Cambodia
Kaôh Rŏng

Here you’ll find travel reports about Kaôh Rŏng. Discover travel destinations in Cambodia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day16

    Lonely Beach - Name ist Programm

    December 1 in Cambodia ⋅ ☁️ 28 °C

    Gestern waren wir am an diesem fast einsamen Strand. Aber um dort hin zu kommen muss man erst 20 Minuten laufen um in das Dorf zu kommen was kein Problem ist weil das ausgewachsene Trampelpfade sind. Nun geht es eine knappe Stunde quer durch den Urwald und nur zwei Hinweise. Das wars.

  • Day75

    Insel-Relax-Modus

    Yesterday in Cambodia ⋅ ☁️ 24 °C

    Zum ersten Mal seit Start unserer Reise tauchen wir so richtig tief ab.

    Schon auf der Fähre Richtung Koh Rong merken wir: Das wird eine gute Nummer. Und unser Gefühl gibt uns recht 😎

    Auch wenn die Bungalow Container kurz etwas befremdlich wirken, machen die beiden Kambodschanischen Schwestern, die das „Resort“ leiten, den Eindruck gleich wieder wett (Resort ist etwas übertrieben: Wir müssen eben immer noch auf unser Budget achten 😅).

    Die Insel ist genau so, wie wir sie uns vorgestellt haben: kaum erschlossen, keine Straßen, nur Schotterpisten (oder schlimmeres), keine Autos, nur Roller 🛵 Dschungel soweit das Auge reicht im Inland, einsame weiße Strände an denen alle paar Kilometer mal ein Beach-Resort steht. Das ist alles, was wir für 5 Tage zu sehen bekommen. Es ist großartig!

    3 Tage sind wir mit dem Roller kreuz und quer über die Insel gefetzt und haben jeden Strand, jede Piste, jedes Klitzekleine Dorf erkundet. Dazwischen in Strand-Bars abgehangen, gelesen und entspannt.

    „EAT - SLEEP - BEACH - REPEAT“ - das Insel-Motto hat auch uns in seinen Bann gezogen.

    Vor allem aber das Ober Highlight: der Lonely Beach! 🏝🏝🍪☀️🥥🧘‍♂️🏊‍♂️🏝 Der Name ist Programm: einsam ist man hier definitiv. Wir haben das Paradies gefunden.

    Nach 5 Nächten würden wir am liebsten hier bleiben, doch es warten noch sooo viele tolle Sachen auf uns 🤗 Deshalb begeben wir uns zurück auf die Fähre, die uns in die Realität zurück holt: Seegang lässt grüßen 🌊
    Read more

  • Day24

    Aktivitäten

    November 1, 2017 in Cambodia ⋅ 🌙 9 °C

    In der Hängematte/ auf der Schaukel/ auf dem Baumhaus/ im Restaurant im Sitzsack lesen.

    Besuch im Prek Sway Village, einem Fischerdorf 45 Minuten entfernt und eine
    Wanderung zum Wasserfall, eine weitere Stunde vom Dorf entfernt mit Sebastian, Kathleen und Antoinne.

    Schnorcheln.

    Sonnenuntergänge bestaunen.

    Nachts im Meer leuchtendes Plankton sehen und sich im Mondschein auf dem Badewannenwarmen Wasser treiben lassen.
    Read more

  • Day23

    Lonely Beach

    October 31, 2017 in Cambodia ⋅ ⛅ 13 °C

    Das Lonely Beach Eco Resort wird von zwei Franzosen geführt, die ihren ~7-jährigen Sohn und die ~11-jährige Tochter tagsüber im Restaurant unterrichten. Zwei Spanier arbeiten zur Zeit für Kost und Logie mit. Ein paar Kambodschaner arbeiten in der Küche und am Weiterbau.

    Man fühlt sich hier irgendwie gestrandet auf einer kaum bewohnten Insel.Read more

  • Day21

    7. Stopp: Koh Rong

    October 29, 2017 in Cambodia ⋅ ☀️ 12 °C

    Von Kampot ging es um 7:45 Uhr mit einem vollen Minivan nach Sihanoukville. Auf Koh Rong habe ich mir das Lonely Beach Eco Resort ausgesucht. Der Strand liegt im Norden der Insel und man braucht - statt der normalen 45 Minuten mit speed boat - 3 Stunden von einem anderen Pier aus um ihn zu erreichen. Außer mir sitzt noch ein verkatertes, französisches Hippie Pärchen (haben die letzten Jahre in Goa gelebt) um die 50 im Minivan, das auch zum anderen Pier muss. Nach wilden Verhandlungen ums Geld, fährt uns ein Tuk Tuk Fahrer zum “Royal Pier”, der seinem Namen keine Ehre macht. Hier müssen wir dann 5 Stunden warten. Das Boot fährt ein mal am Tag und weil zwei Gäste erst später mit dem Flugzeug anreisen können, wird die Fahrt um 2 Stunden verschoben.

    Auf die Wartezeit an dem Pier mit kleinem, lokalem Restaurant, folgt also die 3-Stündige Bootsfahrt. Am Pier hat mir noch jemand Tabletten gegen Seekrankheit gegeben. Zwar hatte ich noch nie Probleme, aber die Fahrt soll ziemlich heftig sein. So ist es dann auch. Gefühlt sitzt man 3 Stunden in einer Schiffsschaukel. Man hat das Gefühl, das Boot kippt um. Alle haben einen flauen Magen, einen von 10 trifft es wirklich.

    Im Dunkeln kommen wir am Lonely Beach an.

    Das Eco Resort hat kein laufendes Wasser, eingeschränkten Empfang, kein Wifi und der einzige Strom wird durch Solarenergie erzeugt. Das Resort besteht aus 8 Bungalows, einem Dorm mit 10 Betten und einem Restaurant. Ich habe das komplette Dorm für mich.

    Nach der Ankunft habe ich meine erste “bucket shower”, wie man sie traditionell in vielen Ländern in Südostasien benutzt. Mit einem kleinen Eimer mit Griff, schüttet man sich aus einem Betonbecken aufgefangenes Regenwasser über den Kopf. In diesem schwimmen 2 cm große Kaulquappen. Es ist eine interessante Erfahrung.

    Wie es im offenen Dorm aussieht, sehe ich erst nach der ersten erholsamen Nacht.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kaôh Rŏng, Kaoh Rong, កោះរុង

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now