Latvia
Peldu Sala

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day13

    Rückreise…. Hm!

    March 4 in Latvia ⋅ 🌙 0 °C

    Erhielten heute Nachmittag die dringende Empfehlung, die Fahrt durch Polen möglichst zu vermeiden. Aufgrund der angespannten Lage an den Grenzen wegen des Krieges in der Ukraine ist die Reise bei unseren östlichen Nachbarn nicht vollständig sicher. Wir können zudem den Flüchtlingen, die es dort in hohem Maße geben soll, nicht wirklich Hilfe leisten.

    Werden heute Abend neu planen zusammen mit G_Class_Express, Olli und André….
    Read more

    Michael Felsmann

    Da bietet sich ja fast die Fähre von Klaipeda nach Kiel an, ist natürlich nicht so spannend aber bestimmt sicherer. Weiter sichere Reise wünsche ich Euch.

    3/4/22Reply
    Karin Schvestka

    Ja bitte, geht kein unnötiges Risiko ein.

    3/4/22Reply
    Carmen Melbig

    Passt auf euch auf….safety First !

    3/4/22Reply
    3 more comments
     
  • Day13

    Riga

    March 3 in Latvia ⋅ ☁️ 1 °C

    En we zijn aangekomen in Riga, Helaas veel file gehad, dat was weer wennen.
    Morgen willen we van het roadbook gaan afwijken en Vilnius niet meepakken. 5 Unesco steden achter elkaar is ons net teveel. Ja mooie gebouwen maar op een gegeven moment hebben we dat wel gezien.
    De plannen moeten we straks nog uitwerken. Nu snel Riga in voordat alles sluit om 23:00. Al diverse teams tegengekomen en zometeen naar het cafe waar de meesten zitten.
    Read more

    A.P Suijkerbuijk

    Gezellig! Veel plezier.

    3/3/22Reply
    Helen Moens

    Je kunt ook met de veerboot van Letland naar Duitsland. 😃 Van Lipaja naar Travemünde met Stenaline.😎 Of missen jullie dan teveel opdrachten?

    3/3/22Reply
    Erik Suijkerbuijk

    Dan missen we een aantal dingen die we nog willen zien

    3/3/22Reply
    Hannelore Massar

    Cultuurbarbaar 😇🤪

    3/3/22Reply
     
  • Day13

    Tallinn naar Riga

    March 4 in Latvia ⋅ 🌙 0 °C

    Vrijdag zoeken we in Tallinn een plek om te ontbijten in de stad. Na het ontbijt vervolgen we de route. We rijden naar een oude gevangenis / werkkamp. Het is een vervallen terrein waar verderop een soort hippe hangplek is gemaakt. Na het bezoek rijden we een mooie route door de bossen van Estland.
    Riga is zo’n 4 uur rijden en we maken onderweg een paar mooie stops. In Riga hebben we een hotel geboekt en een ander team heeft ook dit hotel geboekt. Wij gaan eerst wat eten in de stad en spreken daarna af met het andere team om samen nog een borrel te drinken in een café. Riga is een mooie levende stad. We zitten in een gezellig gedeelte (dat was ‘s nachts in bed ook nog te horen).
    Read more

  • Day107

    Riga

    July 21 in Latvia ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute bin ich in der lettischen Hauptstadt zu Besuch und werde von ihrer Größe überrascht, denn im Vergleich zu ihr wirkt Tallinn wie ein Dorf.
    Die mittelalterliche Altstadt ist voll von Prachtbauten, bei denen einer sehenswerter ist als der nächste. Die engen Gassen münden oft in großzügige Plätze, die der Architektur eine angemessene Bühne bieten.
    Die ehemaligen Befestigungsanlagen rund um das Zentrum wurden in tolle Grünanlagen umgewandelt und dabei entstand sogar ein schöner Kanal.
    Ein weiteres Highlight sind die Jugendstilbauten, die sich im gesamten Stadtbild wiederfinden, aber rund um die Alberta iela konzentrieren. Ihre beeindruckenden Fassaden sind überladen mit Schmuck und Details, so dass man sich wundert, wie das alles halten kann.
    Mein Stellplatz liegt ein ganzes Stück außerhalb der Stadt im Kemeru Nationalpark am See Akacis und es ist warm genug, um mal wieder eine Nacht in der Hängematte zu verbringen.
    Read more

  • Day84

    Riga, Latvia

    July 31 in Latvia ⋅ ☀️ 19 °C

    Riga is the coastal capital of the Baltic country Latvia. Situated on the Baltic Sea, Riga felt like a much busier city than Vilnius, Lithuania. Riga had a true metropolitan feel.

