Australia
Carl Nitschke Memorial Park

Here you’ll find travel reports about Carl Nitschke Memorial Park. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day378

    Normalerweise hatten wir, als wir uns für die Station Adelaide auf unserer Reise entschieden hatten, gedacht, dass wir eine Zwei -Tages -Tour nach Kangeroo Island machen. Die starten aber immer nur am Mittwoch und Samstag,...passte damit also nicht in unseren Zeitplan. ⏰⏳🤔 Somit hatten wir noch einen Tag lose für Entdeckungstour. 🔎🔍🤓👩‍🌾👨‍🌾👀👣Da uns verschiedene Australier etwas von den Adelaide Hill, von dem überwiegend von Deutschen betriebenem Weinanbaugebiet Barossa Valley und dem deutschen Dorf Hahndorf vorgeschwärmt hatten und uns eine Tour dorthin unbedingt empfohlen hatten, taten wir diese heute.
    Barossa Valley ist mit 10.000 ha Australiens bekanntestes Weinbaugebiet.🍇🍇🍇Die überwiegend angebaute Weinrebe ist Shiraz.🍇
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Barossa_Valley
    Bereits 1838 kamen die ersten deutschen Siedler auf der Suche nach religiöser Freiheit, aus den Gebieten Preußen, Mecklenburg, Holstein, Sachsen...., in diese Region.🌐🌏
    Im Jahre 1847 pflanzte einer der zahlreichen deutschen Einwanderer die ersten Reben und begründete damit eine der erfolgreichsten Kellereien Australiens. Joseph Seppelt ein anderer deutschstämmiger Einwanderer, legte in Seppeltsfield den Grundstein für eine weitere große Kellerei, zahlreiche andere deutsche Weinbauern folgten und machten Wein zum wichtigsten Anbauprodukt der Gegend.🍇🍇🍾🍷
    Seppeltfields war unser erster Anlaufpunkt unser heutigen
    Weinverkostungstour 🍷🍷🍾🥂 mit einem anschliessenden Besuch in Hahndorf.
    Auf der Fahrt dorthin ging es wieder an Eukalyptuswäldern vorbei, wo wir sogar während der Fahrt einen Koala🐨 entdeckten. Dann kamen riesige Kirschplantagen, wo die Kirschen ab der Weihnachtszeit reif für die Ernte sind.🍒🍒🍒 Und dann sahen wir Flächen über Flächen bepflanzt mit Weinstöcken. Ein schöner Anblick.🍇🍇
    https://www.seppeltsfield.com.au/index.php/experience/the-estate
    In Seppeltfields erzählte uns ein Nachkomme des Begründers voller Stolz die Erfolgsgeschichte des Weingutes und auch so einige Details der verschiedenen Weine, die wir verkosteten.
    Nachdem wir uns noch etwas umgeschaut hatten, ging es schon etwas angesäuselt zum nächsten Weingut.🍇🥂🍷🍾
    Das 1966 von Wolf Blass gegründete Weingut hat etliche preisgekrönte Weine herausgebracht und die wollten vor dem Mittag auch noch verkostet werden.🍇🍷👍
    Das war schon sehr interessant und lecker.👍👌😋😊 Nichtsdestotrotz freuten wir uns auf das Steak zum Mittag und den dazu passenden Wein.🍷🍾🥂😋
    Nach den Weinverkostungen ging es auf direktem Weg nach Hahndorf. Ein Dorf mit deutschen Traditionen🇩🇪, Geschäften🥨🍞, Brauhäusern🍗🍻🍺....und überall wunderschönen Rosen.🌹🌹🌹 Ob Kuckucksuhren, Nussknacker, Schwibbbögen oder andere erzgebirgische Holzschnitzereien, alles konnte man hier bekommen.
    Wir sahen junge Chinesen sich an großen Schlachteplatten mit Sauerkraut ausprobieren.😊😉😎
    Ein bißchen angestaubt wirkte das Dorf denn aber doch auf uns.
    Von Hahndorf brauchten wir dann nur eine halbe Stunde zurück nach Adelaide, wo die Vorbereitungen für die morgige Christmasparade auf Hochtouren liefen.🎅🤶🧙‍♂️
    Wir hatten wieder einen tollen Tag, doch nun wartete die wöchentliche Hausarbeit auf uns. Was richtig gut ist an den von uns gebuchten Unterkünften.....???? Alle haben Waschmaschinen und Trockner, die man als Gast für 4 Dollar nutzen kann.😊👍
    Read more

  • Day5

    Hahndorf

    April 13, 2017 in Australia

    Es handelt sich um eine der ältesten deutschen Siedlungen Australiens. Das ganze ist sehr touristisch und nett aufgemacht. Teilweise sollten wir deutschen echt an unserem Image arbeiten, wir sind nicht nur Bayern. Den in Australien berühmten Kartoffelpüree mit Sauerkraut mussten wir dann auch mal probieren... ja er ist okay. Das Obazda war etwas langweilig und das deutsche Brot, gar kein Brot 😋.

