Croatia
Pag

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

6 travelers at this place

  • Day173

    Stürmische Aussichten

    March 23, 2018 in Croatia ⋅ ⛅ 5 °C

    Der heutige Ausflug führte uns nach Pag auf Pag – einem Ort auf der gleichnamigen Halbinsel vor dem Velebit-Gebirge. Schon bei der Anfahrt merkten wir, dass es draußen etwas stürmischer zuging als sonst. Wir hatten kurz überlegt, ob wir überhaupt losgehen, aber so ein "bisschen" Wind hält uns doch nicht ab. Also packten wir uns gut ein und los ging es.

    Der Anstieg zum Plateau war zwar windig, aber soweit ok. Was windig oder sagen wir besser stürmisch wirklich bedeutet, merkten wir erst auf dem Bergplateau, als wir ungeschützt die volle Kraft spürten. Wir konnten uns gegen den Wind lehnen, ohne umzufallen. Da Daggy schon Schutz auf dem Boden gesucht hat und wir wirklich aufpassen mussten, nicht das Gleichgewicht zu verlieren, haben wir uns nach einem kurzen Rundumblick (siehe Video) – zum Wohle der Gesundheit aller – entschieden, umzukehren. Schade, denn der Anfang sah wirklich vielversprechend aus! Dies war die erste Wanderung auf unserer Reise, die wir abbrechen mussten. Wir sind noch eine Weile hier und vielleicht fahren wir noch einmal hin 😉
    Read more

  • Day9

    Pag

    April 14, 2015 in Croatia ⋅ ☀️ 19 °C

    Mardi, 14 avril 2015
    Nous nous rendons ce matin à Pag, le chef-lieu de l'île, distant d'environ dix km. C'est une petite ville ancienne, construite tout en pierres blanches, même les ruelles sont pavées en dalles blanches. A part un bar, deux bistrots et la cathédrale, tout est fermé, dommage! Pag est l'île des dentellières, mais nulle trace en cette saison. Faute d'autres attractions, nous nous régalons chez Na Tale. L'après-midi est dédié à la sieste sur notre super-terrasse. Nous marchons jusqu'au port de Šimuni pour prendre l'apéro et pour sortir Kyra. Une journée tranquille, il ne nous reste plus qu'à attendre le coucher du soleil.Read more

  • Day13

    Dem Wind müssen wir Tribut zollen

    September 3, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 19 °C

    Nördlich der Insel Pag wollten wir die Fähre nehmen, doch die war wegen des Sturms bis auf weiteres eingestellt. Also zurück und über die Küstenstraße. 1 Stunde plus.
    Auch Passstraßen sing gesperrt. Wir sind gespannt wie sich das heute entwickelt.

  • Day10

    Käse & bizarr-schöne Landschaft auf Pag

    July 12, 2017 in Croatia ⋅ ☀️ 29 °C

    Unser Sommerurlaub neigt sich langsam dem Ende zu, aber einen Ausflug wollen wir unbedingt noch machen: Nach Pag - eine laut Reiseführer sehr sehenswerte Insel in ca. 60 km Entfernung von Vir.

    Nach der morgendlichen Ration Allergietabletten und Schmerzmittel für den Zahn (mittlerweile eine Routine, auf die ich nur zu gern verzichten würde) geht es los.

    Gegen 10:30 Uhr erreichen wir die Insel und die Landschaft ist tatsächlich bizarr. Kaum hat man das Festland über eine kurze Brücke verlassen, scheint alles Leben wie ausgelöscht. Steinlandschaft, kaum Grün oder sonst eine farbliche Facette der Natur.

    Entlang einiger kleiner Dörfer geht es auf einer gut ausgebauten Landstraße in den Hauptort der Insel nach Pag Stadt. Hier erwartet uns ein weiteres altes Städtchen, dessen Einladung zum Bummel wir gern annehmen. Wir schlemmen Eis an der niedlichen Hafenbucht, schauen uns eine Kirche an und ich besichtige eine kleine, aber sehenswerte Ausstellung über Benediktinernonnen auf Pag.

    Mittags wollen wir unbedingt das kulinarische Highlight der Insel verspeisen: Paški Sir - ein speziell auf der Insel Pag hergestellter Schafskäse. Wir nehmen in einer Tapasbar Platz und haben alles richtig gemacht - der Kellner ist freundlich und witzig, der Käse (dreierlei vom Pager Käse: Lang gereift, kurz gereift und eine Eigenherstellung des Restaurants aus nicht pasteurisierter Milch) sowie der zusätzlich georderte rohe Schinken schmecken vorzüglich und wir genießen jeden Bissen.

    Im Anschluss an dieses kulinarische Highlight des Urlaubs entscheiden wir uns auch den Nachmittag auf Pag zu verbringen und fahren zu einem knapp 10 km entfernten Kiesstrand. Wieder eine gute Entscheidung: Es gibt klares Wasser, machbare Wege hinein und schöne, schattige Liegeplätze unter Bäumen. Zudem auch noch Dixitoiletten, die ihren Zweck erfüllen. Ein perfekter Strandnachmittag!
    Na gut, abgesehen von der heutigen Partie Uno - Ich verliere zwei Mal haushoch mit insgesamt über 300 Punkten. Das war's wohl mit dem Gesamtsieg. ;-)

    Gegen 17:00 Uhr treten wir die Heimreise an und halten noch einmal an einem Wahnsinnsausblick auf der Insel an. Wirklich beeindruckend, was die Natur hier gezaubert hat. Die eine Seite der Insel karg, steinig und leer, die andere grün und freundlich. Beides wunderschön auf seine Art - umgeben vom türkis-blauen Meer.

    Den Abend verbringen wir noch einmal gemütlich in unserer Wohnung - ein super Urlaubstag!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Pag, Isola di Pago, Pagas, Паг

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now