United States
Santa Monica

Here you’ll find travel reports about Santa Monica. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

165 travelers at this place:

  • Day36

    Santa Monica

    April 5 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    Als nächstes standen ein paar Touristenattraktionen an. In Malibu Beach haben wir es gerade mal eine halbe Stunde ausgehalten. Auf dem Parkplatz an der Straße neben dem Strand parkten viele Surfer-Vans. Aus einigen kam der penetrante Grasgeruch geweht. Der Strand war voller Menschen und Surfer, auf dem Malibu Pier waren alle Restaurants und Läden überteuert. Wir waren dankbar, dass wir für den Parkplatz nichts gezahlt hatten.

    Weiter südlich ein neuer Versuch in Santa Monica. Die Parkplätze kosteten hier mindestens 15$ direkt bei Einfahrt. Wir suchten eine Weile und fanden einen Platz für 2$ die Stunde an der Straße und freuten uns. Mittag aßen wir in einer Pommesbude vorm Pier. Die geteilte Jumbo-Portion Fritten mit Dill-Ranch Sauce war hervorragend und hielt uns bis abends satt. Der Pier war zwar etwas spannender als in Malibu, allerdings ebenfalls voller Menschen, mittelprächtigen Straßenkünstlern und Ramsch-Buden. Von weitem sahen das Riesenrad und die Achterbahn besser aus als aus der Nähe, also beendeten wir auch diesen Abstecher ohne Attraktionen. Den Weg zurück zum Auto gingen wir entlang des Muscle Beach. Hier befinden sich verschiedene gute genutzte Trimm-Dich Pfade und es war amüsant, muskulösen Athleten beim Yoga und talentierten Obdachlosen beim Hangeln zuzuschauen. Der Strand an sich war uns für Entspannung wieder zu voll.
    Read more

  • Day29

    Santa Monica

    April 18 in the United States ⋅ 🌙 17 °C

    Santa Monica ist nicht weit von Los Angeles entfernt und deshalb habe ich mich entschieden lieber die etwas kleinere Stadt zu wählen. Das Hostel mit seinem geräumigen Innenhof lässt einen vergessen, dass an der Straße und besonders am Strand das touristische Leben tobt. Mitten durch den Strand verläuft ein Betonband auf dem sich verschiedenste Zweiräder mit und ohne Stromantrieb tummeln und Spaziergängern oder Joggern ausweichen müssen. Auf einer Parallelen zur unseren wird auf der Straße Musik gemacht. Im Gegensatz zu München scheinen die Künstler nicht vor einer Institution vorspielen zu müssen.Teilweise richtig gut, manchmal etwas schräg.
    Heute war ich zum 1. Mal am Strand. Das Wasser ist für mich zu kalt, aber andere sind wagemutiger. Gestern Abend bin ich ein paar Runden im hoteleigenen Becken geschwommen. Leider konnte ich nicht so schnell schwimmen wie das Wasser kalt war.
    Man merkt, dass dieses Gebiet früher zu Mexiko gehörte. Sehr viele Menschen sprechen Spanisch. Ob sie direkte Einwanderer oder seit Generationen hier leben, kann ich nicht beurteilen.
    Mir gefällt es hier. Morgen fahre ich mit dem Fahrrad nach Los Angeles. Sollen nur 10 Meilen sein.
    Letzte Anmerkung: manchmal ist es nicht sinnvoll dem Navi Fußgänger zu folgen. Diesmal jagte er mich mitten durch ausgedehnte hügelige Rapsfelder. Teilweise war der Weg nicht breiter als 30 Zentimeter, bzw. ein Fuß. Landschaftlich aber sehr schön. Mindestens eine Stunde traf ich keinen Menschen. Ich war froh endlich wieder Stimmen zu hören.
    Read more

