United States
Venice City Beach

Here you’ll find travel reports about Venice City Beach. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day8

    My American Dream ⏩Los Angeles

    August 18, 2017 in the United States

    Puh, jetzt sind wir schon 3 ganze Tage unterwegs und ich habe keine Ahnung, wo ich anfangen soll..

    DER FLUG mit Turkish Airlines verlief überwiegend angenehm, abgesehen davon, dass der 1. in Istanbul landende Flieger eine solche Holperlandung vollzog, dass ich mir fast in die Hose machte und dachte: "Wie soll ich jemals diese mysteriöse, angeblich unter jedem Sitz verstaute Rettungsweste finden, diese Phantomrettungsweste.
    😱😲🙇
    Bisher waren ERTRINKEN und ERSTICKEN auf meiner Top 10 Liste der erstrebensunwertesten Tode ganz oben, in diesem Moment fügte ich gedanklich FLUGZEUGABSTURZ hinzu. Wenn man beim Fall in die Tiefe diesem nahenden Aufprall rest- und machtlos ausgeliefert ist. Was meint ihr?
    Dramatischerweise konnten wir die folgenden 2H in der Transitzone des Istanbuler Flughafens nicht, das fast in die Hose Gemachte, loswerden, ich wünsche euch also, dass ihr dort nie mal auf die inexistente WC🚱 müsst.
    Das Essen bei Turkish Airlines war übrigens zufrieden stellend, was man von den faulen und ignoranten Stewardessen allerdings nicht behaupten konnte, weswegen durch die Selbstbedienung der Flugpassagiere eine regelrechte get together Party in der Flugzeugküche statfand 😀 aber genug davon.

    DIE LEUTE
    Von den anfangs Anonymen haben sich Saskia und Andy mittlerweile in unkomplizierte und sehr humorvolle Gesellschaft verwandelt, die glücklicherweise auch gerne Essen gehen, nach der Manier "wir bestellen 4 unterschiedliche Gerichte und probieren uns so durch die Karte". So wie die Männer beim Essen Neuem zugewendet sind, hängen sie allerdings auch an ihrem Bier🍻, worauf meist Beschwerden über den Geschmack * oder den Preis folgen. Auf Kommentare meinerseits "man fahre ja auch nicht zum Biertrinken nach Amerika" folgen meist Diskussionen😱
    Insgesamt ist es seltsam eine derartige abenteuerliche Fernreise mit Daddy zu unternehmen, da es nur halb so krass ist wie alleine und man sich ungewohnt unangreifbar fühlt, etwas unreal.
    Ebenso unreal war der erste - okay nein, eigentlich jeder Anblick- unseres Mietwagens in Form eines unbeschreiblich großen, gängstermäßigen, weißen Chevrolets✌️ Durch spontan von unseren Daddy draufgelegte 75$ wurde aus dem in meiner Vorstellung simplen Campervan diese luxuriöse Prachtkarre mit 6 Sitzen und rund 20 Lademöglichkeiten 😜
    Meine Überredungsversuche hier drin zu nächtigen statt teure Motels aufzusuchen, scheiterten leider am Widerstand der Anderen, die das offenbar als ärmlich ansehen, dennoch erschrecken wir uns abgesehen von Bierkosten stets bei den überteuerten Essenspreisen, die in Amerika grundsätzlich durch TAX- und TIPS-Aufschlag zustande kommen.
    Aber nun zum Wesentlichen:

    AMERIKA, LOS ANGELES
    Um meine folgende Euphorie über Amerika und L.A zu verstehen, müsst ihr kurz wissen, wie vorurteilsgeprägt ich in dieses Land gereist bin🌎 Amerika war für mich immer so berühmt und beliebt, dass es sicherlich protzig, aufdringlich und schlicht überschätzt ist. So weit und groß, dass kaum einer zu Fuß geht. Arrogante Amerikaner, die selten über den Ami-Tellerrand blicken und von Patriotismus überquellen. Von Fastfood dominierte Ess"kultur"🍔🍟🍮Landschaft, die durch Filme glorifiert wurde und ihre Magie dadurch verliert, dass man sie aus den Medien bereits kennt....
    Aber so wie zu gute Erwartungen oft für Enttäuschung sorgen, bringen schlechte Erwartungen positive Überraschungen mit sich, weswegen ich jetzt noch auf meine Auswanderungserlaubnis nach Amerika warte😂
    L.A. Die Stadt der Stars und Sternchen. Edle Designerboutiquen. Hippiemäßige Straßenverkäufer. Menschenerfülle Hotspots. Kilometerbreiter, weißer Sandstrand. Wandererlockende Berge. Graffitibemalte Betonbauten. Détailvolle Holzhäuschen. Pompöse Wolkenkratzer. Kreative Architekturmeisterwerke. Kultige Märkte. Internationales Essen.
    Das klingt für euch nach unzusammenhängender Aufzählung?
    All das findet man allerdings in der Stadt der Engel, L.A.😍 wo vom VENICE BEACH , an dem kein Muskel unbewegt bleibt, bis HOLLYWOOD, wo keine Kamera still steht, eine unglaubliche Vielfalt vorherrscht, die keine Wünsche offen lässt. Und selbst der namenhafte WALK OF FAME ist überhaupt nicht protzig, wie befürchtet, sondern eher gemütlich und faszinierend mit seinen zig Straßenhändlern und exotischen Beach Bars😎🇺🇸🌟

