Australia
Ditchley

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day28

    Ein neuer Plan muss her

    December 29, 2019 in Australia ⋅ 🌙 20 °C

    Heute gibt es einen verspäteten Post von dem gestrigen Tag😅 Wie es der Titel schon sagt, lief alles ein wenig anders als geplant.
    Zuallererst jedoch haben wir die „Beauchamps Falls” besucht, welche uns sehr beeindruckt haben.😱 Der Weg dorthin verlief durch einen Regenwald und war somit ein kleiner „Abenteuer-walk“. 😍📸
    Anschließend haben wir einen Zwischenstopp in Kennet River eingelegt und im „Kafe Koala“ zu Mittag gegessen.😋🍕
    Danach ging es mit guter Laune und großer Vorfreude Richtung Lorne, zum „Falls Festival“, wo wir mit einigen coolen Sängern ins neue Jahr starten wollten. 🎆 🥳
    Da wir aber den ganzen Tag über kein Netz hatten,
    haben wir erst als wir ankamen mitbekommen, dass das Festival gecancelt wurde. Grund sind die schlechten Wetterbedingungen, also extreme Hitze. 🌞 😅
    Unsere erste Reaktion: sehr traurig und vor allem planlos, wie Silvester verbracht werden soll😬
    Hinzu kam der Fakt, dass wir keine Ahnung hatten wo wir die kommende Nacht schlafen sollten, da es bei unserer Ankunft in Lorne schon halb 6 abends war.🤦🏽‍♀️ 🏕
    Wir waren komplett überfordert mit der Situation und machten uns verzweifelt auf die Suche nach einem Campingplatz. 🙄
    Da die Festival-Sängerin „Halsey“ ihre Fans nicht enttäuschen wollte, veranstaltete sie ein Last-Minute Konzert “ in Melbourne. 🎵 🎤
    „Halsey“ hat sich dafür eingesetzt die Einnahmen des Konzerts an die „Country Fire Services“ zu spenden, um dem Land zu helfen.😇
    Als wir dann spät Abends davon erfuhren, haben wir uns sofort auf den Weg gemacht, um eventuell noch Karten zu bekommen.
    Schlussendlich hatten wir ja nichts zu verlieren und fuhren mit neuer Motivation zum Konzert. 😱
    Somit hatten wir noch einen wunderschönen Abend, waren trotzdem auf einem Konzert und haben nun einen neuen Plan für Silvester gemacht. (Fortsetzung folgt🥳🎆)
    Um 3 Uhr nachts kamen wir dann auch am kostenlosen Campingplatz nach diesem sehr ereignisreichen Tag an.😂 Nach diesem Auf und Ab mussten wir dann erstmal unsere Gedanken sortieren und alles in Ruhe verarbeiten.😂😊
    Read more

  • Day71

    Übernachtung im Grußelwald

    December 13, 2018 in Australia ⋅ 🌧 13 °C

    Nach Lorne ging es weiter an der Great Oceans Road entlang, mit vielen tollen Aussichtspunkten und Stränden. In Kennett River hielten wir dann am Koala spotting drive. Kaum waren wir ausgestiegen, saßen uns wilde Papageien auf dem Kopf und den Schultern. Sie waren sogar so frech und kletterten in unseren Camper, auf der Suche nach Futter 😄🐦
    Leider fütterten sie viele Touristen, obwohl es verboten war, deshalb waren sie so zutraulich. Aber es war trotzdem echt lustig😄 Wir haben sogar zwei Koalas gesehen, jedoch sahen diese etwas alt aus. Wir vermuteten, dass sie extra für die Touristen an diesem Platz positioniert worden sind als Altersresidenz oder ähnliches🙈 Den es waren wirklich sehr viele Touristen und auch Busse vor Ort. Also flüchteten wir schnell weiter zum nächsten Strand😄 Heute Nacht beschlossen wir auf einem kostenfreien Campingplatz zu übernachten. Dafür mussten wir etwas ins Land hinein fahren. Durch einen wunderschönen, aber sehr kurvigen Regenwald hindurch 🌿🌿
    Wir grillten an einer öffentlichen Picknickarea in Beech Forest (die gab es dort wie Sand am Meer und überall konnte man öffentliche Gasgrills nutzen, echt super😍)
    Danach ging es über eine Hoppelpiste zum Beachcamp Falls Reserve Campingplatz.
    Dort wollten wir ein Lagerfeuer machen, da es abends sehr kalt wurde. Da es jedoch geregnet hatte und wir keine Anzünder oder so hatten, haben wir sehr lange gebraucht bis es endlich brannte. Doch dank den Erfahrungen von Bear Grylls, haben wir auch diese Herausforderung super gemeistert😂💪💪💪
    Wir lernten drei nette Mädels aus Deutschland kennen, mit denen wir dann noch gemütlich etwas Rum am Feuer tranken 🥃 Als es dämmrig wurde verwandelte sich die sehr schöne Waldlichtung in einen sehr unheimlichen Nebelwald, der die Atmosphäre wirklich genial machte. Leider war es in der Nacht dann nicht mehr so super. Man konnte die Hand vor Augen nicht sehen, so dunkel und neblig war es. So einen dunklen Ort hatten wir noch nie zuvor gesehen. Man hörte überall die nachtaktiven Tiere (und davon gab es viele und bestimmt auch gefährliche bzw. giftige 😩) und es raschelte hinter jeder Ecke. So wurde der nächtliche Pipigang zum größten Horrorfilm den ich je erlebt hatte. Und da mein ach so tapferer Held, lieber im Camper blieb, weil er es selbst viel zu unheimlich fand, musste ich alleine hinaus in die Dunkelheit. Wirklich die schlimmsten 2 Minuten meines Lebens😫😫
    Read more

  • Day89

    trip adelaide day 3

    December 14, 2016 in Australia ⋅ ☀️ 11 °C

    Today I went running first thing in the morning. Straight after I jumped in my wetsuit and went surfing. It went better, I could catch a few waves and had 1 really good ride.

    I had a decent lunch. Noodles with eggs, salami and zucchini. Then I started to conquer the great ocean road. I had a few stops. The first stop I went for a hike and walked past some waterfalls. They were just okay. The hike was 7,7km and it took me 1:30 so yeah I walked a bit fast. I also made a short Time-lapse, but it was difficult to hold my hand steady.
    Video: https://youtu.be/j9Y_B_8VYiQ

    After the walk went back on the road. I stopped at a pier. Far away on the sea you could see clouds and the stripes of rain below. That was nice to see. Afterwards I went to another waterfall. This one was a bit better than the other ones. Then I hit the road again and went up to the mountains for some other waterfalls tomorrow. There are everywhere signs of the possibility of forrest fires. In the mountains where I headed is also a camping place so I went there. I got a time-lapse of the road towards the campground.
    Video: https://youtu.be/mCTTlCloWB4

    It was pretty busy at the campground. I went to a group and they where all Dutch. One girl was first traveling alone and now her mam joined her for 3 weeks. So cute to see there traveling together! The other 2 girls where friends. One already did the whole WA and the other girl was on holiday for 5 weeks. It was a cosy evening.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ditchley

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now