    In addition to exploring its old town, we got to stop through its downtown and it felt like any major US city. Its population is roughly equivalent to Nashville, DC, and Boston (not including larger metro areas).

    Its old town was probably the smaller of those in the 3 Baltic countries, I am writing this while we are having lunch in Tallin, but still quite grand and beautiful.
    Read more

    Fred Du Buron

    Can't wait to hear more. I've heard some interesting things about this country.

    David Du Buron

    pictures are coming... sometimes we do a partial upload so the other person can add their stuff. We're working between two phones.

    Fred Du Buron

    hey...I just woke up... I know that

    8 more comments
     
  • Day9

    Riga entdecken und erleben

    July 23 in Latvia ⋅ ⛅ 22 °C

    Al erstes haben wir nach einem leckeren Frühstück die Markthallen von Riga angeschaut und anschließend sind wir in die Altstadt. Dort hat hat Riga viel zu bieten.
    Schwarzhäupterhaus, Freiheitsdenkmal, der Dom zu. Riga,drei Brüder etc, um nur einige zu nennen.
    Nach einem Absacker sind wir wieder zum Womo gefahren.
    Read more

  • Day58

    Riga

    August 26, 2021 in Latvia ⋅ 🌧 12 °C

    Ja jetzt simmer ah cho… was für zwei unterschiedlichi läbensstiel zwüschet Estland & Lettland und zwüsched de Hauptstädt Tallin & Riga. Während Tallin no rächt en Finnische touch het, segs i de Sprach oder eifach im ganze ufträte isch mer in Riga definitiv im Baltikum ah cho.

    Begrüesst worde simmer uf de 80er Strecki gad mal dur en sturzbetrunkene Spaziergänger zmitzt uf de Strass.
    Es isch denn au leider so wiiter gange, immer wieder sind der in Riga Schnappsnase entgäge glofe… obwohl eigentlich uf öffentlichem Ruum Alkohol trinke verbote isch.

    Au da in Riga hämmer eus wäg em Wätter wieder es Hotelzimmer „gönnt“ ( S 4* Parkhotel isch günstiger als die einte Camping in Norwege gsii).
    So simmer z Fuess chli dur d Stadt gschlenderet. Viel z gseh hetts nöd geh, usserhalb de Altstadt hets entsprechend viel alti, halb zerfallendi Gebäude gha, i de Altstadt defür wieder guet erhaltni alti Gebäude. Aber gege Tallinn het Riga kei Chance. Am Schluss sind mer denn no ine typisch alti Markthalle wo mer alles het chöne poste.

    Das wärs aber au scho wieder gsi für eus in
    Lettland. Jetzt gahts wiiter uf Litaue 😄
    Mer sind gspannt…

    (Fotis: vieli farbigi Gebäude☺️, Markthalle)

    Memo a ois:
    - keis Wunder sind da alli schnappsliechene wenn de Alkohol günstiger isch als s Wasser
    - die schönste Gebäude sind immer d Bibliothekä
    Read more

  • Day14

    Riga, Lettland

    July 2 in Latvia ⋅ ⛅ 24 °C

    Gestern sind wir nach der Baltic Sea Party über die normalen Straßen (bei uns wären das eher unbefestigte Feldwege) nach Riga gefahren. Es ist ein bisschen verrückt hier zu fahren, da auch mal ein Personenbus einen auf einer engeren "normalen" Straße mit über 100 einfach überholt.
    Da wir ziemlich fertig vom Vortag und von der Fahrt waren, haben wir uns dazu entschieden nicht mehr in die Stadt zu gehen und einfach mal auszuspannen. Heute früh waren wir dann noch in der Nähe des Hotels frühstücken, dabei kamen wir an der technischen Uni der Stadt vorbei.
    Read more

