France
Arrondissement de Toul

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day179

      Gehe zurück auf Start

      March 16, 2022 in France ⋅ ☀️ 13 °C

      Nach einer ruhigen Nacht haben wir auf der Fahrt hierher eine Waschanlage mit Hochdruck Reiniger entdeckt und zumindest den erreichbaren Dreck entfernt. Das Dach muss noch etwas warten.
      Dieser Platz war der erste Stellplatz auf unserer Reise, wird aber nicht der letzte sein 😉
      Unser Navi hat vor kurzem ein Update bekommen und seitdem führt er uns wieder durch interessante Straßen 😳. Auf der Fahrt hierher hat er uns durch die Altstadt von Pont a Mousson geführt und in Langres wollte er uns auch durch enge Straßen locken. Auf der Hinfahrt war die Streckenführung deutlich angenehmer zu fahren.
      Read more

      Traveler

      Schade, der schöne Sahara Staub ist weg. 😁

      3/16/22Reply
      juergenft

      Auf dem Dach liegt noch genug, willst Du den haben? 😇😉🤣

      3/16/22Reply
      Traveler

      Wir hätten auch noch reichlich abzugeben. In Portugal kam er erst vergangene Nacht an...

      3/16/22Reply
      Traveler

      Bei uns war gar nichts 🤗

      3/16/22Reply
      6 more comments
       
    • Day5

      Département Meurthe-et-Moselle

      July 24, 2022 in France ⋅ ⛅ 27 °C

      Nach einer ruhigen Nacht auf einem genialen Stellplatz in Bruley ging es für eine kleine Runde in die Weinberge nach Lucey (Powertrail in mäsigem Zustand). Dann war noch ein City-Walk in Toul an der Mosel angesagt. Netter Ort, aber für größere Wanderungen ist es heute einfach zu warm. Nachdem ich an der Mosel war, ging es zur Kathedrale, durch die Altstadt und dann zurück zum Auto. Im Anschluss auf die Piste nach Freiburg. Dort auf den Stellplatz bei Bernhard und dann ab zum Futtern.Read more

    • Day1

      Erster Halt

      September 19, 2021 in France ⋅ ☁️ 16 °C

      Heute Morgen doch recht früh los gekommen und die Fahrt ist ohne Stau verlaufen. An der Grenze wieder keinerlei Kontrollen wegen Corona. Ich frage mich so langsam von welchem Land in den Nachrichten berichtet wird wenn von Grenzkontrollen berichtet wird.
      Bei unserer letzten Reise nach Spanien standen wir hier auch schon und wir wussten das in der Regel noch Plätze frei sind wenn man früh kommt und das wir im vorderen Bereich gut mit unserem Hänger Platz finden.
      Erst einmal etwas gegessen, den Platz bezahlt ( 10€ ) und dann einen Spaziergang zur Stadt. Neben zwei Geocaches fanden wir auch ganz leckere Dinge, an denen wir nicht vorbei kamen. Aber wie heißt es so schön "Leben wie Gott in Frankreich" 😉
      Manche Verkabelung ist schon etwas abenteuerlich.
      Morgen geht es dann weiter.
      Read more

