Australia
Southbank

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
203 travelers at this place
  • Day2

    Melbourne

    February 22, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute morgen noch vor 7 Uhr kam Sandra endlich hier in Melbourne an.
    Auf dem Weg ins Hotel sahen wir bereits einige Kängurus, was bestimmt daran lag, dass die Sonne erst dann aufging.
    Kurz ins Hotel, frisch machen und ausräumen, dann ab um die Stadt ein bisschen zu erforschen.
    Zuerst Frühstücken beim Riesenrad, dann mit dem Gratis-Tram bis zum Federation Square. Von dort durch den botanischen Garten, vorbei an den vielen Ruderern auf dem Fluss, zum Australien Open Gelände.
    Zurück am Federation Square gingen wir in eine Rooftop Bar und genehmigten uns ein Bierchen.
    Zum Znacht gab es eine Pizza und Sandra ging dann auch schon bald schlafen, während dem Vera noch einen Film schaute.
    Read more

  • Day53

    Melbourne & Skydiving

    February 18, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    För die letschte 4 Täg uf eusere AustralieTour esches denn no uf Melbourne gange. Mer hend eus noch 6 Woche Camper-Life sehr druf gfreut weder mol chli amene lebändigere Ort zsi.

    Wie chönts au anderst si hed au s Wätter in Melbourne am Afang nonig so werkli welle medmache. Ide erste beide Täg hed sech d Sonne praktisch nie welle zeige ond es esch es rechtigs Schmudelwätter gseh, so wie mers eigentlech nor ide Schwiiz kennt. Eusi Motivation för Sightseeing hed sech also in Gränze ghalte ond eus hed mer mehrheitlech ide Shopping-Malls gfonde. Grad näb eusem Hotel heds en riese Märt gha wos vo fröschem Fleisch, Fisch, Gmües usw. alles gäh hed. Esch no lostig gseh die "Marktschreier" bi erere tägleche Arbet zbeobachte.

    Am zwoite Tag hätt denn eigentlech euse gross Skydive-Flog sell stattfende. Wägem schlächte Wätter hed mer eus denn aber ufe negsti Tag verschobe. Mer hend im Räge trotzt ond send glich die einte oder andere Sache go aluege - werkli omghaue hed eus aber ehrlechgseid nüd. Im Gägesatz zo Sydney gets au ned so die Sehenswördigkeite wo mer muess gseh ha. Trotzdem hed jedes Stadtviertel so chli sin eiget Charme. De Valentinstag hemmer denn bimene feine sälberkaufte Znacht lo usklinge ond eus Mental scho mol uf de Skydive vorbereitet.

    De Wecker extra früeh gnueg gstellt hemmer eus am Morge scho welle id Startlöcher begäh.Trotz sonnigem Wätter hemmer aber weder es Mail becho, dass euse Flog wäg zu starchem Wind abgseid werd. Na toll! Letschti Chance bietet sech also nome no am Vierte ond letschte Tag - oder wie mer so schön seid, aller guten Dinge sind DREI!
    Mer hend d Ziit gnötzt ond send u.a ufe Eureka Tower (knapp 300m) ufe ond hend eus d City mol us de Vogelperspektive agluegt. S leschte Obigässe hemmer denn imene leckere griechische Restaurant verbrocht wo de Fabio no als Wiehnachtsgschänk zguet gha hed. Er heds denn au ordrdentlech uskostet, dass em nochhäne fast chle schlächt vom velle Ässe gseh esch.

    Am Tag 4 hemmer denn uf die 10.00 pönktlech uscheckt ond euses ganze Gepäck im Hotel deponiert. Do euse Flog uf Thailand erst am 00.30 god, hemmer also no de ganz Tag zor Verfüegig gha. Am Morge hemmer bereits weder en Info becho, dass sie med em Skydive 2h in Verzog send ond mier statt uf die 14.00 erst uf die 16.00 vor Ort iträffe seled. Ächt müehsam das Ganze!
    Nochemene leckere letschte Früehstöck hemmer eus denn au scho ufe Wäg rechtig St. Kilda gmacht - osserem em Skydive gets dete nämmli no en schöne Beach zom verwiile. D Sonne hed sech a dem Tag vo erere beste Siite zeigt ond mer hends so rechtig chönne gniesse.

