Australia
Scenic World

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

35 travelers at this place

  • Day129

    Blue Mountains

    February 26, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 16 °C

    ▪️Sie sind der Wahnsinn!
    ▪️War bei den "Wentworth Falls" - atemberaubender Ausblick
    ▪️Ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus und achtete nicht auf den Weg, sodass ich nochmals mit meinem Fuß umknickte - autsch 🙈
    ▪️Ein englisches Pärchen hat sich liebevoll um mich gekümmert :)
    ▪️Habe meinen Fuß im Wasser gekühlt, nach 10min ging es einigermaßen wieder
    ▪️Wollte eigentlich den "National Pass Track" über 3h laufen, aber er war wegen hinab fallenden Steinen geschlossen
    ▪️Dieser ist einer der klassischen Wanderwege, wurde erstmals 1908 eröffnet und führt entlang eines Felsvorsprungs auf halber Höhe der Klifflinie
    ▪️Stattdessen bin ich den halben "Undercliff Track" gelaufen, war auch besser für meinen Fuß
    ▪️War beim Echo Point, um mir die "Three Sisters" mit gefühlt 1000 anderen Touris anzusehen
    ▪️Parkgebühr war min. 4,50 AU$ für 1h
    ▪️Daraufhin habe ich mir ein leckeres Schocko Soft-Eis mit Krokant Stückchen gegönnt :)
    ▪️ Wollte eigentlich noch mit der Scenic Railway, der steilsten Personenbahn der Welt fahren, mit einer Neigung von 52°, aber sie hatte um 17Uhr zugemacht - 7min zu spät 🙈
    Read more

  • Day84

    Scenic World

    November 10, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

    Sonntag morgens sind wir erstmal zu Woolworthes gefahren wegen Mittagessen. Aber das Auto zeigte plötzlich groß und fett STOP, der Reifenluftdruck war zu niedrig also sind wir zur nächsten Tankstelle gefahren. Aber natürlich waren wir alle ein bisschen mit der Situation überfordert. So hat Natalie erstmal ihren Vater angerufen, der ist zwar dran gegangen konnte aber von Deutschland aus nicht viel helfen. Aber netterweise hat ein Mann uns geholfen.
    Dann sind wir zu Scenic World gefahren. Scenic World sind 3 Bahnen, die Skyway (gelbe Bahn), Cableway (blaue Bahn) und die Railway (rote Bahn). Wir hatten ein Tagesticket und konnten so alle Bahnen unbegrenzt nutzen.
    Am Anfang war ich echt verängstigt, weil eine so an die unendlich tiefe Schlucht unter sich hat und die andere in einem 52 Grad Winkel an der Felswand runter geht. Aber ich bin alle Bahnen zweimal gefahren.

    Aber erstmal der Reihenfolge nach. Wir sind zuerst mit der Skyway auf die andere Seite gefahren. Zum Glück haben wir die "früh" morgens genommen, weil da konnte man tatsächlich noch was sehen.
    Dort sind wir zum Echo Point und den Three Sisters gelaufen. Und bei den Three Sisters war die Honeymoon Bridge - ziemlich beängstigend , aber ich bin drüber gelaufen bevor die große Menge kam. Wobei die Treppen runter schon angsteinflößender waren.
    Dann sind wir wieder zurück mit der Skyway. Und gleich runter mit der Cableway.
    Unten im Tal haben wir dann den Walkway gemacht. Ziemlich schön sogar mit kliener Miene. Von dort gehen auch Wanderungen ab, die haben wir aber nicht gemacht. Wir sind mit der Railway hoch und wieder runter. Wobei man bei der Bahn ein bisschen Europapark feeling hatte. Und kleiner Fakt die Bahnen kommen tatsächlich aus der Schweiz. Zu letzt sind wir dann wieder mit der Cableway hoch.
    Bevor wir wieder zurück nach Sydney gefahren sind haben wir uns noch kurz mit Natalies Freundin getroffen, die gerade Urlaub mit ihren Eltern macht.
    Read more

  • Day5

    Scenic point

    January 17, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 32 °C

    Most of the scenic views are on my other camera, so will need to wait for a later post. Its a beautiful area, also overlooking the 3 sisters, with lots of ways to view it.

    We started with a short, almost horizonal, cable car ride across a gorge and past a waterfall. Bit short on water at the moment, but plenty of birds flying around. Some were definitely cocakatoos, others may have been, or some other parroty thing, but were too far away to be certain.

    After that we rode down into the valley on the world's steepest railway, which is impressively steep. The seats are park bench style, facing forwards, but tipped back at an angle more usually associated with a visit to the dentist. Tricky to get into, and impossible to do so elegantly. Once we'd wriggled into place they close the doors, warn you to hang on to any valuables, and set off. A few seconds in you realise that the steeply sloping platform was the shallow part of the journey - the train lurches suddenly downwards and the reclined seats become bolt upright ones.

