Greece
Faistos

Here you’ll find travel reports about Faistos. Discover travel destinations in Greece of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

20 travelers at this place:

  • Day5

    Trip to Matala

    September 15 in Greece

    Matala liegt an der Südküste, etwa 80 km von Heraklion. Diesmal mit einem anderen Gefährt - einem Buggy. Zwar für längere Strecken viel bequemer als ein Roller aber auf Dauer ziemlich laut und sehr windig.

    Erster Halt war in einer Taverne auf dem Berg mit leckerem frisch gepressten Orangensaft und anschließend ging es endlich mal zum Abkühlen an den Strand von Kommos, nördlich von Matala. Matala befindet sich in einer Bucht, die umgeben ist von porösem Gestein. Dort waren einst Wohnhöhlen und später Grabstätten. In den 1960er Jahren war Matala ein bekannter Hippieort, in dieser Zeit wurden die Wohnhöhlen dann wiederbelebt. Ein paar sind wohl heute noch bewohnt, zumindest haben wir zwei gesehen, die sehr danach aussahen.

    Auf dem Rückweg sind wir durch Zaros gefahren, einem sehr schönen kleinen Ort. Der Weg führte uns weiter zu einem kleinen Kloster Vrontisi Monastery, sehr idyllisch gelegen inmitten der Berge.
    Read more

  • Day30

    Roadtrip Kreta

    November 21, 2016 in Greece

    Rethynmon – Knossos – Matala - Plakias – Imbros Gorge - Chania

    Mit unserem süßen VW up geht’s in Richtung Westen für die Besichtigung des Palasts in Knossos (errichtet zwischen 2100 und 1800 v. Chr.). Danach nutzen wir den Parkplatz für erste Fahrversuche von Jaime – sie ist bisher nur Automatik gefahren.

    Weiter geht’s Richtung Süden nach Matala – ein Dorf, das von hohen Felsen umgeben ist und Hippie-Feeling verstreut. Auf der Suche nach einem Zimmer kommen wir mit ein paar älteren Herren ins Gespräch, die uns gleich auf etliche Runden Rakia einladen und uns bei der Zimmersuche helfen.

    Nach einem Frühstück (Omelett) im Restaurant eben dieser Männer machen wir eine kleine Wanderung über einen Berg und durch ein Ziegengehege zum „Red Beach“. Juhuu schwimmen Ende November und einen Strand ganz für uns alleine!

    Weiter entlang der Südküste machen wir uns auf den Weg nach Plakias und halten an einigen schönen Aussichtspunkten und Stränden an. Meine Fahrschülerin macht sich mittlerweile recht gut – zum Glück, denn Sie muss das Auto übermorgen ohne mich zurückbringen. Angekommen in Plakias finden wir nach etlichen Anläufen endlich ein einigermaßen preiswertes Zimmer, in dem wir den restlichen Abend verbringen, um das Omelett zu verdauen, das uns beiden mehr als den Appetit verschlagen hat.

    Am nächsten Tag geht’s auf zu „Imbros Gorge“. Wir wandern die Schlucht halb hinab und wieder hinauf, was letztendlich 8,5 km in weniger als 2h macht. Nach dem kleinen Workout fahren wir nach Chania, von wo aus ich morgen nach Zypern fliege.

    Herausforderungen: Zimmersuche außerhalb der Saison (die meisten Hotels und Appartements schließen über Winter); Nicht in die Reziprozitäts-Falle treten, d.h. sich nicht zur Gegenseitigkeit verpflichtet zu fühlen, wenn man etwas „geschenkt bekommt“ (so hat uns die Hilfsbereitschaft dieser Männer bei der Zimmersuche ein überteuertes und äußert unbekömmliches Frühstück gekostet); Jaime von einer 100%igen Abwürg-Quote zu einer etwa 30%igen verhelfen; Orangen sammeln, ohne erwischt zu werden.

    Travelmate: Jaime (Alaska)
    Read more

  • Day4

    We continued the ancient film theme, driving south across the width of Crete to other palace sites.

    At Gortyna, the impressive Roman Odeon hides the law codes inscribed in panels behind it. These 600 lines of Dorian dialect are the largest of its kind anywhere. It is also the site of legend where Zeus, in the form of a bull, brought the kidnapped Europa and impregnated her with the later King Minos.

    We drove on to Phaestos, a slightly smaller palace than Knossos but where the still undeciphered Phaistos disc was found. We enjoyed lunch with lovely views over the ruins of nearby Agia Triada royal villa before taking the scenic route back through the Cretan countryside, and some crazy roads!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Dimos Faistos, Faistos, Φαιστού

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now