Australia
Roebourne

Here you’ll find travel reports about Roebourne. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

26 travelers at this place:

  • Day22

    Karratha

    May 29, 2017 in Australia

    Trip from Coral Bay was interesting due to the changes in the country as we travelled further north.
    The dry bush and herbage landscape gradually changed with more grasses evident and some green growth. As we came closer to Karratha there were many rocky outcrops and ranges and we began to see more of the rich red earth and rock , typical of the Pilbra.
    The white lines on the road and the sign indicate where the Royal Flying Doctor planes can land.Read more

  • Day21

    Hearsons Cove beach

    November 7, 2017 in Australia

    5:30 aufstehen, Lunchbox vorbereiten. Zwillinge um 6:30 wecken, Frühstück vorbereiten. Den Großen um 7:00 wecken (ich wecke ihn immer früher, um sicher zu gehen, dass er pünktlich fertig wird mit allem), Frühstück vorbereiten. Blabla und so weiter und sofort...

    Wir fahren ins Leisureplex zum Schwimmen. Die Zwillinge sind total anhänglich und mega liebevoll geworden!

    16:30, Feierabend. Ich hole Pauline ab. Wir fahren zum Heasons Cove Beach (13km von uns). Jetzt um die Zeit geht das Wasser zurück. Wir machen einen Spaziergang und folgen dem Wasser. Dabei entstehen so schöne Fotos! Beim Wasser bewegt sich etwas. Eine große Krabbe. Mit meiner Gopro filmen wir sie unter Wasser, wie sie nach der Kamera schnappt.

    Karoline und Michelle stoßen dazu. Wir verabredeten uns um gemeinsam den Mond am Abend zu betrachten, da er heute besonders schön sein soll. Allerdings sehen wir den Mond vor lauter Wolken nicht und somit entstehen leider nicht so schöne Fotos...

    Kurzer Fazit: Bevor ich geflogen bin, stellte ich mir Australien genauso vor! Mit einer atemberaubenden Natur-und Tierwelt und genau da bin ich gelandet!
    Read more

  • Day12

    Cossack, Settlers Beach

    October 29, 2017 in Australia

    Bevor wir los fahren, frühstücken wir bei Nina. Ihr Gastpapa ist mega sympathisch und frühstückt gemeinsam mit uns und den Kindern. Heute lerne ich die „deutsche Clique“ kennen...

    42 Minuten, 56 km von meinem jetzigen zu Hause entfernt. Erschreckt euch nicht vor dieser hohen Kilometerzahl. Australiens Landschaft ist riesig! Dennoch vergehen 42 Minuten wie im Flug. Du fährst und fährst, immer gerade aus. Und auf einmal, bist du da.

    Ich fahre mit den anderen Au Pair Mädchen (Nina, Patrizia, Lena, Steffi, Anna und Emily) zum Settlers Beach. Die Strecke dort hin ist verstaubt, mit vielen Bergen, die wir nur mit einem Jeep befahren können (gesegnet sei Lenas Jeep!).

    Wir verbringen viel Zeit am Strand, unterhalten uns und fahren zu guter Letzt wieder mit drei Autos Richtung Karratha. Lena, Anna, Patrizia und ich bleiben an einem schönen Platz stehen, der uns ins Auge fällt. "Lass uns nur kurz Bilder machen", lautet unser Gedanke.

    Wir steigen aus, packen unsere Handys und Kameras aus und fotografieren uns gegenseitig.
    Ganz in Gedanken, so spontan wie möglich die Posen zu halten, sichtet eines der Mädchen eine Schildkröte im Wasser. Kurz später werden wir auf Delfine aufmerksam. Insgesamt drei, die nebeneinander her schwimmen. Traumhafter Anblick!
    Read more

  • Day18

    Fireworks Festival Dampier

    November 4, 2017 in Australia

    Ich fahre mit Jasmin, Amity und Pauline nach Dampier, um das angekündigte Feuerwerk zu sehen. Wir warten auf den Sonnenuntergang, lassen uns von kleinen Mädchen wunderschöne Fotos schießen lassen und essen Eis + Obst.

