Cambodia
Kampong Cham

Here you’ll find travel reports about Kampong Cham. Discover travel destinations in Cambodia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day8

    The Twin Holy Mountains

    January 10 in Cambodia ⋅ ⛅ 30 °C

    The Twin Holy Mountains of Phnom Pros.. There is Man Hill and Women Hill we are going to drive up the Man Hill because the Woman Hill is taller and we can not drive up it... we were warned that there are a lot of Monkeys and will try to steal our water or food.

  • Day8

    Day 6

    January 10 in Cambodia ⋅ ⛅ 26 °C

    This morning we we have a tour to Twin Holy Mountains of Phmon Pros and Phnom Srey, Man Hill and Woman Hill. Then visit Amica Village supported by French NGO.

  • Day24

    Wat Nokor

    September 13, 2018 in Cambodia ⋅ 🌧 25 °C

    The monument is built out of sandstone and laterite and dates from the last years of the reign of Jayavarman VII in the 12th Century.

    It is composed of a central tower surrounded by four laterite wall enclosures. The central tower of the temple of Vat Nokor is decorated with motifs characteristic of Bayon with Buddhist scenes on the pediments.

    The temple complex is believed to have been the headquarters of Jayavarman VII for a time from where he extended his influence over nearby principalities.

    It has a number of distinguishing characteristics other than the fact that it is the largest ancient temple complex in Kampong Cham Province. One of these characteristics is the fact that it is built of black sandstone which causes it to stand out from other temples of the period which are often built of brick or reddish sandstone.

    Wat Nokor Bache boasts a 'Chartres' effect in which a more modern temple of a very different style has been built over and around the original Angkorian structure creating a blend of architectural styles.

    This Temple was incredible, we cannot wait to be in Angkor Wat if this is an example of the temples we are going to see.
    Read more

  • Day24

    Children singing and dance performance

    September 13, 2018 in Cambodia ⋅ 🌧 26 °C

    It was such a delight to have children from a local village called Chiro visit the ship. The school is funded by the Heritage Cruise Line, guests and some local villagers.

    The school provides additional free education for currently 400 children where they are taught, English, Khmer, maths, music and dance. The teachers are volunteers. The school provides a safe learning environment and, eventually, is a good platform for future employment. On the Jahan we have 6 staff who attended the school.Read more

  • Day25

    Wat Hanchey

    September 14, 2018 in Cambodia ⋅ ☁️ 26 °C

    Wat Hanchey is located at the top of a hill 20km north of Kompong Cham.

    Wat Hanchey which is considered as a thriving religious site is a complex of both Hindu and Buddhist temples. The oldest part in this complex dating from 7th or 8th century plays an important role in the worship during the time of Chenla Empire.

    Wat Hanchey was an important place for those who were on the journeys between the pre Angkor cities to take a rest. Under the rule of Khmer Rouge, the buildings in Wat Hanchey complex were damaged and they have been restored.

    The walk up to the site is 302 steps. It was just a little difficult but coming down was much better. John took the easy way and rode in the Tuk Tuk.

    Once up the steps the view was worth the climb. There were so many children running around practicing their English.

    We even had the opportunely to go into the monks homes. The monks lead very simple lives and are so shy, most of them ran and hide in other rooms.
    Read more

  • Day86

    16.-18.11.2016 - Kampong Cham

    November 17, 2016 in Cambodia ⋅

    En Ort ohnii gross touristische Infrastruktur, genau das woni na ha welle gseh bevorii zum Land usreise - Iiladig ane kambodschanischii Hochzyt -Fäschte ufne anderii Art😄🙈 - und wiidr unterwegs mitm Roller, de beschti Weg zum is wahre Kambodscha iztauche..

  • Day10

    Wat Nokor

    January 14, 2017 in Cambodia ⋅ 🌙 26 °C

    Das zweite Ziel, Wat Nokor, ist da schon lohnenswerter. Der Tempel stammt aus dem 11. Jhd. und wird heute noch genutzt. Leider ist es aufgrund des Regens und des schlechten Zeitmanagements schon fast dunkel, in Kambodscha geht die Sonne schnell unter.

  • Day73

    Central Market & 4D Kino Phnom Penh

    November 18, 2018 in Cambodia ⋅ ☁️ 31 °C

    Heute sind wir wieder zu viert unterwegs. Sandy und Peter waren vormittags bei den Tempelanlagen unterwegs, während Hannes und ich mal ausgeschlafen haben😉 wir haben ja schon so viele Tempel gesehen, dass wir uns den Eintritt hierfür mal sparen. Wir treffen uns gegen Mittag im Café und machen uns auf zum Central Market. Also wer in Phnom Penh ist, sollte diesen wirklich besuchen.
    Hier gibt's alles über Kleidung, Essen, Früchte, Kleinkramszeug, Accessoires, Schmuck usw.
    Ich liebe ja solche Märkte, vor allem Essensmärkte.
    Nicht darum, weil ich hier so gern esse- nein, weil es einfach dermaßen interessant ist, all dieses Essen, das hier gekauft wird zu sehen. Vor allem in diesem Zustand 😅 denn hier liegt oder hängt das Fleisch einfach auf oder über dem Tresen (wenn man das so nennen kann) ohne Kühlung und Fliegen schwirren drum herum und setzten sich auch gerne darauf🙈 ich muss schnell weiter, weil mir von dem Geruch schlecht wird.
    Dann kommt die Fischabteilung, die sich übrigens neben dem Friseur - und Nagelstudio ( kleiner Stand ) befindet. Die Fische sind teilweise lebendig und schwimmen zusammengequetscht in einer wassergefüllten Schüssel, die gerade mal so hoch ist, dass der Fisch atmen kann. 😔 Dann gibt's noch etliche Schüsseln mit Ale, Frösche, Schildkröten usw.
    Die Krabben sind mit einer Schnur eingewickelt und in einem Korb gesperrt.
    Vor Ort kann man sich dann den Fisch den man kaufen möchte schlachten lassen....
    Hannes kauft sich wie immer Cashews, die hier wirklich mega lecker sind und Peter findet endlich ne Hose, nachdem seine letzten Käufe ins Wasser fielen. Eine ist bereits am ersten Tag gerissen und die andere war zu klein😅

