United States
Venice Beach

Here you’ll find travel reports about Venice Beach. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

111 travelers at this place:

  • Day52

    oh venice

    April 23 in the United States ⋅ ☀️ 19 °C

    wir sind jetzt den zweiten Tag in Venice Beach und es ist: unfassbar cool.

    die Leute sind so gemütlich und es interessiert niemanden was der andere macht. Wundervoll! Und überall riecht es nach gras, das ist wohl der Grund wieso alle so glücklich sind.

    Heute gucken wir uns noch Santa Monica an, wobei Venice wirklich kaum zu schlagen sein dürfte mit dem skaterpark, dem
    Muscle gym, den angemalten Palmen und all dem Rest den man aus dem tv kennt.

    die nächsten tattooideen sind gestern übrigens auch entstanden 🌚

    In dem Sinne: Cali vibes 🖖🏼
    Read more

  • Day21

    LA Tag 3

    June 19 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute haben wir was Verrücktes gemacht: Einen Tag Urlaub im Urlaub! 😜
    So richtig lange ausgeschlafen, ab zum Frühstück und dann zum Strand. 🏖
    Herum gelegen, Leute beobachtet, gefaulenzt und einfach nichts getan. Zwischendurch waren wir lecker Essen, haben den Skatern im Park zugesehen und sind den Boardwalk auf und abgeschlendert. 🌅
    Das ist so richtig der Californian Way of Life hier in Venice Beach. Ein Traumwetter, so viele unterschiedliche Menschen und crazy People unterwegs die einem über den Weg laufen.
    Bei vielen sieht man auf den ersten Blick, dass die sich morgens nicht selbst die Schnürsenkel gebunden haben können. Aber das ist bestimmt auch Ansichtssache 😁😉
    Traurig an der Stadt ist tatsächlich, wieviele Obdachlose es hier gibt! 😱 Unter Brücken haben wir ganze Zeltstädte gesehen und entlang des Strands bzw. des Boardwalks liegen oder sitzen sie, mit Glück haben sie eine Decke oder einen Schlafsack für die Nacht.
    Vielleicht viele gescheiterte Existenzen, die in LA, Hollywood ihr großes Glück gesucht haben.... ☹
    Manche machen auch den Eindruck der ewig Junggebliebenen, haben aber wohl vergessen, dass man auch ihnen das Alter ansieht.
    Jetzt läuten wir noch unseren vorläufig letzten Abend hier in LA mit gutem Forster Bier ein und gehen später auf einen Absacker in die Kneipe unseres Hostels. 🍻🍷
    Read more

  • Day19

    Los Angeles Tag 1

    June 17 in the United States ⋅ ⛅ 15 °C

    Das Airbnb welches wir in Santa Barbara hatten, war mit Abstand das größte in welchem wir waren, super sauber und mit allem ausgestattet was man so braucht!
    So sind wir nach dem Frühstück los, ein letztes Mal zur Tankstelle, der Beverly Hills Trick hat wieder nicht geklappt 😠🙄 (bisher übrigens auch nur einmal wenn die doofe Frage nach dem Zip Code kam)
    Ziel waren die Universal Studios in LA. Das ist so ein bisschen wie der Europa Park in Rust. Nur nichtmal halb so gross, dafür dieselbe Anzahl an Menschen! Massenandrang also.
    Und da waren sie wieder. Unsere asiatischen "Miturlauber". Allgemein kann man den meisten hier im Laufen die Schuhe neu besohlen und die Lautstärke in der sie sich unterhalten ist unerträglich. 🤨 Wir versuchen immer, so viele wie möglich zu überholen. 😎

    Dann haben wir uns zwei Shows angesehen, Waterworld war echt genial!!!
    Mit üblicher Wartezeit noch Fahrgeschäfte gefahren und eine Studio Tour gemacht mit 3D-Effekten. Voll klasse!
    Unterwegs haben wir Shrek und Fiona gesehen, Marilyn Monroe, Hello Kitty, die Transformers und einiges mehr.
    Super schön gemacht ist der Bereich von Harry Potter bzw. Hogwarts und Hogsmeade!! Es gibt Butterbier, den Laden von Ollivander sowie einen Haufen Geschäfte um die Dollars loszuwerden. 😂

    Gegen Abend sind wir zum Einchecken zu unserer letzten Unterkunft nach Venice Beach gefahren. Kurz noch was im Lokal unten gegessen und einem kleinen Spaziergang Richtung Beach gemacht... 😳 doch davon erzähl ich morgen! 😎🙋‍♀️
    Read more

  • Day20

    LA Tag 2

    June 18 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    Was es hier nicht alles zu sehen gibt!!! 😳😜😂
    Nach dem Frühstück haben wir auch hier das "Städtle" ein wenig erkundet.
    Wir haben noch soviel Benzin in unserem Mietwagen und da wir diesen als leer am Flughafen abgeben können, nutzen wir natürlich jede Meile aus und kaufen in L.A. keine Bus Tickets. Sind ja schließlich Schwaben!! 😁😎
    Micha ist der Fahrer, mir ist es hier zu chaotisch und einer muss ja schliesslich die Landschaft und alles angucken - er kann beides. Voll Multitasking 😅
    So sind wir zuerst zum Lake Hollywood Park, sowie den Canyon Lake Drive abgefahren. Also wir wollten halt zum bekannten Hollywood Schild!!!