      Traveler

      Oh Gott, diese Törtchens…einfach himmlisch ….die liebe ich auch 🥰

      9/20/21Reply
       
    • Day90

      Tag 67 und 68 Hafen Toul

      August 13, 2021 in France ⋅ 🌙 19 °C

      Hurra, Hurra, Hurra, wir sind in der Mosel. Der "Kanal der Leiden" liegt nun endgültig hinter uns. Die beiden letzten Schleusen Nummer 46 und 47 werden um 08:30 Uhr angegangen. Der Tiefenmesser zeigt kontinuierlich 2,00 m an. Ich habe die Ehre, diesen Kanal zu beenden. 300 m vor der Schleuse steht der Funkempfänger der den Befehl von unserer Fernbedienung bekommt "Schleuse klar machen". Hat bisher immer geklappt ..., nur diesmal nicht. Ich fahre wieder zurück. Fernbedienung betätigen und ..., nichts passiert. Der verfluchte beschis..... Kanal will uns einfach nicht gehen lassen. Ein VNF Mitarbeiter auf einem Traktormäher sieht und begreift unsere Situation. Der Rasenmähermann betätigt die Schleuse 46 manuell und die Vorletzte ist geschafft. Bleibt nur noch Nummer 47. Unser Verlangen wird erhört und auch diese öffnet sich automatisch. Kurz vor ihr Wassertiefe 1,7 m. Ein letzter Klapps auf unser Unterteil und wir sind drin. Hier muss unsere Fernbedienung in einen Automaten gegeben werden. Erst wenn dieses Prozedere durchgeführt ist, wird die Schleuse aktiviert und sie soll dann ihrer Bestimmung gerecht werden. Es ist eine Aufgabe für Doofe. Fernbedienung in einen Schlitz stecken und alles Weitere funzt von allein. Nur diesmal nicht. Wie soll es auch anders sein. Auch die Sprechtaste, mit der Hilfe gerufen werden kann, hat ihren Dienst quittiert. Es gibt noch eine rote Alarmstange. Ausgelöst und nichts passiert. Also ..., wieder anrufen. Do you speak english? No..., französisch! Welche Antwort hätte ich auch anders erwartet. Ich stammel mir was zusammen und nach einer dreiviertel Stunde kommt der ersehnte VNF Mann und er befreit uns aus den Fängen des "Canal de Vogese".
      380 km Mosel liegen nun vor uns. Wir erfreuen uns an der Breite des Flusses und an den baumbewachsenen Hängen. Der Tiefenmesser interessiert niemanden mehr. Tiefe immer grösser als 3 m. Ich höre Loreena McKennitt und mir kullern Tränen unter der Sonnenbrille hervor. Geschafft, geschafft, wir haben es geschafft, denke ich immer wieder. An dieser Stelle möchte ich eine Lanze für Petra, Gaby und Detlef brechen. Ich schreibe diesen Block in der Ichform, weil es eben mein Block ist. Geschafft haben es nur wir vier gemeinsam. Wir alle haben nie die Hoffnung aufgegeben und auch Schicksalsschläge haben nie Ungereimtheiten aufkommen lassen, obwohl jeder ein Individuum ist. Auch gilt mein Dank den Mitarbeitern des VNF und natürlich Cindy, die uns immer wieder geholfen haben. Sie haben sogar, in einigen Teilstücken des Kanals, den Wasserstand angehoben.
      Jetzt sind wir im algenüberwucherten Hafen von Toul. 2 Tage bleiben wir hier. Wir wollen waschen, einkaufen, Diesel besorgen und natürlich auch die Altstadt besichtigen. In einer 500 m entferntenTanke habe ich mir einen 20 l Kanister besorgt und damit Kraftfutter für unsere Laufente gekauft. Jetzt haben wir genug für mindestens 7 Tage. Aus dem 2 km entfernten Supermarkt wird unser Einkauf direkt bis ans Schiff geliefert. Getränke haben wir jetzt für 3 Wochen.
      Der Dom von Toul, Saint-Étienne de Toul, ist auf Grund seiner imposanten Grösse sehenswert. Die Altstadt ist schön, aber nicht überragend. Wir lassen an diesen beiden Tagen die Küche kalt und geniessen die Haute Cuisine Frankreichs.
      Read more

      Traveler

      Herzlichen Glückwunsch an die Kanalbezwinger👍wir wünschen weiterhin eine gute Reise.

      8/13/21Reply
      Traveler

      Ich wüsste gerne wie die Wette unter den Schleusenwärtern ausgegangen ist🤔😁

      8/14/21Reply

      Ich freue mich für euch 4. Gute Arbeit 😁. Geniesst die breite, tiefe Mosel. Ganz liebe Grüsse 😗 [Hausmutter]

      8/13/21Reply
      Traveler

      Im Moment geniessen wir jeden Meter😊

      8/14/21Reply
      4 more comments
       
    • Day15

      Pausentag in Pont-a-Mousson

      August 26, 2022 in France ⋅ ⛅ 19 °C

      Nach einem wunderschönen Abend und einer guten Nacht beschließen wir beim Frühstück noch einen Tag hier zu bleiben. Es soll regnen, da haben wir keine so rechte Lust auf das Fahren. Der Regen lässt auf sich warten, also mache ich einen Spaziergang zur alten Abtei.
      Der Regen kam doch nicht. Wir vertrödeln den Nachmittag und schlemmen am Abend nochmal im "Restaurant du Port".
      Read more

      Traveler

      Pause zwischendurch ist immer gut

      8/26/22Reply
       
    • Day5

      Etappe Liverdun - Toul

      May 30, 2022 in France ⋅ ⛅ 7 °C

      Wir hatten eine absolut ruhige Nacht (abgesehen von den unzähligen quakenden Fröschen).
      Kurz vor neun Uhr legen wir ab und fahren weiter auf der Mosel. Herrlich.....
      Drei große Moselschleusen schleusen uns ohne Wartezeit.
      Ungefähr bei Pk 369 biegen auf den Rhein-Marne-Kanal ab. Jetzt wird es etwas kompliziert. Aber um 12.15 Uhr legen wir im Hafen von Toul an.
      Wir machen einen Hafenrundgang, einen Mittagsschlaf, kleine Ausbesserungsarbeiten.....
      Und schon ist wieder ein Tag vorbei.
      Read more