    Ponkt 16.00 esches denn ändlech losgange. Die ganz Registrierig, Akleide, Ablauf, Sicherheitsvideo etc. hed aber ganzi 1h duured ond sech zemmli id Längi zoge. Nochemene chorze Kennelerne vo eusne Instructors semmer denn zäme med 5 anderne Lüüt a Floghafe gfahre worde wo denn au euse chli Flüger gstande esch. Mer hend eus jeweils diräkt hender euse Instructor müsse is Flogi ireihe. Ab do ah heds also keis Zrogg me gäh. Noch knapp 10min hemmer denn eusi Floghöchi med 12'000 Fuess (ca. 4'000 Meter) erreicht. Spötistens jetzt hed mer allne d Aspannig so rechtig agseh. Wenn so usem Fenster gluegt ond gwösst hesch, dass dete grad wersch abegompe, esch eim scho chle molmig worde! Denn esches schnell gange, d Tör esch uf ond eine nochem andere esch usegomped. Wo mer denn ade Reihe gseh send ond vor dere offnig Tör gsässe esch, esches losgange. 50 Sekonde freie Fall, 8000 Meter med 200 km/h schnell eifach so rechtig Ärde abe. WOW, crazy, Adrenalin Pur, in Wörter nor schwär zbeschriebe. Mer esch wie imene Felm gseh, hed sech wekli wie en Vogel gfühlt ond s Muul hed nor so gflattered bim ufmache. D Erliechterig esch scho gross gseh, wo denn de Fallscherm ufgange esch. Bem rond 7 Minütig Flog ganz abe hed mer denn no en riese Usblick diräkt öber ganz Melbourne gha. Done heil acho hemmer eus denn mol id Arme gnoh ond hends ergendwie gar ned so rechtig realisiert, was mer grad gmacht hend! But we did it!! SKYDIVE ✅
    Stolz ond emmer no chli med zettrige Bei hemmer denn bimene Fish&Chips de letschti Sonneontergang in Australie gnosse bevors denn a Floghafe gange esch.

    Bye bye Australia! 7 Woche i dem wonderschöne, so vellfälltige Land gönd z Änd. Was blibt send onzähligi schöni Momänt, Tier, nätti Mönsche, Natur ond ond ond, Erennerige wo mer bestemmt emmer weder gärn wärded zroggluege!

    Etzt freued mer eus in Thailand no ufne super Abschloss! Er ghöred weder, bis bald!
    Read more

    Myriam Berteletti

    so cooooooooool

    2/17/20Reply
    Myriam Berteletti

    fast wie ein Vogel

    2/17/20Reply
    Peter Münger

    Der Kami und die Katze.😸...Kamikaze 🤔😱😵😤😅😀

    3/3/20Reply
    Peter Münger

    Do chläbsch s Gebiss 😁besser met Sekundelim a. 😱

    3/3/20Reply
     
  • Day129

    Melbourne, day one

    February 17, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

    Getting into Melbourne was quite straightforward, buy a travel card, top it up with money, catch a train from Macedon and get off at one of the three central stations in Melbourne. The journey was only one hour. Getting around was not so straightforward, buses, trams, taxis and walking. It took us a bit of time to gauge the scale of the tourist map we were given, but got about successfully.

    Eureka Skydeck 88 is the highest observation platform in the Southern Hemisphere. 88 refers to the floor number, there are 92 floors. It’s about 285m above ground, the lift takes 38 seconds. Part of the deck is an overhang of the building and has a glass floor. The floor has 360 degree view around Melbourne and the surrounding area. Each year there is a challenge to run up the 1642 steps, the record is currently just 7 minutes.

    After the Skydeck we walked along the river on to the Botanic Gardens and then past the (shut) Shrine of Remembrance. The river was busy with many teams out skulling I. For sand eights. The gardens were beautiful, made more so by the first day of sunshine and warmth that we had for over a week. There were many people sitting out in the late afternoon sunshine.

    We walked back to the train station along the “south bank” where there are bars and restaurants, this was far more how we expect a city to be, busy, vibrant and exciting.
    Read more

  • Day50

    Letzter Abend in Melbourn

    January 22, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 28 °C

    Letzter Abend in Melbourne und es Regnet🌨Also eins ist klar, soooooo heiss wie immer alle sagen, erleben wir Australien nicht.
    Nebst dem Foodfestival gabs Heute noch vieles anderes (der Tag war nur 🌬🌬aber warm)
    Sea World, Stadterkunden und das zu Fuss. Wir haben bald platte Füsse. Und dann der krönende Abschluss.
    Gemeinsamer Besuch vom Coiffeur und das mitten auf dem Markt beim Foodfestival😃🤗
    Read more

    Verena Vogler

    Und de Susanne ihri Frisur?

    1/22/20Reply
    Sibylle Müller

    💇🏻‍♀️💇🏼‍♂️ jepaaa ihr habt die Haare schön 🥰

    1/23/20Reply
     
  • Day3

    Erster Tag in Melbourne

    November 10, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 14 °C

    Nach dem Frühstück konnte Alex sich etwas in Melbourne umschauen.

    Ich brauchte leider noch etwas Schlaf und hatte mit dem Kreislauf zu tun. Ich konnte erst gegen 18 Uhr wieder aus dem Bett...

