United States
Cumberland County

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

82 travelers at this place

  • Day5

    Morrill Mansion B&B

    September 9, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    En route to Portland we realized that we had booked a hotel for the next two nights in Portland, OREGON instead of Maine. Eeeeeeeek!

    After canceling our reservation (with a little sweet talking on Brian’s part to waive any penalty for it being at such notice), we scrambled to find a spot.

    Brian ended up finding an opening in a lovely B&B the Morrill Mansion. Since we were booking at the last minute we got a reduced rate, the “baked bean” special. Why was it given the moniker “baked bean” you ask ? Well as it turns out this
    1800's era Italianate mansion was once the private home of Charles Morrill, the co-founder of B&M beans.

    Now that we’ve settled in we’re going to head out and take a nice walk to a recommended dinner spot.
    Read more

  • Day6

    Portland Head Lighthouse

    September 10, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    On our last trip, the weather was rainy, windy and moody. Today we enjoyed the lighthouse in a crisp, sunny day. Both were wonderful.

    Portland Head Light, is a historic lighthouse in Cape Elizabeth, Maine. The light station sits on a head of land at the entrance of the primary shipping channel into Portland Harbor, which is within Casco Bay in the Gulf of Maine. Completed in 1791, it is the oldest lighthouse in the state of Maine.Read more

  • Day6

    Macworth Island State Park

    September 10, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

    A walk recommended by our innkeeper. Glorious scenery, dogs galore and an incredibly beautiful day. ❤️

    Mackworth,Island is an island of approximately 100 acres, connected to Falmouth by a causeway at the mouth of the Presumpscot River. This proximity to Portland and the Presumpscot accounts for the unique blend of human and natural history that has shaped Mackworth Island. While human influence has greatly altered the natural environment, there is much to be enjoyed and preserved. The 1.25 mile trail that encircles the island takes about an hour to complete at a leisurely pace and visitors are treated to stunning views of Casco Bay and Portland. Along the way, stop to watch boats and ferries motor though the Atlantic waters while seagulls, osprey and shorebirds glide overhead as they search for food.

    In 1946, Governor Percival Proctor Baxter donated Mackworth Island to the State of Maine to be used for state public purposes and "as a sanctuary for wild beasts and birds."

    In 1946, Governor Percival Proctor Baxter donated Mackworth Island to the State of Maine to be used for state public purposes and "as a sanctuary for wild beasts and birds."
    Read more

  • Day5

    L.L. Bean

    September 9, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    Felt like we couldn’t come to Maine, and not go to the L. L. Bean store in Freeport Maine. However, having been 10 years since our last visit, we come to find out that it is now the L. L. Bean “compound.” They even have a site map. 😳

    We perused some walking sticks which were wanting for our hikes and made sure to see “The Final Charge” taxidermy moose as well as the Bootmobile before heading on to Portland.
    Read more

  • Day6

    Portland Observatory

    September 10, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    The Portland Observatory was built in 1807 by Captain Lemuel Moody to serve as a communication station for Portland Harbor. Portland Observatory was one of the earliest marine signal stations in the United States, and it is the last known to survive. The Observatory's location on Munjoy Hill gave it a clear view of vessels approaching Portland Harbor. The Observatory contributed to the prosperity of Portland Harbor as a vital center of maritime commerce during the "Golden Age of Sail."Read more

  • Day6

    P. Baxter Pet Cemetary

    September 10, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 18 °C

    Governor Baxter was a well-known dog lover and breeder of Irish setters. When his dogs (14 of them) and his horse (named Jerry Roan) passed away, they were all buried at Mackworth Island. This area of the island was protected when the island was turned into a state park so you can still visit the sites of Governor Baxter's beloved pets when you visit Mackworth Island.Read more

  • Day9

    4. Tag USA - "Hummer on the rocks"

    September 23, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 20 °C

    Wir kehrten von unserem Achterbahnabenteuer noch einmal zurück zum „Ocean Inn“ um mit „Blue Rogue“ weiter auf große Fahrt zu gehen.
    Dort traf ich noch einmal auf Jeff. Er erzählte mir einiges über Maine, dass es im Süden (indem wir uns gerade befinden) noch relativ gut aussieht mit Jobs und Einkommen, die Menschen im Norden aber immer ärmer werden...und auch Stephen King früher in einem Trailor (Wohnwagen) leben musste und nachts in einer Laundry (Wäscherei) arbeitete, weil sein Lehrergehalt (sein Job bevor er Schriftsteller wurde) nicht ausreichte. Er gab mir viele Tipps, was wir uns anschauen können, und empfahl uns das „beste Lobster 🦞 Restaurant in Maine, nein in der Welt“ in Cape Elizabeth zu besuchen, Portland und eine kleine Stadt namens Camden. Jeff möchte auch unbedingt Werbung für Maine machen - also fühlt euch angesprochen, für einen Besuch vorbeizukommen 🤗😉.

    Wir beschließen Jeffs Ratschlägen zu folgen und machen uns auf den Weg nach Cape Elizabeth, einem kleinen Küstenstädtchen mit Leuchtturm. Ich darf „Blue Rogue“ heute auf große Fahrt mitnehmen und bin anfangs noch etwas nervös...aber ich weiß schnell, warum die Amerikaner das Auto fahren und ihre riesigen Karossen so lieben...die Straßen sind so breit und wirken oft endlos lang gerade, dass das Fahren wirklich einfach und entspannt ist. Ich und Julia müssen wirklich aufpassen nicht einem Geschwindigkeitsrausch zu verfallen. Besonders die Automatikschaltung nimmt einem alles ab und man bekommt beim Fahren hier ein echtes Gefühl von Freiheit.