    At the bottom theres a choice of boardwalks through the rainforest - an hour for the full circuit, half an hour for the animatronic dinosaur display, or 10 minutes for those who find 36°C a bit on the warm side (the record fhere is 37°, and they were forecast 39° for the next day). At the end we took the cable car back up, with anothe r good view of the 3 sisters and - according to the guide - through a very clear transition from the rainforest at the bottom to the gum forest at the top. If you don't know the local trees all that well it's not a particularly obvious difference.
    Read more

  • Day74

    Zwischenstopp Blue Mountains

    November 10, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 10 °C

    Ich bin kurz mit zwei anderen Leuten aus dem Hostel zu den Blue Mountains gefahren am Wochenende. Und noch zu Palm Beach. Super schön !

  • Day7

    Scenic World

    May 4, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

    At Scenic World we took the rail car down to the valley floor, walking through the rain forest, listening to the birds calling across the tress.

    Took the glass bottomed car across the valley to take in more amazing views.

    We went for lunch in the town of Leura, taking a walk down the main street under the autumn tress.
    Read more

  • Day304

    Sydney NSW

    February 16, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

    Es ist soweit, endlich geht es los nach Aussie!
    Nach einem 3 Stündigen Flug mit Jetstar nach Sydney, holt Sams Freundin Chloe mich und Julia am Flughafen ab und bringt uns in die Innenstadt, wo wir den Hyde Park erkunden, den Westfield Skytower bestaunen und am Darling Harbour in Liegestühlen das schöne Wetter genießen. Die Skyline ist beeindruckend und als wir endlich an der Harbour Bridge ankommen können wir in der Ferne schon das berühmte Opera House sehen. In diesem Moment realisiere ich erst, dass ich tatächlich in Sydney, in Australien bin. Das hätte ich mir vor ein paar Monaten noch nicht erträumen lassen.
    Wir nehmen dann eine Fähre von Circular Quay nach Manly Beach, vorbei an den Vororten, Nationalparks und Sehenswürdigkeiten. Definitiv ein Highlight und jetzt schon eine meiner liebsten Städte.
    Bei Chloe schlafen wir in den wohl besten Betten die wir wahrscheinlich auf der ganzen Reise nicht mehr haben werden und freuen uns am nächsten Morgen auf die Blue Mountains. Mit Zug und Bus sind wir knapp 2 1/2 Stunden unterwegs bis wir in Katoomba ankommen. Schon auf dem Weg dahin haben wir atemberaubende Aussicht auf die dicht bewachsenen Berge und der blaue Himmel macht das ganze noch schöner.
    Wir wandern zu den berühmten Three Sister Rockformations und zur sogenannten Honeymoon Bridge. Auch einen schönen Wasserfall entdecken wir, was bei der Hitze wirklich angenehm ist wenn man mal seine Füße ins kalte Wasser halten kann.
    Zum Abschluss gibt es noch Eis und Pizza und dann geht es auch wieder zurück Richtung Sydney.
    Abends kommen wir dann am Bondi Beach an und sehen die Icebergpools und Surfer im Wasser. Chloe bringt uns dann noch zu einigen Geheimspots um Sydney herum wo wir mit Blick auf die Skyline und die Harbour Bridge einen tollen Sonnenuntergang erleben.
    Nachdem wir wieder bei ihr zuhause sind erzählt ihr Bruder uns noch seinem Foodtruck und Chloe dass sie nach England gehen möchte für 2 Jahre ab dem Sommer.
    Vielleicht sehe ich sie ja dann in Deutschland wieder.
    Montag, 18.02.19
    Nachdem wir ausgeschlafen haben geht es in die Innenstadt zu den Botanischen Gärten. Am Ms Macquaries Chair Lookout entspannen wir in der Sonne mit Blick auf die Harbour Bridge, das Opera House und die Skyline. Sydney ist echt schön und hier laufen auch nur gutaussehende, braungebrannte Surfer rum. Daran könnte man sich gewöhnen.😂
    Am Angel Place bestaunen wir die vielen Vogelkäfige die von den Häusern hängen, zum Zeichen für die vielen verschiedenen Vogelsarten und deren Gesänge und bei Vapiano gibt es Pizza, bevor wir mit Greyhound unsere erste Nachtfahrt nach Byron Bay antreten.
    Read more

  • Day26

    Daytrip to Blue Mountains

    April 4, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

    Ein blauer Horizont aus Eukalyptusbäumen, der schier endlos erscheint – die natürliche Schönheit des Weltnaturerbes Blue Mountains.
    Die Felsformation Three Sisters ist eine der meistbesuchten Stätten in den Blue Mountains. Einer Aborigine-Legende zufolge handelt es sich bei den Säulen um die drei schönen Schwestern Meehni, Wimlah und Gunnedoo, die von einem mächtigen Stammesältesten in Stein verwandelt wurden.Read more

You might also know this place by the following names:

Scenic World