Indonesia
East Nusa Tenggara

Here you’ll find travel reports about East Nusa Tenggara. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in East Nusa Tenggara:

All Top Places in East Nusa Tenggara

85 travelers at this place:

  • Day500

    Flores & das Land der Drachen

    December 1, 2018 in Indonesia

    Flores und die Hauptstadt Labuan Bajo bildet den Ausgangspunkt für Ausflüge zum Komodo Nationalpark. Vor allem sind die hier einmaligen Komodowarane Touristenmagnet. Wieder einmal gut, dass wir in der Nebensaison hier sind.

    Nach einem relaxten Tag am Pool, gönnen wir uns an Tag 2 die volle Dröhnung Sightseeing.

    🌺 Padar Island,
    🌺 Pink Beach (der übrigens wirklich wunderschön pink ist!),
    🌺 Komodo Island (das Foto ist lediglich aus einem guten Winkel geschossen. Wir sind nicht so leichtsinnig mit den Drachen auf Körperkontakt zu gehen),
    🌺 Manta und Turtle Point zum schnorcheln und kleine Inselchen in der Mitte.

    Der Tauchtag danach ist dann schon eine wahre Erholungstour. Vor allem weil wir auf einem zauberhaften alten Holzkahn relaxt durch die Gewässer schippern.

    Einen Tag später fliegen wir dann nach Ende, am anderen Ende von Flores. Der Sonnenaufgang über den 3 farbigen Seen des Kelimutu Vulkans war absolut atemberaubend!!

    Did you know: Komodowarane sind Kanibalen. Selbst die Jungtiere genießen nur die ersten 3 Monate Welpenschutz. Danach sind sie selbst für das Muttertier Beute 😳
    Read more

  • Day224

    Willkommen auf der Empress II

    June 8, 2018 in Indonesia

    Um 10.00 Uhr wurden wir heute zu unserer Abenteuer- Tauch-Schnorcheltour durch die Komodo-Islands mit der Empress II abgeholt. Leider ging es mir immer noch nicht gut, aber erholen kann ich mich auch an Bord....mit Medikamenten hatten wir uns zumindest versorgt.
    Am Hafen angekommen, konnten wir mal wieder feststellen, wie klein doch die Welt ist....stand dort doch die holländische Familie mit zwei Kindern, die wir Anfang Mai auf Tioman beim Turtleprojekt kennengelernt hatten.😯....Zufälle gibt es.🙂
    Mit dem kleinen Beiboot erreichten wir sie dann...unser zu Hause für die nächsten fünf Tage...die Empress II.
    https://www.liveaboard.com/de/diving/indonesia/empress-ii
    Insgesamt sind wir sechs Gäste an Bord....ein Equatorianer (Pancho) mit seiner amerikanischen Frau (Rachel), die seit vier Jahren in Quatar leben und als Rettungsassistenten arbeiten; ein Franzose (Eric) von Korsika, der seit zehn Jahren in China, in Shanghai lebt und in der IT Branche arbeitet; ein Engländer (Chris), der mit seiner schweizerischen Freundin in Singapur lebt....und natürlich wir. Jan aus Südafrika ist der Diveinstrukteur hier an Bord und begann auch gleich mit der Einführung in das Boot und in die "enorm anstrengenden" Tagesabläufe....mit Essen-Tauchen-Essen-Tauchen.....Schlafen....und alles ohne Internet.

    Tourplan:
    Day 1: 10.00 check in, welcome briefing; Bidibari, night diving Sebayor - 2 dives
    Day 2: Castle Rock, Crystal Rock, Shotgun, trekking Gili Lawah Darat, night dive in Gili Lawah Darat - 4 dives
    Day 3: Batu Bolong, Makassar Reef, Tatawa Kecil, Gili Lawah Darat North - 4 dives
    Day 4: Crystal Rock, Tatawa Besar, Pengah Kecil; barbecue - 3 dives
    Day 5: Trekking to Rinca (Komodo dragons); 12.00 check out in Labuan Bajo
    Marine Life: Bumphead parrot fish, bamboo sharks, marble rays, nudibranchs, dusky sharks, jawfish, bubble coral shrimps, leaf fish, porcelain crabs, pygmy seahorses, schools of barracudas, travally, and mackerel, white tips, black tips, grey reef sharks, turtles, octopus, frogfish, manta rays, dugong, banded pipefishes, mandarin fishes, Wonderpus, Indian Walkman

