Greece
Faistos

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

72 travelers at this place

  • Day16

    Palace of Phaistos ruins, Crete

    November 16, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 20 °C

    We love ancient ruins ... these from as early as 2000 BC atop a hill maybe 150m high. Originally a town/city, the royals of the time evicted the owners and built a palace of some 9000 sqm. It's an excellent look at Minoan culture and architecture. Some amazingly well preserved parts. Over the years it was demolished and built on top of at least 3 times and finally destroyed by Romans. So incredible walking on the same paved terraces and steps that have borne human footprints for so long and now have a smooth lustre from the incessant polishing of bare and leather clad feet. The city folk relocated to the foothills and those ruins are visible from the area we visited.Read more

  • Day4

    Von Buchten, Hippies und Steinen (alt)

    August 22, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 29 °C

    Mmh, ich hab echt Kohldampf. Kein Wunder nachdem wir heute den ganzen Tag unterwegs waren und es viel zu befußsichtigen  gab.
    Begonnen hat der Tag mit einem gemütlichen Frühstück, durch dessen Stärkung wir die Schlucht Agio Farago durchwandern und ein bisschen planschen konnten. Aber erst kam die Hubbelpiste.
    Man kann ein gutes Stück in das Flusstal, welches in die Schlucht mündet, hineinfahren, aber eben auf einem serpentinenreichen Schotterweg, dessen Oberfläche einem Meer bei Sturm gleicht.
    Unser Autochen hatte ganz schön zu schnaufen, als es dann auch noch zu kurzen, sehr sandigen Steilpassagen kam. Aber, zu unser aller Stolz sind wir ohne einen einzigen Macken runter und wieder hoch gekommen (mit Gegenverkehrsausweichmanövern wohlgemerkt).
    Die zu wandernde Strecke war mit nur 2,5 km dann doch recht kurz, aber wurde umso prächtiger belohnt. Die Bucht, in welche die Schlucht sich öffnet, ist so schön mit klarem Wasser und kaum Wellen, dass wir alle mit Vergnügen hineinstürzten.
    Nach der Rückkehr zur asphaltierten Straßen ging es weiter zur Bucht von Matala, einer schönen aber sehr touristisierten Bucht, in deren Felshängen Hippies in kleinen Höhlen gelebt haben. Diese Behausungen kann man besichtigen, oder besser gesagt beklettern.
    Der Meerblick ist durchaus reizvoll, der Rest eher weniger.
    Nach einer kleinen Eispause kurvten wir dann noch in eine zweite minoische Ausgrabungsstätte, die in ihrem originalen Zustand belassen wurde: Festos.
    Hier verspürte ich Respekt und Faszination, ganz anders als in Knossos.
    Schließlich kamen wir erschöpft wieder im Hotel an und duschten erstmal ausgiebig.
    Jetzt genieße ich aber mein Abendessen!
    Bis morgen!
    Read more

  • Day4

    Höhlen von Matala

    November 3, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 20 °C

    Obwohl es mir in Myrthos so gut gefällt,setze ich meine Reise fort nach Matala. Hier war ich schon mal,allerdings erkenne ich ausser den Höhlen nichts wieder. Jeder,der ein Dach hat scheint zu vermieten,allerdings ist vieles schon zu und die Touries lassen sich an einer Hand abzählen. Es scheint mir als seien viele - vor allem europäische Frauen- hier gestrandet und betreiben jetzt einen Schmuck- oder Klamottenladen.Read more

  • Day4

    Entspanntes Leben

    November 3, 2020 in Greece ⋅ ⛅ 21 °C

    Es ist ein Ort zum Wohl fühlen. An Menschen ist wirklich alles vertreten,von den hängen gebliebenen bis zu den Rentnern( die auch mal gerne 2-3 Monate hier verbringen) ,den Pauschaltouristen in Reisegruppen und den Pärchen jeglichen Alters. Das Wetter ist sehr angenehm,um die 20 °, abends reicht ein Pulli.Read more

  • Day4

    Kokkini Ammos- Red beach trail

    November 3, 2020 in Greece ⋅ ⛅ 22 °C

    Am Nachmittag mache ich mich auf zum Red beach trail. Es geht über Stock und Stein,festes Schuhwerk ist Pflicht.( Auch wenn mir ein barfüßiger Rastaman entgegenkommt).
    Eine herrliche Bucht mit kleiner Kneipe- ich frage mich sofort wie die die Getränke da runter karren..
    Prima Fleck um den Nachmittag zu verweilen.
    Vor Sonnenuntergang mache ich mich auf den Rückweg,kurz umziehen in meiner fantastic1-rooms Unterkunft. Wirklich eine tolle Bleibe- extrem sauber und gut eingerichtet,mit nettem Balkon. Dann geht's an den Strand zum Sonnenuntergang. Spätestens jetzt weiss ich wieder, warum dieser Ort magischer Anziehungspunkt für so viele Menschen ist.
    Read more