  • Day73

    Beverly Hills- Venice Beach- St Monica

    December 11, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

    Einen Donut und Kaffee gab es heute im To-go-Becher bei 7eleven damit wir zügig nach Beverly Hills kommen. Wir haben eine Route ausgewählt die quer durch die Hills geht und von der man einiges sehen kann. Als erstes stoppten wir um das Hollywood Sign zu sehen. Hier hielt auch ein Bus mit Touristen, an ihn hängten wir uns ran, er hielt bei einigen Aussichtspunkten und Supervillen (wer da allerdings wohnte bleibt ein Rätsel) das meiste ist eh mit hohen Zäunen und Hecken umzäunt.
    Über den Sunset Blvd fuhren wir zum Venice Beach, hier stehen am Strand die Beobachtungstürme wie aus der Serie Baywatch bekannt. David und Pam haben sich nicht blicken lassen. Am Musclebeach hat Arnold schon 1975 seine Muskeln aufgepumpt. Auch Scaterbahnen gibt es hier, einige können es ganz gut im Gegensatz zu den Surfern, die haben mir hier nicht gefallen.
    Unweit entfernt liegt Santa Monica mit dem berühmten Pier. Auch hier haben wir einiges an Zeit verbracht und den Sonnenuntergang bei einem Cocktail verfolgt.
    Heute gab es American Fastfood, Mittag am Strand und Abends noch in einem Diner am Hollywood Blvd. In der Siedlung nahe unserer Unterkunft sind die Häuser wie bei den Griswolds beleuchtet, auch Frosty haben wir entdeckt ⛄️
    Read more

  • Day30

    Santa Monica 2. Tag

    April 19 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

    Dieses Hostel wirbt damit umweltbewusst in der Küche zu handeln. Abgesehen, dass ich Schwierigkeiten mit dem amerikanischen Frühstück habe, werden die Toastbrotscheiben hier in zugeschweißten Plastiktüten serviert. Miniportionen an Butter (viel Luft darin), Marmelade und wahrscheinlich Erdnussbuttercreme werden angeboten und das Tablett läuft dann an Verpackungsmüll über. Orangensaft, Milch und alles was sich verpacken lässt, wird verpackt. Da war das Hostel in San Francisco besser auf trab. Nach 6 Scheiben Toast (getoastet Luft) bin ich mit dem Fahrrad nach Los Angeles gefahren. Ohne meine ganzen Taschen fährt das Fahrrad ganz anders, wunderbar. Aus der Ferne sieht man die ersten Hochhäuser, aus der Nähe muss man sich ganz schön den Hals verrenken, um die Spitze des Gebäudes zu sehen. Einfacher ist es sich im Fahrstuhl in die 70. Etage fahren zu lassen und die kleineren Hochhäuser von oben zu betrachten. Manche dieser Häuser haben ein Dachterasse mit Swimmingpool, andere einen Hubschrauberlandeplatz und weitere eine Joggingstrecke. Vielleicht sollte man auch einen Wald anpflanzen, denn unten in der Stadt stehen zu wenig Bäume.
    Es ist richtig, die Stadt hat einiges kulturell zu bieten, aber dafür muss man lange vorher Karten besorgt haben.
    Ich fuhr heut Vormittag die 20 Meilen nach Los Angeles und habe mir für ein paar Stunden den Mittelpunkt der Stadt angesehen, dann zurück in Santa Monica werde ich noch ein Mal an den Strand gehen und etwas zum Essen suchen.
    Read more

  • Day8

    los angeles

    November 9, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 33 °C

    Aus zwei Uhr Nachts wurde dann doch ein Uhr und da wir vorher noch die Wahl per Livestream verfolgt haben, habe ich so gut wie keinen Schlaf bekommen. Dazu kommt dann auch noch das schaurige erwachen zu den Wahlergebnissen. Ansonsten hat aber alles gut geklappt, mit der subway zum Bahnhof und mit dem airtrain zum Flughafen. Der Flug verlief sogar schneller als erwartet. In LA wurde ich erstmal von einer Hitzewelle erschlagen. Von 12grad New York auf 31grad. Durchgeschwitzt ging es dann vom Flughafen mit dem Bus nach Santa Monica. Das Gepäck konnte ich im Hostel unterstellen, solange ich auf den Check-in warten musste. In der Zeit bin ich zum Santa Monica Pier geschlendert, welcher direkt vor dem Hostel liegt. Nach dem check-in habe ich mich deb rest des tages im hostel aufgehalten und mich ausgeruht.Read more

