United States
Santa Monica

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

270 travelers at this place

  • Day2

    Los Angeles to Santa Barbara

    February 3 in the United States ⋅ ☀️ 14 °C

    Unser erster Tag als Backpackers haben wir mit Venice beach und dem Santa Monica Pier angefangen. Es war windig doch mit unserer guten Ausrüstung ging es. 😁 Dann war es an der Zeit unser Campervan abzuholen und es ging los Richtung Santa Barbara... 🚌
    ————————————————————————————————————Notre première journée de Backpacker a commencé par Venice beach et le Santa Monica Pier. Il y avait du vent, mais avec notre bon équipement, nous avons pu le faire. 😁 Puis il était temps de prendre notre camping-car et nous sommes partis pour Santa Barbara... 🚌
    Read more

  • Day2

    Primer dia en LA

    February 15 in the United States ⋅ ☀️ 17 °C

    Llegamos a LA el sabado bien temprano, y Julio y Joy nos estaban esperando en el aeropuerto. California nos recibio con un dia de pleno sol, asi que dejamos las cosas y salimos a aprovechar el dia.

    Primera parada, Santa Monica. Y pensar que estamos aca en el medio del invierno.

  • Day36

    Santa Monica

    April 5, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    Als nächstes standen ein paar Touristenattraktionen an. In Malibu Beach haben wir es gerade mal eine halbe Stunde ausgehalten. Auf dem Parkplatz an der Straße neben dem Strand parkten viele Surfer-Vans. Aus einigen kam der penetrante Grasgeruch geweht. Der Strand war voller Menschen und Surfer, auf dem Malibu Pier waren alle Restaurants und Läden überteuert. Wir waren dankbar, dass wir für den Parkplatz nichts gezahlt hatten.

    Weiter südlich ein neuer Versuch in Santa Monica. Die Parkplätze kosteten hier mindestens 15$ direkt bei Einfahrt. Wir suchten eine Weile und fanden einen Platz für 2$ die Stunde an der Straße und freuten uns. Mittag aßen wir in einer Pommesbude vorm Pier. Die geteilte Jumbo-Portion Fritten mit Dill-Ranch Sauce war hervorragend und hielt uns bis abends satt. Der Pier war zwar etwas spannender als in Malibu, allerdings ebenfalls voller Menschen, mittelprächtigen Straßenkünstlern und Ramsch-Buden. Von weitem sahen das Riesenrad und die Achterbahn besser aus als aus der Nähe, also beendeten wir auch diesen Abstecher ohne Attraktionen. Den Weg zurück zum Auto gingen wir entlang des Muscle Beach. Hier befinden sich verschiedene gute genutzte Trimm-Dich Pfade und es war amüsant, muskulösen Athleten beim Yoga und talentierten Obdachlosen beim Hangeln zuzuschauen. Der Strand an sich war uns für Entspannung wieder zu voll.
    Read more

  • Day15

    Santa Monica

    July 21, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Nachdem unsere Enttäuschung über die Anreise nach L. A. doch relativ hoch war, haben wir uns kurzfristig dazu entschieden, einen kurzen Stop in Santa Monica einzulegen. Einen Parkplatz haben wir glücklicherweise gefunden. Für 90 Minuten haben wir 12$ bezahlt. Hätten aber auch fairerweise bis 20 Uhr stehen bleiben können. In Richtung Pier sind wir am Strand entlang gelaufen. Vorbei an zahlreichen Joggern (natürlich oben ohne), Inlinern, Fahrradfahrern und „gepimpten“ Menschen kam der Pier immer näher.