    Schon am frühen Nachmittag ging es zum ersten Tauchgang...und für mich zum Auskurieren wieder ins Bett.
    https://indojunkie.com/tauchen-im-komodo-national-park/
    Read more

  • Day17

    Der längste Tag (...so far)

    September 19, 2018 in Indonesia

    Der Tag beginnt Heute schon früh. Um 04.00 klingelt der Wecker. Nach etwas Motivationsschwierigkeiten (vorallem bei Stephan) schafften wir es pünktlich um 5 Uhr zum Treffpunkt, für unseren grossen Tag auf See (wo wir 30min auf andere Reisende warten 🤦🏼‍♂️)

    Die Fahrt ins Blaue dauert ihre Zeit: Nach 3 Stunden im "local boat" sind wir an unserem ersten Stopp. Aber das ganze ist nur halb so schlimm, den auf dem Boot gibts gratis Kaffee 😁

    Am erste Kurzstopp auf Lawang Besar (etwas vor der Insel Komodo) können wir die Aussicht über die Insellandschaft geniessen. Dann geht endlich weiter nach Komodo in den National Park

    Komodo Dragons! Ein Guide triffts perfekt:
    "Ihr seht nun ein Tier, dass ihr nur von Bildern kennt. Ab Heute seid ihr auf einem Bild mit ihm"
    Die Warane sind beeindrucken gross und trotzdem ziemlich schnell auf den Füssen. Vorsicht ist geboten (der Biss ist innert 5 Stunden tödlich)!
    Allerdings übertreiben es einige Tour-Teilnehmer etwas mit dem Respekt und entfernen sich soweit von der Gruppe um eines der Tiere, dass der Guide ihnen zurufen muss, dass sie sich nur der Gefahr aussetzten einem anderen in die Fänge zu laufen 😅. Natürlich braucht es auf der Insel auch Nahrung für die Rieseneidechsen. Die Hirsche liefen uns ebenfalls gleich Reihenweise vor die Linse.

    Nach der Tour im Park ging es mit Schnorcheln weiter. Zuerst am Pink Beach, ein kleiner Strand auf Komode, der durch seinen pinken Sand bekannt wurde. Leider so bekannt, dass alle Touris sich als Andenken etwas von dem Sand mitgenommen haben und den Strand weiss zurückliessen - Schade. Aber die Unterwasserwelt bleibt schön an diesem Ort.

    Der zweite Tauchgang startet irgendwo mitten in den kleinen Inseln zwischen Komodo und Bajo. Der Mantapoint ist bekannt für seine Mantarochenschwärme (-rudel, familien,... Wie auch immer eine Ansammlung dieser riesigen Unterwasserflugzeuge heisst). Leider konnten wir nur einen ausmachen, wurden aber dafür mit einer majestätischen Meeresschildkröte belohnt, welche gleichen neben uns tauchte.

    Der Tag war wirklich toll und sein Geld wert, auch wenn wir erst um 19.30 völlig geplättet wieder am Hafen ankommen.