    In Cape Elizabeth angekommen besuchen wir das „Lobster Shack“, dass direkt an einer Felsenküste liegt. Die Aussicht ist wirklich nicht zu überbieten, das Restaurant selbst ist etwas gewöhnungsbedürftig...da es eher einem Fast Good Imbiss gleicht. Die Hummer und Shrimps werden auf Plastiktabletts mit Plastikgabel und Papierunterlage serviert...leider auch sehr „American“...jede Menge Müll und leider nicht sehr nobel. Wir haben mächtig Probleme mit unserem Hummer, der sich nicht wirklich zerlegen lässt - bis wir heimlich die anderen Gäste beobachten und uns noch eine Hummerzange besorgen (Plastikmesser war eher kontraproduktiv 😅). Am Ende tut uns das Tier aber leid - soviel Aufwand für so wenig verzehrbares Fleisch...
    Naja eine Erfahrung und wieder eine Premiere mehr, aber wir werden wohl die Hände in Zukunft von weiteren Lobstern lassen. Mir gefallen sie frei im Meer auch besser.

    Wir lernen im Restaurant auch das erste Mal ein anderes deutsches Paar kennen, und da es nach unserem Essen zu regnen beginnt, nehme ich auch das erste Mal im Leben Anhalter mit - das Paar hatte einen großen Campingtrailor, der nicht überall parken durfte und war zum Restaurant gelaufen. Da es bereits ab 19Uhr dunkel wird, beschließen wir die erste Nacht im Auto zu verbringen und verstecken uns in einer hinteren Ecke eines Supermarktes um unser heimliches Nachtlager aufzuschlagen...mit der großartigsten Aussicht, wie wir am nächsten Morgen erleben werden... (ja ich bin meinem Blog in der Zeit schon voraus 😅)!
    Read more

  • Day10

    5. Tag USA - Good Morning Portland (ME)

    September 24, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 18 °C

    Da wir sehr spät in Portland ankamen, verbrachten wir die Nacht in unserem guten Kumpel „Blue Rogue“. Es war bequemer als gedacht, und wir hatten schon überlegt ihn über AirBnB anzubieten 😂. Irgendwie sind ich und Julia uns einig, dass unser Nissan männlich ist und ein bisschen zickig 😅. Er ist uns schon nach zwei Tagen ans Herz gewachsen, weil er sich wie eine kleine fahrende Heimat anfühlt - klingt seltsam, aber genauso fühlt sich wahrscheinlich ein echter Road-Trip an....! 🇺🇸

    Heute Morgen wurde ich von einer phänomenalen Aussicht geweckt - das Morgenlicht leuchtete über das Schilf an dem See vor dem wir über Nacht geparkt hatten, und ich konnte die Skyline von Süd-Portland sehen. Dabei war der Platz ein Zufallsfund gewesen nach einer chaotischen Fahrt durch die nächtliche Stadt☺️. Wir frühstückten direkt am See in der offenen Kofferraumklappe 🧡.

    Anschließend ging unsere Fahrt weiter in das Herz von Portland. Auf der anderen Seite der Stadt existiert ein altes Hafenviertel mit der Hauptstraße, der „Commercial Street“. Der Ort war hübsch, aber sehr touristisch. Es gab viele Handelsstände an der Straße mit allen möglichen Souvenirs, extra Kreuzfahrten mit nachgebauten Segelschiffen oder Stadtrundfahrten mit kleinen Bussen. Abseits der Hauptstraße kann man noch alte Hafengebäude sehen, die ein eigenes abgelebtes Flair besitzen. Wir hatten einen schönen Nachmittag und machten uns bald auf den Weg den letzten Punkt von Jeffs Empfehlungs-Liste zu besuchen, das kleine Örtchen Camden...
    Read more

  • Day7

    Portland, Maine I

    October 14, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 13 °C

    As this was our first US port all passengers had to be cleared by US Customs & Border Protection. Although there were nearly 1800 passengers the process was well organized and went quickly. Once again we did a self-guided historical walk in the downtown area and along Commercial Street, the main tourist zone. We stopped for lunch at The Porthole Restaurant where we enjoyed what Maine is famous for....lobster, haddock fish & chips and fish tacos. The restaurant wasn’t fancy but the food was fresh and delicious. JS headed back to the ship; Ed wandered along the waterfront before going back to the ship; while Janet & I did a long walk along the Eastern Promenade that runs along Casco Bay. It was a very scenic area.Read more

You might also know this place by the following names:

Cumberland County, مقاطعة كمبرلاند, Къмбърланд, কাম্বারল্যান্ড কাউন্টি, Condado de Cumberland, Cumberlandi maakond, Cumberland konderria, شهرستان کامبرلند، مین, Comté de Cumberland, Contae Cumberland, Cumberland megye, Քամբերլենդ շրջան, Contea di Cumberland, カンバーランド郡, Cumberland Kūn, Hrabstwo Cumberland, کمبرلینڈ کاؤنٹی، مینے, Comitatul Cumberland, Камберленд, Округ Камберланд, کمبرلینڈ کاؤنٹی، میئن, Condado han Cumberland, 坎伯蘭縣