Bulgaria
Sofia-Capital

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

114 travelers at this place:

  • Day32

    Grenze Rumänien-Bulgarien

    July 19, 2019 in Bulgaria ⋅ ⛅ 31 °C

    Unsere heutige Richtung war Bulgarien...ca 200 km entfernt. Es ging durch relativ flache Landschaften und schnurgerade Straßen direkt in die Walachei 😉

    In Giurgiu ging es dann auf einer sehr interessante Brücke zur bulgarischen Grenze...auf bulgarischer Seite kamen wir nach Ruse, eine mittelgroße Stadt...

    Der Grenzübertritt war vollkommen problemlos und hat etwa 1 h gedauert. Die Brückenmaut war mit 12 € schnell erledigt....

    Wir bedanken uns ein bisschen mit Wehmut bei Rumänien für die tollen Menschen, warmherzigen Begebenheiten, phantastischen Landschaften und kurzweiligen Reiseetappen...wir kommen wieder 👍👍👍👍👍👍👍👍

    ...jetzt sind wir gespannt auf Bulgarien 😉
    Read more

  • Day44

    Vitosha-Gebirge

    October 22, 2019 in Bulgaria ⋅ 🌙 14 °C

    Gestern Nachmittag kamen wir dann an dem Platz, den uns unser Weggefährte aus Frankreich empfohlen hat an. Wie sich wenig später bei einem Spaziergang herausstellte befanden wir uns in direkter Umgebung einiger begehrter natürlichen Sehenswürdigkeiten. Das Vitosha-Gebirge erhebt sich südlich der Hauptstadt Bulgarien Sofia. Zu sehen gab es unter anderem Steinflüsse, die auch unter dem Namen Golden Bridge bekannt sind. (siehe Bilder). Heute haben wir dann noch eine Wanderung zum Bojana-Wasserfall unternommen. –Wenn die Sonnenstrahlen so durch das lichter werdende, Blätterdach fallen wird der Begriff des goldenen Herbstes, der Kulisse die sich uns bot durchaus gerecht. Nach der Wanderung ging es dann auch schon weiter Richtung Süden, da unsere Vignette nur bis zum 24. gültig ist. Eigentlich wollten wir uns an unserem neuen Platz erneut mit unserem Franzosen treffen, leider teilte er uns abends mit das er aufgrund einer Panne leider noch etwas länger bleiben muss.Read more

  • Day38

    Luftige Aussichten & Pannen Teil III

    August 7, 2019 in Bulgaria ⋅ ☀️ 23 °C

    Der Tag startete vielversprechend..Wir kamen zeitig genug los um theoretisch die 120-140km nach Sofia zu packen, trotz vierstelligen Höhenmeter..
    Wir fuhren die ersten Kilometer gelassen und waren schon mitten in den Bergen bei bombastischer Aussicht, als ich plötzlich durch seltsam scharfkantige Steine fuhr, die von einer Felswand abbröckelten..
    Ich höre es zischen..so wie sich das für meine Reifen gehört..sind schließlich tubeless und schließen damit kleine Löcher von selbst..nur konnte man das eine der drei leider nicht mehr wirklich als klein bezeichnen..irgendwas hat sich da schräg durch den Mantel gewetzt..Aber nach 4200km Pannenfreiheit in seiner bisher gesamten Lebenszeit, finde ich das irgendwie berechtigt..vielleicht bekam Kevin die letzten Tage auch zu wenig Pflege und es war ein Schrei nach Aufmerksamkeit..
    Zurück zum Tag: Kurzer Schock und dreimal reifen drehen später, ging es optimistisch in das zehn Kilometer entfernte Muhovo..ein kleines Bergdorf an einem riesigen Stausee..die Aussicht war verboten schön..Hätte ich vielleicht mehr genießen können, wäre ich nicht zehn Kilometer mit einem halben Platten und der Angst, den Rest schieben zu müssen, bergauf gefahren..Maria fuhr wie gewohnt den Berg vor..Mit ihr die Luftpumpe..😂..
    Ich hatte ja quasi nur einen halben Platten und irgendwie noch Hoffnung, dass sich das langsame Luft verlieren noch irgendwie legt..Vor allem wollte ich nicht mitten in der Pampa unter Marias fürsorglicher Anleitung die klebrige Latexmilch aus den Reifen wischen und durch einen herkömmlichen Schlauch ersetzen..Alle 5-10 km Luft pumpen erschien mir da irgendwie sinnvoller..
    In Ithiman ist unsere letzte Möglichkeit der Entscheidung gekommen: Großstadtstop oder weiter in die Natur..ich kann mir bei bestem Willen keine eh nicht besonders sehenswürdige Großstadt vorstellen..Maria ist in diesem Fall glücklicherweise schmerzfrei..
    Es geht also weiter durch Natur und Berge..Mein augenscheinlich wieder ganzer Reifen versagte, als wir den wie sich dann rausstellte letzten Anstieg für heute antreten..wir stoppen an einer wirklich wirklich furchtbaren Unterkunft an einem wirklich wirklich atemberaubenden Stausee, der auf 820m liegt..einer der schönsten Sonnenuntergänge, die ich bisher gesehen habe..
    Read more

  • Day32

    Sofia

    October 21, 2019 in Bulgaria ⋅ ☀️ 17 °C

    On the first day in the capital of Bulgaria I escaped the hustle and bustle of the city and took the cable car to the nearby Witoscha Mountain (2290m). I was accompanied by a belgian guy, who I met in Belgrad before and did so coincidentally in Sofia again. He is on his way to Istanbul to improve his skills with the ney, a special turkish flute. As he brought it up the mountain, I benefited from a private concert.Read more

  • Day7

    Sofia bei Tageslicht

    August 28, 2019 in Bulgaria ⋅ ☀️ 24 °C

    Der anfängliche Eindruck "hässlicher als Halle" hat sich nach einem Spaziergang durch den Stadtkern nicht bestätigt.
    Die historische Altstadt ist geprägt von muslimischen, christlich orthodoxen und jüdischen Einflüssen. Vieles ist liebevoll restauriert. Bewegt man sich jedoch nur wenige Meter aus dem Stadtzenteum heraus, steht man eben doch wieder in Halle.
    Dennoch lautet das Prädikat: sehr sehenswert!
    Read more

  • Day6

    Sofia

    August 27, 2019 in Bulgaria ⋅ ☀️ 28 °C

    Frisch eingecheckt im Hotel Славянская Беседа.
    Das Zimmer riecht nach Stalins Schaftstiefel, dafür kostet das Bier in der Minibar nur 3leva und unser Hüpfer dürfte mit einem Fahrstuhl in die Tiefgarage fahren.
    Man, war der aufgeregt !

  • Day6

    Now we arrive in Sofia - Ramada Hotel

    August 27, 2019 in Bulgaria ⋅ ⛅ 30 °C

    Check in and have a shower! But the best thing we never seen before, you can call the roomservice if you need more toilett paper.... 😂😂😂😂😂

  • Day7

    Guten Morgen

    August 28, 2019 in Bulgaria ⋅ ☀️ 17 °C

    Dank der richtigen Entscheidung für das OLC Dachzelt habe ich trotz der lauten Umgebung gut geschlafen.
    Dusche mit warmen Wasser war da 😃.
    Weiter geht es in Richtung Südwesten...

You might also know this place by the following names:

Sofia-Grad, Sofia-Capital, София-град

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now