  • Day22

    Los Angeles - Santa Monica

    September 22, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

    Meine Rundreise in Kalifornien mit Abschluss L.A. ist nun beendet. Kalifornien ist wirklich beindruckend schön und mit dem Auto fantastisch zum kennenzulernen. L.A. ist eine riesen Stadt/Gegend sodass ich in Santa Monica wohnte. Super Ort am Meer und alles recht schnell erreichbar. L.A. und die Highlights habe ich mir von einem Guide zeigen lassen. Den Rest wie immer zu Fuss und mit dem Velo😉.Read more

  • Day88

    Santa Monica

    September 7, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Nach unserem Trostbier fahren wir mit der Achterbahn am Santa Monica Pier. Sie sieht von außen um einiges spektakulärer als sie ist, aber immerhin hatten wir Meerblick. 😊 Einen mini-Freizeitpark gibt es außerdem ja nicht an jedem Steg zu sehen.

    Nachdem wir den Santa Monica Pier erkundet haben, geht es in Richtung Venice Beach. Auf dem Weg wird erst einmal die Temperatur des Pazifiks getestet, die entgegen vielen Erzählungen recht angenehm ist.
    Weiter geht es am Muscle Beach vorbei, wo die Leute fleißig ihre stählernen Körper trainieren. Da gehen wir doch lieber schnell weiter, schauen uns aber vorher noch jemanden an, der auf einer Slackline jongliert. 😀

    Für den letzten Abschnitt zum Venice Beach versuchen wir uns einen Bird (Elektrotretroller) zu nehmen bzw. mieten. Es stellt sich allerdings heraus, dass das schwieriger ist als erwartet. Entweder sind keine Birds dort vorzufinden, wo sie auf der Karte (App) markiert sind oder die Batterie ist bereits leer oder sie funktionieren einfach nicht. Also geht es zu Fuß weiter. Einmal kurz können wir es doch noch testen und wenn es klappt, sind es komfortable und sogar relativ schnelle Fortbewegungsmittel (bis ca. 30 km/h).

    Als wir am Venice Besch ankommen, ist es allerdings schon dunkel, so dass uns die Gegend nicht mehr ganz so geheuer und der Strand nicht mehr ganz so schön vorkommen. Auch das nachgebaute Venedig bzw. die Kanäle daraus sehen in der Dunkelheit eher dreckig aus, wobei wir auch nur einen davon gesehen haben.

    Eigentlich haben wir in LA noch keine Ecke entdeckt, wo wir nach Einbruch der Dunkelheit gerne rumlaufen würden. Also geht es mit Uber wieder zurück zu unserer Unterkunft.
    Read more

  • Day3

    Universal Studio & Santa Monica

    January 6, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    What an awesome day! We went VIP into universal and it was so good, we started off with breaky in the VIP section then headed out to check out the Harry Potter section of the park. We met our tour leader Mark at 9:45 and he kick started the tour with heading back to the Harry Potter sections going on two rides but we got to head straight to the front of the line because of our VIP passes! (we thought we the shit hahaha) this section was just amazing it had all the shops like off the movie and all the lollies like Harry had on the train people actually paid top dollar for fake wonds and all, we had this thing called a butter beer that was actually just like a caramel shake it was very nice! Jurassic park was next and once again we felt like the shit because we got given plastic ponchos from mark the tour guide so we didn't get wet.
    We headed to lunch a couple rides later and the meal was a buffet it was so yummy! Toby had like three plates and almost shit him self on the way to meet back to meet our group.
    The tour of the actual studios was the part that really had us think omg we are here! We seen sets where the pirates of the Caribbean was filmed and also where jaws was filmed.
    When we finished up at universal we headed to Santa Monica pier and had a ride on the Ferris wheel. We walked out to the end and went into this bait shop where we brought a magnet and seen the whole shop inside was covered with money from all over the world with messages and names marked on them! So we pulled out a five buck note from home and put our names and 2018 and added it!
    Lastly we ended the day at Bubba Gumps for dinner then caught an uber back to the motel we got some bloke named Blair he was like 50 and was really cool he told us all about his new girlfriend and how the rekindled their love after years and years. We are pretty sure he kept missing turns so he could keep chatting to us he even got his girlfriend on FaceTime to talk to us about where she went in Australia! What a day!!
    Read more

