Italy
Palermo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Palermo
Show all
Travelers at this place
    • Day 156

      PALERMO MARKT

      April 28, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

      Der Markt von Palermo ist eine eigene Sehenswürdigkeit.
      Er Unterteilt sich in verschiedene Themen wie Einrichtung, Stoffe, und natürlich essen .
      Die Preise sind sehr moderat und die Stimmung ist einladend.Read more

    • Day 156

      PALERMO

      April 28, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

      Morgens um 9 Uhr geht es mit dem Ausflug ins Zentrum los .
      Eine kleine Wandergruppe direkt vom Boot in die Stadt .
      Der Hafen liegt direkt gegenüber der Fußgängerzone und man ist innerhalb von 10 Minuten im Zentrum .
      Man kann vor dem Ausgang auch Packages buchen, sich mit dem Taxi führen lassen, oder ein Tuk-Tuk verwenden .
      Es zahlt sich eine Wanderung unbedingt aus denn die Altstadt hat viele interessante Sehenswürdigkeiten und am Markt sehr moderate Preise mit wirklich schöner Auswahl.
      Read more

    • Day 156

      Die Kathedrale von Palermo

      April 28, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

      Gegen meine Gewohnheit habe ich heute einen gebuchten Ausflug gemacht .
      Wir pilgern in Palermo umher und bekommen interessantes erklärt .
      Es ist recht angenehm der spricht man bekommt ein Gerät mit Ohrenstöpsel, wo die Reiseführerin zu hören ist .
      Dadurch kann man nach eigenem Belieben in eigener Geschwindigkeit in der Gruppe umhergehen .
      Der Dom von Palermo ist sehr sehenswert und die Stilrichtung wurde der gut erklärt .
      Hier haben vor allem norika und Islamisten sowie Sardinia und viele andere Völkergruppen gemeinsam gewerkt .
      Es lässt sich deutlich an der Optik der Kirche erkennen war die ursprünglich ein islamisches Gotteshaus war.
      Read more

    • Day 158

      Monreale-Ein Kulturtag😉

      March 29, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

      Ein Blick auf den Wetterbericht der nächsten Tage, welcher viel Sturm im Angebot hat, war heute der Tag für ein bissel Kultur. Monreale war unser Ziel, am Hang des "Monte Caputo" (ob das wohl ein Hinweis auf meine Wirbelsäule war🤔😂)
      Also ging es wieder mit dem Zug nach Palermo. Da angekommen, es erst mal auf die Suche nach der richtigen Bushaltestelle und dann auf die Suche nach dem Tickethäuschen, aber wir waren ja wieder gut von unserer Platzchefin informiert worden👍
      Bis zur Abfahrt hatten wir noch ein bisschen Zeit, so schauten wir uns den Obelist für Kriegsopfer in Palermo an und den Sitz des Regierungspräsidenten von Sizilien, vor welchem gerade eine Demo stattfand. Dazwischen der dauerhaft hupende Verkehr 🙉, also noch kurz in eine Kirche und dann war es auch so weit und der Bus kam. Die Fahrt durch Palermo, ein Abenteuer für sich-die Busfahrer müssen Nerven wie Drahtseile haben. Dagegen ist sogar Berlin erholsam😉
      In Monreale angekommen durchstreiften wir Gässchen und Straßen und schauten die Kathedrale aus dem 11. Jhd. erst einmal von außen an, denn selbst hier war erst einmal Siesta angesagt😉
      Wir gönnten uns auch einen Mittagstisch und meine Pizza war echt die leckerste, die ich bisher hatte👍
      Danach ging es in die Kathedrale, die aus welchem Grund auch immer "Eintrittsfrei" war. Im Inneren waren dann zu bestimmten Räumen extra Kassen, für separate Eintrittsgelder. Aber allein der zentrale Raum war schon beeindruckend. Ein gigantisches Innenleben mit endlosen Mosaikfliesen am Boden, an allen Wänden und an der Decke. Die Kathedrale gehört zum Weltkulturerbe, was sicherlich auch das durchorganisierte System und die vielen Verkäufer von "Andenken" erklärt.
      Als wir k.o. genug waren, gingen wir zur Haltestelle und hatten Glück, das wir schon ein bisschen sizilanische Logik in uns hatten und nicht an der Abfahrtshaltestelle, sondern an der Ankunftshaltestelle warteten und somit einen der wenigen Sitzplätze für die Stecke zurück ins Gewimmel von Palermo ergattern konnten 👍
      Am Bahnhof angekommen fuhr auch gleich der Zug, den wir dann allerdings ein paar Minuten Verspätung einhandelten🙈 denn der Schaffner holte uns beide wieder heraus und gab zu verstehen, dass es hier und heute??? nur mit FFP-Maske geht. Zum Glück hatte ich in meinem Rucksack ein größeres Sortiment an Bord und so konnten wir wieder einsteigen und ab ging es. Da es der Flughafenzug war, hoffen wir, das alle noch pünktlich an Bord kamen 😂
      Für uns ging es gemütlich zum Platz zurück, der sich inzwischen ordentlich gefüllt hat
      Read more