    Der Pier ist wirklich unglaublich. Du kommst dir vor wie im Film, Traum, wir auch immer. Ohne Ende Menschenmassen, bunte Lichter, laute Musik, Amerikaner, Mexikaner, Fahrgeschäfte usw. und das auf dem Pazifik! Erst hatte ich Juli animiert, mit mir die weltbekannte Achterbahn zu fahren (wenn man schon mal hier ist). Wir haben uns dann allerdings für die Schiffschaukel entschieden. Das Gefühl ist einfach viel besser als bei der Achterbahn, die wirklich mini ist. Als jeder ein Ticket für 8$ gekauft hatte, haben wir noch kurz gewartet, damit wir auch ganz hinten sitzen können. Die Fahrt hat wirklich Spaß gemacht und war total witzig. Julimaus war total tapfer. Ihre Knie haben nach der Fahrt immer noch gezittert und sie hat während des „Schaukelns“ ununterbrochen geschrien 😅💪🏻. Nach der Fahrt haben wir uns noch etwas zu essen gegönnt. Für Juli gab es einen „Funnel Cake“, der eigentlich aus Süddeutschland kommt, hier in Kalifornien aber sehr bekannt ist. Für mich gab es einen Eisbecher. Zusammen haben wir umgerechnet 20€ gezahlt. Allein die Waffel hätte für 2 Personen als Hauptmahlzeit gereicht. Hier nennen sie es einen „Snack“ 😋 Man gönnt sich ja sonst nichts. 😅👌🏻 Danach ging es dann, vorbei an super viele schrägen Menschen, am Strand in Richtung Auto, um dann weiter nach L. A. zu fahren.
    Read more

  • Day18

    Los Angeles und Hollywood

    June 1, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 14 °C

    An meinem zweiten Tag in Los Angeles ging es nach Hollywood und durch die Stadt.
    Ich habe mir ein Hop-on, Hop-off Bus genommen, da es so einfacher ist durch die Stadt zu kommen und man mehr sieht als mit ÖVP.

    Zuerst ging es nach Beverly Hills, dem noblen und teuren Viertel, in dem manche Promis leben und es sehr viele teure Läden gibt.
    Anschließend ging es nach Hollywood. Das Stadtviertel mit den vielen Filmstudios und Theatern sowie dem bekannten Walk of Fame. Die Filmstudios sind von außen unspektakulär, aber ich habe da auch nichts anderes erwartet. Wenn man richtige Aktion sehen will, dann muss man zu den Universal Studios oder Disneyland gehen. Ich habe kein Filmstudio besucht.

    Der berühmte Walk of Fame ist besser gesagt einfach der Fußweg am Hollywood Boulevard. Auf dem Walk of Fame ist alles voll mit Besuchern und er ist weit aus unspektakulärer als viele denken. Es sind nur Sterne mit goldenem Schriftzug und Symbol für die jeweilige Branche des Promis. Ich habe unter anderem den von Scarlett Johannson, Harrison Ford, Marilyn Monroe, Steven Spielberg und Chris Evans gesehen, obwohl es noch viele mehr waren, ich kenne aber nicht gerade viele Promis.
    Man konnte von dort auch das Hollywood Symbol sehen, aber nur recht klein in der Ferne.

    Dann bin ich mit dem Bus durch Downtown gefahren. Es ist sehr erstaunlich, wie unterschiedlich die Stadt doch ist. In Downtown stehen teils große und unter anderem auch moderne Hochhäuser, dann hat es Chinatown mit massig billig Läden und noch viele Obdachlose an manchen Straßen, die dort Zelten. In Los Angeles gibt es mittlerweile 55.000 Obdachlose, das ist wirklich sehr schlimm hier, jedoch wird es wenigstens im Winter nicht so kalt und die Polizei duldet die temporären Zelte. Auch hat es in Amerika immer kostenlose öffentliche Toiletten, davon sollte es in deutschen Städten auch mehr haben, den es ist ja normal dafür in Deutschland zahlen zu müssen.

    Man muss auch klarstellen, dass LA zwar auch viele hässliche und heruntergekommene Gebäude hat, allerdings ist LA sehr grün. Es hat meist Bäume oder Palmen an den Straßen sowie blau blühende Bäume, die ich schon in San Diego gesehen habe. Auch gibt es Parks und Grünflächen.

