Colombia
Piedra El Peñol

Here you’ll find travel reports about Piedra El Peñol. Discover travel destinations in Colombia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

43 travelers at this place:

  • Day206

    13.5.5 Piedra del Peñol

    March 17 in Colombia ⋅ ⛅ 24 °C

    Lonely in the middle of nowhere stands this huge bolder of a rock. Being one of the most visited attractions in the region, Piedra del Peñol has become a symbol for Guatapé and the lake region.

    A visit is totally a must do, as it is affordable at 6$ and the “hike” up there is a nice little challenge, or rather workout.Read more

  • Day46

    Guantapé + Piedra del Peñol

    April 20 in Colombia ⋅ 🌧 22 °C

    We did a day trip today to Guantapé and the Peñol rock close to the town. Although it is rain season at the moment, we were really lucky as it was not raining at all. The landscape was very green and wonderful. The view from the rock was amazing! It was extremely crowded as well, because many locals were travelling due to the holy week(-end).Read more

  • Day20

    La Piedra del Peñol y Guatapé

    July 26 in Colombia ⋅ ⛅ 23 °C

    You are driving through some farmland... and suddenly it appears, a tremendous stone out of the nowwhere. It is said that mystic things happened here (in reality the stone out of granite might be the result of an erosion process some million years ago). After walking up the almost 700 stairs, I was defintely expressed by the view and how high this stone rises over the land and its lakes around.Read more

  • Day10

    El Peñol und Guatapé

    August 2 in Colombia ⋅ ⛅ 20 °C

    Nach de gestrige 9 stündige Busfahrt vo Salento uf Medellin simer kaputt im Hostel acho. Trotzdem simer hüt früeh ufgstande (am halbi 6i!!), zum de Bus nach Guatapé z verwütsche. Det acho simer die öppe 800 Stegetritt zum Fels el Peñol ufeglaufe und schwitzend dobe acho hemer d Ussicht gnosse. Nachdem mer wider all Stägetritt abeglaufe sind, hemer s Tuktuk uf Guatapé gno, sind det nu chli s Städtli go aluege und denn au wider zrugg uf Medellin.
    Zwüschefazit vo Kolumbie: nei, zumne süesse Maisbrötli mit Zucker obedruf passt KEI Chäsfüllig, und iiigitt e heissi Schoggi mit Chäsmocke dine wemer au nöd trinke.. Und bim Dessert chaufe mos mer au ufpasse: wemmer denkt "mmh, es süesses Quarkbälleli", s het ganz sicher no e grusige, stinkige Chäs dine! Me chas au chäsmässig übertriibe (und das seged Schwiizer).
    Read more

  • Day8

    Buntes Guatapé & malerischer Ausblick

    February 22 in Colombia ⋅ ⛅ 24 °C

    Nach dem Frühstück ging es mit dem Tuk Tuk direkt zu La Piedra del Peñol, einem über 200m hohen Fels von dem aus man einen traumhaften Blick über die Seen-Landschaft von Guatapé hat. 675 Stufen muss man erklimmen, um in den Genuss der Aussicht kommen zu dürfen. Bereits der Weg nach oben lässt erahnen, dass die Bilder der Google-Suche nicht zu viel versprochen haben. Ganz oben angekommen, bestätigt sich, dass sich der Weg nach Guatapé definitiv gelohnt hat. Die Aussicht auf die Seenlandschaft wirkt wie gemalt und ist ist absolut atemberaubend. Die Kolumbianer bezeichnen diesen Ausblick sogar als den schönsten der Welt.
    Ein paar Fotos und einen Sonnenbrand später, machen wir uns auf den Weg ins bunte Zentrum von Guatapé.
    Guatapé ist ein wirklich hübsch herausgeputztes Dorf in schillernden Farben. Jedes der knallig bepinselten Häuser ist verziert mit kunstvollen Bildern, sogenannten Zócalos. Sie sollen zeigen, was die jeweiligen Hausbewohner arbeiten oder wofür sie stehen. Nach einer ausgiebigen Erkundungstour durch die bunten Gässchen, gibt es noch ein Menu del Dia am hübschen Marktplatz, bevor es wieder mit dem Bus nach Medellin ging.

    Facts:
    Eintritt La Piedra del Peñol: 18.000 COP p.P.
    Tuk Tuk: 10.000 COP
    Read more

  • Day18

    Guatape

    February 1 in Colombia ⋅ ⛅ 23 °C

    Da unser Hostel ausgebucht war, beschlossen wir in einen Bus zu steigen und zwei Stunden östlich der Stadt in die reizvolle und farbenfrohe Stadt Guatape zu fahren. Den Tipp hatten wir von einer jungen Wienerin erhalten. Die Stadt liegt an einem Ufer eines wunderschönen Sees und ist bekannt für die Fresken, die den Alltag der Landwirte darstellen, die den unteren Teil der meisten Gebäude schmücken. Sie ist allerdings kein Geheimtipp mehr, das Städtchen ist schon ziemlich touristisch.
    La Piedra (Der Felsen) erhebt sich über die Seenlandschaft. Wir fanden ein Hotel mit direktem Blick auf den See und den massiven Monolith, der etwa zweihundert Meter über die Landschaft von Guatape herausragt. Man kann ihn über eine Treppe mit über 700 Stufen besteigen. Wir bevorzugten eine Kanutour durch die verzweigten Seitenarme des Sees.
    Read more

  • Day13

    El Peñol

    December 5, 2018 in Colombia ⋅ 🌧 19 °C

    Large monolith near Guatapé. Pablo Escobar's villa is supposed to be near here. No, I didn't see the villa, but yes, I did climb up the 700 steps. I needed a rest when I made it. Then took pictures around the 360 degree view. And walked down the 700 steps, only to then walk several kilometers to Guatapé.Read more

  • Day107

    Piedra Del Peñol

    July 19 in Colombia ⋅ ⛅ 23 °C

    We reunited with Elmo who was in our Salkantay 7 crew and two of his friends, Hugo and Katherine and we bussed out on local busses to check it out. I was shocked at how little I was scared during the climb - but k couldn't see because the walls were high enough for me not to notice.

  • Day145

    Guatape

    July 18, 2017 in Colombia ⋅ ⛅ 24 °C

    Nous sommes arrivés à Guatape ce matin et après avoir déposé nos sacs dans notre hostel (hyper minion avec une vue époustouflante) nous sommes directement monté en haut du Peñón de Guatapé, aussi appelé Piedra del Peñol (est un monolithe de 220 mètres de haut) afin de profiter de la vue et du beau temps avant que tous les touristes n'arrivent. "En 1954, aucun escalier n’était présent. Il a donc fallu mobiliser d’importants moyens afin de pouvoir escalader ce rocher. Aujourd’hui, 650 marches et 15 minutes plus tard (pour les randonneurs émérites), le sommet est atteint !" Après le Peñon nous avons prit un tuk-tuk nous amenant au village de Guatape. Ce village hyper coloré est connu pour ses "Zocalos": ce sont des bas reliefs positionnés en bas des maisons qui sont tous différents les uns des autres (chaque maison choisit son motif et ses couleurs). C'était très agréable de se balader dans les ruelles aux multitudes couleurs.Read more

You might also know this place by the following names:

Piedra El Peñol, Piedra El Penol

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now