    • Day 151

      Rundgang durch Isola delle Femmine

      March 22, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 15 °C

      Blauer Himmel und Sonnenschein, was will man mehr 😉 also machten wir uns auf die Socken und erkundeten die Küste und das Städtchen.
      Am Markt gab es ein kleines Päuschen und wir plauderten mit unseren beiden Single-Reisenden, die wir am Markt in einem Cafe trafen. Die Welt ist eben ziemlich klein.
      Am Nachmittag waren wir bei unserem "Wohnmobil-Zwilling" eingeladen auf ein Weinchen und einen Kaffee. Ein paar gute Ideen für unser Womo haben wir uns angeschaut und nachdem wir uns für morgen entschieden haben, nach Palermo zu fahren, sind wir Frauen noch zur Tabbaceria gelaufen um die Fahrkarten zu kaufen.
      Natürlich war auch noch ein leckeres Eis zur Belohnung drin.
      Bei einem traumhaften Sonnenuntergang kamen wir wieder zurück.
      Read more

    • Day 152

      Palermo, der 2. Versuch

      March 23, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 17 °C

      Unser erster Besuch in Palermo vor 5 Jahren hatte nicht nach Wiederholung ausgesehen, aber die tollen Erklärungen der Platzchefin und Ausstattung mit Tipps und Karten hat uns doch zu einer Palermo-Wiederholung bewegt. Gemeinsam mit unseren Womo-Zwillingen 😉 aus der Pfalz machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof. Nach ca. 30 Minuten waren wir dann am empfohlenen Bahnhof "Palazzo Reale Orleans"
      So waren wir, nachdem wir unter Einsatz unseres Lebens die chaotischen Straßen überquert hatten, inmitten der Altstadt und im pulsierenden Leben.
      Wir staunten über schöne alte Bauwerke, enge Gassen und Straßen, Ruinen die noch bewohnt sind 🙈, Autos, die schon längst nach der Schrottpresse gerufen haben, aber immer noch unterwegs sind, buntes Markttreiben und vieles mehr.
      Wir ließen uns förmlich durch das bunte Leben treiben und genossen es in vollen Zügen, hier einen Kaffee, da einen Granatapfelsaft, frisch gepresst, ein Päuschen für die Kuchenliebhaber und eine leckere Pizza mit einem Apero an historischer Stelle.
      Da konnten wir auch beobachten, wie die typischen Touristengruppen durch die Gegend geleitet worden und waren froh, dass wir das ganze so entspannt genießen konnten.
      Irgendwann waren wir uns alle einig, dass es genug war und so ging es zurück zum Bahnhof.
      Auch wenn wir uns erst seit 24 Stunden kannten und wir schon vorher darüber gesprochen hatten, dass jeder das macht, was ihm gefällt und wir uns abends wieder am Campingplatz treffen, war es ein wunderschöner gemeinsamer Tag, wo alle 4 zufrieden waren👍 So etwas hat man selten 😉
      Wieder zurück "durfte" noch ein Eis in den Bauch und dann zurück zu unseren Mobilen.
      Eigentlich hatten wir alle vor, die Beine hochzulegen und den Abend im Mobil zu genießen, als ausgerechnet Wolfgang meinte, noch einen Abschiedstrunk im Camping"Biergarten" zu nehmen und mit den beiden Einzelcampern, Kurt und Max zu plauschen 😉 Also hab ich mich wieder aufgerafft und bin mitgekommen. Nach kurzer Zeit kamen auch unsere beiden "Womozwillinge", die eigentlich nur an der Rezeption ihren Platz verlängern wollten dazu und schon wurde es ein geselliger Abend. Vom Haus gab es für alle noch leckere Bruschetta zu einem Glas Hauswein und so fand der Tag noch einen netten Abschluss 🌅
      Read more

    • Day 161

      Abschied von Sizilien...

