Australia
Canberra Capital Hill

Here you’ll find travel reports about Canberra Capital Hill. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

55 travelers at this place:

  • Day93

    Canberra City - Teil 2

    April 30 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Anschließend bin ich noch weiter durch die Parliamentary Zone, das politische Viertel gelaufen.
    In unmittelbarer Nähe zum Parlament befindet sich das Old Parliament House, was ebenfalls besichtigt werden kann.
    Auf der Grünfläche vor dem Old Parliament House steht die "Botschaft" der Aborigines. Aktivisten kämpfen hier seit den 70er Jahren die Stärkung der Rechte der Aborigines.
    Vom Politik-Viertel ging's zurück ins Zentrum, wo ich mir noch den Campus der Australien National University angesehen habe. Die Uni gehört zu den führenden Universitäten des Landes und hat auch weltweit einen sehr guten Ruf.
    Read more

  • Day52

    Australian Capital Canberra

    July 26, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 12 °C

    Heute hieß es für uns auf in die Hauptstadt Australiens. Nach einem deftigen Frühstück fuhren wir knapp 30 Minuten und da standen wir auch schon vorm Parlament Haus. Als zweiten Stopp steuerten wir die National Australian Galerie an und huschten dann noch ins Portrait Museum. Aber so berrauschend war es nicht.
    Als nächstes fuhren wir zu einem Lookout der vor lauter Bäumen nichts zum sehen übrig ließ und dann ging es in die Stadt. Einmal durch Bummeln, etwas in der Sonne sitzen und zum Schluss fuhren wir noch auf einen weiteren Lookout. Nachdem wir aber abbogen und plötzlich auf der Military College Base waren, ich mich sichtlich nicht ganz wohl hinterm Steuer fühlte drehte ich wieder um und wir fuhren zu einem anderen. Der ließ uns dann wenigstens schön über Canberra blicken. Auf dem Weg zurück auf die Rest Area gabs noch ein Eis beim Macces und am Abend gabs Mal wieder Meatballs 😍
    Read more

  • Day60

    Canberra, Australia

    April 16, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

    Am 14.04.2018 erreichten wir also Australiens Hauptstadt "Canberra", wo der heutige Abend gleich ein kleines Highlight für uns bereit hielt - ein Besuch bei dem Konzert der "Jungle Giants", einer australischen Band, deren Musik uns während unserer Reise irgendwann zu Ohren gekommen war. Das Konzert sollte auf dem Campus der Universität Canberras stattfinden und da dieses Gelände ziemlich groß angelegt war, fuhren wir als erstes nach unserer Ankunft dahin, um uns einen Überblick zu verschaffen und am Abend nicht zu spät zu kommen. Nachdem wir die Örtlichkeiten erkundet hatten, verbrachten wir den Nachmittag eher entspannt. Der Wettergott hatte es für den heutigen Tag nicht besonders gut mit uns gemeint, es waren nur noch 16 Grad und es regnete und stürmte. Wir statteten dem Stadtzentrum mit der "Lonsdale Street" und ihren kleinen Shops sowie einer Shopping Mall einen Besuch ab, suchten uns ein leckeres indisches Restaurant, wo wir kurzzeitig in Erinnerungen schwelgten und begaben uns dann zurück auf den Weg zum Uni Gelände. Die "Jungle Giants" inklusive Vorbands lieferten eine großartige Party ab, nur das ziemlich junge, studentische Publikum war etwas crazy unterwegs und fand es offensichtlich toll, halbvolle Bierdosen umher zu werfen, aber mit einem gewissen Pegel scheint es wohl normal zu sein. Erst nach Null Uhr lagen wir diese Nacht im Bett, kaum zu glauben, wo unsere Tage doch meistens schon gegen 21h spätestens 22h enden und dafür zwischen 7h und 8h beginnen. 😅
    Den 15.04.2018 starteten wir mit einer kleinen Wandertour zum "Mount Ainslie", von wo aus wir uns ein Gesamtbild der Hauptstadt machen konnten. Hiernach fuhren wir in den Stadtteil "Kingston", wo wir durch eine alte Industriehalle schlenderten, in der ein Kreativmarkt stattfand. Im Anschluss schlenderten wir am Flussufer des "East Basin" entlang, erkundeten die Stadtteile "Kingston Harbor" und "Barton", tranken ein wärmendes Getränk im angesagten "Local Press Café" und spazierten auf den "Capital Hill", dem Regierungsgelände, wonach wir noch ein paar Besorgungen für das Abendessen erledigen mussten. An unserem Stellplatz für die Nacht zurück gekehrt, wo wir bereits die vorherige Nacht verbracht hatten, ging ein ereignisreicher Tag für uns zu Ende. Unseren letzten Tag im "Capital Territory" am 16.04.2018 begannen wir mit einer erneuten kleinen Wanderung, diesmal zum "Black Mountain", der allerdings wiedererwartend keinen besonderen Ausblick für uns bereit hielt. Nach getaner Anstrengung, hieß es zum Abschluss unseres Aufenthaltes in "Canberra", auf zu einer Geschmacksexplosion. 😄 Die "Patissez" verschprach einmalige und mit Patent besetzte Shakes, die es in sich haben sollten (vor allem Kalorien! 😉). Nicht ganz so gut wie erhofft und dennoch zufrieden, starteten wir die Weiterreise in die "Snowy Mountains".
    Read more