    • Day91

      Tag 69 Hafen Pont á Mousson

      August 14, 2021 in France ⋅ 🌙 20 °C

      Wenn ich einen neuen Footprint schreibe, steht dort immer vorgedruckt: "Was gibt es zu erzählen?" Meine Antwort heute: "Zum Glück nicht so viel"!
      Da die erste Schleuse manuell bedient wird und die Arbeitszeit erst um 09:00 Uhr beginnt, ging's auch erst um diese Zeit los. Unser Tagesziel Metz erreichten wir leider nicht, da für jede Schleuse der Mosel eine dreiviertel Stunde benötigt wird. Auf Grund des durchs schleusen hohen Wasserverbrauchs, fasst man Kolonnen von Sportschiffern zusammen. So steht's in unserem Kanalführer. Dadurch gibt es gelegentlich Wartezeiten. 17:00 Uhr erreichen wir Mousson und sind beeindruckt von dem Stadtkern. Um einen runden Platz reihen sich unter Arkaden etliche Cafes, Restaurants und Geschäfte. Wir besichtigen tagsüber den Ort und nehmen abends dort einen Absacker und sind begeistert um die Illumination der einzelnen alten Gebäude. Dieser Ort ist ein weiteres Highlight meiner Reise.Read more

      Das sieht echt toll aus. [Hausmutter]

      8/14/21Reply
      Traveler

      Wie schön, mal nichts "Aufregendes" von euch zu lesen 😉 Gute und genussreiche Fahrt auf der Mosel wünschen euch Siggi und Heike

      8/15/21Reply
       
    • Day7

      Etappe Toul - Schleuse 10

      June 1, 2022 in France ⋅ ⛅ 11 °C

      Herrlicher Sonnenschein schon beim Aufwachen, das passt uns gut. Wir haben viel vor heute. Um 9 Uhr öffnen die Schleusen.
      Fast pünktlich geht es los, durch die drei kleinen Schleusen, dann sind wir wieder auf der kanalisierten Mosel.
      Kurz nach 13 Uhr biegen wir auf den Canal des Voges ab. Hier gibt es nur noch kleine Schleusen.
      Dann auf den Canal de Jonction. Wir müssen über eine Schleusentreppe; erst 4 mal aufschleusen, dann 14 mal abschleusen. Oft sind nur 100 Meter zwischen den Schleusen.
      Um 18.00 Uhr machen wir Schluss. Genug für heute, auch wenn noch vier Schleusen fehlen.
      Read more

    • Day15

      Abbaye des Premontres

      August 26, 2022 in France ⋅ ☁️ 23 °C

      Die Prämonstratenser Abtei ist ein denkmalgeschütztes Bauwerk aus dem 18. Jahrhundert (gebaut 1705 bis 1735). Nach einer wechselvollen Geschichte (Kloster, Schule, Militärkrankenhaus, Zerstörung im Krieg) ist die Abtei heute ein Kulturzentrum und, im Ostflügel, ein Hotel.
      Die ehemaligen Klostergebäude bieten Platz für Ausstellungen, Konzerte, Theater und private Feiern. So wird z.B. die ehemalige Abteikirche für Hochzeitsfeiern genutzt.
      Eine Besichtigung der Abtei und der Gärten lohnt sich auf jeden Fall.
      Read more

      Traveler

      Schöne alte Abtei

      8/26/22Reply
       
    • Day30

      Pont-à-Mousson

      March 24, 2022 in France ⋅ ☀️ 19 °C

      Vandaag weer een klein stukje verder noordwaarts en nu gelukkig zonder brokken. De CP ligt aan de Moezel en we kunnen hier heerlijk buiten zitten en bootjes kijken 😃
      We blijven hier zeker 2 nachten. Heerlijk genieten van het weer en het water.

      Het is best een grote plaats en vanmiddag hebben we door een gedeelte van de plaats gewandeld.
      Read more

      juergenft

      Die Stadt gefällt uns auch und der Stellplatz liegt ideal

      12/21/22Reply
      FriEl's diary

      Wij komen er vaker 😉 L8gt ideaal voor ons op weg naar het zuiden. En is zeker heel mooi 👍

      12/21/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Arrondissement de Toul

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android