    Später treffen wir Michelle und Karoline aus Dänemark. Wir sitzen auf der Wiese und schauen uns das Feuerwerk an. Es wird dunkel. Die Menschenmasse verschwindet, wir sind die Letzten. Wir sitzen immer noch und unterhalten uns. Im Dunklen springen Kängurus hervor. Sechs, zählen wir. Michelle kommt auf die verrückte Idee, sich anzuschleichen und ihnen näher zu kommen. Wir belachen uns, und mehr sagt euch das Foto...

    Wir wollen heim fahren. Ich gebe langsam Gas und - ihr werdet es nicht glauben - springt ein Känguru direkt vor mein Auto und überquert die Straße. Natürlich passiert uns nichts, aber das wir das heute noch erleben, ist ein wahres Abenteuer!
    Read more

  • Day20

    We visit Pauline

    November 6, 2017 in Australia

    Wie der Titel schon genug preis gibt, besuchen wir heute die liebe Pauline.
    Ich verbringe eine Menge Zeit mit ihr und es ist immer wieder schön, ihr alles erzählen zu können.

    Pauline hat zwei Gastkinder, einen Jungen (7 Jahre) und ein Mädchen (5 Jahre).
    Der Junge ist zurzeit in der Schule, so wie mein ältester. Deswegen fahre ich mit den Zwillingen, um Cupcakes zu essen.

    Ihre Gastfamilie hat sich neue Häschen gekauft!

    Nachdem sie spielen müssen wir zur Schule fahren und deren Bruder abholen. Auf dem Weg dahin schlafen mir beide im Auto ein...
    Man war das eine schwere Geburt, mit denen zur Schule zu gehen. Es ist nämlich so heiß im Auto, dass ich die Kinder auf keinen Fall ohne Klimaanlage kurz im Auto sitzen lassen darf und ein offenes Auto ist auch keine bessere Lösung. Also mitnehmen!

    Zudem ist heute der Pool fertig. Er ist jetzt viel gepflegter, mit einem Wasserfall, der in den Pool rein läuft und mit Kunstrasen, der allerdings nicht mit dem vom Fußballfeld zu vergleichen ist. Viel angenehmer an den Füßen!
    Read more

  • Day37

    Cossacks' wonderful viewpoint

    November 23, 2017 in Australia

    Erster Gedanke: wie schön sind diese Bilder denn geworden. Mein erster Gedanke: Gott sei Dank sind wir angekommen.
    Wir fahren zu dritt (Jasmin,Pauline und ich) mit meinem kleinen Auto Richtung Cossack.
    Ohne Google Maps läuft hier gar nichts, also ist dies natürlich auch am Start.
    Wir fahren an der Stelle vorbei, an der ich schon mal mit den anderen Au Pairs war. Ich werfe in die Runde, dass ich das Gefühl habe, wir müssten eine ungemütliche Stelle befahren, an die ich mich dunkel erinnere. Ich fahre geradeaus an einem Cafe vorbei und fahre in die ungemütlichste Straße überhaupt (wenn man es überhaupt Straße nennen darf). Ich drehe nach gefühlten 20 Minuten, die wir in der wackeligen Strecke verbringen dürfen, und wir steigen aus, um im Cafe nach Zivilisation zu suchen. Wir drei klügen Köpfe sind an dem Schild "Settlers Beach" vorbei gefahren und somit dürfen wir es noch einmal versuchen.
    Schließlich angekommen fahren wir zuerst zum Strand. Es ist total windig und äußerst schwierig unsere Erdbeeren und Teilchen zu essen. Total versandet essen wir schließlich das was geht und wollen zurück zum Auto gehen. Davor setzen wir uns auf eine Bank. Jasmin vergisst ihre Schuhe am Strand, sodass sie wieder zurück laufen muss. Klingt erst mal nicht so schlimm aber leider darf man die 40 Grad Sonne, die auf den Boden knallt nicht aus den Gedanken verlieren. Aber wir als eingelebte Australier haben die Überlebenskünste und somit kommt die geniale Idee: Hundehaufen-Tüten als Schuhe!
    Und jetzt habt genau dieses Bild vor Augen: Jasmin mit ihren selbstgemachten Schuhen und ich mit meiner Aktionkamera hinterher. Beide am Schreien.
    Pauline ist schon längst wieder im Wasser und wartet. Sieht Jasmin schreiend zum Wasser laufend und mich 234928340 Mal am stehen bleiben, da ich mich vor Lachen nicht mehr einbekomme. Ein hammer Tag, ich sag's euch!

