Germany
Günzburg

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Günzburg

Show all

52 travelers at this place

  • Day2

    Von Ulm nach Höchstädt 69km

    August 18, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 20 °C

    Ein sehr perfekter Tag. Leicht bewölkt, abwechselnd mit Sonnenschein, kein Gegenwind und nur einige kurze Steigungen. Die Strecke war nie langweilig, mal entlang der Donau, dann führte die Tour durch Wälder und immer wieder durch Dörfer und kleine Städte. Wir treffen andere Radler, aber sehr übersichtlich. Da hatten wir mehr erwartet. Aber es ist gut so.
    Auf der Suche nach meinen absolut notwendigen Bananen, mussten wir bis Günzburg radeln. Eigentlich führt die Strecke an Günzburg am rechten Donauufer vorbei, aber ein einheimischer Radler hatte uns unterwegs den Ort mit Wochenmarkt dringend empfohlen. Und wo gibt es frische Bananen, wenn nicht auf einem Wochenmarkt. Außerdem hatte ich meinen Rasierer vergessen und in Günzburg gibt es Drogeriemarkt Müller! Ein schöner Ort, den wir als würdig erachtet haben, eine Pause einzulegen und ein alkoholfreies Weißbier zu trinken. Eine Ort weiter, In Gundelfingen, ist es uns gelungen, beim Italiener Mittag zu essen, nicht bayrisch mit Knödeln etc. Wir sind übrigens in Bayern! Kurz hinter Ulm hört überraschenderweise Baden-Württemberg auf und Bayern beginnt.
    In Dillingen hatte Wolfgang seine persönlichen Höhepunkt dieser Tagesetappe. Er ist in eine Buchhandlung gestürmt und gefühlt eine Stunde dort verschwunden (vielleicht waren es auch nur 20min) und verließ das Geschäft glückselig mit 2 neuen Büchern unterm Arm. In Dillingen, ein ganz toller kleiner Ort, sehr wohlhabend, könnte Wolfgang leben, allein wegen der schönen Buchhandlung und einer sehr schönen Kirche. Ich mag den Weihrauchgeruch, der seit Jahrzehnten oder länger in jeder Mauerritze und Holzbank sich festgeklammert hat.
    Am Nachmittag sind wir im Hotel Berg in Höchstädt eingetrudelt. Der Besitzer wollte mit seiner Familie gerade das Weite suchen, er hatte mit uns erst später gerechnet. Glück gehabt.
    Heute Abend gibt es aber Knodel in unseren Hotel. Der Ort selbst besteht aus einem Marktplatz und einem Eiscafé.
    Read more

    Marcel G.

    I LIKE! 👍 Mit Finger drauf! Wie früher 😂 Gut schaut ihr aus!

    8/18/20Reply
    Jens Wilhelm

    👍👍🚴

    8/18/20Reply
    Gabylotta

    I like it too. Auch mit Finger drauf (whatever that means🐶) Schon schön. Schon schön...🦦

    8/18/20Reply
    3 more comments
     
  • Day2

    Der Kopf ist voll

    October 19, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 11 °C

    Nach dem Mittag haben wir mit dem Wasserfall die erste richtige Achterbahn genommen. Vorher war nicht einmal die Schiffsschaukel drin. Aber jetzt hat Emil Blut geleckt. Also auf zum Schloss und ab mit der Drachenbahn. Am meisten mussten wir aber mit der LegoRennen Bahn fahren. Nachdem wir eine wilde 4D Verfolgungsjagd mit Lego City Polizisten gemeistert hatten waren wir noch in der Fabrik. Da haben wir gelernt wie ein Lego hergestellt wird, den wir dann als Giveaway auch mitnehmen durften. Dann haben wir für Edda noch eine Figur im Shop zusammengestellt. Danach waren wir reif für das Hotel, wo natürlich sofort wieder Lego gespielt wird....Read more

    Maike Hausmann

    Erfreulicher Weise hat das Zimmer ja ein Sofa!😂

    10/19/20Reply
     
  • Day3

    In der Nähe von Günzburg

    July 1, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 19 °C

    Aufstehen um 7:00 Uhr, starten um 8. Die Österreicher sind eine halbe Stunde früher los. Wieder hatten wir unser Ziel des Tages definiert. Günzburg – das wären so knapp 140km.
    Frühstück, wie es sich einpendeln sollte mit Kaffee und dem Rest vom Tag vorher. Heute wehte uns permanent ein stärkerer Wind entgegen, was die Strecke ziemlich anstrengend machte. Mittagspause gab es nach 85km in Ersingen, danach sollten wir an einer Stelle, wo sich alle verfuhren, die Österreicher einholen. Wir fuhren mit ihnen knapp 20km in Kolonne im Windschatten bis nach Ulm, wo sie Pause machten. Ein gutes Stück war somit geschafft und bald erreichten wir Günzburg, wo es, oh Schreck, den Zeltplatz, der noch im Führer vom letzten Jahr eingetragen war, nicht mehr gab. Knapp 140km waren gemacht, wir beide waren platt und standen nun da. Eine Frau empfahl uns einen Zeltplatz außerhalb, wohin es noch mal 8km waren, so kamen wir auf 143km heute. Der Zeltplatz war sehr familiär. Wir aßen und tranken etwas, nahmen uns noch 4 Flaschen Bier mit zum Zelt und spielten am Abend Kniffel. Die Nacht war recht kalt und wir froren beide etwas.Read more

    Andreas Ferl

    Steigungen 😎💪👍

    7/16/18Reply
     
  • Day10

    Mega

    August 30, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Bis jetzt war es heute echt mega - mega Strecke (also längste Tagesetappe der Tour), mega windig, dadurch mega anstrengend, mega langweilig, weil auf dem DONAU-Radweg die letzten 50 Kilometer keine Donau zu sehen war. Jetzt endlich fahren wir an ihr entlang. Noch ca. 30 Kilometer und wir haben unser heutiges Ziel erreicht.Read more

You might also know this place by the following names:

Günzburg, Guenzburg