May 20 in Scotland ⋅ ☁️ 15 °C

      Diese kleine Distillery liegt wieder auf unserem Weg. Auf dem Hinweg war leider keine Zeit, aber jetzt machen wir einen kurzen Stopp für einen Afternoon Tea.
      Earl Grey aus gusseisernen Kannen die lange warm halten.

      Das Visitor Center ist auch hübsch anzuschauen, eine weitere Tour ist aber nicht erforderlich.
      Read more

      Traveler

      Ich fand die Tour recht gut, auch der Gang durchs warehouse nicht so schlecht... zugegebenermassen hatten wir Hilfe beim Organisieren, bei der offiziellen Tour geht's da auch nicht weiter...

      5/20/22Reply
       
    • Day5

      Welcome to Scotland

      May 11 in Scotland ⋅ ⛅ 12 °C

      Heute haben wir einen langen und abenteuerlichen Tag 😜 nachdem wir uns zur heutigen Road Mission und dem Task of the day (Co-Piloten-Tausch) auf gemacht haben, haben wir ein paar andere Teams getroffen, die uns dann zur offroad challenge mitgenommen haben - nach ca. 250m mussten wir leider aufgeben 🥺 mit dem Passat leider nicht bezwingbar - aber die Aussicht war gut 🤗Read more

    • Day5

      Farmcamping #4

      May 11 in Scotland ⋅ ⛅ 8 °C

      Wir versuchten mehrere offizielle Plätze. Dort war entweder geschlossen oder man gab uns direkt eine Absage.
      Bis Glasgow oder darüber hinaus war uns zu weit.
      Also hatte Walter der Geistesblitz: Park4Night.
      Wir fanden gleichzeitig in der App diesen Platz hier.
      Sehr, sehr toll.
      Wir haben die Wiese für uns alleine. Die Facilities sind sauber und nicht alt.
      Wohlfühlen bei Bier und Whisky.
      Read more

      Traveler

      hört sich nach einem guten Stop an.... 👍🏻👏🏻

      5/12/22Reply
       
    • Day13

      Dunure Caslte - Kaffeepause mit Aussicht

      May 19 in Scotland ⋅ ⛅ 14 °C

      Dunure Castle war Filmkulisse beim Outlander - wir hätten es nicht gewusst: es steht hier angeschlagen.
      Auf jeden Fall hat es eine schöne Aussicht bei sehr gutem Wetter.
      Endlich mal wieder selber einen Kaffee machen können ist schön.Read more

    • Day24

      First walking day in the rain

      September 22, 2019 in England ⋅ 🌧 13 °C

      First, last night’s dinner at the pub was good. I had a steak and managed to avoid too much stooge! They offered Carole chips or jacket potato with her lasagne!! Like they do in Ireland, everything comes with potatoes in some form. (She said neither please, just salad!).

      And this morning we had a good breakfast, continental and full English choices, and a good start before walking. Despite going to bed with still a perfect day, by this morning it was raining as predicted and we set off in our rain gear at about 9.30. It wasn’t heavy all the time, and sometimes almost stopped, but enough to get pretty soggy, and the ground, even though it hadn’t rained for a week, immediately got very muddy and puddly. With the consistent rain I found that my poncho wasn’t as impermeable as I thought. We’ve always been so lucky with weather on our Caminos that it may not have been put to the test and my t-shirt got quite wet which was uncomfortable and cold. It is much colder today, and hard to remember that yesterday we only wore a light shirt, and many people just had shorts and short sleeves. Any way it was all part of the fun, and it was a short flat walk today, along the firth and half way towards Carlisle. We did about 15 kms, and walked to Burgh by Sands (pronounced bruff). It is a tiny town, but famous for a statue of Edward I where they fought Robert the Bruce...Edward died here, but now buried at Westminster Abbey. Also there is a very old church, St Michael’s, built partly with stones from Hadrian’s Wall, dating back to 13th century, with some later additions (or maybe the later additions were 12th C!!). And it had been a garrison during the wars. So much history!

      But as the inn at Burgh by Sands is closed at the moment, we were taxied back to Carlisle for the night (all part of the service) and tomorrow we get taken back to Burgh by Sands to walk back to Carlisle! So it means that we are 2 nights and this very pleasant B and B, and don’t have to pack up tomorrow morning, and have 2 days to get washing dry! So we are getting to know Carlisle well, and are going out to Indian tonight. Paul our taxi driver recommended one that is the “best in Carlisle” so we’ll put it to the test. Indian food in the UK is very good, better than I’ve found in Australia. But the other Asian cuisines - Thai, Malay etc are not anything like as good as in Oz.

      Tomorrow’s walk is even shorter than today - about 12 kms I think, and still flat. The hilly more demanding part comes in the middle, so this is a lovely gentle start!
      Read more

      Traveler

      I thought you’d have all the rain gear!

      9/27/19Reply
      Traveler

      Ps why walk from Carlisle and walk back to it again ? Unless I missed you were there just from the train....

      9/27/19Reply
       
    • Day23

      Now at the Walk's StartingPoint

      September 21, 2019 in England ⋅ ☀️ 22 °C

      We spent a few hours this morning in Carlisle looking around. A beautiful cathedral - 12th century- and a castle. And another cloudless day! At midday we assembled at the hotel and took a taxi to here - Bowness on Solway. Solway is the firth of Solway, the other side is Scotland. At low tide, which it is this afternoon, there is just a small amount of visible water, but fills up when the tide comes in. Such a delightful very small town, and we are staying at an extremely charming B and B, which was the old rectory of the nearby church and just round the corner from the only pub, the King’s Arms where we are having dinner.