    Danach nehmen wir uns ein Tuk Tuk und fahren zum Einkaufszentrum, das ja total modern und ganz wichtig - klimatisiert ist. Denn gerade am Markt war die Hitze fast unerträglich geworden.
    Wir kommen an und sehen eine Bäckerei. Ich muss gerade so lachen, weil wir uns sofort auf das Gepäck stürzen und es genüsslich verzerren, als hätten wir heut noch nichts zu essen bekommen 🤣🍩🍪🍰

    Aber es ist richtig geil😍 also das Backen könnens.
    Ist ja klar, durch die Französische Kolonialzeit.
    Das Einkaufszentrum ist wirklich mega schön eingerichtet, wir sehen sogar nen Roboter Tanz😁
    Wir sind aber aus einem ganz besonderen Grund hier und zwar gibt's ein 4D Kino im Obersten Stock und da läuft heute der neue Harry Potter Film. Wir holen uns Karten und natürlich Popcorn 😍🍿🎥📼
    Der Film startet und ich bin von Anfang an mega begeistert. Wahnsinn, so ein Filmerlebnis hatte ich noch nie. Echt krass, denn du wirst in den Sitzen herumgerüttelt, fliegst gefühlt über die Räume, riecht auf einmal Schwefelduft, Wind bläst dir ins Gesicht, es wird kalt und an deinen Füssen kitzelt dich etwas ganz schnell, als etwas beim Film verschwindet bzw.sich wegzaubert. Also echt der Hammer. Der Film war so real und magisch!!
    😍
    Abends gehen wir noch gemeinsam Essen, trinken einen Cocktail auf unsere gemeinsame Reise und die schöne Zeit, denn heute ist unser letzter gemeinsamer Abend ❤️😩
    Read more

  • Day117

    Kampong Cham, Kambodscha

    January 8, 2017 in Cambodia ⋅

    Unser zweiter Stopp führte uns nach Kampong Cham, einer Stadt mit Dorfflair. Die Leute sind hier sehr entspannt und leben einfach gemütlich vor sich hin...am ersten Abend hat uns ein heftiger Sturm überrascht und wir haben den Abend auf dem Balkon verbracht. Am zweiten Tag hat uns Mr. Chay mit seinem Tuktuk durch die Stadt kutschiert...es ging zu einem Tempel aus dem 10. Jahrhundert, zum Man and Woman Mountain und danach noch zur längsten bambusbrücke! Das geile daran ist, dass die Brücke jedes Jahr von der Flut weggespült und wieder neu aufgebaut wird...täglich grüßt das Murmeltier!Read more

  • Day59

    Prasat Preah Vihear naar Kampong Cham

    January 27, 2017 in Cambodia ⋅

    Wanneer je reist, zijn er drie dingen waarmee je rekening houdt in verband met vervoer: is it fast, cheap or comfortable? Jammer genoeg voldoet je vervoer meestal slechts aan twee van de drie. Ben je er snel en comfortabel, dan is het vast niet goedkoop. Is het is het comfortabel en goedkoop, dan is het niet snel. Zoek je iets snel en goedkoop, dan kan je geen comfort verwachten.

    Van Prasat Preah Vihear namen we een privé taxi naar Preah Vihear. Dit was de eerste keer dat we in een echte auto zaten sinds twee maanden (comfortabel en snel, aka niet goedkoop). Na ongeveer twee uur rijden kwamen we aan in Preah Vihear.

    Daar namen we een local transport busje naar Kampong Thom (snel en goedkoop, niet echt comfortabel). We zaten in een busje waar maximum een vijftiental personen in konden, we zaten er uiteindelijk met minstens twintig man in. Twee uurtjes lekker knus en gezellig dicht bij elkaar.

    In Kampong Thom moesten we overstappen naar een andere local bus. Onze eerste taak was de mensen hier ervan overtuigen dat wij echt geen veertig dollar aan een taxi gaan geven. Gewoon "no money!" blijven zeggen en voet bij stuk houden, na een tijdje houden ze toch een local minibus tegen met de simpele vraag die geroepen wordt "kampong cham?". Hop, binnen de vijf minuten zaten we op een ander busje en twee en half uur later waren we op onze eindbestemming.

    (Foto' van een busstop, de markt in Sra'aem en gezelligheid in de bus.)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kampong Cham, ក្រុងកំពង់ចាម, Кампонгтям

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now