  • Day27

    Canberra

    December 10, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Nach 4h Busfahrt bin ich gestern in Canberra, der Hauptstadt Australiens, angekommen!
    Anscheinend war Canberra ein Kompromiss zwischen Melbourne und Sydney, die sich nicht entscheiden konnten, welche von ihren beiden Städten die Hauptstadt werden sollte.
    Canberra hat ein ganz anderes Feeling als Sydney...
    Ich finde hier fehlt ein bisschen Charakter...
    die Stadt ist viel sauberer, ruhiger und unbelebter. Es passiert nicht viel. Man merkt sehr, dass es eine Regierungsstadt ist.
    Viel zu sehen außer der Regierung gibt es hier auch eigentlich nicht.😂
    Ich hab heute den 40 minütigen „Parliament Walk“ zum alten und neuen Parlamentsgebäude gemacht und muss sagen ich hätte ein etwas größeres, mächtigeres Gebäude erwartet, in dem die Regierung von ganz Australien sitzt. Aber das Drumherum war wirklich schön! Sehr viel Grün und schöne Wege und Aussichten.
    Es waren gute 27 Grad und als ich am Nachmittag wieder Heim kam, war ich dann auch zu nichts mehr fähig sonst.😂
    Leider ist mein Koffer/Rucksack kaputt gegangen.. den hab ich noch repariert so gut es ging.
    Heut Abend hab ich dann einige richtig coole neue Leute beim Essen kennen gelernt.😁
    Am Dienstag gehts dann schon nach Melbourne!😍
    Gute Nacht 🌸
    Read more

  • Day121

    Canberra

    December 25, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

    We arrived Canberra the capital of Australia at a public holiday. It was like a death town. All parking areas were empty.
    We visit there the parliament house, the memorial and the telstra tower with a amazing few. :)

  • Day98

    Canberra

    December 2, 2016 in Australia ⋅ 🌙 18 °C

    Die Haupstadt sieht aus, als sei sie auf dem Reißbrett entstanden. Alles richtet sich kerzengerade oder strahlenförmig nach dem Parlament aus. Tatsächlich wurde die Stadt 1908 als eine Planhauptstadt entworfen und gebaut. Es war eine Kompromisslösung, da man sich zwischen Melbourne und Sydney als Hauptstadt nicht entscheiden konnte.Read more