      We couldn’t check into our rooms till 4 o’clock so we walked round the town, checking the starting point of the walk and enjoying the ambience and scenery. Quite a lot of walkers round, many who went the other direction from us, walked east to west, and have just finished! They say it was lovely, and of course they have had superb weather. I have already unpacked my poncho to have ready in my backpack! But meanwhile all is just wonderful.
      Read more

    • Day71

      Von Glancoe über Glasgow zur Fähre

      August 31 in Scotland ⋅ ⛅ 18 °C

      Nach dem wunderschönen Glencoe ist uns aufgefallen, dass ja der August schon fast zu Ende ist. Also beschlossen wir die Fähre nach Irland auf den 1. September zu buchen. Somit hatten wir ca. eine Woche Zeit von Glencoe nach Cairnryan zu fahren. Zunächst ging es durch die wunderschönen Highlands bis zu einen großen See dem Loch Lomond und einem Berg den Ben Lomond. Die Gegend ist sehr sehr touristisch, trotzdem konnten wir einen entspannten Parkplatz am See zum Übernachten finden. Dort konnten wir dann auch zwei Nächte bleiben. Wir fuhren mit den Radln zum Berg Ben Lomond. 6km auf knappe 1.000 hm das war echt übel, da wir von unten bis nach ganz oben das Rad auf dem Rücken tragen mussten ... ich habe bei 4 km und 650 hm aufgegeben. Joel wollte nicht aufgeben und hat sein Rad voll hochgetragen. Der Runterweg war dafür eine echte Belohnung, obwohl es doch ganz schön technisch war.
      Am Parkplatz wieder angekommen lernten wir Jochen mit seinen T5 kennen, der mittlerweile seit ca. einem Jahr in seinem Van lebt. Wir verquatschten uns bis zum Sonnenuntergang. Es war ein sehr magischer Sonnenuntergang bei leichtem Nieselregen. Da wir ja eh verschwitzt waren zogen wir schnell unsere Badesachen an. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie schön es bei diesem traumhaften Sonnenuntergang im See zu baden.

      Weiter ging es dann noch Glasgow. Wir suchten einen sicheren Parkplatz und erkundeten die Innenstadt. Zunächst ging es in ein Kunstmuseum, welches sehr sehr interessant war. Es gab eine Ausstellung mit Tieren aus der ganzen Welt. Wir waren so fasziniert wie groß eigentlich Albertrosse und Robben werden können. Nach dem Museum liefen wir noch durch die Innenstadt. Überall lag Müll und auch die Mülleimer waren so überfüllt, dass rings um die Mülltonnen sich der Müll gestapelt hatte. Im Nachhinein erfuhren wir, dass in aktuell die Müllabfuhr streikt und deshalb keine Mülltonnen geleert werden.

      Und dann war auch schon Mittwoch und wir fuhren relativ zügig nach Cairnryan zum Fährhafen. Abends angekommen konnten wir direkt auf dem Fährhafen sogar bewacht übernachten. Morgen um 8 Uhr gehts endlich los nach Nordirland. Wir sind schon sehr gespannt was uns dort alles erwartet.
      Read more

    • Day21

      Culzean Castle

      September 24 in Scotland ⋅ ☀️ 12 °C

      Nettes Schloss direkt am Meer im Südwesten Schottlands.
      Bewegen uns langsam in Richtung Fähre nach Nordirland.
      KORREKTUR: sind schon auf der Fähre und werden gegen 19.00 Uhr hiesiger Zeit in Nordirland landen. Das ging fix, hatten die Fähre nicht im Voraus gebucht.Read more

    • Day11

      Einmal bis zum Meer

      August 23, 2019 in England ⋅ ⛅ 17 °C

      Heute ging es in die „Großstadt“.
      Wir fuhren nach Carlisle und schauten uns das Castle an. Erbaut im 11. Jahrhundert begann man das Castel zu bauen. Es wurde stetig erweitert.
      Es ist nett anzusehen, da wir die Mitgliedschaft des english Heritage haben, war es auch lohnend.
      Weiter bummelten wir in die Stadt und besuchten die Cathedrale. Der Eintritt ist frei.
      Sie ist wunderschön. Beeindruckend ist der Sternenhimmel.
      Unser Weg führte uns an die Küste. Wir folgten dem Hadrianswall und sahen unterwegs noch eine alte Kirche. In Abbey Town 😂.

      Mit einem schönen Abendspaziergang beendeten wir den Tag am Meer.
      Jetzt pusten wir erst einmal durch. Für die nächsten Tage soll es erst mal weniger bzw, keine Geschichte geben.
      Read more

      Traveler

      Toller Reisebericht. Wir "verfolgen" euch immer. Hier ist alles schick. Habt noch einen schönen Urlaub. LG Arnim😀

      8/24/19Reply
      Wohnmobil Rund Reisen

      Danke euch 😃😃😃

      8/24/19Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Dumfries and Galloway, DGY, Dùn Phrìs is Gall-Ghàidhealaibh

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android