Australia
Byron Shire

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Byron Shire
Show all
Travelers at this place
  • Day22

    Byron Bay - le paradis des surfers

    July 22 in Australia ⋅ 🌧 17 °C

    Ça y est 4h de route et on vient d’arriver à Byron Bay à la tombée de la nuit, un lieu sacré du surf ici…et surprise on arrive en plein festival « The Byron Bay Bluesfest » avec une Line up de haut vol…Morcheeba, Midnight oil, The Wailers, Amadou et Mariam…on va voir si on peut pas s’incruster😏…

    Du coup on va changer nos plans sûrement…exit Surfer Paradise sur la Gold Coast et si le temps est clément (ce qui n’est pas le cas malheureusement 😢), peut-être un cours de surf et flanage dans la ville qui semble avoir quelques allures de Biarritz…let’s see !

    Édit du lendemain:
    pas de festival finalement qui était trop loin du centre ville, mais la jeunesse australienne était présente et très alcoolisée 🍾🥃…

    Et malheureusement le vent et la pluie du matin n’ont pas permis à Jules de tester les vagues australiennes 😬, ce sera pour une prochaine fois…le soleil s’est levé en début d’après-midi au moment de partir pour Brisbane, vraiment pas vernit sur ce coup-là, mais bon c’était chouette qd même ce p’tit trip un peu robots sur les bords🤗
    Read more

    Pascale Woussen

    Alors la vous allez vous régaler 👌 belle journée à vous :))))

    Pascale Woussen

    Il nous tarde de voir les prochaines photos 👏👏

    Alain Maillé

    Jules va être très heureux qu'elle chance !mam bisous à tout les trois il me tarde pour le reste.

    Pascale Woussen

    Superbes photos 👍

     
  • Day112

    Byron Bay

    June 13 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

    The last couple of days I have been in byron bay where it has finally been warm and I actually had a beach day where it was warm !!!!
    Got up way to early this morning at 5:30 to go to the light house to watch the sun rise as its the furthest easterly point of australia. We even ended up seeing a pod of dolphins.Read more

    Julia Harper

    Wow, we are expected to be having a heatwave this weekend 😂🤞🏻glad your having an amazing experience xx

    6/13/22Reply
    Mark Careless

    things must be on the up you have a new pair of shorts

    6/13/22Reply
    Betty Francis

    Hi Jen,Byran Bay sounds absolutely idyllic, and to walk along those sands" we could all do with some of that" so glad that you are making the most of your adventure in the motor home,and taking in all the nice places.love you lots,take care love N & N xx

    6/13/22Reply
     
  • Day90

    Nimbin to Suffolk Park

    January 9, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 30 °C

    We went back to Nimbin for a drink and then lunch before heading off to the coast. We both think it’s a bit of a sad place. Back in the 70s it may have been a counter culture but that no longer appears to exist. The Aquarius Festival of 1973, that put Nimbin on the map, was supposed to be a reaction to many things, including consumerism, yet Nimbin appears to be all about consumerism. There is high unemployment and some pretty substandard housing.

    The drug culture has been stamped on very hard by the NSW police. While drugs were being sold quite openly in a cafe where we had coffee, it was still “under the counter”. Yes, CBD products are available, but then they are also available in Holland & Barrett in England - not really counter culture anymore. Even the tie-dye was pretty dismal so no new Ts for me.

    Having said all of that, some communes were established outside of the town in the 70s and 80s and we didn’t see how they’re are working, or if they still exist.

    The journey from Nimbin to Suffolk Park was along the very bendy roads over the hills/mountains. Great views. We came across coffee and macadamia nut plantations - not together, although I quite fancy coffee macadamias. Several bends were labelled as 25kmh approx. 15mph, we actually had to slow down for those! At one point we were in a queue of traffic following a lorry carrying lumber; for once we weren’t the slowest, but couldn’t have gone any faster ... but no one knew.

    The caravan campsite at Suffolk Park is the most expensive we have stayed at. I’m expecting someone to come around, valet Bertha, give us both a massage and cook dinner. However, it’s good to be back by the sea again.

