Ecuador
Quebrada de la Cantera

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

109 travelers at this place:

  • Day78

    Quito, Ecuador...the Centre of the Earth

    January 18 in Ecuador ⋅ ⛅ 21 °C

    So we finally got here..whoop 😁🙌 I say this because we had trouble landing in Quito as we flew in, the tubulance was terrible, probably with the city being in middle of so many high volcanoes the wind were too strong to land... And everyone on board made that very clear, it was like being on a roller-coaster were everyone screams as you start to go down 🎢🙄😂 it's funny now but was pretty scary at the time. We attempted 2 landings in different airports and both were too turbulent to land in, finally landing in Guayaquil about 30mins away, we had to wait about and 1hr 30mins on the and here so they could try again in Quito. Luckily 3rd time lucky we landed 😊✈️ and everyone applauded the pilots 😊👍 so on our first day we took a guided tour around the historical city centre where we're staying. We visited the markets where you can buy any part of an animal that you want, herbs / flowers for wishing away those bad spirits within or just pick up some local fresh fruit and veg! Also you can get lunch for just $1 either the veg option or the cow stomach soup if your feeling adventurous 😏 we also tried the traditional edcudorian warm corn drink... As they love their sugar it tasted like rice pudding... Yum 😋 we also got to try alcoholic sweets that apparently the women of Quito started to make when alcohol was prohibited back in the day, so they could secretly get drunk at gatherings without any notice of any alcohol consumption through drinking! The tour took us through many historic buildings and old secret courtyards, where locals used to have private gatherings to prevent too much noise for their neighbours and also for privacy (alot of the streets are very narrow and close together, so these courtyards were a perfect solution!). We also visited some of the most ornately decorated churches and monstrosities in South America. Especially San Francisco Church which is decorated head to toe in gold leaf on the interior!Read more

  • Day78

    Quito Walking Tour

    January 18 in Ecuador ⋅ ☀️ 18 °C

    At the end of our walking tour we decided to explore more of the old streets near to where we are staying... In the day time of course as it actually quite a rough area in the evenings! 😳 We quickly saw the warning signs when we initially arrived to our hostel on the first evening and we were greeted by a bouncer on the gated door, he warned us not to venture the side streets around us at night and not to walk to the virgin Mary statue as most people get mugged! But aside the warnings its still a nice area in the day 😊😁 so good to venture and grab some lunch on the old streets.Read more

  • Day44

    Quito

    January 17 in Ecuador ⋅ ⛅ 22 °C

    Seit 2 Tagen sind wir nun in Quito, der Hauptstadt Ecuadors. Sie liegt auf 2850 m Höhe und ist damit auch die Höchste Hauptstadt der Welt. Sie liegt in einem relativ schmalen Tal, das nur wenige Kilometer breit ist. Dennoch sind hier über 3.2 Mio. Menschen zuhause. Aufgrund des schmalen Tals zieht sich die Stadt gut 50 km in die Länge.
    Quito hat viele schöne Sehenswürdigkeiten und eine sehr schöne Altstadt, die als erstes ins UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Außerdem gibt es hier unglaublich viele Kirchen, regelrechte Prunkbauten mit viel Gold verziert. Es ist allgemein auffällig wie gläubig die Menschen in Südamerika sind.
    Da Quito fast genau auf dem Äquator liegt, ist das Wetter trotz der hohen Lage immer sehr angenehm. Jedoch ist die Sonneneinstrahlung ziemlich aggressiv und man sollte sich gut eincremen.

    Am Sonntag geht's weiter, wohin? Keine Ahnung 😄
    Read more

  • Day5

    Quito

    January 26 in Ecuador ⋅ 🌧 13 °C

    We spent six days in Quito whe we arrived Jan 1. We revisited several places with our friend Shano on her one day in Quito. Had a great $2 self guided tour of the Basillica, climbed up some steep hills at 9,700 feet (this is Quito, if you are walking anywhere you'll be climbing), checked out a Jesuit church gilded wit 57kg of gold leaf, and had a pretty good dinner after climbing a what felt like 20 stories of steps.Read more

  • Day1

    Ankunft in Quito

    March 11, 2019 in Ecuador ⋅ 🌧 18 °C

    Seit einigen Stunden bin ich in Quito angekommen und kämpfe gegen den Jetlag an...Da es erst 17:30 Uhr ist, muss ich noch etwas durchhalten. :-)

    Anbei schon mal ein paar meiner ersten Eindrücke. Die meiste Zeit schien die Sonne bei 20 Grad, jetzt zum Nachmittag hat es etwas zugezogen... Das ist aber für die Anden nicht unüblich. :-) Ich bin gespannt auf die kommenden Tage.Read more

  • Day93

    Quito 2

    June 21, 2019 in Ecuador ⋅ ⛅ 17 °C

    Der Tag begann schlecht. Die Rezeption fragte mich wann ich das Zimmer verlassen würde. Auf meine Antwort hin, ich hätte für 2 Übernachtungen bezahlt, meinte sie, dass ich mit dem Geld nur für eine Nacht bezahlt hätte und letzendlich kam heraus, dass das Zimmer für diese Nacht schon an einen anderen Gast weitergegeben wurde. Weil es so im Computer vermerkt ist, muss ich einen Fehler gemacht haben. Zum Glück hatte ich einen Zeugen. Der Chef, der das verbockt hatte, glänzte durch Abwesenheit und ließ seine Angestellten das ausbaden. Ich hatte die Nase voll, habe meine Sachen gepackt und bin in die Altstadt umgezogen. Jetzt habe ich ein schönes, ruhiges Zimmer und fühle mich wohl und komme direkt zu den Sehenswürdigkeiten.
    In der Hauptkirche hatte ich das Glück von einem Angestellten über eine Stunde sehr informativ durch die Kirche geführt zu werden. Besonders beeindruckt hat mich, wie die Spanier und und die ursprüngliche Bevölkerung es geschafft haben ihre Religionen zu vermengen. Aus seinem Mund klang dies so als wäre das einvernehmlich geschehen. Mit dem Führer über diese Darstellung zu streiten hätte nichts gebracht.
    Jedenfalls, Bilder und Statuen zeigen den Einfluss der Ureinwohner. So sehen bei der Geburt Jesu neben Schafen und Kühen auch Affen und Lamas zur Krippe. Nach dieser Kathedrale habe ich mir noch eine Basilika angesehen. Während das 1. Gotteshaus meiner Meinung nach überladen wirkte, hat mich im 2. die geradlinige Architektur begeistert.
    Da ich mir noch einiges ansehen möchte, habe ich einen weiteren Tag Zeit mich körperlich auf die hügelige Landschaft der kommenden Tage vorzubereiten.
    Read more

  • Day2

    Quito von oben

    March 12, 2019 in Ecuador ⋅ 🌧 20 °C

    Heute bin ich mit der Seilbahn auf einen beliebten Aussichtspunkt (gelegen auf über 4.000 Höhenmeter) gefahren, um Quito und Umgebung von oben zu sehen. Da die Stadt bereits auf knapp 3.000 Höhenmeter liegt, habe ich mich schon etwas an die dünne Luft gewöhnen können. ;-)
    Anfangs war es etwas bewölkt, aber das Ausharren hat sich gelohnt und ich wurde mit einer tollen Aussicht belohnt. Die Stadt hat knapp 2 Millionen Einwohner, man kann von oben aber kein Ende. erkennen, wie man hoffentlich auf den Bildern erkennen kann.
    Morgen steht ein Tagesausflug zusammen mit einer Reisegruppe an... Ich bin gespannt. :-)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Quebrada de la Cantera

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now