  • Day4

    Sonnenuntergang am Meer

    September 10, 2019 in Greece ⋅ 🌙 26 °C

    Der Abendspaziergang am Meer, ein tägliches Ritual wenn die Tageshitze etwas nachgelassen hat. Zum Abendessen hatten wir dann promt Appetit auf Fisch. Und schwupps standen ausser der Reihe eine ganze Menge frischer Fisch und Muscheln auf der Speisekarte. So muss Urlaub ... ihr wisst schon.Read more

  • Day14

    Markttag

    September 20, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 25 °C

    Heute ist Markttag in Timbaki. Und prompt treffen wir Stavroula mit den Berliner Bekannten. Der Markt wie immer ein buntes, lautes Gedränge. Danach ein Glas Wein am Strand von Kokinos Pyrgos im Garten vom Restaurant Akti. So muss Urlaub sein!Read more

  • Day6

    Agia Galini, Matala und Kalamaki

    October 14, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 24 °C

    Nachdem wir uns noch das Frühstück für 6 € bei Maria gegönnt haben erkundeten wir per Auto noch schnell den Ort. Dies war schneller erledigt als wir dachten, also ging es direkt weiter nach Matala, der Hippie Stadt, wie man hier sagt. Hier gab es tolle Läden und einen schönen Strand. Am Strand in der Felswand waren kleine Höhlen eingeschlagen, die man besteigen konnte. War sehr cool anzusehen.
    Da der Strand in Matala sehr voll war fuhren wir zum Kommos Beach. Dieser ist auch super schön, Glasklares Wasser und kleine Fischis. 🐟
    Ein paar Stunden später war es dann Zeit um nach Kalamaki zu fahren und im Hotel für heute einzuchecken.
    Von außen ein süßes Hotel mit viel Grün. Das Zimmer ist leider nicht so schön. Sehr alte Möbel, das Bad ist eine Katastrophe und im allgemeinen nicht ganz so sauber.
    Nun ja wir wollten Road Trip als gibt es auch das volle Programm. Gut das wir nur eine Nacht bleiben. Wir nehmen es mal mit Humor.
    Auf den Schock ging es dann erstmal Essen. Gefüllte Weinblätter, Tzatziki und gemischtes Gemüse. Der halbe Lieter Hauswein durfte natürlich auch nicht fehlen. Sehr lecker.
    Auf dem weg zurück ins Hotel hat Kerstin dann noch 9 Straßenkatzen mit Thunfisch gefüttert, die haben sich mächtig gefreut. Zurück in der Unterkunft sind wir zügig ins Bett gegangen. Morgen wird ein langer Tag.
    Read more

  • Day7

    Agio Farago

    October 15, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 21 °C

    Eine fast schlaflose Nacht lag hinter uns, also beschlossen wir auch früh aus dem nicht so schönen Hotel abzuhauen. Es hat sich auch gelohnt. Wir sahen einen wunderschönen Sonnenaufgang in den Bergen auf dem weg zum Beach. Diese Strecke wurde auch auf den letzten 6 km zum Abenteuer. Eine Schotterstraße berghoch, bergab, mit tiefen Löchern, schmalen Pfaden und scharfen Kurven. wir parkten unser Auto im Tal bei einem großen Ziegenstall in der Nähe. Den Ratschlag nicht unter den Bäumen zu parken befolgten wir und Begriffen auch schnell warum. Ziegen sind wahrhafte Künstler im klettern wenn es um was zu futtern geht. Uns erwartete jetzt noch eine kleine Wanderung durch die Schlucht. Diese ist genauso beeindruckend wie die Imbros Schlucht. Am Ende wurden wir belohnt mit einer wunderschönen Bucht und glasklarem Wasser. Außerdem war niemand sonst da. Erst ca 2 Stunden später wurde der Strand von Touristen Gruppen besucht, was unser Zeichen war zu gehen.Read more

  • Day10

    Phaistos Minoan Palace

    July 5, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 31 °C

    The earliest palace (1900-1700 BC) was built on deposits from the Neolithic and early Minoan period (3000-2000 BC). This was partly replaced in 1700 BC until abandoned in 1450 BC.

You might also know this place by the following names:

Dimos Faistos, Faistos, Φαιστού