    Auf der Fahrt zurück nach Santa Monica ist mir aufgefallen, dass es extrem viel Werbung hat. Überall sieht man Werbung für TV-Sendungen, neue Serien und Filme von u.a. Netflix, HBO, Fox, Amazon Prime Video oder Disney.

    Übrigens, wer GTA gespielt hat, wird sehr gut wiedererkennen, wie gleich die Stadt doch ist. Nur ist die Welt in GTA ohne so viele Menschen und die meisten Häuser sehen in echt auch nicht so gut aus, aber das Layout stimmt überein.

    Insgesamt finde ich LA zwar teils schöner als erwartet, jedoch nicht so schön und sehenswert wie San Francisco, die meiner Meinung nach die interessanteste von allen besuchten ist. Wer Strand will, sollte wohl nach San Diego oder Laguna Beach.

    Gelaufene Strecke: 6 km
    Read more

  • Day17

    Santa Monica und Laguna Beach

    May 31, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    Von San Clemente geht es nun auf Richtung Los Angeles, besser gesagt in den Stadtteil Santa Monica.

    Auf dem Weg dorthin habe ich einen Stopp in Laguna Beach eingelegt. Die luxuriösen Häuser am Strand und die Strand- und Felsküste kennt man aus Filmen und Serien. Leider war es auch heute wieder bewölkt, aber wenigstens manchmal etwas sonnig. Der Strand bei Laguna Beach, sowie die Grünanlage davor, ist sehr schön angelegt und man sieht direkt an den Häusern, dass hier Reiche leben. Ich denke, es ist wahrscheinlich genauso teuer wie Malibu oder Beverly Hills.

    Anschließend bin ich nach Santa Monica gefahren. Hier bin ich auch zum berühmten Pier, der etwa 5 Minuten per Fuß vom Hostel entfernt ist. In Filmen und auf Bildern sieht er meiner Meinung nach schöner aus, als er ist. Natürlich ist er recht überlaufen und das Holz ist auch nicht mehr so schön, wie es sicherlich mal war. Auf dem Pier hat es hauptsächlich Restaurants und ein paar Jahrmarkt Sachen, wie z.B. ein Riesenrad und eine Achterbahn.
    Das Ende der legendären Route 66 ist lediglich ein Schild auf dem Pier, da hätte es wirklich auch ein kleines Museum dazu geben können.

    Am Santa Monica und Venice Beach bin ich noch langgelaufen, teils auch mit einem Fahrrad gefahren. Der Strand war nicht überwältigend, aber es lag auch daran, dass es keine Sonne hatte. Es hat dort einige Sportanlagen, Spielplätze sowie einen extra Schach-Platz. Auch leben hier am Strand sehr viele Obdachlose und Sportler sind auch viele unterwegs.

    In der Nähe vom Strand hat es sehr viele Eichhörnchen, die in den USA auch keine Angst vor Menschen haben. Es hatte dort wirklich sicherlich 30 Stück.

    Gefahrene Strecke: 83 Meilen (ca. 134 km)
    Gelaufene Strecke: 16 km
    Read more

  • Day69

    Venice Beach & Santa Monica Pier

    August 30, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

    🇺🇸
    The last day in Los Angeles and we are heading to the Venice Beach Hostel - again, of course, by free bus 😇 (it feels like taking hours).
    Yesterday we had a super perfect day. After the long hike, I already described, we went to the cinema to see Hobbs & Shaw - some cheap Hollywood action - and that in Hollywood itself 📽. What a funny evening 🍿🌿!
    After checking in at the hostel, we went down to the Venice Beach. Classical LA style there was first a Streetdance/Comedy Show right on the Boardwalk. Of course a bit exaggerated but still nice to watch. Then we went to the famous Muscle Beach before going down to the beach to work on our tan 🌊🏝☀️. After a little relaxing we headed towards Santa Monica Pier. We had some dinner before we walking back to the hostel.
    Tomorrow: Hawaii calling 🌺🤩