      April 1, 2022 in Italy ⋅ ☁️ 14 °C

      ...dauert ein bisschen länger und so nutzten wir die letzten 2 Tage um alles noch mal Revue passieren zu lassen und in den Sonnenabschnitten des Aprilwetters die Stimmung der erwachenden Orte (...und Eisdielen🍦🍦🍦) noch zu genießen.
      Gestern ging es für Kurt auf die Fähre und am Nachmittag bekamen wir eine Nachricht von Grimaldi Lines, dass unser Abfahrtstermin sich einige Stunden nach hinten verschiebt, wir aber einen anderen Termin wählen oder stornieren können.
      Nun haben wir ein bisschen hin und her überlegt, mit Helga Kontakt aufgenommen, uns aber dann doch entschlossen, den Termin beizubehalten. Notfalls müssen wir eben ein paar Stunden am Hafen zubringen, unser Haus haben wir ja dabei 👍
      Ein letzter Latte Macciato in der Stadt und ein paar Eindrücke von diesem Platz und dem Meer vor unserer "Haustüre" mussten natürlich auch noch sein.
      Read more

    • Day 153

      Radtour zu Decathlon 🙈

      March 24, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 17 °C

      So hatten wir das geplant. Morgens aber erst mal zum Markt am Hafen, um ein bisschen Gemüse zu kaufen.
      Gegen Mittag radelten wir dann zu viert los, mit den Ziel Decathlon leer zu kaufen. Nach ein paar km Strandpromenade, durch ein kleines Städtchen und 2x Bahn und Autobahn unterqueren haben wir das Ziel erreicht. Ein großes Shoppingcenter, doch leider eröffnet Decathlon erst in 2 Wochen 🙁
      Also bummelten wir ein bisschen durch die Geschäfte und dann ging es heimwärts. Natürlich stoppten die Räder fast von selbst, als wir an einer Eisdiele vorbeikamen. 🍦🍦🍦🍦
      Am Nachmittag nutzte ich die inzwischen installierte Waschmaschine zu einer Aufarbeitung der Schmutzwäsche 😉 und anschließend verkosteten wir mit den 2 Luminososingles drei Marsalasorten 🥃🥃🥃
      Ein schöner Tag mit viel Sonne neigte sich dem Ende zu👍
      Read more

    • Day 157

      Wirbelsäule wieder in Schwung bringen

      March 28, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 16 °C

      Nachdem der Tag gestern von meiner schmerzenden Wirbelsäule blockiert war, musste ich sie heute wieder ein bisschen bewegen, also ging es erst zum Einkaufen, endlich mal in die Kirche schauen, später noch Fahrkarten für morgen besorgen und schon glaub ich, es wird ein bisschen besser👍Read more

    • Day 154

      Kulinarischer Tag

      March 25, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 11 °C

      Die Sonne geht auf und so ging es schnell in die Laufschuhe und immer am Strand entlang, bis ein kleiner Fluss mich zum umkehren bewegte 😉 Toll ausgebaute Wege, die im Nichts beginnen und im Nichts enden 🤷 Aber so ist es hier nun mal.
      Zwei Delphine begleiteten meinen Rückweg, doch mein Handyspeicher war genau in dem Moment voll, also nur für eine Erinnerung für den Kopf.
      Wieder zurück planten wir den Erdbeerkuchenbacktag mit der Omnia Form, Andrea rührte einen zauberhaften Teig, die Erdbeeren hatten wir schon gekauft und die Schlagsahne musste natürlich auch noch sein 😂
      So stiefelten wir noch mal los, holten die Sahne und schauten auf dem Rückweg noch am Hafen vorbei, wo die Fischer ihren Fang verkauften.
      Für heute hatten wir aber schon beschlossen, am Abend das "Platzmenü" zu probieren.
      Aber erst einmal gab es Erdbeerkuchen zum selberbasteln 😂 Aus dem Teig wurde ein zauberhafter lockerer Kuchen, Omnia hat einen neuen Fan 👍 Wir schnitten kleine Küchenecken und jeder konnte nach Lust und Laune mit Erdbeeren und Sahne dekorieren.
      Am Abend trafen auch noch Kurt und ein und schon ließen wir uns zu acht bewirten und alle waren zufrieden. Ein netter und lustiger Abend unter Campern😉
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Palermo, باليرمو, Горад Палерма, Палермо, Palerm, Palermu, Παλέρμο, پالرمو, Palerme, פלרמו, पलेर्मो, Պալերմո, パレルモ, პალერმო, 팔레르모, Panormus, Palermas, पालेर्मो, Palèrme, ปาแลร์โม, Lungsod ng Palermo, Pałermo, פאלערמא, 巴勒莫

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android