  • Day86

    Canberra

    December 20, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

    Auf unserem Weg von Griffith zu unserem Haus in Merimbula haben wir Australiens Hauptsstadt mal einen Besuch abgestattet. 🇦🇺
    Obwohl Canberra mit über 300000 Einwohnern schon eine Großstadt ist, Ist davon kaum etwas zu merken. es gibt so gut wie keine Skyscraper und generell ist die Stadt sehr ländlich. Das Zentrum von Canberra liegt um den großen und sehr schönen Lake Burley Griffin herum, an dem wir uns heute Abend einen schönen Sonnenuntergang angesehen haben😊🌅
    Als wir heute morgen in Canberra eingetroffen sind, haben wir zunächst mit Freude festgestellt, dass man hier so gut wie überall kostenlos parken darf 🚐😊. Anschließend haben wir uns auf Erkundungstour begeben und als erstes das Parliament House angesehen, welches man von fast überall aus Canberra sehen kann.
    Am Nachmittag waren wir dann im Canberra Center, welches in der kleinen Fußgängerzone Canberras liegt. Hier findet man alle beliebte Läden Australiens und kann gut seinen Weihnachtseinkauf tätigen. 🎄🎅🏼
    Die Australier geben sich übrigens viel Mühe ein wenig Weihnachtsstimmung hervorzurufen. Dazu läuft überall auf den Straßen und in den Läden Weihnachtsmusik, die Verkäufer in den Supermärkten tragen Weihnachtsshirts und Weihnachtsmützen, diverse Deko hängt herum, auch hier gibt es übertriebene Weihnachtsfanatiker, die ihr Haus zum leuchten bringen und zu guter letzt werden sogar Plastikweihnachtsbäume aufgestellt und geschmückt.🎄🎄
    Dennoch ist die Weihnachtsstimmung bei uns noch nicht ganz angekommen, obwohl in ein paar Tagen schon Heilig Abend ist.
    Als Highlight unseres Tages in Canberra haben wir gegen Abend unsere ehemaligen Travelmates Luca und Yannick wiedergetroffen. 😊😊 Gemeinsam haben wir den Abend am See verbracht und uns von den vergangenen drei Wochen erzählt 😊

    Morgen geht es dann weiter nach Merimbula, wo wir gemeinsam mit unseren alten Freunden aus Melbourne die Weihnachtstage verbringen werden :) Ich bin gespannt auf das große Wiedersehen 😍😊
    Read more

  • Day57

    Canberra

    May 9, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 14 °C

    Die erste Nacht im Auto war ziemlich entspannt! Aber ich war auch soo müde, dass ich direkt eingeschlafen bin. Haben uns dann erstmal Frühstück gegönnt mit Instant Kaffee und Toast mit Peanutbutter. Nachdem wir alles gespült und zusammengepackt haben, ging es weiter nach Canberra. Ich durfte fahren, yay! Zum ersten Mal auf der linken Seite... Aber man gewöhnt sich tatsächlich sehr schnell daran! Ich habe ein paar mal die Scheibenwischer angemacht statt den Blinker, aber damit hat jeder hier Probleme, da die Hebel "vertauscht" sind. :D und das Auto ist zum Glück ein Automatik, sonst hätte ich wohl ein paar mehr Probleme gehabt! Und unser Auto hat ein Aufkleber auf den Amaturen, der sich in der Windschutzscheibe spiegelt, auf dem steht: Keep left! :D aber das ist eine ganz gute Hilfe. In Canberra angekommen, haben wir erstmal noch ein paar Sachen fürs Camping gekauft, wie dicke Pullover, Socken, Schal, Mütze, Handschuhe und Gaslaterne und sowas, da es wohl noch kälter wird. Dann ging es nochmal kurz zum Aldi und es gab einen kleinen Snack zum Mittagessen. Canberra ist leider echt nicht so super interessant, es gibt nicht so viel zu sehen, außer das Parlament und das Einkaufszentrum, in dem wir waren. Also waren wir natürlich am Parlament, erst am alten (das vielleicht 20 Jahre alt ist) und dann am neuen. Dort haben wir dann den Tipp bekommen, den Black Mountain hochzufahren, da man dort einen guten Blick über die Stadt hat. So atemberaubend war der allerdings auch nicht, also haben wir uns auf den Weg gemacht zum nächsten Campingplatz. Diesmal gab es Pasta, und Fenris durfte ausnahmsweise bei uns im Auto schlafen, da es nicht so wirklich eine Wiese zum Zelten gab. Doch erstmal gab es wieder ein Lagerfeuer und Wein, bei dem wir uns diesmal alle ein bisschen besser kennengelernt haben, bevor es diesmal bei ca 0° ins Bett ging.Read more

