United States
Ducksberry Point

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
24 travelers at this place
  • Day310

    New York City

    July 6 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    New York meint es gut mit uns und hat die Heizung etwas angeschalten (blanke Ironie). Es ist heiß und die Temperaturen von 36 Grad laden einfach nur zum am Strand liegen ein. Aber davon hat New York exakt … ähm … Keine!!!!! Also heißt es, durchhalten und schwitzen. Zuerst ging es heute per U-Bahn (Subway) zum 9/11 Memorial. Die U-Bahn überfordert uns komplett, und so richtig ist es etwas Glückssache, ob man in den richtigen Zug steigt oder nicht. Wir haben es gepackt und liefen zur Gedenkstätte, wo am 11. September 2001 zwei Flugzeuge in die beiden Tower rasten. Es fiel mir schwer sich das vorzustellen. Man konnte aber gut an den Gesichtern der Menschen erkennen, welche tiefen Einschnitte dieses Ereignis hinterlassen hat.

    Wir zogen weiter in Richtung “Staten Island Fähre”, welche wir benutzten, um Geld zu sparen. Das Schöne ist, dass diese Fähre für Alle kostenlos ist. Wir konnten gemütlich die 25 minütige Fahrt direkt vorbei an der “Statue of Liberty”, der Freiheitsstaute, auf dem Außendeck genießen. Wir hätten auch eine Fahrt direkt zu dem berühmten Wahrzeichen für 26 Dollar pro Kopf machen können, was es uns nicht wert war.

    Der Blick auf die Skyline inklusive, fuhren wir mit derselben Fähre gleich wieder zurück und machten uns, in der Mittagssonne, auf den Weg zur “Brooklyn Bridge”. Ein wirklich imposantes Bauwerk mit einem stetigen Blick auf die Wolkenkratzer von Manhatten. Ein weiterer Vorteil, war der sanfte Sommerwind, welcher wenigstens etwas Abkühlung brachte. Wir liefen über die Brücke 🌉zu Fuss und gingen nach einem kurzen Stop bei Starbucks zum Brooklyn Bridge Park. Dort setzten wir uns in den Schatten aufs Gras und genossen den Ausblick.

    Abends ging es dann noch bei Gewitter in ein deutsches Restaurant. Auch wenn nicht so deutsch wie in Deutschland, war es mal ein Genuss, mal keine ollen Fritten und Burger zu essen. Ich freue mich schon wieder auf das Essen in Deutschland🇩🇪 …
    Read more

  • Day2

    Staten Island 9/11 Memorial

    December 27, 2018 in the United States ⋅ 🌙 4 °C

    Keinen Borough von New York City hat der 11. September 2001 schwerer getroffen als Staten Island, das an diesem Tag 267 Menschen verloren hat. Viele Berufspendler, die im World Trade Center arbeiteten, lebten auf Long Island. Es wurde in Form von Engelsflügel gestaltet und ist genau auf die Lücke in der Skyline in Lower Manhattan ausgerichtet.Read more

  • Day8

    Staten Island

    May 17, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Nachdem wir es geschafft hatten, uns unseren NewYork-3Tages-Pass per App zu besorgen, durften wir die zugehörige Bestätigung dann noch in einem Staples-Laden umständlich ausdrucken und per Papierform den Voucher einlösen. Sowas von umständlich, aber nun ja. Der Papierkram erinnerte irgendwie ganz kurz an daheim, aber wirklich nur ganz kurz. Der Pass gilt ab morgen für 90 Sehenswürdigkeiten. Unmöglich, die alle zu schaffen, aber wir haben uns einige rausgepickt. Also Power-Sightseeing dann👍🏼

    Zunächst ging es anschließend dann erstmal kostenlos per Fähre nach Staten Island. Vorbei an Lady Liberty und mit mords Gedränge und Foto-Geknipse der gefühlten dutzenden bereits früher schon erwähnten Touristenkollegen aus Fernost schipperten wir gemütlich durch die Bucht und zurück. Die Skylinekulisse hat schon was.
    Read more

  • Day6

    Staten Island

    September 16, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 22 °C

    Es wirkt so, als würden die Leute nur Manhatten meinen, wenn sie von New York City sprechen. Dort finden sich die bekannten Bezirke und nahezu alle markanten Sehenswürdigkeiten. Das war mir nie so bewusst, bevor ich dorthin kam...
    Wir haben uns eine Weile überlegt, was wir heute machen würden und entschieden uns dafür, ganz in den Süden von Manhattan zu fahren und die kostenlose Fähre nach Staten Island zu nehmen, um die Freiheitsstatue aus einiger Entfernung zu betrachten, statt direkt zur Insel zu fahren.
    Die Fähre war recht voll, doch wir hatten noch immer einen Platz, von dem aus wir die Statue sehen konnten. Und ich muss sagen: Sie ist schon ganz schön klein. Vor allem im Vergleich zu den riesigen Wolkenkratzern der New Yorker Skyline.😂
    Als wir drüben ankamen, sind die meisten Touristen direkt wieder ans Terminal für die Fähre zurück gestürmt, während wir uns fragten, warum man Staten Island nicht zumindest eine Chance gibt. Wir sind nur ein Stückchen rausgegangen und fanden direkt einen tollen Ausblick auf die Skyline von New York. Außerdem hatte ich während unserer Überfahrt ein bisschen recherchiert und es war die Rede von schönen viktorianischen Häusern, die ich unbedingt sehen wollte. Am Hafen habe ich Bella einen Kaffee spendiert bei Starbucks. Wir haben uns beide amerikanisch klingende Namen ausgesucht, die wir sagen wollten, um sie auf unseren Becher geschrieben zu bekommen. Bellas war Meghan und meiner Candyce (oder Candice...habe über die Schreibweise in dem Moment nicht so nachgedacht 😅).
    Leider hat Bella ihren Becher gleich bekommen. Ich bekam allerdings nach der "Natini"-Pleite in Vietnam auch hier wieder einen neuen Namen aufgedrückt. Statt Candice war ich nun Kansis. Hahaha. Ich glaube fast, die machen sich einfach auch einen Spaß daraus, immer die falschen Namen draufschreiben.😄
    Als wir mit unserem Kaffee so am Hafen saßen, habe ich kurz nachgeschaut, wohin wir mussten, um die Häuser zu sehen. Laut Google sollte es nicht so weit sein, also machten wir uns auf den Weg. Wäre doch gelacht, wenn wir so gar nichts von Staten Island mitnehmen. Und letztlich muss ich sagen: Es hat sich doch gelohnt!
    Aber seht euch die Fotos selbst an. Auch die Rückfahrt war richtig toll! Während wir der Skyline von Manhattan immer näher kamen, habe ich die perfekt passende Musik gehört und den Ausblick genossen. Wow!
    Read more

    Gina Gin

    Hier sind gar keine Fotos 😦

    9/25/19Reply
    Nadine on Tour

    Kommt noch. Hatte die schon auf meinen Laptop geladen.😉

    9/25/19Reply
    Gina Gin

    Jaaa, besser ist.

    9/25/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Ducksberry Point