United States
WNSR-FM (New York)

Here you’ll find travel reports about WNSR-FM (New York). Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day13

    NYC City Walk

    August 26, 2017 in the United States

    Nachdem ich mich heute schweren Herzens in Charlotte von Aldo verabschiedet habe, ging es weiter nach New York City. Hier hatte ich ca. 9 Stunden Aufenthalt bis zum Weiterflug nach FFM. Ich habe nur einen Bruchteil der Stadt gesehen. Die ist einfach zu groß. Ich war nur auf dem Times Square, bin etwas den Broadway entlang gelaufen und war auf dem Empire State Building. Von hier konnte ich die Größe der Stadt erst richtig erahnen. Die Stadt hat mir auf jeden Fall gefallen. Vielleicht komme ich mal wieder.Read more

  • Day9

    New York at Night - EmpireState Building

    May 18, 2017 in the United States

    Zum Abschluss des Tages haben wir uns noch einen Ausblick über das Lichtermeer der Stadt bei Nacht gegönnt. Hierzu haben wir uns in den 87. Stock des Empire State Buildings begeben. Mit dem Aufzug, nicht zu Fuß☝🏼
    Da oben herrschte ein mords Wind, aber die Aussicht und die Lichter der Stadt ließen das vorherige Anstehen und Warten vergessen.
    War sehr schön dort obrn.
    Bessere Fotos als unser Handy hat die Spiegelreflex-Kamera gemacht, aber ich glaube diese hier sind auch ganz gut🙂Read more

  • Day16

    Midtown Manhattan

    October 4, 2017 in the United States

    Lower Manhattan hatten wir schon am ersten Tag in New York erlaufen, Blasen inklusive. Nun, gut vorbereitet, war Midtown an der Reihe. Ganz in Ruhe, wenn man es in New York schafft, mit der Metro rein nach Manhattan. Von unserem Hotel aus schafft man das locker in 20 Minuten. Der Lärmpegel senkte sich merklich. Und wenn man Manhattan kennt, kann man sich vorstellen wie laut es stellenweise an unserem Hotel ist. Die Metrostation Times Square/42 Street ist eine gute Adresse zum beginnen. Dort hatte ich vor 19 Jahren schon mal Quartier bezogen. Mittlerweile sind die Preise aber deutlich gestiegen, für Hotelzimmer. Also rein Ins Gewühl der Großstadt. Von der 42th hoch bis zum Central Park auf der 7th Av und dann wieder zurück bis zur 23th über den Broadway. Auf diesem Weg gibt es schon viel zu sehen. Kleiner Tipp am Rande, ignoriert die Anzeiger und Promoter auf der Strasse, ansonsten seid ihr schnell euer Geld los, auch wenn sie recht freundlich sind. Nehmt euch Zeit in den Parks eure Füsse zur Ruhe zu kommen lassen, ihr werdet es nicht bereuen. Über die 6th Av und 5th Av zurück bis zur Grand Central, sehr sehenswert. Der Hauptamt war das Empire State Building und der 86.Stock. Hier kann ich euch nur den Tipp geben euch keinen New York Pass zu kaufen, ausser ihr seid einige Tage in New York. Das Geld holt ihr bei den Eintritten nicht wieder rein. Holt euch lieber im Vorfeld, zu Hause schon, die Eintrittskarten zu den Sachen die ihr sehen wollt. Wir hatten es so mit dem Empire gemacht und was soll ich sagen, ohne Probleme ohne anstehen schwups seid ihr oben. Eine klasse Aussicht und ein Hauch von King Kong kommt auf. Langsam aber sicher macht sich die Stadt zur Nacht fertig, aber schlafen gehen hier nur wenige, im Gegenteil. Je länger der Tag umso mehr Menschen sind unterwegs. Unsere Füsse waren für heute verschließen und mit der Metro ging es dann wieder nach Queens zum King. Unser Abendessen kam diesmal vom mobilen Foodhändler an der Ecke. Ich muss sagen die machen wirklich gutes Essen und man wird richtig satt. Wenn man den ganzen Tag unterwegs war, stört einen der Lärmpegel nicht mehr wirklich. Ich kann aber verstehen, warum so fast jeder Amerikaner, vor allem in der Großstadt eine Psychiater braucht. Übrigens auch nach 19 Jahren gibt es Ellens Stardust Diner noch in Manhattan, aber auch dies hat sich im Interieur gewandelt. Naja die liebe Zeit. Ob ich nochmal nach NY komme, eine Reise ist es immer wert, weiss ich nicht. Mein Fazit ist jedoch und das habe ich auf meiner letzten Reise in den Rocky Mountains schon gesehen, Amerika entfaltet seinen Charme im Hinterland.Read more

  • Day7

    Empire State-überraschend unvergesslich

    October 28, 2017 in the United States

    Heute Morgen ging es mit einem Frühstück to go direkt auf die höchste offene Terrasse in New York, dem Empire State Building. Ausgestiegen in der 86. Etage, eröffnete sich ein atemberaubender Blick auf ganz New York. Atemberaubend war auch das, was dann in 381 Metern Höhe folgte...

You might also know this place by the following names:

WNSR-FM (New York)

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now