India
AB2 Pandara Road

Here you’ll find travel reports about AB2 Pandara Road. Discover travel destinations in India of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day8

    Tag 7: super heißes Delhi

    September 25, 2016 in India

    Delhi ist ein ganz anderes Indien als das was wir in den letzten Tagen kennengelernt haben! Laut, super heiß und soo extrem voll. Gerade als "Weiße" die in einer Gruppe reisen werden wir von Indern belagert. Das ist für längere Zeit leider ziemlich anstrengend sodass es nicht so ein Spaß macht diese Stadt anzugucken. Wir wurden sogar schon im Bus als wir nach Delhi reingefahren sind von Tuk Tuks begleitet, die uns als Gäste haben wollten. Ohne Jitender würden wir wahrscheinlich alle hier untergehen da wir als Touris echt leichte Ziele sind.
    Aber trotzdem haben wir natürlich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abgeklappert.
    Ziel 1 an diesem Tag war der Lotus Tempel. Ein riesiger Tempel der wirklich wie ein Lotus aufgebaut ist und indem alle Religionen dieser Welt vereint werden sollen. Die "Religion" die diese Tempel weltweit baut möchte, dass alle Menschen dieser Welt zsmkommen und vereint beten unabhängig davon welchen Gott sie anbeten.👍🏼🙏🏼 schöne Stimmung unter den Menschen.

    Ziel 2: Das Gandhi Museum. Ein Museum um das Haus indem Gandhi seine letzten 44 Tage verbracht hat und um den Garten indem er von einem Fanatiker ermordet wurde. Eine Inzinierung um einen von Indiens Nationalhelden. Von Geburt bis Tod kann man alles nachgucken. Gandhi ist sogar so ein Held sodass er auf jedem Schein der nationalen Währung zu sehen ist!

    Ziel 3: Das Indische Parlament und India Gate.
    Ein starker Kontrast zu dem sonst so lauten, schmutzigen und vollen Delhi ist die Gegend ums Parlament herum. Lange Breite Straßen, fein säuberlich angelegte Gärten und kein bisschen Schmutz auf den Straßen. Es laufen auch nur ganz wenige Menschen in dieser Gegend rum 😮 Inmitten dieser sauberen Gegend ragen auf einmal 3 riesige Palast ähnliche Gebäude hervor. Das Parlament von Indien und die Präsidenten Residenz. Diese Gebäude passen irgendwie nicht ins Bild rein aber gut😁 Vom Parlament aus kann man direkt aufs India Gate gucken. Ähnlich wie der L'Arc de Triomphe in Paris sieht dieses Gate aus und soll ein Zeichen für die Opfer ausm Krieg sein. Wahrscheinlich haben sich auch deswegen so viele Junge Kadetten darum getummelt. Leider ist mir kurz davor mein Schuhwerk abhanden gekommen sodass ich mit glühenden Füßen rumlaufen musste. War schon ziemlich heiß:D in dem Kontext musste ich leider einmal kurz meine Energie an einem penetranten Straßen Verkäufer auslassen der für 10 min versucht hat mir ein kleines Schachbrett zu verkaufen. Wer will denn bitte da Schach spielen?😤😆

    Naja Ziel 4 war dann noch ein schöner roter Tempel indem man sowieso keine Schuhe tragen durfte. Fotos waren natürlich auch hier wieder verboten. Aber die Statuen drinnen waren echt super gemacht. Bunt und echt schön aus irgendeinem Material ausgehauen. Zu jeder Statue hat Jiji( Jitender) eine kleine Geschichte erzählt. Es ist interessant wie sich der Hinduismus zusammensetzt.

    Nach dem Tempel ging es wieder mit dem Tuk Tuk zum Hotel zurück. Diese hatten wir übrigens für 14€ ( 1000 Rupies) für einen ganzen Tag gebucht. Also gab es kein Stress mit dem Tuk Tuk suchen.
    Den Nachmittag haben wir dann aufm Markt verbracht auf dem wir uns Geld gelassne haben. Hosen, Schals und andere Sachen könnte man sich da günstig kaufen.

    Total fertig sind wir dann nach dem Abendessen in die Dusche gestolpert und dann ins Bett gefallen. Ich habe geschlafen wie ein Baby 💤😴

    Vollgepackter ereignisreicher Tag in Delhi 👏🏼
    Read more

  • Day2

    Präsidentenpalast und India Gate

    April 9, 2017 in India

    Nachdem wir im sonntäglichen Feierabendverkehr nochmal 'gefühlt' einmal quer durch die Stadt gefahren sind wollten wir noch im Vorbeifahren den Präsidentenpalast ansehen.

    Im ersten Versuch hinderte uns ein Polizist und ließ uns nicht die Sackgasse zwischen den Regierungsgebäuden hindurch bis zum Präsidentenpalast befahren. Kaum waren wir ausgestiegen um das ganze aus der Ferne zu bewundern verschwand die Polizei und die Straße war wieder frei.