  • Day9

    Canberra

    May 26, 2018 in Australia ⋅ 🌙 1 °C

    Hallo, du heißer Feger, nimmst du uns mit auf eine Spritztour? Der blaue Wagen der Marke “Holden”, die Skoda- und Opelmodelle kopiert, befand sich für ein paar Tage in unserem Besitz, hatte bei der Übernahme nicht mehr als 16k Kilometer runter und hat Ginger Steffi sehr viel Freude bereitet, vielleicht lag's am eingebauten Navi, dem Bordcomputer oder weil er so knallig blau war?!
    Da wir 3 Tage Zeit hatten, den Schlitten nach Melbourne zu relocaten, haben wir uns für den mini Roadtrip durchs Landesinnere anstatt an der Küste entlang entschieden und konnten so der Hautpstadt Australiens einen Besuch abstatten. Die Fahrt dorthin dauerte knapp 3,5 Stunden und die Strecke war zu 90 % gerade, weswegen Ginger Steffi auf dem Freeway einfach den Tempomat reinhaute und nur noch in den Kurven zu lenken brauchte. Je weiter wir fuhren, desto trockener und rötlicher wurden die Felder, dennoch “grasten” auch hier noch Kühe und Schaafe. Diese Farmtiere waren wenigstens noch lebendig, nicht so wie die toten Kängurus und Wombats, die auf den Seitenstreifen der Fahrbahn lagen. Für uns war es etwas sonderbar, diese Tiere liegen zu sehen, aber was in Australien Kängurus sind, sind in Deutschland eben Rehe und Füchse. Anderes Land, andere Sit... ähm Tiere. Nach weiterer Autofahrt erreichten wir Canberra am Nachmittag, haben das Auto auf einem kostenlosen Parkplatz abgestellt und haben das Parlament unter die Lupe genommen. Ein Muss in der Hauptstadt, wenn man wissen möchte, wo der Frosch seine Locken hat bzw. die Regierung seinen Sitz! Nach einer Stunde in diesem Gebäude, bei dem das Foyer komplett aus Granit und Mamor bestand und die Versammlungssäle in blau und rot gehalten wurden, haben wir uns wieder auf den Rückweg gemacht, bei dem wir zwischenzeitlich gezwungen waren, anzuhalten, weil Kängurus uns den Weg versperrten und wir nicht richtig wussten, wie wir uns verhalten sollten. Ist ja für uns auch nicht so selbstverständlich, diesen wilden Tieren in einem Park mitten in der Stadt (!) zu begegnen und auf einen kleinen Ringkampf hatten wir auch nicht wirklich Lust, schon gar nicht, wenn man von vorneherein weiß, wer die Looser wären...!
    Also haben wir gewartet, sind ein bisschen im Schlenker herumgelaufen, die schlauen Kängurus sind in den Fußgängertunnel gehüpft und die Dummen Richtung Straße. Wir haben die Nacht über in einem Hostel in der Innenstadt eingecheckt. Am nächsten Morgen haben wir uns ins Auto geschwungen und den lokalen Markt besucht, bei dem der Anblick von so vielen schönen Sachen unsere Backpackerherzen aufgrund von Minimalismus bluten hat lassen und wir uns immer wieder sagten: “Ja, hätte ich eine eigene Wohnung, hätte ich mir alles gekauft!” oder “In Deutschland wäre das alles kein Problem!”. Jaaaa, Reisen und mit dem Druck zu leben, sich nicht so viel Materielles kaufen zu können, kann manchmal richtig anstrengend sein! Unsere Psyche haben wir aber mit sehr leckeren Pancakes zum Frühstück besänftigen können, denn schließlich ist Essen Balsam für die Seele und Essen kann man nie genug haben. Deswegen kauften wir uns noch Gebäck für die Autofahrt und haben noch die viel heißeren Oldtimer-Schlitten bewundert, die auf dem öffentlichen Parkplatz geparkt wurden, einfach unübersehbar.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Canberra Capital Hill

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now