    We went for a walk along the beach and I watched young people diving into the large waves, just as I did with my brothers 50 years ago ... I can’t believe it’s that long ago either. Simple pleasures don’t. Hangs. I was surprised to see a seagull doing the same while others were off diving for fish.

    Tomorrow we will go to the market at Mullumbimby, look in on Brunswick Heads, look around Byron Bay and then south to Yamba. Well those are our thoughts, let’s see what happens..

    I attach a picture of a jelly fish with “things” attached to it. Any ideas what these are?
    Read more

  • Day97

    Springbrook Nationalpark > Byron Bay

    October 19, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Von unserem Campingplatz aus fuhren wir heute morgen zu den Sehenswürdigkeiten des Springbrook Nationalparks. Hier gibt es wieder richtig viele Wasserfälle und verschiedene Wanderwege. Leider war das Wetter, wie meistens mehr im Landesinneren schlechter, sprich wir hatten keine Sonne und es war nebelig. Wir haben einige Aussichtspunkte angefahren, aber leider konnte man von keinem sonderlich weit sehen. Sogar der "Best of all Lockouts" hat nicht viel hergegeben und die Wasserfälle haben ihre Namen aktuell auch nicht verdient. Es waren mehr Wasserplätscherchen. 😄

    Eigentlich wollten wir danach noch in den Lamington Nationalpark, also auf dem Weg dorthin hat es wie aus Eimern angefangen zu regnen. Deshalb haben wir uns entschieden direkt bis nach Byron Bay weiterzufahren und den zweiten Nationalpark auszulassen.

    Diese Entscheidung hat sich als richtig herausgestellt, da wir garnicht daran gedacht haben, dass wir heute in einem anderen Staat sind. Hier in New South Wales gilt nämlich die Sommerzeit, das bedeutet hier ist es 1 Stunde später und wir haben jetzt einen Abstand von 11 Stunden zu euch.

    Unser erster Stopp in Byron Bay ist der Leuchtturm. Von hier hat man einen spektakulären Blick über die Bucht und kann mit viel Glück Delfine oder Wale im Wasser sehen. Außerdem ist hinter dem Leuchtturm ein Weg zum "östlichsten Punkt" von Australien.

    Als nächstes suchen wir uns einen Campingplatz, da Byron Bay ein bekanntes Städtchen ist und es teilweise nicht ganz so einfach ist. Wir bekommen auch "nur" noch einen Platz mit Strom, das bedeutet er ist etwas teurer. Dafür sind wir im Zentrum und können fußläufig einiges erreichen.😊

    Mal schauen, was wir heute bzw. morgen hier noch erkunden. Also wenn ihr mal wieder einen Bericht von Sebastian haben wollt könnt ihr ja mal fleißig kommentieren. Ich finde seine Sicht auch immer sehr interessant und würde mich freuen, wenn ihn außer mir noch jemand ermutigt 😉
    Read more

    Sabrina Ritterböck

    Seb, wie viele Footprint hast du schon geschrieben? 2?

    10/19/19Reply
    Lisa Schulz

    Da er ja nicht antworten will. Ja, 2 von 87 hat Sebastian geschrieben 😄

    10/19/19Reply
    Sabrina Ritterböck

    Er will nicht antworten?!?!?

    10/20/19Reply
    9 more comments
     
  • Day20

    Ballina & Byron Bay

    January 16, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 23 °C

    Da eus gseid worde esch Ballina hed sehr schöni Stränd, hemmer det en nöchsti Nacht verbrocht. Es hed aber so grägnet, das mer denn de Tag met ikaufe (was öbrigens jede 2.Tag de Fall esch) 😂, omehänge & läse verbrocht & keis einzigs Mal de Strand gse hend 🙈. D Yasmin mutiert langsam zonere Läseratte 🐀, sie hed etz doch scho ehres 4tte Buech verschlonge sit Akonft. 🤓 Gäge Obe hemmer denn no gwäsche & alles schön verosse ufghänkt. Chorz drufabe heds gscheffet wie us Chöble & das die ganz Nacht döre.💧 Gott sei Dank heds au no en Tumbler gha, so dass mer ned mit nasse Kleider nach Byron Bay hend mösse witers go 🤣