    Unser Fahrer schaltete ganz schnell und 'holte uns ab' und wir fuhren den geplanten Weg. Die Regierungsgebäude sind große Paläste links und rechts der Straße und der Sitz des Präsidenten ist am Ende der Rajpath.

    Die lange und breite Promenade Rajpath befuhren wir nun in die Richtung des India Gate, dieses bildet das andere Ende der Promenade. Das 42 Meter hohe India Gate erinnert etwas an den Arc de Triomphe in Paris. An den Seitenwänden sind alle Namen der Kriegsgefallenen Indiens aus dem ersten Weltkrieg und während des 'afghanischen Abenteuers' aufgeführt.

    Nach dem Fotostop ging es geradewegs zurück ins Hotel und unser erster voller Besichtigungstag war vorbei.
    Read more

  • Day2

    Chicken Inn

    April 9, 2017 in India

    Nach einem kleinen Spaziergang durch den Park und der Besichtigung des Grabmales legen wir eine Mittagspause ein.

    Unser Fahrer Surender bringt uns und unseren Guide zum Chicken Inn. Das Chicken Inn ist ein mittelpreisiges indisches Restaurant mit einem schönen Ambiente. Kein Restaurant der 'Einheimischen', aber auch kein Tourilokal. Wir essen Paneer-Käse, gebraten, und Hammel-Korma. Dazu gibt es Naan-Brot, einmal plain und einmal garlic.

    Nachdem wir alleine gegessen haben, setzt sich unser Guide zu uns. Wir trinken alle Masala Chai Tee zum Abschluss, bevor wir unsere Tour fortsetzen.

    Nach dem Essen im Restaurant, zeigt uns unser Guide einen Laden, in den wir 'hochwertige Handwerkskunst' kaufen können. Von Schals über Saris, maßgeschneiderten Anzügen, Bildern, Marmorarbeiten, Holzschnitzereien und sogar Tee gibt es hier alles. Und obwohl wir die Sachen sogar direkt nach Deutschland schicken hätten lassen können, widerstehen wir der Versuchung.
    Read more

  • Day2

    Zwischenstopp in Neu Delhi

    October 12, 2017 in India

    In Indien angekommen, ging es erstmal erneut durch eine Kontrolle. Genervt, weil ich kein Internet hatte, stand ich gefühlt eine Stunde bei dieser dämlichen Kontrolle an.
    Nach der Kontrolle ging es auf die Suche nach meinem Gate. Super,dass mein Flug auf den ganzen Tafeln noch nicht aufgelistet wurde. Also bin ich erstmal irgendwo rumgeirrt. Das erste was ich gemacht habe, war eine Toilette aufzusuchen (Grüße an Lari gehen raus) .. um mir meine Zähne zu putzen. Anschließend ging es auf die Suche nach Essen .. eigentlich wollte ich nur was trinken, aber am Flughafen in Delhi kann man nichts zu trinken ohne Essen kaufen. Total dämlich.
    Auf dem Flughafengelände fand ich mich dann mitten in einem indischen Bazar wieder. Einen kurzen Augenblick überlegte ich, ob ich Gewürze etc kaufen sollte.. dann aber der Gedanke "du bist noch ein Jahr unterwegs, was willst du mit Gewürzen?" Also Gewürze da gelassen und weiter geglotzt. An einem Stand kaufte ich mir dann einen Mango Lassi (der in Indien tausendmal besser schmeckt als in Deutschland). Mit meinem Lassi und inzwischen auch Internet ging es dann endlich Richtung Gate. Dort war ich schon so geschafft,dass ich mich einfach auf den Boden gelegt und geschlafen habe. 20 Minuten bevor ich an Board hätte gehen können, kam eine Durchsage "Der Flug AI302 nach Sydney geht heute eine Stunde später". An Board konnte ich trotzdem zur geplanten Zeit.. ich saß dann nur eine Stunde in dem doofen Flugzeug rum. Zum Glück saß ich am Fenster. Aber neben mir wieder nervige Inder.
    Der Flug nach Sydney dauerte 13 Stunden.
    13 Stunden nur sitzen, widerliches indisches Essen essen, keine bequeme Schlafposition finden und Babygeschrei ertragen. Der zweite Flug war einfach um einiges anstrengender als der Erste. Wir hatten eine Menge Turbulenzen und über Sydney dachte ich kurzzeitig wir landen im Wasser..
    Auf den Bildschirmen im Flugzeug sah ich,dass wir bereits nach 6 Stunden schon über Australien geflogen sind. Cool,dachte wir sind ja dann gleich da! .. Denkste, es dauerte noch eine gefühlte Ewigkeit bis wir endlich da waren.

    Gelandet am 13.10.2017 um 7:30 Uhr (nach deutscher Zeit um 21:30) in Sydney.
    Read more

You might also know this place by the following names:

AB2 Pandara Road

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now