    Später machen wir uns auf den Weg zum Aussichtspunkt. Und die Bilder sagen mehr als Tausend Worte!
    Read more

  • Day33

    We celebrate Pauline's birthday

    November 19, 2017 in Australia

    Ein früher Morgen, der für mich total stressig anfängt. Eigentlich könnte ich jetzt ausschlafen und mich vom frühen Aufstehen unter der Woche erholen, aber unsere liebe Pauline wird innerhalb weniger Stunden 19 Jahre alt und das muss natürlich geehrt und gefeiert werden. Also mache ich mich mit Jasmin auf den Weg zu den Shops, um Pauline eine Freude zu bereiten. Wir entscheiden uns für eine Art Block-Bild, welches sie sich immer aufstellen kann (das Bild ist in Dampier beim Sonnenuntergang entstanden). Zudem suchen wir uns einen leckeren Schoko-Kuchen aus, mit den passenden Kerzen.
    Am Abend sind wir auf Emilys (anderes deutsches Au Pair) Poolparty eingeladen und feiern dort Paulines Geburtstag rein.
    Wir verbringen den Abend mit Wein trinken und im Pool schwimmen, der Kuchen wird natürlich auch schon getestet.
    Am nächsten Tag fahren wir ins berühmte You-get-it (Frozen-Joghurt-Laden) und beenden den Tag im Mc Donalds (das Bild mit dem Mc Donalds-Wagen ist extra für Amity gemacht!).
    Read more

  • Day42

    Mairee Pool Karratha

    November 28, 2017 in Australia

    Bevor wir zum Fluss fahren, halten wir für eine halbe Stunde bei einer neuen Babysitter-Stelle an. Die Mutter zweier Kinder kommt gebürtig aus Berlin und ist vor 10 Jahren, dank ihrer gefundenen Liebe, ausgewandert. Jetzt lebt sie hier und spricht Deutsch mit einem heftigen Akzent!

    Mal wieder brauchen Pauline und ich etwas um anzukommen. Wir fahren zuerst am Fluss vorbei und fahren dann ein wenig zu weit.
    Hauptsache ist, wir sind an dem nächsten wunderschönen Ort angekommen, namens Mairee Pool. Ein Fluss, ohne Krokodile oder andere gefährliche Tiere im Wasser.
    Allerdings lauern Schlangen und Spinnen an den Bäumen, heißt für uns: Schlangen entweichen und Bäume nicht anfassen!
    Es sind viele Menschen dort, sogar deutsche Backpacker. Wir suchen einen schönen Ort zum Sitzen und finden zuletzt eins, bei einem anderen Reisenden aus New South Wales (Sydney und Umgebung). Wir erschrecken uns beim Reinspringen vor den Gräsern, die uns unter Wasser berühren. Man wird doch schon sehr paranoid bei all den Geschichten über Australiens giftigsten Tiere...
    Read more

  • Day43

    Normally working day

    November 29, 2017 in Australia

    Ich habe euch doch vom Gewinnspiel erzählt. Heute mache ich mich auf den Weg mein Gewinn abzuholen. In der Bücherei frage ich danach und darf zwischen zwei Preisen entscheiden. Letztendlich entscheide ich mich für das, mit den meisten weiblichen Produkten. Ich kann es selbst noch nicht fassen, ich habe tatsächlich einen 90 Dollar-Gutschein von Coles (der australischen Supermarktkette), teure Lindt-Schokolade, gute Duschzeug-Produkte und weiteres bekommen.
    Von Geiz kann man da auf jeden Fall nicht sprechen!
    Nach dem Bücherei-Aufenthalt fahre ich mit den Kindern nach Hause, wir bereiten Pudding vor und genießen den Rest des Tages.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Roebourne

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now