Ireland
Howth Harbour

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

23 travelers at this place

  • Day9

    Howth

    July 6, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 13 °C

    We get picked up by our friend Clodagh, who has just arrived back from holiday in France. She takes us to her mums in Clontarf, north Dublin, where we get freshened up, have tea and biscuits, before taking Joss to the nearby Dublin Airport for her flight home.

    Clodagh then gives a tour of Clontarf and nearby Howth. Just north of Dublin, its a lovely little harbour town where we went for a lovely sunset and fish & chips.

    A fantastic end to a wonderful road trip around Ireland.
    Read more

  • Day2

    Howth

    May 21, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 12 °C

    Pittoresk beschreibt diesen kleinen Fischerort wohl am besten. Bunte Fischerboote und Häuser, tiefblaues Meer, salziger Wind und seegegerbte Männer, die Netze flicken, während Möwen auf Fischreste lauernd über dem Hafen kreisen. Wir sind ewig um die Mole spaziert, haben das Treiben und die wunderschöne Landschaft betrachtet, bis wir vom frischen Wind k.o. und hungrig waren. Fischrestaurants gibt es unzählige, wir haben uns für das Deep, eine Fischplatte für zwei und Weißwein entschieden. Es war unglaublich lecker, das Restaurant ist sehr zu empfehlen. Danach waren wir am Strand oder besser gesagt im Watt und haben selbstvergessen nach Muscheln gesucht. So schön, wir haben beide zum 1. Mal das Meer bei Ebbe erlebt. Jetzt geht es zurück nach Dublin.Read more

  • Day5

    Day trip to Malahide Castle

    July 5, 2017 in Ireland ⋅ ⛅ 17 °C

    Another work day and another day trip for Ramya & the boys - this time it was to Malahide castle on a surprisingly sunny day by Irish standards.

    Malahide Castle dates to the 12th century & lies over 260 acres close to the village of Malahide, nine miles north of Dublin in Ireland. The estate began in 1185, when Richard Talbot, a knight who accompanied Henry II to Ireland in 1174, was granted the "lands and harbour of Malahide". The oldest parts of the castle date back to the 12th century and it was home to the Talbot family for 791 years, from 1185 until 1976, the only exception being the period from 1649–60, when Oliver Cromwell granted it to Miles Corbet after the Cromwellian conquest of Ireland; Corbet was hanged following the demise of Cromwell, and the castle was restored to the Talbots. The building was notably enlarged in the reign of Edward IV, and the towers added in 1765.

    The estate survived such losses as the Battle of the Boyne, when fourteen members of the owner's family sat down to breakfast in the Great Hall, and all were dead by evening, and the Penal Laws, even though the family remained Roman Catholic until 1774.

    Malahide Castle and Demesne was eventually inherited by the 7th Baron Talbot and on his death in 1973, passed to his sister, Rose. In 1975, Rose sold the castle to the Irish State, partly to fund inheritance taxes.
    Read more

  • Jun13

    Howth, Steak & das Rau-Anwesen

    June 13, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 12 °C

    Bei uns in der Arbeit geht es gerade ganz schön rund. Kurz vor dem Sommerurlaub reichen die Reisemonteure bei uns wie die Wilden ihre Reisen ein. Es geht sogar so rund, dass mein Urlaub abgelehnt wurde.😢 Mama, Papa und Domi müssen also erstmal ohne mich auskommen.. 😭

    Während ich irgendwelchen Menschen erklärt habe, wieso es schon wieder weniger Spesengeld gibt (Wuhuuu.. 🤣) haben die anderen 3 sich Bray angeschaut. Gemütlich wurde ein Fotoshooting vor einem Wasserfall gemacht. Aber natürlich erst nach einem ausgiebigen, gemütlichen Frühstück. Wie gemein ist das denn bitte !?! 😱😜

    Nachdem ich unerwarteterweise dann aber doch endlich meine 8 Stunden geschafft hatte, wurde ich direkt vor der Firmentür abgeholt. Welch ein Luxus! ☺️ Sofort düsen wir nach Howth. Naja okai... düsen ist etwas übertrieben........
    Es wurde sich für die Route direkt durch die Innenstadt entschieden. Denn dadurch können wir auch gleich ein bisschen etwas von der Stadt sehen und das Dubliner Flair einfangen - so zumindest die romantische Vorstellung. Jedoch blieb es genau das.... Eine Vorstellung.
    In der Realität machte der Feierabendverkehr das Ganze eher zu einer etwas zähen, nervenaufreibenden Geschichte. 😟 Irgendwie und irgendwann mussten wir uns dann doch eingestehen, dass das eine ziemliche Schnapsidee war. Nachdem wir unseren Fehler erkannt haben, musste eine Lösung her. Nach langer Analyse des Sachverhalts und ausgeklügeltem Studieren und Kombinieren war es uns dann klar wie Kloßbrühe... wir mussten einfach nur die Taxispur benutzen. 🦊👩🏻‍🎓🧐🤓und schwuppdiwupp - ruckizucki düsen wir durch Irlands Hauptstadt. 🚗💨 Scheinbar kommen jedoch solche brillianten und überlegenen Ideen nur aus Weihersberg. Die doofen 1000 anderen Autos neben uns quälten sich nämlich brav durch den Stau. Kein einziger von ihnen kam auch nur auf die Idee. Können eben noch viel lernen von uns, diese Iren ! 👨🏻‍🎓 (oder aber in ein paar Wochen wird Papa aufgespürt und ist gezwungen, Haus und Hof zu verpfänden.... wer weiß 😂)

    Endlich in Howth angekommen, konnte ich dann zum ersten Mal allen beweisen, wie schön es hier ist. Wir spazierten an den Klippen entlang und ließen uns von ihrer Mächtigkeit beeindrucken. Anschließend ging es dann in ein schickes Restaurant. Dort gab es als Menü des Tages Steak. Für mich und Mama ein Traum. 😍 ob das Steak auch Domi vom Hocker hauen konnte, weiß ich nicht genau. Da liegt ja die Restaurantmesslatte mittlerweile ganz wo anders 😛 also ich für meinen Teil bekomme schon wieder Appetit, wenn ich nur davon schreibe! 🤩

    Nach dem Howth-Besuch ging es nach Hause. Und zwar nach Hause in unsere eigene Residenz Mitten in Dublin. 🤯 Das Haus ist so groß, die Küche so schön und das Bett so bequem.. unglaublich 🥰
    Wenn man aus dem Fenster geguckt hat, konnte man auf den Bach nebenan gucken. Ich würde am liebsten einfach nur eine Woche lang mit den anderen in dem Haus chillen!
    Mit leckerem Wein und einer XXL-Packung Chips haben wir es uns am Küchentisch gemütlich gemacht. Endlich war einmal Zeit und Ruhe, damit Mama und Papa ordentlich von ihrem Belgientrip erzählen konnten. Und auch sonst gab es viele witzige Geschichten zu erzählen😁 Der Abend war entspannt, gesellig und super schön! Ich wollte es gar nicht wahr haben, dass Domi am nächsten Morgen um 6 schon wieder im Flieger sitzen wird. Wie schnell die Zeit verging!!!! 🙁 (Wenn du das liest, Domi.. du bist gerne nochmal herzlich für einen etwas längeren Besuch eingeladen.😘)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Howth Harbour

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now