    Byron Bay esch glaub för eus beidi Liebi uf de ersti Blick gsi. Obwohls bide Akonft grägnet hed, semmer grad go shoppe am erste Tag 😍 Es härzigs, friedlechs Surfer-Dörfli 🏄🏼‍♀️, super cooli Läde, feini Restaurants mit trendige Acai-Bowle🍇🍓🍌-Gelati-Avocadobrötli🥑-Fish&Chips usw. D Lüt send mega locker und fröndlech droffe. Höt semmer am Strand zom Lüchtturm gloffe, en mega schöne Wäg & nachher erschöpft am Strand go bädele & sönnele. Mir hend relativ en gönstige Camping gfonde, wo sehr zentral esch & blibed au för 3 Täg do. 😀 Am Obig düemmer oft zäme euse nöchst Halt bespräche, eus informiere was mer wo wennd mache det & Zitplän erstelle wie lang mer a wellem Ort chönd/ wennd blibe 🤗⏳

    Morn möched mer s erste Mal en Tour nach Nimbin. Mitem Partybüssli fahred mir i das beliebte Hippie- Kifferdorf & det werds BBQ gä. 🍗🥓 Er wärded ghöre vo eus wie de Tag gloffe esch ✌🏽😜
    Read more

    Judith Münger

    Das Byron Bay gseht super us! Da lässts sichs Leben...schöndet chönnt ihr au ää chlii Shoppe,bädele ond eifach gnüssä.eso Kängeruhs ond Koala no ned eso gseh oder?die Woche set ich ii euere Palme Wasser gäh...uj😍schöni ond gueti Zyt wiiterhe ond ganz liebi Gruessli vom Mami & Papeli🥰🥰

    1/15/20Reply
    Yasmin Münger

    Ja do chönt mer werkli locker 1-2 Woche verbringe & cha so vell Sache mache 😊 Ich ha höt es Känguru gseh, aber nor bim verbiifahre & 2 Opossum ufem Baum 😍😍😍 es wärded aber no cooli Ort cho, wo mer Känguus nöch gsähnd & Wombats vlt au. 😄

    1/15/20Reply
    Judith Münger

    Schööön freuet euch🤩

    1/16/20Reply
     
  • Day172

    Byron Bay

    February 15, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 27 °C

    Après un jeudi off a Mullumbimby cause grosse pluie, on passe les journées de Vendredi et Samedi à Byron Bay.

    On regarde les surfeur affronter des vagues immenses suite au passage du cyclone et on fait une ballade en longeant la côte pour atteindre le phare dominant la baie.

    Ville coup de cœur, l'ambiance, le surf, les dauphins, les paysages... Ça fait du bien !!!

    🤩🤩🤩

    Excursion ensuite aux chutes de Killen Falls puis au Pat Morton Lookout et ses parapentes où nous allons passer l'après midi du Samedi.
    Read more

  • Day15

    Byron Bay

    February 12, 2020 in Australia ⋅ 🌧 24 °C

    Wieder sitze ich im Bus Richtung Norden und verlasse gerade Byron Bay nach zwei Nächten im 4-Bett-Mädelszimmer.
    Nachdem ich Montagmorgen angekommen bin, schien endlich mal wieder die Sonne, sodass ich erst am Hostel-Pool und dann am Strand ein wenig Schlaf nachholte und Sonne tankte. Na gut, einen kleinen Schauer zwischendurch gab es dann doch, aber der war nichts gegen den Regen der vorigen Tage und zog auch schnell wieder vorbei.
    Abends traf ich dann zwei Mädels aus München, von denen ich eine auf der schlimmen Regen-Busfahrt kennengelernt hatte, zum Burger essen und einer Kugel Eis am Strand.