    🇩🇪
    Der letzte Tag in Los Angeles und wir düsen gefühlte stunden zum Venice Beach Hostel - natürlich wieder mit dem Mega kostenlosen Bus 😇.
    Gestern hatten wir einen super perfekten Tag, nachdem bereits beschriebenen langen hike, machten wir uns auf ins Kino um Hobbs & Shaw zu sehen - bisschen billige Hollywood Action - und das in Hollywood selbst 📽. Was ein Mega lustiger Abend 🍿🌿!
    Endlich am Hostel angekommen, machten wir uns auch schon auf runter an den Venice Beach. Klassisch LA style lief erst einmal eine Streetdance/Comedy Show am Boardwalk. Selbstverständlich etwas übertrieben aber dennoch nett zu gucken. Nich schnell einen Abstecher an den bekannten Muscle Beach und wir machten uns auf zum Braten 🌊🏝☀️. Nach ein wenig chillen ging es auf in Richtung Santa Monica Pier. Dort gab es dann auch etwas zu Abendessen, ehe wir den Weg zurück zum Hostel liefen.
    Morgen geht es auf nach Hawaii 🌺🤩.
    Read more

  • Day20

    Wellenspringen und Pier Santa Monica

    August 23, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    Um uns vom Tag in Disneyland zu erholen, bevor es morgen zu den Universal Studios geht, begann der Tag schon mal ganz nach meinem Geschmack: ausschlafen, Frühstücken und kurz noch ans Pool.

    Gegen Mittag starteten wir dann zum Santa Monica Pier. Dort bummelten wir zunächst mal gemütlich und ließen uns dann am Strand nieder! Herrlicher und Strand und traumhafte Wellen. Zunächst war nur wieder unsere allzeit bereite Wasserratte Mark in den Wellen, aber nach und nach packte uns alle die Lust und es hat unglaublich viel Spaß gemacht☀️🏊‍♀️Read more

  • Day5

    Über d'Hills zum Beach

    November 20, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 11 °C

    Nachemne gmüetliche z'morge simmer los zum Hollywood Schild. Bis mir zum Ussichtspunkt si cho hemmer praktisch d'Hollywood Hills abgfahre. Mir chöi nur so viu sägä, zum Glück hei mir so es guets Auto. 😂 Mir hei grad en super Ziitpunkt verwütscht, wos noni viu Lüüt het gha. Föteli si gmacht u mir si wiiter zum Santa Monica Pier. Mir hei gester mega Glück gha, wöu grägnet hets eig nur wo mir im Auto gsi si u süscht nid. Mir heis sehr gnosse ufem Pier u es isch eifach wunderschön gsi, nach däm o dSunne no füre cho isch. 🌊☀️ Am Abe simmer de no is Madame Tussaud. 👨🏾‍⚖️🧛🏻‍♂️Read more

  • Day2

    Santa Monica pier

    February 15 in the United States ⋅ ☀️ 17 °C

    Antes de ir a almorzar, la parada obligada en la West Coaster, la primera montaña rusa del viaje.

    Version mini, pero montaña rusa al fin!

You might also know this place by the following names:

Santa Monica, سانتا مونيكا, Santa Monika, Горад Санта-Моніка, سانتا مۆنیکا، کالیفۆرنیا, Σάντα Μόνικα, Santa Mónica, سنتا مونیکا، کالیفرنیا, סנטה מוניקה, SMO, サンタモニカ, 샌타모니카, Monicopolis, Santamonika, Санта-Моника, स्यान्टा मोनिका, سانٹا مونیکا, 90401, Santa Mônica, Санта Моника, சாந்தா மொனிக்கா, แซนตามอนิกา, Санта-Моніка, سانتا مونیکا، کیلیفورنیا, 圣莫尼卡

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now