    ALL DAY AMERICA
    Insgesamt sind wir angekommen in diesem Land mit den Toiletten, deren grundsätzlicher Wasserstand so hoch ist, dass man Angst davor hat, viel pinkeln zu müssen, in diesem Land, in dem alle dich freundlich mit "Hey, guys trz" ansprechen, wo dir Getränke im Lokal kostenlos nachgeschenkt werden, Wasser sowieso, wo es die größte Saucenauswahl überhaupt gibt, wo man Ampeln bei rot überfahren kann, mit seinen kaugummiauromatartigen Zeitungsspendern und Trucks, die aussehen, wie frisch aus meinen Kinderbüchern entfahren, mit episch wehenden Amerikaflaggen an jeder Ecke🇺🇸 und Gallonen, mph und Dollar Rechnungem.
    Nach 2 randvollen Tagen im Zentrum L.A.s inklusive Sportlerparadies Venice Beach und einschließlich Hollywood Hills und Hop on Hop off Tour, freuen wir uns nun auf die Road! 🚙⛽

    FUN STORY: Mein Segen oder auch Fluch (in diesem Fall eher letzteres) immer von Fremden angequatscht zu werden, kam hier u.a in Form eines circa 60 Jährigen skurril aussehenden Mannes in enger "Tchibo" badehose zu Trage, mit dem ich smalltalkmäßig übers Bodyboarden plauderte. Genau in dem Moment, als unser Daddy's kamen, musste der natürlich meinem Bikini ein Kompliment machen, was unsere Unterhaltung in völlig neues Licht rückte 👴🙈

    FUNFAKT: Kaufe nie, aber auch wirklich NIE ein Bier, nur weil der Name Voodoo Ranger dich überzeugt. Selbst für das Etikett lohnt sich diese Qual im Voodoostyle nicht! 🍺💀

    FRAGT EUCH MAL: Anlässlich einer von Zeitmangel herbeigeführten Diskussion über Prioritäten, stellten wir letztens die Übel Hunger uns Schlafmangel gegenüber, als es darum ging, ob man zuerst Essen beschaffen oder ein Hotel aufsuchen sollte. Ich plädiere dafür, nicht zur Diva zu werden. Aber Hey, was ist euch wichtiger? Gutes Essen oder guter Schlaf? 💭
    Read more

  • Day11

    Venice Beach

    January 12 in the United States

    Danach haben wir uns Fahrräder ausgeliehen und sind erst Richtung Malibu und dann nach Venice Beach. Das Viertel ist etwas alternativer mit vielen kleinen Läden, Mariuana-Ständen und Outdoor Sportmöglichkeiten. Hier sind wir dann noch in ein kleines Pub eingekehrt.

  • Day12

    Venice Beach LA

    August 29, 2017 in the United States

    Einmal Füsse ins Wasser und etwas am Strand lang laufen...
    Haben auch den Einsatz der Rettungsschwimmer und Polizei gesehen, weil ein poser Idiot vom Pier mit Klamotten ins Wasser gesprungen ist.

  • Day49

    Venice Beach

    October 25, 2017 in the United States

    Heute ging es nach LA. Der Hauptgrund hierfür war die Ankunft der Freundin eines Kommilitonen. Er hatte sich ein Auto gemietet und ich fuhr als Navigationshilfe mit.
    Auf dem Weg nach LA machten wir einen Stopp an einem Outlet Center, wo es auf viele Marken Prozente gibt.
    Danach ging es weiter nach LA zu dem bekannten Venice Beach. Der Strand ist sehr sauber und weitläufig. Neben vielen Souvenirgeschäften, Cafes, Bars und auch vielen alten bunt bemalten Häusern gibt es direkt am Strand auch Trainingsgelände für viele verschiedene Sportarten. Auf der Halfpipe kann man wahre Meister auf dem Skateboard bestaunen.
    Sehr berühmt am Venice Beach ist der Muscle Beach. In diesem Outdoor Fitnesscenter machen viele sonnengebräunte Bodybuilder ihr Muskeltraining.
    Außerdem war heute ein perfekter Strandtag, da es 36°C hatte. Doch scheinbar haben wir dieses Jahr sehr viel Glück mit dem Wetter, da es laut meinen Mitbewohnerinnen unüblich ist, dass es im Oktober noch so heiß ist. Normalerweise regnet es sehr viel in dieser Jahreszeit. Aber was soll ich sagen - mir gefällts! :-)
    Nach unserem Strandbesuch ging es weiter zum Flughafen um Richards Freundin abzuholen und danach wieder zurück nach Isla Vista.
    Für mich war es der allererste Besuch in Los Angeles und die Stadt hat auf mich einen sehr positiven Eindruck gemacht! Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Ausflug nach LA, wobei wir viele Sehenswürdigkeiten, wie Griffith Observatory, Hollywood Sign, Walk of fame usw. anschauen werden.
    Read more

  • Day36

    Venice Beach again

    October 22, 2016 in the United States

    Heute waren wir in Venice ein wenig shoppen und ich war im eiskalten Wasser schwimmen. Nach dem wunderschönen Sonnenuntergang haben wir dann noch zum Abendessen was bei "In-N-Out-Burger" gegessen. Ich liebe "In-N-Out-Burger", die Burger sind einfach so frisch und lecker und die Pommes sind einfach perfekt.

You might also know this place by the following names:

Venice City Beach

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now