    So richtig wollte sich die Sonne aber noch nicht durchsetzen, sodass ich gestern morgen erstmal ordentlich ausschlief und anschließend ein bisschen durch die tollen Läden schlenderte, einen Einkauf bei Aldi erledigte und später auf der Hostel Terrasse fleißig Busfahrten, Touren und Hostels buchte.
    Da Hannah morgens ebenfalls in Byron Bay angekommen war, verabredeten wir uns für den Nachmittag zu einer (fast trockenen) Wanderung zum Leuchtturm. Einige Stunden später waren wir nass geschwitzt und von Mücken zerstochen wieder zurück - aber der Ausblick war es wert 😍

    Insgesamt sorgt der ganze Regen dafür, dass es, wenn es trocken ist, ziemlich schwül ist.
    Und auch die Verpflegungssituation ist für mich noch etwas in der Schwebe.. jeden Tag essen gehen ist ziemlich teuer, ständig fast-Food irgendwie auch nicht die Lösung und für sich alleine kochen macht auch nicht so viel Spaß.
    Aber ich arrangiere mich irgendwie & so schnell werde ich ja auch nicht vom Fleisch fallen :)

    Jetzt geht es weiter nach Noosa, der Ort soll ähnlich sein wie Byron Bay - nur noch schöner 👌🏻
    In 6 Stunden werde ich voraussichtlich ankommen.
    Read more

    Franziska Wittenburg

    Oh wie schön zu hören...die Sonne und Strandzeit 😍☀️ Wie ist denn das Wasser? Hast du gebadet? 😁

    2/12/20Reply
    Anja Hschdt

    😬😬😬😬😬😬 Baden kommt noch!! Dann werde ich berichten 😉

    2/12/20Reply

    Liebe Anja, der Blick über die Bucht ist sensationell!!

    2/12/20Reply
    4 more comments
     
  • Day24

    Letzter Tag in Byron Bay

    November 17, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

    Noch ein wenig verkatert wurden am Strand die ersten Drohnenaufnahmen von Marco gemacht. Etwa 900 Meter im offenen Meer fand er eine Schildkröte. Den Mittag verbrachten wir auf dem Camping. Plötzlich brach über uns noch ein kleines Gewitter aus, welches aber schnell wieder vorüber war. Nachdem der Regen aufgehört hatte erkundeten wir in gemütlichem Tempo den Strand auf der anderen Seite von Byron Bay und zum Znacht gabs eine leckere Pizza.
    Morgen verlassen wir dann Byron Bay und fahren die Ostküste hinauf Richtung Currumbin.

    Mein Fazit zu Byron Bay:
    Byron Bay ist ein hipper Surferort mit coolen Shops, Cafe‘s und Restaurants. Das Portmonaie sollte dabei ein bisschen besser gefüllt sein als sonst. Es war super die Stadt zu sehen, jedoch freuen wir uns jetzt auch wieder neue Orte zu entdecken.
    Read more

    Stefan Ruppen

    Coole Aufnahmen 👍

    11/17/19Reply
     
  • Day21

    Byron Bay wir kommen

    November 14, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 24 °C

    Um 09:00 Uhr konnte die lange 6.5 stündige Autofahrt nach Byron Bay starten. Eine Stunde später waren die ersten Rauchwolken zu sehen und der Wald neben uns war völlig verbrannt. Der Smog am Himmel verstärke sich immer mehr. Dank dem „Fire around Me“ App sind wir immer bestens über die aktuellen Brände informiert. Während der Fahrt reservierte ich den Campingplatz für die nächsten Nächte, welcher direkt am Meer liegt. In Bayron Bay gings dann zuerst an den Strand und anschliessend wurde das Städtchen, welches ca. zehn Minuten zu Fuss entfernt liegt, besichtigt. Mein Fazit super Strand, coole Shop‘s, Café‘s/Restaurants und Bars. Hier lässt es sich leben. Nach dem Duschen machten wir nochmals einen Spaziergang ins Städtchen und dann fielen wir müde ins Bett.Read more

  • Day22

    Byron Bay

    November 15, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach dem morgenlichen Dehnen holten wir uns beim Beach Café einen Latte und dann gings an den Strand. Und plötzlich sahen wir Delfine, ganz nah am Ufer. Am liebsten wäre ich ins Wasser gesprungen aber blöderweise hatte ich unten kein Bikini an.
    Den Vor- und Nachmittag verbrachten wir am Strand und im Städtchen. Marco kam schon in den ersten Shoppingrausch. Am späteren Nachmittag übten wir noch fleissig den Handstand und dann gingen wir Supersportler noch joggen, „leck isch das heiss gsi“. Nach dem Duschen war bereits schon Zeit für den Sonnenuntergang, welchen wir am Strand genossen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Byron Shire

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now