Australia
Byron Bay

Here you’ll find travel reports about Byron Bay. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

362 travelers at this place:

  • Day91

    Byron Bay

    December 19, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    Unseren Tag starteten wir auf der Terrasse vor unserem Zimmer, bis es Jan dort zu heiß wurde ;)
    Wir liehen uns zwei Fahrräder vom Hostel aus und fuhren nach BYron rein - UND yayyy. Fahrradfahren geht (wesentlich besser als laufen)
    Byron Bay ist eine süße kleine Hippie/ Hipsten/ Surfer Town, wo man wunderbar bummeln und essen kann. Ziemlich touristisch aber echt süß!
    Wir entschieden uns für einen gesundes Lunch - Açaí Bowl und Mango/ Himbeere Smoothie. Hmm, so lecker!
    Read more

  • Day29

    Cape Byron Lighthouse

    September 12 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

    Allmählich werden die Eukalyptuswälder von Zuckerrohrfeldern abgelöst. Bei der Ernte wird das Zuckerrohr unten über dem Boden abgeschnitten und oben von den grünen Blättern befreit, die gehäckselt werden und als Dünger wieder auf das Feld kommen. Eine Zuckerrohrpflanze kann 4-7 Jahre genutzt werden. Mittlerweile wird dies natürlich alles maschinell erledigt, doch früher wurde das Zuckerrohr per Hand geerntet. Unwillkürlich muss ich an eine Szene aus dem Fernsehvierteiler „Die Dornenvögel“ denken, in der Meggie ihrem Ehemann Luke, der gerade mit der Zuckerrohrernte beschäftigt ist, den Laufpass gibt 😀.
    Doch zurück zur Zuckerrohrschulung. Da früher die meisten Weißen den harten Arbeitsbedingungen nicht gewachsen waren, wurden hierfür Sklaven eingesetzt und zusätzlich Leute aus der Südsee angeheuert. Diese Menschen nannte man Kanak, das heißt aber nichts anderes als Mensch. Die Arbeit war hart und gefährlich, denn in den Zuckerrohrfeldern gab es viele Mäuse 🐁 und Ratten 🐀 und demzufolge auch Schlangen 🐍.
    Unser nächster Stopp ist der Leuchtturm in Byron Bay. Hier kann man zum östlichsten Punkt des australischen Festlandes wandern 🥾, doch so viel Zeit haben wir nicht. Aber von einer Aussichtsterrasse kann man darauf hinunterblicken. Außerdem sehen wir Wale 🐳. Leider sind sie relativ weit weg von der Küste, sodass man sie auf Fotos nicht erkennen könnte.
    Read more

  • Day29

    Byron Bay

    September 12 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

    Wir fahren hinunter in den Ort Byron Bay. Dort haben wir eine Stunde Freizeit. Stephan empfiehlt ein Eisgeschäft. Ich gehe dorthin und plane, mir eine Kugel zu holen. Doch eine Kugel kostet 5$, zwei kosten 6,50$. Da nehme ich doch zwei, Schokolade und Caramel🍦. Lecker 😋. Damit laufe ich zum Strand 🏖, ziehe meine Schuhe aus und laufe barfuß🦶 an der Wasserkante entlang, herrlich! Ich treffe einen Australier, der mich nett anspricht, so wie viele das hier tun: „How are you?“ Ich antworte ihm höflich und frage ihn, wie es ihm geht. Er freut sich sehr und es entwickelt sich ein nettes Gespräch, und schließlich gehen wir zusammen weiter. Wir plaudern angeregt, und er würde mich gern auf einen Kaffee ☕️ einladen, doch ich muss gleich schon wieder zurück zum Bus 🚌. Insofern gehen wir noch ein Stück weiter, und dann trennen sich unsere Wege schon wieder.
    Wir übernachten heute in Surfers Paradise, dem „Mallorca der Goldküste“ wie Stephan sagt. Hier gibt es viele Hochhäuser und ein reges Nachtleben. Ich mag es ja lieber ruhig, klein und schnuckelig. Von unserem Zimmer haben wir einen schönen Ausblick auf den Kanal.
    Read more

  • Day62

    Fisherman's Lookout

    January 27 in Australia ⋅ ☀️ 31 °C

    Wir sehen in der "kurzen" Zeit ja nur einen ganz kleinen Teil des 5. Kontinents... fasziniert sind wir aber auch hier von dem schnellen Wechsel der Landschaften. Eben noch der Markt auf dem Lande...und nun keine halbe Stunde zurück an die Küste...Abkühlung, Surfer, Beachlife...die ganze Ostküste ein unendlicher Strand...eine Bucht schöner als die andere.Read more

  • Day62

    Cape Byron Light House - Delfine

    January 27 in Australia ⋅ ☀️ 30 °C

    Wir sind am östlichsten Punkt des Australischen Festlandes. Überall auf der Welt haben Leuchttürme eine besondere Magie und Anziehung ..wir besuchen sie gerne und gerade auf dieser Reise sind es oft Fixpunkte oder markieren einen äußersten erreichbaren Punkt auf dem Globus... ursprünglich wollten wir hier umdrehen zurück Richtung Sydney...straffen nun aber lieber unsere Rückfahrt und fahren noch ein Stück weiter hoch...wollen noch Meer sehen....die Gold Coast 🌞🏄... bevor wir abfahren, tauchen noch dutzende Delfine in den Wellen auf...die Nähe zu diesen und vielen anderen wundervollen Geschöpfen auf unserer Reise werden wir vermissen🐧🐨🐫🦎🐳🐬🐢🐑Read more

  • Day115

    Byron Bay and some beach time

    October 15 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    🇦🇺
    After saying goodbye to Elki and 7 hours of nighttime busride we finally arrived in Byron Bay. We were allowed to check in at our Hostel at 9 am - which is super nice - and therefore we’re able to catch up on some sleep. After that we went to the beach for some tanning and walking 😊. A really nice first day in Byron.
    Another cool thing about our hostel is, that they offer „free“ (I’d say included) dinner every night 😍. And it tastes quite good as well 🙉😅.

