United States
Pierce County

Here you’ll find travel reports about Pierce County. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

40 travelers at this place:

  • Day21

    Grill and Chill

    July 17 in the United States

    Wir genießen die Zeit ohne weiter zu reisen. In unserem Tiny House am See südlich von Seattle haben wir es uns gemütlich gemacht.
    Wir sind ganz in der Nähe des Mount Rainier, der sehr beeindruckend aussieht.
    Arne kann seinem Lieblingshobby grillen endlich nachgehen. Darauf hat er die ganze Zeit gewartet.

  • Day25

    Mount Rainier Nationalpark

    July 21 in the United States

    Heute ging unser Weg in den letzten amerikanischen Nationalpark. Wir führen ca. 2 Stunden bis zum Mount Rainier. Am Eingang des Parks standen wir eine Stunde im Stau. Man merkt am Andrang überall, dass hier in den USA mittlerweile Sommerferien sind. Gut, dass wir jetzt alles auf unserem Programm gesehen haben.
    Mount Rainier ist ein beeindruckender Vulkan, der zuletzt im 19. Jahrhundert ausgebrochen ist und jetzt als schlafend gilt. Der Gipfel ist komplett vereist. Wir haben uns heute für eine kurze Wanderung entschieden, konnten aber einen der Gletscher recht gut sehen. Unterwegs gab es auch ein bisschen Schnee.
    Später sind wir noch an einen See gefahren und haben die Sonne genossen.
    Read more

  • Day26

    Letzter Tag

    July 22 in the United States

    Heute haben wir ganz entspannt gefrühstückt und sind an den See gefahren. Anschließend haben wir unseren Kram gepackt und uns nochmal ein gutes BBQ gegönnt. Arne ist von dem Fleisch hier sehr begeistert.
    Morgen geht unser Flug dann nach Hause. 🛫

  • Day64

    Portland - I am in love

    July 23, 2017 in the United States

    Sooo amazing! Portland and its beautiful sorroundings (Mount Hood, Eagle Creek, the Timberline lodge - where the Shining was shot) as well as the people were unbelievably great. Walking around in the city, hiking in the mountains, swimming in glacier water and the best food and drinks on Marcs deck, the best!

  • Day11

    Apple Store in Tacoma

    August 29, 2017 in the United States

    ... and of course it didn't work out at all: I woke up and thought of nothing bad as I had a look on my watch: 10:13 AM!!! Oh my god, could this be true that I slept so long? Unfortunately yes, this happened because I forgot to put on an alarm. My body was so tired that I could have slept even longer, I suppose. I went to work as fast as I could, started to get everything done and made plans to save the lost time in other ways. I worked one hour longer than planned and I would start to work tomorrow one hour earlier which should be enough to cover all important topics. For lunch some colleagues went with me to a japanese burger place where you can eat fried burgers which were really tasty. After work my colleague took me to an Apple Store in Tacoma: Finally I was able to buy my new iPad! Unfortunately this included a 10% sales tax which made it more expensive than expected but it still quite ok. After this was goal was achieved my colleague showed me his house which he bought recently when he moved from Seattle to Tacoma. I was also introduced to his dog Bella which already greeted us directly when we have entered the house. She is really a playful dog. Then we went having dinner in a seafood restaurant where you can sit on a deck next to the Puget Sound. The sun went down very quickly. After dinner I took the bus back to Seattle. I had to pack all my stuff together to be prepared to leave on the next day.Read more

