Chile
Cancha Pelada

Here you’ll find travel reports about Cancha Pelada. Discover travel destinations in Chile of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day42

    Auf dem Weg nach Buenos Aires

    December 12, 2017 in Argentina

    Am Morgen nahmen wir um 9 Uhr den Bus nach Buenos Aires. Die südamerikanische Unpünktlichkeit kam uns hierbei zugute, denn wir gingen von einer Abfahrtszeit um 9:30 Uhr aus.
    Pünktlich um zehn nach neun kamen wir an, glücklicherweise am richtigen Busterminal, denn so genau war der Abfahrtsort auf unserem Ticket nicht verzeichnet. Es hätte auch einer der übrigen vier Terminals der Stadt sein können.
    Nach Besteigen des Busses ging die 24-stündige Busfahrt los. Unterwegs wurden wir mit Zuckercreme gefüllten Doppelkeksen, Fruchtnektarlimonade und Instantkaffee, in den scheinbar jedes Mal ein Zuckerfass gefallen war, versorgt.
    Es ging die Anden hinauf, wir schlängelten uns Serpentinenstraßen entlang und kamen an die Grenzstation, die scheinbar im Niemandsland zwischen Chile und Argentinien errichtet wurden, an. Nach dem Ausstieg aus dem Bus und dem Einreihen am Grenzschalter erhielten wir nach einiger Wartezeit unseren Stempel in den Reisepass.
    Da, ebenso wie nach Chile, die Einfuhr sämtlicher (frischer) Lebensmittel verboten ist, wurde das große Gepäck aus dem Frachtraum durchleuchtet. Das Handgepäck sollten wir aus dem Bus nach draußen bringen. Auch hier reihten wir uns wieder ein und warteten, was denn wohl passieren möge. So genau schienen das aber auch die spanisch sprechenden Mitreisenden nicht zu wissen.
    Nach einer Weile lief eine Frau die Reihe entlang und durchsuchte jedes Gepäckstück einzeln nach verbotenen Dingen wie Äpfeln oder Käse. Kurz bevor sie uns erreichte, war die Kontrolle beendet. Völlig verwirrt durften wir den Bus wieder bestiegen und die Fahrt ging weiter.
    Die raue Felslandschaft ging es wieder hinab und Buenos Aires entgegen. Am Abend wurde Lasagne mit Hackfleisch serviert, die wir im Sinne der Völkerverständigung an unsere Vordermänner verschenkten.
    Das vierte Bild im Anhang zeigt das, was uns übrig blieb (in der gelben Schale links oben ist natürlich süßer Pudding).
    Die einsetzende Abenddämmerung mit scheinbar glühendem Horizont läutete den Abend ein und nach mehr oder weniger erholsamem Schlaf kamen wir am Morgen gegen 9 Uhr am Busbahnhof an.
    Read more

  • Day127

    Über die Anden...

    April 27, 2016 in Argentina

    Nach fast vier Monaten gemeinsamer Zeit mit meiner Mutter bin ich nun alleine unterwegs. Daran muss ich mich erstmal gewöhnen...
    Hostel anstelle von Hotel. Mehrbettzimmer anstelle Doppelzimmer...
    Etagenbett anstelle von Doppelbett. Einsame Mahlzeiten...
    Nach zwei Nächten in einem kalten und sehr leeren Hostel bin ich bereit für die Weiterfahrt. Mal sehen, was in den nächsten Monaten in Lateinamerika auf mich wartet.
    Auf geht's, über die Anden nach Argentinien.
    Der Bus kurvt und kurvt und kurvt und kurvt und kurvt...
    An der Grenze kann ich mich ausruhen; es dauert insgesamt ca. zwei Stunden bis wir alle durch die Passkontrolle und den Zoll sind. Und damit haben wir wohl noch Glück..
    Read more

  • Day13

    Alta Montaña

    April 15, 2017 in Argentina

    La gita di oggi ci porta al confine con il Cile, sull'altopiano andino. Partiamo di prima mattina da Mendoza e seguendo la RN-7 risaliamo le Ande. La guida parla molto e ribadisce l'importanza storica di questa zona. Molte battaglie si sono combattute tra queste montagne. Passando per la tranquilla cittadina di Uspallata, raggiungiamo Los Penitentes. In questa località sciistica l'attrazione turistica è una "vecchia" seggiovia funzionante anche durante i mesi estivi. Ci lasciamo convincere e proviamo anche noi questa eccitante e completamente nuova esperienza :-) Si continua alla volta del monumento al Cristo Redentor. Una statua di Cristo di 8 m e 6 tonnellate piazzata al confine tra Argentina e Cile nel 1904 come simbolo di pace tra i due paesi. Sulla via di rientro pranziamo a las Cuevas, ultima cittadina argentina prima di attraversare il confine. Una fermata al Puente Inca conclude la nostra giornata di montagna. Purtroppo la star della zona, l'Aconcagua di 6'962 m (montagna più alta al di fuori dell'Himalaya) rimane durante tutto il tragitto nascosto dietro alle nuvole.Read more

  • Day496

    Grenze Argentinien

    November 14, 2016 in Chile

    Bei leichtem Schneetreiben tuckern wir richtung Anden-Pass, die Grenzkontrolle befindet sich auf 3200müM. Es ist verdammt kühl hier und bedeutend mehr los als man erwarten würde. Wir sind gespannt wann uns der erste Mate serviert wird und wann das erste Stück Rindsfleisch vor uns liegt.

You might also know this place by the following names:

Cancha Pelada

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now