Cuba
Centro Habana

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

123 travelers at this place

  • Day123

    Kuba - Havanna

    December 17, 2019 in Cuba ⋅ 🌙 27 °C

    Am 17.12 sind wir auf Kuba angekommen. Es ging mit dem Taxi nach Havanna in unser Airbnb- hier auch Casa particulares genannt. Unsere erste Misson war Lukas zu finden- da es hier nur an einzelnen Orten Internet gibt (zudem wird eine Internetkarte fürs einloggen benötigt), gestaltete sich dies nicht ganz einfach. Wir versuchten unser Glück beim Airbnb- da es jedoch das Falsche war, hatten wir keine Ahnung wie wir einander finden sollten 😅. Wir versuchten dann Bargeld zu bekommen. Dies ist nur möglich mit einer Kreditkarte (welche keine Verbindung zur USA hat). Hier ist Bargeldbeziehen eine Lotterie. Beim ersten Versuch klappte es bereits nicht, da die Geldautomaten wahrscheinlich leer waren. Als wir uns dann entschieden in einem Beizli etwas zu essen und hoffen, dass Lukas zu unserem Airbnb kommt, fanden wir ihn in einer Bar (wo sonst) gleich neben unserem Casa. 🙈😅

    Die ersten 3 Tage verbrachten wir in Havanna. Es is krass wie es ausserhalb den touristischen Plätzen und der Altstadt aussieht. Kaputte, uralte Gebäude. Sehr viele Menschen auf der Strasse und dreckig. In den Touristenvieteln sieht dies sogleich ganz anders aus. Schöne Architekturen und natürlich die berühmten Oldtimer.

    Havanna ist Kubas Hauptstadt und hat eine sehr schöne Altstadt (ist ein UNESCO Welterbe). Havanna wurde diese Jahr 500 Jahre alt.

    Havanna hat viele Zigarrenfabriken und natürlich Rum. Wir besuchten einen Laden einer Fabrik- eine Zigarre kann zwischen 5-30 CUC (die Kubanische Währung für die Touristen) variieren. Ein CUC ist etwa ein Schweizerfranken.

    Zudem haben wir eine zwei stündige Tour mit einem Oldtimer gemacht- der Guide hat uns die ganze Stadt gezeigt und uns zu einem Aussichtspunkt gebracht bei dem wir über ganz Havanna sehen konnten.

    Die Altstadt ist sehr schön- der Rest naja😅. Bereits hier begannen unsere Verdauung zu rebellieren- wir glauben jedoch, dass noch etwas von Peru mitkam🙈.

    Wir werden am Ende unserer Reise nochmals 1-2 Tage in Havanna verbringen.
    Read more

  • Day130

    Cuba -> Colombia

    January 21, 2019 in Cuba ⋅ ⛅ 20 °C

    Travelday!
    bye Cuba 🇨🇺
    hello Colombia again 🇨🇴

    Today happens what every traveler is afraid of ...

    Let’s start with the nice taxi driver who bought me (more or less) a whole banana tree 😂
    I asked him to stop to buy 2 bananas, I wanted to do it by myself but he didn’t let me. So I got 10 or 12 bananas 🍌 I took 5 and the rest i gave him, his face was hilarious!

    But then the struggle starts 🙄
    For the check in the airline wanted to see when I’m leaving Colombia again.
    I hadn’t book anything, but knowing when I’m leaving the country. But without any proof the didn’t check me in! Normally it’s easy to book something spontaneously but not in Cuba, where mobile data or WiFi isn’t available.
    During a long discussion, the time was running, the flight was already closed I had the idea to fake something thanks Instagram! 🤣 they didn’t really accept it but couldn’t proof it’s wrong so luckily they booked me on the next fly! 🎊
    Read more

  • Day11

    Malecon Havanna

    February 11 in Cuba ⋅ ⛅ 27 °C

    Der Malecon ist insgesamt 8km lang und ist die Promenade Havannas.