    Na super, wir wieder mal früh unterwegs und das sollte uns seit wir in den Städten unterwegs sind, nicht viel bringen... NEBEL, WOLKEN.... ach menno 🙄🙄🙄 ABER wir wären nicht wir, wenn wir nicht gegen später dann doch noch Glück gehabt hätten und konnten dann unsere Fotos noch bei strahlend blauem Himmel machen.😁😎
    Danach sind wir den Mulholland Drive abgefahren, wo wohl dem Anschein nach die Reichen wohnen. Schöne Gegend, schöne Häusle, aber da ich ja der Schisshase schlechthin bin, möchte ich hier im Leben nicht sein, wenn z.B. ein Erdbeben kommt.... die Häuser sind teilweise ganz komisch mit drei, vier Stützen nur in den Hang festgemacht 😱 ähm jaaaa, da wohn ich gerne in Aldingen.
    Als nächstes die Tsunami Warnungen in Strandnähe. Mit Angabe der Fahrtrichtung wohin man soll wenn einer kommt. Ist klar!!! Da ist man ja dann auch die Ruhe selbst! 🙈🙈🙈

    Aber gut, wir sind nach Beverly Hills weiter den Rodeo Drive abgefahren, Mädels ihr könnt SHOPPEN gehen und mich später am Walk of Fame wieder abholen. 😉
    Am Santa Monica Pier haben wir eine Pause mit Pommes und Fosters Bier gemacht, danach sind wir zurück nach Venice Beach und haben am Strand vor unserem Hostel den Skatern, Basketballern und all den Crazy Peoplen die hier umher laufen ein wenig zugeschaut. 🏀🥊🏋️‍♂️🏄‍♂️🚴‍♂️
    Read more

  • Day18

    Venice et venice beach

    May 22 in the United States ⋅ ⛅ 15 °C

    Fait sous une pluie battante. Il fallait bien que ca arrive un jour , on y avait échappé jusqu'ici.
    Plage immense et reposante et venice charmante avec ses canaux , des ponts, ses maisons et des embarcations.
    C'était sympas meme sous la pluie.
    Puis la route le long de la côte très jolie et sympas avec un passage a malibu et Santa Barbara et la vie sur l'océan quasi tout le long ( plage, vagues, maisons, surfeurs, brume, îles, pipelines....: vraiment chouette tous ces paysages qui defilent.
    On s'est trouvé un hôtel sympas à lompoc et on s'est fait un buffet a volonté. Je me suis fait une méga salade de malaaaaade. Trop bonne.
    Et demain petit dej compris dans la nuit d'hôtel: la totale. Au top
    Allé une petite série sur la tablette pour s'endormir et à demain. 😪
    Read more

  • Day36

    Los Angeles

    October 6, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 33 °C

    Wir haben von einigen Seiten gehört, dass es sich nicht lohnt längere Zeit in L.A. zu verbringen... Dem müssen wir klar widersprechen. Uns hat L.A. super gefallen und wir wären gerne noch etwas länger geblieben. Higi und Erch waren uns natürlich grossartige Gastgeber und haben uns L.A. bei Tag und bei Nacht gezeigt. Wir durften viele Studienkollegen aus diversen Länder kennenlernen und einen Teil der riesigen Stadt erkunden. Betreffend Offenheit und Kommunikationsfreudigkeit könnten sich noch einige Schweizer eine Scheibe abschneiden. Vielen Dank noch einmal an Higi und Erch für die super Zeit und dass ihr euch so grosszügig um uns gekümmert habt, wir residieren gerne im Januar nochmals einen Tag bei euch.
    Nun gehts ab nach Südamerika. Erster Stopp ist Lima in Peru.
    Read more

  • Day58

    Happy new year aus LA

    January 2 in the United States ⋅ ☀️ 14 °C

    Wenn man vielen Blogs und Reiseseiten im Internet glaubt, lohnt sich ein Besuch von LA nicht wirklich: "keine richtigen Sehenswürdigkeiten, katastrophaler Verkehr, hohe Kriminalitätsrate, ..." Nach unserem Kurzbesuch können wir das zwar mehr oder weniger bestätigen, cool fanden wir es trotzdem.
    Irgendwie hat die Stadt ein sehr entspanntes Flair mit coolen Ecken, jeder Menge Streetart und hippen Bars, Cafés und Shops. Und das wir 4 Tage prallen Sonnenschein hatten, hat sicher auch nicht geschadet. ;-)
    Ein paar (der wenigen) Dinge die jeder LA-Tourist sehen sollte, haben wir uns natürlich auch nicht entgehen lassen. Da man den Hollywood Boulevard, Santa Monica Pier oder das Hollywood Sign aus Kino und TV kennt, hat es schon Spaß gemacht, dort herum zu streunen.
    Silvester haben wir in der Bar unter unserem Hostel direkt am Venice Beach gefeiert. Die Band war echt gut und die Stimmung auch. Leider haben wir aber das Feuerwerk verpasst. Da hier privates Feuerwerk verboten ist, war zehn nach zwölf schon nichts mehr los, weder am Himmel noch auf der Straße.