  • Day229

    Hahndorf

    April 13, 2017 in Australia

    Auf dem Weg nach Kangaroo Island lag dieser Ort, bei dem wir eine kleine Mittagspause machen wollten. Die Australier lieben diese kleinen "deutschen" Geschäfte, in denen es deutsche Lebensmittel, Süßigkeiten und Kuckkucksuhren zu kaufen gibt. Es gibt Barauerein in den man Sauerkaut und Klöße bekommt und dazu ein "deutsches" Bier. Für mich war es alles sehr bayrisch und wundert es nun nicht mehr, welches Bild viele von Deutschland haben. 😀Read more

  • Day54

    Hahndorf - die älteste deutsche Siedlung

    December 9, 2016 in Australia

    Mit dem Bus um eigentlich kurz nach neun, dank Verspätung war es dann schon fast halb zehn, ging es heute nach Hahndorf. Die älteste deutsche Siedlung Australiens, in den Adelaide Hills.
    Ich bin die Hauptstraße ganz durchgefahren, damit ich dann entspannt nach vorne laufen konnte. Das war da oben soooo kalt 😯😒 also bin ich erstmal in das nächste Cafe hnd habe mir einen Cappuccino gekauft. Danach bin ich von Shop zu Shop gegangen. Im "German Village Shop" wurde schöne Bayrische Musik gespielt *räusper*. Dann gab es noch ej e deutsche Bäckerei, "Fleischerei" (hier gab es neben Fleisch u. Wurst auch Milka, Knorr, Knödel, Katzenzungen), Biergarten. Allerdings waren das weniger Überbleibsel aus der damaligen Zeit sondern eher touristisch aufgebaut. Hat ich nicht so gsnz überzeugt. In einem Süsswarenladen konnte ich immerhin nochmal Schokolade probieren😆. Zwei Stunden später saß ich allerdings wieder im Bus zurück in die Stadt.

    Den Mittag habe ich dann im Hostel verbracht und noch ein paar organisatorische Dinge gemacht, ehe ich dann nochmal über den Central Markt gegangen bin. Auch hier hat man nämlich die Möglichkeit immer mal wieder was zu probieren. Auf dem Rückweg habe ich noch einen Sonnenstopp auf einem der vielen kleinen Grünflächen und Parks gemacht.
    Read more

  • Day134

    Adelaide Hills

    April 20, 2017 in Australia

    Stayed 5 nights at a Dairy Farm high in the Adelaide Hills. The owner, who travelled Australia for a year with his 7 kids, allows Grey Nomads to stay on his property for $6 per night! We had the place to ourselves and used it as a base to explore the area, including Adelaide.

    We are lucky to be visiting the area in Autumn so the Maple trees are all turning yellow and red, and losing their leaves which is awesome to see. We loved Hahndorf, Stirling, Mt Barker, Woodside, Aldgate, and Mt Lofty to name a few. We picked one winery to visit in the area and it was Bird in Hand Winery, which was recommended by a local.

    Not as cold as it could have been...11-24°
    Read more

  • Day97

    Hahndorf

    July 7, 2016 in Australia

    We were really excited about our planned bus tour for the day. The itinerary included 3 wineries, lunch and a stop at the German town Hahndorf. The first 2 wineries were somewhat interesting with their history and their cellars but we didn’t love any of the wines we tried. The 2nd winery was moving towards a self-sustaining model and generated 50% of its own electricity from solar panels. The third winery was really tacky but they did fill us up on German cuisine. There was supposed to be a splendid rose garden at the third stop but it was the wrong season. In the end our favourite stop was Hahndorf where we wandered around and bought fudge. It was an original German settlement that had kept up the German character and was filled with German food, cuckoo clock and the like.Read more

  • Day208

    Hahndorf

    May 4 in Australia

    "Hahndorf" ist die älteste noch existierende deutsche Siedlung Australiens. Am 28.12.1838 erreichte das Schiff 'Zebra' mit 187 deutschen Immigranten und ihrem Sylter Kapitän 'Dirk Meinerts Hahn' Australien, nach welchem der Ort später benannt wurde.
    Wir freuten uns vor allem auf richtiges DEUTSCHES ESSEN! :D Dazu empfahl uns eine ältere Dame aus der Touristeninformation mehrere Restaurants, unter anderem "The German Spoon", in welchem wir alle drei Currywurst orderten. Als der Kellner unsere Bestellung aufnahm und bemerkte, dass wir aus Deutschland sind, entschuldigte er sich schon vorab, dass es sicherlich nicht ganz so schmecken wird, wie wir es gewohnt sind. Und das tat es zu meiner Enttäuschung tatsächlich nicht. Lecker war aber das Kartoffelpüree mit den Möhren drin, was dazu angerichtet war. Immerhin. Um kulinarisch noch etwas 'richtig Deutsches' zu erwischen, hielten wir beim Bäcker "Das Kaffeehaus", um uns Berliner und Käsekuchen zu gönnen. Nichts besonderes aber das ist es in Deutschland ja auch nicht. :D
    Ein weiteres Highlight war "The German Pantry". Hier gab es alles von Maggi, Knorr, Teekanne, Russisch Brot, Milka und und und - für Preise bei denen einem schwindelig wurde. Dr.-Oetker-Puddingpulver für 8$!!! Wucher!
    Die vielen anderen deutschen Geschäfte in denen Schwippbögen, Bierkrüge und alles weitere verkauft wurden, erinnerten insgesamt mehr an Süddeutschland, sodass das Heimatgefühl eher ausblieb. Und dann noch die Volksmusik...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Carl Nitschke Memorial Park

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now