  • Day60

    Letzter Tag in LA

    December 7, 2018 in the United States ⋅ 🌙 16 °C

    An meinem letzten Tag in LA hat sich doch noch einmal die Sonne gezeigt und sofort stieg es von 10 auf 20 Grad Celsius.
    Mit meinen 2 deutschen Freundinnen, die ich hier kennengelernt habe, bin ich auf die hollywood hills zu einem perfekten Aussichtspunkt auf das Hollywood sign gewandert. Leider darf man nicht direkt zu den Buchstaben hingehen...
    Danach waren wir in Beverly Hills am Rodeo Drive und es ist echt verrückt wie reich dort alle sind. Die Straßen und Häuser sehen auf einmal ganz anders aus. Ich hab mich wie in einer anderen Welt gefühlt. Für die Kinder saß dort sogar ein Santa Claus, bei dem sie sich auf die Schoß setzen dürfen....genau wie in den Filmen.
    Anschließend bin ich dann noch zum berühmten Santa Monica beach gefahren. Da es aber bereits um 17 Uhr schon dunkel ist, hab ich nur noch die Lichter mit einen kleinen Art Prater wie in Wien gesehen.

    Was man in LA unbedingt noch wissen sollte:
    Die Stadt ist riesig. Bereits für scheinbar kurze Strecken braucht man schnell mal 1 h..
    Und es ist gut zu wissen, dass es in den Bussen keine Stopp Knöpfe zum Drücken gibt, sondern im ganzen Bus am Rand ein Seil gespannt ist, das man ziehen muss. Ich hab lang gebraucht bis ich zufällig jemanden gesehen habe, der dran gezogen hat.
    Read more

  • Day6

    6. Tag - Die Kreditkarte glüht-bei Alina

    October 17, 2018 in the United States ⋅ 🌙 20 °C

    Den heutigen Tag haben wir mit einem ausgiebigen Frühstück bei IHop in unserem Übernachtungsort Carpinteria gestartet. Pappsatt fuhren wir dann wieder zum Camarillo Premium Outlet. Der Shopping-Tag war eher nur für Alina erfolgreich. Linda wartet noch auf Ihre Angebote. Aber wo nichts mehr geht, geht wenigstens eine Handtasche.
    Mal in einem größeren Supermarkt angekommen, wollten wir für unsere zukünftigen Ausflüge ein paar Snacks einkaufen. Doch gerade gesunde Sachen, wie Gemüse? Fehlanzeige. Also besteht unser Vorrat nun eher aus Müsliriegeln, Knackwürstchen und Crackern.
    Von dort aus sind wir nach Santa Monica gefahren und über den sehr kirmesartigen Pier gelaufen. Den Sonnenuntergang über dem Ozean konnten wir heute von der Promenade aus genießen und danach ein herrliches Abendessen bei Babba Gumps essen.
    Das Restaurant und die Kellner sind wie aus dem Lieblingsfilm von Alina "Forrest Gump" entsprungen. Tolle Atmosphäre!
    Am Abend ging es dann durch das riesige Verkehrschaos nach Los Angeles, wo wir in dem nächsten, sehr zentral gelegenden Motel für zwei Nächte eingecheckt haben.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Santa Monica, سانتا مونيكا, Santa Monika, Горад Санта-Моніка, سانتا مۆنیکا، کالیفۆرنیا, Σάντα Μόνικα, Santa Mónica, سنتا مونیکا، کالیفرنیا, סנטה מוניקה, SMO, サンタモニカ, 샌타모니카, Monicopolis, Santamonika, Санта-Моника, स्यान्टा मोनिका, سانٹا مونیکا, 90401, Santa Mônica, Санта Моника, சாந்தா மொனிக்கா, แซนตามอนิกา, Санта-Моніка, سانتا مونیکا، کیلیفورنیا, 圣莫尼卡

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now