    Jetzt nur noch nach Hause und ab ins Bett.
    Read more

  • Day222

    Für uns ging es heute weiter. Unser Inselabenteuer Nusa Penida war zwar kurz, dafür sehr intensiv und wunderschön.😍
    Über einen Pondon-Jetty ging es auf das Schnellboot,...aber vorher schön die Schuhe👡👟 ausziehen,...das Boot war noch neu. Angekommen auf Bali hieß es wieder ab ins Wasser und zum Strand waten...nasse Hosen inclusive🙄🤨, aber bis zum Flug werden sie schon trocknen...Wir wissen die Vorteile eines gemütlichen Jettys mittlerweile sehr gut zu schätzen.😊😉 Kaum am Strand wurden wir von den doch sehr aufdringlichen Taxifahrern umlagert, die ihre Dienste zu "Wucherpreisen" anboten...ohne Service...einmal zum Airport für 300 bis 350.000 IDR....bei Grab nachgeschaut, sollte die Fahrt 73.000 IDR kosten...🤔😮
    Beim Einchecken bei Namair sollten wir für Marc's 7 kg Übergepäck zahlen...,umgerechnet keine 10 Euro,...mußten wir aber dann doch nicht, da 10 kg Sportausrüstung zusätzlich mitgenommen werden können. 👍😊 Das fanden wir richtig cool.
    Mit einer Stunde Verspätung kamen wir dann in Labuan Bajo auf Flores an und checkten am Hafen in unser kleines feines Hotel Blue Parrot für die nächsten zwei Nächte ein.
    http://www.blueparrotkomodo.com/
    Wie wir gleich als erstes in unserem Hotel erfuhren, im Ort gibt es ein italienisches Restaurant...und damit die Gäste dort auch ankommen, steht ein kostenloser Shuttle mit einem eigenenTaxi hin und zurück zur Verfügung....Die Idee zeigt Wirkung....das Restaurant war voll.😊👍
    Read more

  • Day228

    Komodo Warane

    June 12, 2018 in Indonesia

    An unserem letzten Tag an Bord ging es zur Insel Rinca, zu den Komodowaranen, den größten lebenden Echsen.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Komodowaran
    Mit einem Guide liefen wir eine Stunde über die Insel und überall begegneteten sie uns....große und kleine Komodowarane. Von den hier ansässigen Menschen werden die Warane nicht gefüttert, sie müssen selber ihr Futter jagen, erklärte uns unser Guide. Mir wäre es ja nichts in der Nähe dieser großen und giftigen Warane zu wohnen. 🤔 Weiter erzählte uns der Guide, dass es im letzten Jahr zwei Todesfälle gegeben hat durch Bisse von den Waranen, wobei diese Beiden ohne Guide im Nationalpark unterwegs waren.🤔...mmmhhh...ich nahm vorsichtshalber gleich noch ein Schritt Abstand. Sportliche Höchstleistung war es denn für mich, als wir den Berg hoch sind....von dem man einen wunderbaren Blick über die Inselwelt hatte.
    Bin wohl immer noch nicht fit.....und Marc meinte nur, dass ich so wohl eher nicht einen Vulkan hoch käme, unser (eigentliches) morgiges Vorhaben.
    Zurück an Bord, ging es zurück nach Labuan Bajo, wo auch alles begann. Die fünf Tage auf der Empress II sind so schnell vergangen.
    Für uns hieß es nun, Entscheidungen zu treffen....Fliegen wir wie geplant nachmittags nach Ende, am anderen Ende der Insel Flores oder buchen wir uns einen Flug nach Bali und gehen zum Doktor.
    Als wir am Airport ankamen, mußten wir gar nicht mehr lange nachdenken, da sich auf meiner Haut an Armen und Beinen rote Flecken abzeichneten und ich mich kaum noch auf den Beinen halten konnte....Wir buchten sofort für drei Stunden später einen Flug nach Bali und informierten uns auch gleich, in welches Hospital wir am besten gehen. Das Siloam Hospital in Kuta sollte es sein.
    https://indojunkie.com/krankenhaus-indonesien/
    Gleich nach unserer Ankunft auf Bali, ging es auf direktem Weg ins Krankenhaus, welches super ordentlich und professionell war. Nach den Untersuchungen und der Urin-und Blutabgabe, sollte ich spätestens morgen früh eine e-mail mit den Ergebnissen bekommen.
    Endlich konnten wir zum Hotel fahren, denn ich hatte nur noch einen Wunsch....zu schlafen.
    Aber ganz so schnell ging es denn doch nicht, denn unser gebuchtes Hotel war ausgebucht....mit Hilfe des Gästehausbesitzers fanden wir dann aber doch noch recht fix eine Bleibe in der Nähe.
    Nach einer kleinen Hühnerbrühe, konnte ich denn endlich schlafen, schlafen, schlafen....😴😴😴
    Read more

  • Day16

    Europäischer Luxustag

    September 18, 2018 in Indonesia

    Der heutige Plan beschränkte sich auf das Buchen einer Tagestour nach Komodo für morgen.
    Mit dem Roller ging es in die "Stadt". Zwei Stunden und eine Kaffeepause (mit richtigem westlichen Icekaffee) später war die Buchung erledigt.
    Es ist heiss, die Luft steht.Da Labuan Bajo eine Hafenstadt ist, gibt es hier keine Strände.
    Ein Pool muss also her! Etwas ausserhalb werden wir fündig. Fast alleine legen wir uns auf die Liegen am Pool und machen den ganzen Nachmittag bis zum Sonnenuntergang gar nichts.
    Da es am nächsten Morgen um 5 Uhr beim Hafen losgeht besorgen wir uns in der westlichen Bäckerei noch zwei kleine Brote. Danach verköstigen wir uns beim Italiener der Insel mit einer super leckeren Pizza.