    🇩🇪
    Nachdem wir uns schließlich von Elki verabschiedet haben und 7 Stunden nächtlicher Busreise hinter uns gebracht haben, sind wir endlich in Byron Bay angekommen. Wir konnten glücklicherweise direkt un 9 Uhr morgens in unserem Hostel einchecken und ein bisschen Schaf nachholen. Danach ging es erst einmal zum Strand, um ein bisschen zu brutzeln und uns zu bewegen. Ein sehr schöner erster Tag in Byron Bay 😊.
    Ach ja, was noch sehr cool an unserem Hostel ist, dass die uns im Preis inklusive wir abends Essen bekommen. Das Beste: es schmeckt sogar einigermaßen gut 🙉😅.
    Read more

  • Day116

    Byron Bay surfing

    October 16 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    🇦🇺
    Today we did the one must-do-Byron Bay- thing: surfing🏄🏼‍♀️ 🏄🏽‍♂️.
    The wind in Byron is quite shitty for surfing at the moment, the only beach for surfing ain’t the beginner spot! 😂. But well, who cares, just on the board and try, try, try.
    Because the weather conditions and my self confidence about surfing weren’t very good, we just rented one board to share.
    And it worked out pretty good! First Matthias tried his luck, Sophie watching him and all the Byron Surf Guys to learn and we both did good. After Matthias it was my turn, and it worked out better and it was more fun than I expected! 😍
    We had a great day in the water and at the beach.

    🇩🇪
    Heute haben wir das absolute Must-Do-Byron Bay-Ding gemacht: surfing 🏄🏼‍♀️🏄🏽‍♂️.
    Der Wind in Byron ist momentan ziemlich scheiße zum Surfen, der einzige Strand zum Surfen ist NICHT der Anfängerspot! 😂. Aber wen interessiert es schon, einfach rauf aufs Brett und versuchen, versuchen, versuchen.
    Da die Wetterbedingungen und mein Selbstvertrauen beim Surfen nicht besonders optimistisch waren, haben wir uns entschieden ein Board zu mieten und uns abzuwechseln.
    Und es hat ziemlich gut funktioniert! Zuerst versuchte Matthias sein Glück, Sophie beobachtete ihn und alle Byron Surf Guys, um zu lernen, und wir beide taten gut. Nach Matthias war ich an der Reihe, und es funktionierte besser und es machte mehr Spaß als ich erwartet hatte! 😍
    Wir hatten einen tollen Tag im Wasser und am Strand.
    Read more

  • Day118

    Sunrise Run to the lighthouse

    Yesterday in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    🇦🇺
    Getting up at 5:20 am and off for a morning run uphill to the lighthouse to watch the sunrise 💪🏼. And it was beautiful and so worth it!

    🇩🇪
    Früh um 5:20 Uhr aufgestanden und dann ab zum Byron Bau Lighthouse für den Sonnenaufgang. Es ging steil bergauf und ab, aber der Weg hat sich gelohnt 💪🏼. Sehr sehr schön!Read more

  • Day9

    Byron Bay und Hervey Bay

    October 6 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Am Samstag starteten wir frühmorgens. Unser erster Halt war das Koala Hospital in Port Macquarie. Danach starteten wir unsere Reise nordwärts. Wir kamen gut vorwärts und erreichten bald unseren Übernachtungsort Lismore. Am nächsten Tag ging es zuerst nach Byron Bay. Dort auf einer Landzunge befindet sich der östlichste Punkt des australischen Festlandes. Wir spazierten den Klippen entlang zu verschiedenen Aussichtspunkten und sahen wieder in der Ferne Wale. Danach ging es zum Leuchtturm zurück und weiter in Richtung Norden. Unterwegs, in der Nähe der Glass House Mountains, hielten wir an und gingen steile 700m zum Wild Horse Mountain Lookout hoch, wo wir einen schönen Ausblick über die Gegend hatten. Unsere nächste Station ist Hervey Bay, wo wir die Nacht verbringen und morgen auf Fraser Island gehen.Read more

  • Day16

    Debbie and the Creatures

    March 30, 2017 in Australia ⋅ ☁️ 23 °C

    It's impossible to capture the wetness of the day as the remnants of Cyclone Debbie pass through. So far Byron Bay has got off lightly though the forecast is for much stronger winds overnight. A few miles up the coast towards Brisbane they've had an astonishing 15" rain. Schools are closed and there aren't too many tourists around. But some folk are still surfing!

    I've just been down on the beach (low tide) to see what's going on and I'll go over again later tonight to see what it's like as the wind picks up and the tide comes in (safe! 🙂 ). Just now I found a washed up bluebottle - as stung me last week. Other creatures featured are 'Eric/a' my local Eastern Water Lizard who lives under the lodges, taken yesterday in the unbearable heat and humidity. Finally 3 pics taken on Monday when I went back to Arakwal National Park. That's a Robust Striped Skink, followed by a Little Wattlebird and finally a Lewin's Honeyeater.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Byron Bay, خليج بايرون, QYN, 바이런베이, Байрон-Бей, Байрон Бэй, 拜倫灣

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now