    Wir wünschen aber auf jeden Fall noch allen ein gesundes neues Jahr! Wir melden uns dann wieder aus Costa Rica.
    Read more

  • Day94

    Venice Beach, Los Angeles

    December 10, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 17 °C

    Traurigen Herzens verlassen wir nun auch Mittelamerika und zwischenlanden mit sehr vielen schönen Erinnerungen einen Tag in der Stadt der Engel, Los Angeles, Kalifornien. Vom Flugzeug aus scheint die flach bebaute Stadt kein Ende zu nehmen.

    Wir haben eine Nacht direkt am sonnigen Venice Beach gebucht. Isi kannte es ja schon, aber Tschela ist von Venice und Santa Monica so begeistert, dass er am liebsten noch eine Woche länger bleiben würde.

    Wir sind eigl. den ganzen Tag nur an der Strandpromenade abgehangen. Und spazierten vom Musclepark bis zum Santa Monica Peer. Man könnte regelrecht neidisch auf die Menschen hier werden, die quasi immer zum Surfen, Streetball spielen, Slacklinen, Skaten, Trainieren usw. an den breiten Strand können. Interessant zu sehen war, dass die Amis hier in Sachen Elektrorad und -board schon um einiges weiter sind als wir Deutschen. Leider sahen wir auch die Nachteile solch gnadenloser länger „Schönwetterperioden“ in Form von Rauchwolken aus Richtung Hollywood.

    Am Abend gab’s dann noch eine Kebabbox an der Promenade an einem Berliner Dönerladen. Und dann ging‘s auch schon wieder mit einem geteilten Uber-Taxi zum LAX Airport.
    Read more

  • Day54

    Zeitreise nach Los Angeles

    December 29, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 14 °C

    Nachdem wir am 29.12. abends Fidschi verlassen haben, sind wir nun am 29.12. morgens in Los Angeles gelandet. Zeitreisen funktionieren also doch. :-)

    Jetzt haben wir 4 Tage Zeit, um uns LA anzuschauen und hier ins neue Jahr zu starten, bevor es schon wieder weiter geht. Da unser Hotel direkt am Venice Beach liegt, haben wir bezüglich der Silvesterparty wenig Sorgen.Read more

  • Day42

    Los Angeles

    May 31, 2015 in the United States ⋅ ☀️ 72 °F

    Thick cloud kept the beating sun at bay this morning as we made our way by bus down through Los Angeles to Venice Beach and the Santa Monica Pier. After Matti’s difficulties with getting to meet us at The Griffith Observatory from Santa Monica we were apprehensive as to how long the journey was going to take. Google told us that it would be 1 hour 15 minutes but Los Angeles’ reputation for being a sprawling mess of traffic made us pessimistic about this. Nevertheless we were wrong as it took us this time both on the way there and on the way back. We think we were more fortunate by travelling on a Sunday as traffic appeared to be light.

    Venice Beach is an eclectic mix of sub-cultures, skaters, artists and body builders rub shoulders with cyclists, tattoo artists and dog walkers. Graffiti and murals adorn buildings and palm trees whilst dance and hip-hop music blasted from beach front shops selling souvenirs, art and medical marijuana evaluations (it is legal for medicinal purposes here). We enjoyed trying out the variety of equipment at Muscle Beach and watching groups playing basque pelota, basketball and tennis. Yet walking past many of the beachfront shops you got the sense of Venice Beach being somewhat grimy (perhaps this is part of its appeal?), selling an idea of ‘cool’ to tourists when it’s really just tat. As we walked past a building advertised a $5 ‘Freak Show’ Kim said ‘No thanks, we don’t need to pay for a freak show, we can see enough of them walking along here’. To put this into some context, there was a man and his dog lying under a parasol with the advert ‘the world’s laziest dog’. The dog was lying on its back, legs akimbo, wearing a G-string with dollar bills stuffed in it. Case closed.

    Moving along the beachfront toward the Santa Monica pier, we left the shops behind and the sun began to break through the clouds to coat our shoulders in a glowing warmth. We past a field of volleyball courts as a poor man’s Father Christmas reacted to Alex’s AC-DC t-shirt by shouting lyrics at him. Feet, bicycles, skates and Segways moved along the designated pathways before we stopped to eat strawberries in front of the pier. Athletes trained on tightropes and gymnastic rings at the site of the original Muscle Beach formed with the rise in popularity of beach ‘fun’ and exercise in the 1930s. We walked up and along pier’s weathered timbers with its fun fair of Ferris wheel and rollercoaster rising in front of us. We looked back along the railings at the beach with its iconic lifeguard huts (Baywatch theme playing in our heads) and found the sign that marks the end of Route 66.

    Catching our buses back up to Hollywood, the sun fully broke free from its cloud prison. The temperature rose as it hit the concrete jungle around us but we were back in the oasis of our hotel before it could take hold of us.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Venice Beach

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now