    Wärend dem Tag stellte sich heraus, dass Annatina Mückenstiche eher wie Flohbisse aussehen. Recherechen ergeben: Ich wurde wohl im Flugzeug eine Stunde lang von Flöhen attackiert.

    Und jetzt gehts ab uns Bett morgen müssen wir um 4 wieder wach sein.
    Read more

  • Day223

    Labuan Bajo

    June 7, 2018 in Indonesia

    In der letzten Nacht wachte ich auf, da meine Haut vor Hitze nur so glühte und mir zugleich so kalt war....Mit einer Ibuprofen 800 ging es denn aber auch wieder besser...und so konnten wir vormittags dann auch mal losgehen, um uns die Stadt anzusehen.
    Labuan Bajo ist unser Ausgangspunkt für unsere morgen startende fünftägige Bootstour durch die Komodo Islands.
    Es gibt eine Straße den Hafen entlang, in der ein Tauchshop neben dem anderen, jede Menge Cafes, Restaurants, Reise-und Tourenanbieter und Shops zu finden sind. Die Insel Flores ist überwiegend christlich und so gibt es neben der Moschee auch einige Kirchen in Labuan Bajo....und das war es auch schon. Den Schönheitspreis wird diese Stadt, zur Zeit zumindest, wohl eher nicht gewinnen....aber es wird unheimlich viel gebaut.
    https://indojunkie.com/labuan-bajo-und-komodo/
    Da ich mittlerweile wieder etwas schwächelte ging es zurück ins Hotel. Ich hatte Fieber und Gliederschmerzen und so hütete ich für den Rest des Tages nur noch das Bett, um auszukurieren.😷🤧😴...schließlich muß ich morgen für unsere Tour fit sein.😊⛴
    Read more

  • Day176

    Hot Spring visit

    November 11, 2018 in Indonesia

    Today we visit another Air Panas (hot spring) close by. There is a nice little walk through forest to get there (where we get lost and luckily find some local kids who show us the way). The hot spring mixed with cool water from an adjacent waterfall, making a nice bathing pool.

    We stop and get some yummy corn from the roadside and tonight it's quite a treat to have avocado and tomato sandwiches, corn and mango for dinner. We pick up all the ingredients from little roadside stalls and picnic on our little bungalow deck, listening to the sea.Read more

  • Day14

    Dive Day 8

    December 22, 2017 in Indonesia

    I didn't dive today, weathered overcast and rainy, water cold and chest a bit tight 🙂

    The sun came out in the late afternoon and we did have a beautiful sunset before the daily evening thunderstorm 😊

  • Day171

    More exploring Alor

    November 6, 2018 in Indonesia

    It's really nice driving through beautiful small villages which dot the coastline of the island. Lots of smiles and calls of 'mister mister' as we go past. The faces of the people of this island are an amazing mix and you can see resemblance from nearby Papua, Islander, Australian Aboriginal and even Indian and African.

    We stop a lovely mangrove beach. Lila finds an idealic swing over the sea which is currently at mid high tide. We get a nice shelter here for some monsoonal rainfalls, before continuing along the coast passing amazing turquoise waters with quaint little wooden fishing boats in sheltered bays.

    We reach beautiful 'Pantai Battu Putih' which is essentially the end of the road. The road does continue however they say it's about 1 hr for 2 km to get the the neighbouring village! We turn back for town as more rains threaten and get treated to a gorgeous rainbow as we find some more shelter from another downpour.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Provinsi Nusa Tenggara Timur, East Nusa Tenggara, Øst-Nusa Tenggara, Aust-Nusa Tenggara

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now