Australia
Seal Rocks

Here you’ll find travel reports about Seal Rocks. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

16 travelers at this place:

  • Day7

    Seal Rocks

    October 4 in Australia ⋅ ☀️ 24 °C

    Am Freitag verliessen wir Sydney und starteten unsere Reise die Ostküste hinauf. Weil am Montag ein Feiertag ist, hatten es richtig viel Verkehr und es kam sogar zu Staus. Als wir es endlich bis zu den Seal Rocks geschafft hatten, freuten wir uns umso mehr: wunderschöner Strand mit wenigen Leuten. Wir spazierten durch die Sanddünen und Max entschied sich, auf einen Felsen zu klettern (barfuss). Da ich wenig Lust darauf hatte, über Felsen zu klettern, blieb ich unten (meine Höhenangst hatte da nicht so Freude daran, auch auf diese Klettertour zu gehen). Max rief mir dann zu, ich sollte unbedingt auch nach oben kommen und ich konnte mich zum Glück dazu überwinden. Von oben konnte man auf dem offenen Meer zwei Buckelwale sehen, die immer wieder aus dem Wasser sprangen. Wow! Zum ersten Mal Wale sehen für mich! :-) Von der Küste aus wären die zwei nicht zu sehen gewesen, da besagter Felsen im Weg stand.
    Danach ging es im Schneckentempo wieder runter und wir fuhren weiter nach Port Macquarie. Unterwegs sah ich noch einen Dingo und wir konnten den tollen Sonnenuntergang bewundern.
    Read more

  • Day24

    Nichts spannendes in Seal Rocks

    March 25 in Australia ⋅ ☁️ 25 °C

    Gestern Abend haben wir beschlossen den nächsten Zwischenstop in Seal Rocks zu machen und dort auch gleich zwei Nächte gebucht. Der "Ort" liegt richtig abgelegen mitten in einem Nationalpark und außer ein paar Ferienhäusern und einem Campingplatz gibt es hier nicht viel. Dafür hat man aber viel Natur und Ruhe.

    Die Fahrt dorthin ist zunächst recht langweilig, immer auf dem Highway geradeaus und auch links und rechts ist nicht viel mehr als Nichts. Die letzten Kilometer sind dann doch noch sehr holprig und kurvig und wir sind froh als die Ruckelei ein Ende hat.

    Nach der Anmeldung am Eingang des Campingplatzes beziehen wir unseren sehr schön grassigen Stellplatz (schön zum krabbeln für Hanna) und werden auf der Fahrt dorthin gleich mal von einem ca. 1,30 m langen Lizzard begrüßt der seelenruhig über den Platz spaziert. Dem möchten wir lieber nicht im Dunkeln begegnen 😵

    Das Wetter ist heute noch recht bewölkt aber angenehm warm und wir verbringen den restlichen Tag gemütlich vor unserem Camper. Hanna übt fleissig krabbeln und stehen und ist fasziniert von den vorbei laufenden Truhthähnen. Am liebsten würde sie hinterher 😋

    Auf dem Stellplatz gegenüber bezieht eine Surfschule ihre Zelte und unsere neugierige Maus schließt gleich Freundschaft mit den jungen Mädls 😍
    Zum Abendessen bekommen wir auch noch gleich zwei Steaks geschenkt.
    Read more

  • Day25

    Sugarloaf Point Lighthouse

    March 26 in Australia ⋅ ☁️ 24 °C

    Letzte Nacht wurde noch unser Müll geplündert, der hing draußen vorm Zelt und die Truhthähne haben sich darüber hergemacht. Aber viel mehr als ein paar volle Windeln haben sie nicht gefunden 😜.

    Nach dem Frühstück machen wir uns auf zu einer kleinen Wanderung. Wir wollen uns den nahegelegenen Leuchtturm und die tolle Aussicht von dort ansehen. Hanna packen wir in die Kraxe, wo sie nach kurzer Zeit schon eingeschlafen ist. 😋

    Der Weg dorthin führt erstmal die Straße entlang, dann durch ein Waldstück. Es wir vor Dingos (eine Art australischer Wildhunde) gewarnt, uns kommt aber keiner unter.
    Das letzte Stück ist nochmal recht steil aber nach einer halben Stunde Fußmarsch sind wir oben angekommen. Die Aussicht ist wirklich gigantisch, man sieht das Meer, die umliegenden Strände und wenn man Glück hat auch Walle und Delphine.

    Nach kurzer Zeit treten wir den Rückweg an denn wir wollen den Nachmittag am Strand verbringen. Mittlerweile haben sich die Wolken verzogen und die Sonne scheint. Nach dem Mittagessen und gründlichem einschmieren gehen wir zum Strand. Das Wasser ist angenehm und wir nehmen unser erstes Bad in australischen Gewässern. Hanna ist es doch zu kühl, sie verschläft den Badespass lieber in ihrem Buggy.
    Als sie dann wieder fit ist testen wir gleich noch das neue Sandspielzeug und backen kleine Sandkuchen. Hanna buddelt noch etwas unbeholfen im Sand.

    Zu lange bleiben wir dann nicht mehr am Strand, wir wollen ja keinen Sonnenbrand 😎. Später gibt es dann für Hanna doch noch ein Bad, der ganze Sand muss abgewaschen werden und hier gibt es ein Babybadezimmer. Danach fällt sie müde ins Bett.

    Auch an diesem Abend werden wir wieder von der Surfertruppe verköstigt. Sie haben zu viel Spaghetti Bolognese gekocht und wir müssen somit nicht kochen 😁
    Read more

  • Day130

    Seal Rocks

    February 2, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute waren wir bei den Seal Rocks. Ein kleiner Undercoverplatz an der East Coast, welcher ziemlich einsam ist, aber zwei sehr schöne Strände verbirgt. Außerdem gibt es hier einen Leuchtturm, auf den man steigen kann. Von oben hat man dann eine tolle Aussicht über das Meer und auf die Strände 😊🌊🏖
    Danach sind wir dann noch ein paar echte Offroadstrecken gefahren, bei denen selbst Murphys 4WD an seine Grenzen gekommen ist. 😄🙈
    Read more

  • Day8

    Exploring, exploring...

    June 15 in Australia ⋅ ⛅ 16 °C

    We (Emma, Robert and I) took the day to explore as we headed to Smith's Lake, where Robert lives, and went out onto the ocean with a Dinghy - we spotted some more whales. After that we headed to Seal Rocks to find more beautiful sights, lookouts and beaches!

You might also know this place by the following names:

Seal Rocks

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now