    Waren dann noch etwas gemeinsam Unterwegs und warten nun darauf, dass wir Melanie vom Bahnhof abholen können. Die kommt allerdings erst gegen 02.00 Uhr an.
    Read more

    Lukas Bornschein

    Ist doch auch aus papier oder 🤔😅😉

    11/10/19Reply
     
  • Day34

    Melbourne City

    January 4, 2020 in Australia ⋅ 🌙 17 °C

    Um die Highlights von Melbourne zusehen, haben wir an einer guided-free-walking-Tour teilgenommen. 🏃‍♀️ 🌆
    Diese Tour haben wir gemeinsam mit zwei Mädels vom Bodensee gemacht. 😊
    Unsere Teamleiterin Lucy ist eine „local Melburnian“. Sie ist wahnsinnig stolz auf ihre Heimatstadt und erzählt uns mit voller Begeisterung die Geschichte von Melbourne. 📖
    Durch sie hatten wir die Möglichkeit auch versteckte Street Art und Restaurants zusehen. 🍽
    Nach der 3-Stündigen Tour besuchten wir einen außergewöhnlichen Laden, welcher bunte Käse- Toasts verkauft. 🍞❤️🧡💛💚💙💜
    Gegen Abend sind wir zu dem Eureka Skydeck gegangen, welches das höchste Gebäude mit knapp 300 Metern in Melbourne ist. 😱
    Innerhalb von 38 Sekunden hat man die 88. Etage erreicht und man hatte einen 360 Grad-Panoramablick auf ganz Melbourne. 🥰🌃
    Read more

    Emanuela Nesci

    Wie hat der Toast geschmeckt?🤪🌈

    1/5/20Reply
    Lisa Ehinger

    Super delicious😋😍

    1/5/20Reply
    Silvana Schäfer Failla

    🤣🤣

    1/5/20Reply
    Luisa Thum

    Wow hoffe der hat geschmeckt

    1/6/20Reply
     
  • Day235

    Melbourne - Erster Besuch von vielen!

    November 25, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 22 °C

    The first impressions of Melbourne. It seems to be a very nice city. We will come back to Melbourne quite often within the next months.
    On our first visit we went up the Eureka Tower to get an overview and walked around the CBD.

    Unsere ersten Eindrücke von Melbourne sind gut. An unseren ersten zwei Tagen waren wir auf der Aussichtspunkt des Eureka Towers und sind durch die Innenstadt gelaufen.
    Bis zur Formel 1 im März kommen wir jetzt häufiger zurück nach Melbourne und werden die Stadt hoffentlich noch ein paar mal neu entdecken. Jetzt geht es aber erstmal wieder weiter Richtung Adelaide!
    Read more

  • Day15

    Melbourne von oben

    October 15, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

    Frühstück mit dunklem Vollkornbrot 😁 🥒🍳🧀🥡☕🍵dann mit der Tram zum Federation Square, Bank-Besprechung (kommt euch das schon bekannt vor🤨😄) und 🚶 zum Eureka Building.🌁88 Stockwerke, 285 m. Aussicht über ganz Melbourne in alle Richtungen. Überwältigend 🤓Das Video dazu gibt es dann erst, wenn wir wieder zu Hause sind. 🚋 Mit der historischen Circle Tram dann bis zum Carlton Gardens. Das Royal Exhibition Building ist leider zum Teil eingerüstet und wegen Renovierung geschlossen. Im Park suchen wir uns heute ☀️ Sonnenplätzchen, denn es ist ein wenig kälter wie gestern. Das heißt, der ständige Wind ist kälter. Aber der Himmel ist blau. Kein einziges Regentröpfchen 👍 obwohl die Vorhersage anders lautete 😉 Vielleicht wird es auch die nächsten Tage besser als erwartet 🤗🤔Read more

    Lorenz Neff

    Super schöne Bilder! P S. Ihr könnt auch ein Video hochladen :) Einfach wenn man auf das + tippt statt "Foto auswählen" "Video auswählen" tippen

    10/15/19Reply
    Petra Leistner

    Uiiii, ganz schön hoch 🤔 da wenn man nicht schwindelfrei ist😃

    10/15/19Reply
     
  • Day23

    Filip och cirkusen

    November 23, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

    Filip klagade på att Melbourne inte levde upp till vad bl a hotellreceptionen berättat om hur mycket gatuartister det finns på stan. Vi hade bara hittat en panflöjtist. När Andreas sedan kom tillbaka från toan hade Filip själv blivit gatuartist 😆, eller i alla fall blivit delaktig i ett cirkusnummer.Read more

    ErikssonErlingOnTour

    Wow, först trodde jag att det var Filip som snurrade 😃

    11/25/19Reply
     
  • Day35

    Eureka Skydeck

    October 28, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 16 °C

    We jump off the tram at stop 3 of the City Circuit route. All tram travel on and within this route is free so we haven't had to pay for any travel today.

    Within minutes we're shooting up, ears popping on the way, to the 88th floor to enjoy the views from the Eureka Skydeck. It's great, especially the outside part. It's good to get an overview of Melbourne and see how it fits together. We spend about an hour up here.

    Afterwards, we finish Sunday's abandoned lanes walk. This second half isn't as interesting as the first as it's mainly closed shops, with no bustling restaurant scene to enjoy.

    Dinner's at Quarter, in Desgraves Street, which is actually the very first Lane we explored the day before. We share a Trio Poutine : Southern fried chicken, pork belly and crispy beef. And enjoy the street atmosphere outside.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Southbank, 3006, Саутбенк, 南岸