United States
Mariposa Park

Here you’ll find travel reports about Mariposa Park. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

4 travelers at this place:

  • Day1

    Yosemite Nationalpark

    March 25 in the United States

    Heute startete wir mit einem gemütlichen Frühstück im Hotel in den Tag! Anschließend hieß es „Check out“ und ab in die Post Street! Dort nahmen wir unseren Van in Empfang und machten und zum ersten Mal selbst auf den Weg durch die Straßen von San Francisco! Erster Stop führte uns in die Kindheit zurück! Alamond Square mit den Häusern im Victoria Stil, welche durch die beliebte Serie Full House bekannt wurden. Anschließend trauten wir uns über die steilste Straße der Welt, die Lombard Street! Nach einer erlebnisreichen Fahrt wurde das Auto geparkt und wir erkundeten den Pier 39 zu dem gestern keine Zeit mehr war. Die beeindruckende Kulisse war atemberaubend, das Getümmel der Menschen, die Seellöwen, der Blick auf die Golden Gate Bridge, und für den Adrenalinkick das 7D Erlebnis, bei dem es uns allen die Sprache verschlug :D weiter ging es mit dem Auto und dann endlich hautnah über die Golden Gate Bridge. Von den Hügeln in Sausalito hatte man wohl den besten Aussichtspunkt des Tages. Die Golden Gate Bridge mit der Skyline von San Francsico dahinter beeindruckt mit Sicherheit so ziemlich jeden! Diesen wunderbaren Tag Liesen wir im Cliffhouse bei einem tollen Ambiente, einem wunderschönen Blick aufs Meer und dem Sonnenuntergang ausklingen. Voll von tausenden Eindrücken machten wir uns anschließend auf den Weg ins Hotel Best Western Yosemite Way Station in Mariposa! Und dann gabs nur noch ein GUTE NACHT:)Read more

  • Day2

    Yosemite Nationalpark

    March 26 in the United States

    Der heutige Tag führte und gleich nach dem Frühstück in den berühmten Yosemite Nationalpark. Das Navi wollte uns den Weg verkürzen und führte uns in die amerikanische „Pampa“. :D glücklich darüber, dass wir Weder hängen geblieben noch einen Platten hatten, drehten wir um und machten uns auf der offiziellen Straße auf den Weg. Schon die Anfahrt brachte uns zum staunen. Leider war der Mariposa Grove mit den berühmten Mammutbäumen geschlossen, jedoch machte dies der Park mit seiner tollen Atmosphäre und der gigantischen Landschaft wieder gut! Der strahlende Sonnenschein war den ganzen Tag unser Begleiter! :) bei einer typisch amerikanischen Pizza ließen wir den tollen Tag ausklingen.Read more

  • Day16

    Mariposa [Samstag, 13.08, Tag 15]

    August 14, 2016 in the United States

    Nach einer glücklicherweise nicht ganz so heißen Nacht, sind wir in Richtung Yosemite Nationalpark gefahren. Unterwegs haben wir einen Zwischenstopp beim Mono Lake gemacht. Der kristallklare Salzsee hat im Laufe der Zeit meterhohe, wunderschöne Kalksteinskulpturen ausgebildet. Nach einem kurzen Stopp am idyllischen Ufer des Sees sind wir schließlich die letzten 20 Kilometer zum Yosemite Nationalpark, der als Kletterparadis bekannt ist, gefahren. Die Landschaft dort erinnert ein bisschen an die Alpen, überall gibt es Berge mit Seen und Flüssen dazwischen und Wiesen und Wälder so weit das Auge reicht.
    Am Eingang zu dem schönen Tal hat uns jedoch erstmal ein kilometerlanger Stau vor dem Kassenhäuschen erwartet. Als wir endlich durch den Eingang gekommen waren, hörte die Fülle an Menschen allerdings nicht auf. Nirgends war ein freier Parkplatz zu entdecken und alles war voller Menschen. Bei einem Picknick neben einem gemächlich plätschernden Fluss haben wir allerdings acht Hirsche und Rehe entdeckt. Trotz vielen Menschen haben sich die Tiere nicht stören lassen.
    Bei unserem weiteren Weg in die Nationalparkmitte haben wir nur zwei kurze Zwischenstopps gemacht, um ein paar Fotos zu schießen, da es einfach viel zu voll war. Unterwegs haben wir außerdem zwei Campingplätze angefahren, um nach einer Übernachtungsmöglichkeit im Park zu suchen, diese waren jedoch restlos überfüllt. Kurz bevor wir dann am späten Nachmittag das Zentrum erreicht haben, von dem wir am nächten Tag eine Wanderung zum höchsten Wasserfall der Usa machen wollten, hieß es plötzlich, dass es einen 2-stündigen Stau dorthin gäbe. Da haben wir beschlossen, dass wir den zwar wunderschönen, aber viel zu vollen Nationalpark wieder verlassen.
    Die anschließende Campingplatzsuche hat sich als sehr schwierig herausgestellt. Der erste Campingplatz, an dem wir vorbeikamen, war total überteuert, deshalb haben wir entschieden weiter zu fahren. Doch bei den darauffolgenden Campingplätzen hatte es nirgends einen Platz für uns. Nach einer zweistündigen Suche haben wir dann endlich einen zwar direkt an der Hauptstraße gelegenen Campingplatz, der aber ansonsten recht schön war, gefunden und haben dort dann unser Zelt aufgeschlagen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mariposa Park

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now