  • Day57

    Mount Rainier National Park

    June 26 in the United States

    Das nächste Ziel war der Mount Ranier Nationalpark, der einen fast 4400m hoher Vulkan umfasst. Als Zwischenetappe übernachteten wir in einem Weinanbaugebiet, was durch die trockenen, gelben Hügel stark an die Region von Adelaide in Australien erinnerte. Das Wetter war fantastisch; schon auf der Strecke sahen wir schneebedeckte Vulkane und türkisfarbene Seen. Unser Campingplatz im Nationalpark war oberhalb von einem türkisfarbenen Fluss. Bei der Wanderung in der Paradiesgegend fanden wir statt blühender Blumenwiesen Schnee vor, so dass die Wanderung eine rutschige Schneepartie wurde. Vor allem Isabelle hatte dabei ihren Spass. Am nächsten Tag war es bedeckt, Isabelle nahm an einem Junior-Ranger-Programm teil, wir machten einen kleine Wanderung zu den Hot Springs und am Nachmittag zu mächtigen bis zu 1000 Jahre alten Bäumen. Am Abend grillten wir dann unsere letzten Marshmallows im Feuer. Nach dem Junior-Ranger-Programm zum Thema "Bäume" am Folgetag ging es weiter an die Küste, bzw. den Puget Sound südlich von Seattle in den Dash Point State Park.Read more

  • Day60

    Dash Point State Park

    June 29 in the United States

    Der Campingplatz lag toll im Grünen, aber man merkte auch die Zivilisation wieder, weil er sich in der Einflugschneise des Flughafens befand. Hasen hoppelten hier rum, und die Vogelstimmen und Pflanzenarten verrieten, dass wir hier in einem Regenwald waren. Isabelle und Amélie waren begeistert "wie im Dschungel ist es". Durch den Regenwald liefen wir das eine Mal zum Sound, das andere Mal zu einem grösseren lokalen Spielplatz. Es nieselte zwischendurch immer wieder.Read more

  • Day81

    Mount Rainier

    September 14, 2015 in the United States

    Nach einer einer letzten Nacht im Wald am Rande des Mt. Rainier, ein knapp 4500 m hoher Vulkan südlich von Seattle, fahren wir zu einem Ausgangspunkt einiger Wanderungen. Wir haben zwar bewölktes aber schönes Wetter erwischt. Gleich beim Reinfahren in den Park freuen wir uns, alles genau so gemacht zu haben und die letzten Tage hier zu verbringen. Alles ist in herbstliche Farben getaucht und das Panorama ist der Wahnsinn. Wir machen dann eine größere Wanderung und steigen zu einem Aussichtspunkt über der Baumgrenze auf. Von hier hat man einen sehr schönen Blick auf den Vulkan, die Gletscher und die umliegenden Berge. Ein bischen wehmütig schauen wir in der Ferne auf den Mt. St. Helens, an dem wir vor ca 2 Monaten waren. Langsam realisieren wir, dass das jetzt definitiv der letzte Stopp ist und der Trip zu Ende geht. Wir freuen uns aber umso mehr, dass alles bis hierhin so gut funktioniert hat und unsere Route perfekt aufgegangen ist. Diese tolle, vielleicht sogar schönste Wanderung der gesamten Reise bestätigt uns.Read more

  • Day42

    Box-Canyon und Patriarchen

    June 23 in the United States

    Am Fuß des Berges war das Wetter schon wieder viel freundlicher. Wir haben uns einen schmalen Canyon angesehen, durch den ein Fluss mit Gletscherwasser fließt und den Canyon immer tiefer gräbt. Und dann sind wir noch durch die Grove of the Patriarchs gewandert, wo es bis zu tausend Jahre alte Bäume gibt. Beeindruckend und wunderschön!

  • Day42

    Mt. Rainier???

    June 23 in the United States

    Heute wollten wir uns den Berg ansehen, nach dem der Nationalpark benannt ist....aber der Berg wollte uns nicht sehen. Also sind wir einfach ein bisschen in Schnee und Wolken spazieren gegangen. Auch nicht schlecht zwei Tage nach Sommeranfang.

You might also know this place by the following names:

Pierce County, مقاطعة بيرسي, Пиърс, পিয়েরসে কাউন্টি, Kantono Pierce, Condado de Pierce, Piercei maakond, Pierce konderria, شهرستان پیرس، واشینگتن, Comté de Pierce, Pierce megye, Contea di Pierce, ピアース郡, Pierce Kūn, Hrabstwo Pierce, پیرس کاؤنٹی, Comitatul Pierce, Пирс, Округ Пирс, Пієрс, پیئرس کاؤنٹی، واشنگٹن, Quận Pierce, Condado han Pierce, 皮尔斯县

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now