  • Day65

    Vo cancun uf cuba

    December 11, 2019 in Cuba ⋅ ☀️ 28 °C

    Üsi letscht wuche in mexiko hemmer in tulum und cancun verbracht.
    Mir sind d maya ruine vo coba go aluege und sind 120 (gfühlt öppe 1000) stufe uf en pyramide ufegchlätteret. Vo det obe het mer bis a horizont nume wald gseh...und touris.
    Ufem rückwäg uf tulum simmer inere cenote ga bade. Mir sind über en steili holzstäge fasch ohni liecht is dunkle abe gstige und womer dunde sind gsii hemmer gseh dass mer inere riesige höhli sind mit ganz vill stei und stalaktite und ganz klarem wasser. Mir hend glück gha, dass mir eleige det unde sind gsii und richtig d rueh hend chönne gnüsse! 🐟🌊
    In cancun hemmer im wunderschöne casa tortugas gwohnt. Mir hend üs wie dehei gfühlt und sind richtig truurig gsii womer hend müesse abreise...

    Itz simmer siit 2 täg in havana und bis itz isch alles z heiss, z luut, z dräckig und mir sind no chli überforderet wüll eifach alles so andersch isch als bi üs... Morn fahremer uf vinales, und ich bi mer sicher dass üs cuba vill besser gfallt wemer mal chli ufem land usse sind ☺️
    Read more

  • Day110

    Havana

    January 1, 2019 in Cuba ⋅ ⛅ 29 °C

    Together we explored the streets of Havana, Vieja Havana with the picturesque old houses and plazas, monuments and cathedrals. We treated ourself with mojitos and enjoyed watching the streetlife.

  • Day3

    Buena Vista Social Club

    March 11 in Cuba ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute Abend beim Buena Vista Social Club im Hotel National, Kubas Hotel des Jahres 2017. Ein sehr schöner musikalischer Abend, den wir hier erleben durften. Angefangen hat das ganze, als unser ausgemachter Transfer um 19.30 Uhr nicht aufgetaucht ist. Kurzerhand organisierten wir das selbst und fuhren mit zwei Taxi für je 10 CUC ( ca. 10 Euro) zum Hotel. Und es hat sich gelohnt. Gefühlt gibt es wohl keinen einzigen Kubaner hier auf der Insel der keinen Rythmus und Musik in sich hat. Kaum ertönt von irgendwoher nur ein bisschen Musik, fangen alle an die Hüften zu schwingen. Wie soll man sich dem entziehen? Gar nicht! Einfach mitmachen. So das war es für heute, morgen gehts weiter, mit der legendären Oldtimerfahrt durch Kuba ...Read more

  • Day5

    Fahrt nach Vinalez

    March 13 in Cuba ⋅ ☀️ 24 °C

    Es geht schon gut los. Um 9.00 sollten wir unsere beiden Autos bekommen. Um 9.45 Uhr war das Büro noch immer zu. Das ist wahrscheinlich die sogenannte Kubanische Pünktlichkeit. Von deutscher Pünktlichkeit werde ich mich für die nächsten 17 Tage verabschieden. Die 186 km die wir vor uns haben in 2 Stunden 8 Min. wird bei den kubanischen Straßen bestimmt nicht langen. Aber wir werden sehen ... Noch warten wir auf unsere Autos!Read more

  • Day50

    Havanna & Therapie

    May 28, 2019 in Cuba ⋅ 🌧 27 °C

    Mir sind in Havanna acho un direkt is Casa Particular wo sehr schön isch. Chuchi terasse wöschmaschine. Im Spital hemmer en Termin für am Mentig gmacht gha ide Physio. Bis dem hemmer chillt, usgruuebt, pasta kocht, massiert gschlafe. Den simmer am Mentig idt Physio nach langem Warte im Spital. SDehne und massiere selber het aber sho biz ghulfe. Voralem stah isch ned so agnehm. Laufe und sitze gaht besser. Mer hend gad für vier täg jede Tag ei behandlig abgmacht. Shilft zwar ned so fescht wie ide schwiiz aber de therapeut de Carlos isch super nett und helfe tutz trotzdem. Sis Credo isch immer: Don’t worry oder keine sorge wie mir im biibracht hend. Am abig simmer amel as meer füre uf dt muur go höckle.
    Die Andere sind während desse go riite in trinidad und go bade in varadero und chemed morn den in havanna ah. Leider spalted sich de Lazi den vo de Gruppe ab zum dt Nevia in Columbie go bsueche. Ab den simmer no 4 wo uf hawaii gönd. Moira Juli Anna und ich.
    Dt Anna und ich hend Cuba langsam gseh. Leider hemmers ned so fescht chönne gnüsse wie erhofft wel cuba halt chli schmutzig und zrugg bliibe isch mit autos und architektur. De Kommunismus het em land sicher ned zu guet ta idere hiisicht. Darum freue mier eus umso meh chene wiiterzgah in drü täg.
    Read more

  • Day2

    Unser erster Tag in Havana ...

    March 10 in Cuba ⋅ ☀️ 26 °C

    Der erste Tag in Havana. Wir sind gestern nach dem Barbesuch und ein paar Mojito und Cuba Libre nur noch müde ins Bett gefallen und zum Glück ohne Jetleg erwacht. Wir schlafen in einem sehr ehraltwürdigen Hotel Inglaterra, das als erstes Hotel in Havanna 1870 eröffnet wurde. Nach dem Frühstück geht es dann los. Heute erkunden wir die Stadt. Der erste Eindruck ist schonmal seh positiv. Ein sehr charmantes Flair liegt in der Luft, alles sehr farbenfroh und verfallen und doch mit viel Seele. Wenn man durch die engen Gassen schlendert sieht man bunte Farben und Oldtimer soweit das Auge reicht. Und doch ist es eine geteilte Welt - das Havana der Einheimischen und das der Touristen. Mitunter ein beklemmendes Gefühl. So gibt es diverse kleine Läden in den Eingangstüren der Häuser, die aber nur den Einwohnern zu gehören scheinen. Kommt man in die Nähe der sogenannte Sehenswürdigkeit treten dann plötzlich wie aus dem Boden gestampft Cafés und Restaurants im europäischen Stil zu Tage die nur allzu gern ihre Speisekarten an uns antragen. Anstrengend. Unser kubanischer Reiseführer Mario ( ein ganz Netter) der uns die Stadt zeigt und ausführlich erklärt, spricht hervorragend deutsch. Nach vier Stunden Marsch verabschiedeten wir uns von ihm und gönnten uns erst einmal ein paar Sandwiches, Mojhito, Cuba Libres ... Heute Abend geht es dann weiter beim Konzert des Buena Vista Social Club in der Sala 1930 des Hotel Nacional. Davon berichte ich dann später noch ....Read more

  • Day3

    Unsere Oldtimerfahrt durch Havanna

    March 11 in Cuba ⋅ ☀️ 24 °C

    Nach dem ausgedehnten Frühstück ging es mit großer Vorfreude los. Unser Reiseführer Mario wartete schon vor unserem Hotel auf uns. Mit zwei typischen rot-weissen kubanischen Autos, welche gefühlt nur noch durch den Willen ihrer Besitzer zusammengehalten werden, fahren wir ohne angeschnallt und umhüllt von Abgasen Richtung durch die Stadt. Sehr viele Sehenswürdigkeiten wurden uns von Mario erklärt. Die Fahrt durch das Chinesenviertel ( Chinatown) war der absolute Gau, eine Abgasdichte, das man fast keine Luft mehr bekommt, da müsste man mal die Deutsche Umwelthilfe herschicken, dann wäre unsere sogenannte dreckige Luft, wohl die beste Kur-Urlaubs-Luft. Trotzdem, ein unvergessliches Erlebnis auf unserem Kubatripp, den man einfach gemacht haben muss.Read more

You might also know this place by the following names:

Centro Habana

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now