  • Day7

    Tag 7 — Riga → Tallinn → Helsinki

    April 29 in Latvia ⋅ ⛅ 4 °C

    Nach kurzem Einkaufsbummel im Rigaer Zentralmarkt, wo wir unser Frühstück zusammen gesucht haben😅, ging es dann weiter Richtung Tallinn. Ein Zwischenstopp führte uns nach Pärnu, einer kleinen Stadt an der Ostsee. Wir sind ein wenig durch die Altstadt gebummelt und haben uns nen leckeren Kuchen mit Kaffee gegönnt danach ging es dann auch schon weiter. In Tallinn angekommen waren wir erleichtert das der Verkehr hier angenehmer war, in Riga war schon echtes Chaos, durch die Baustellen, gewesen🙈.

    Da wir ja hier nicht übernachten wollten haben wir uns nur einen Parkplatz gesucht und sind dann Richtung Altstadt gegangen. Als erstes kam die dicke Margarethe auf dem Plan und nein die Namen denke ich mir nicht aus😅. Margarethe ist ein Wehrturm der Tallinner Stadtbefestigung aus dem 16.Jhd. Allgemein war im Baltikum eine große Solidarität mit der Ukraine zu spüren, wie hier die Margarethe, wurden viele Bauwerke angestrahlt oder auch Fahnen gehisst.
    Gegenüber von dem Turm wurde den Opfer des Estonia-Unglücks gedacht. Hier kamen am 28.09.1994 852 Menschen ums Leben.

    Da wir ja aus Riga die drei Brüder noch kannten mussten wir uns in Tallinn natürlich die drei Schwestern ansehen. Auch hier stehen drei Gebäude aus dem 15.Jhd nebeneinander die der Legende nach ein Kaufmann für seine drei Töchter hat bauen lassen. Heute ist dort ein 5 Sterne Hotel untergebracht.

    Weiter ging es an der russischen Botschaft vorbei zum Schwarzhäupterhaus von Tallinn, auch dieses kannten wir schon aus Riga.

    Danach sind wir zum Rathausplatz und haben uns dort die älteste , noch im Betrieb befindliche, Apotheke in Europa angesehen. Neu gefundene Archiveinträge aus dem Jahr 1422 berichten von dieser Apotheke, mit dem Vermerk das drei Apotheker vorher diese schon führten. Böse Zungen behaupten das eine Apotheke in Dubrovnik mindestens genauso alt ist, aber darüber hab ich leider nichts heraus gefunden 😅.
    Die Apotheke ist gut erhalten und eine kleine, kostenfreie, Ausstellung gibt es auch. Es werden alte, aus dem Apothekeralltag, Geräte und Töpfe ausgestellt und natürlich auch „Medizin“. Vom Fledermausohr bis zum Igelstachel war alles zu sehen.

    Danach sind wir in die Old Hansa, ein kleiner Laden mit angeschlossenen Restaurant. In dem Laden gibt es viele leckere handgemachte Sachen für Körper und Geist. Wir haben uns ein wenig Medizin besorgt, sie soll bei Beschwerden nach reichhaltigen Essen helfen 😉. Der Laden war schon sehr urig aber das Restaurant war wie eine Zeitreise in die Hansezeit. Das Personal lief traditionell angezogen umher und die Einrichtung war auch dementsprechend. Ein wenig ärgerten wir uns das wir am Abend auf der Fähre das Delight Buffet schon gebucht hatten.

    Ein kleinen Abstecher machten wir noch zum KGB Museum. Dies befindet sich im Keller eines Hotels. Hier wurde einige Zellen gezeigt und von den Verhörmethoden des KGB‘s berichtet.

    Danach ging es zur Fähre die uns nach Helsinki brachte. Die 2,5 Stunden sind schnell vergangen, könnte auch an dem leckeren Buffet gelegen haben.😊

    Bisher ist Helsinki sehr imposant, die Fahrt zu unseren Apartment mitten im Zentrum vorbei an Hochhäuser und futuristische Gebäude war schon echt interessant.

    Fazit: wir hatten zu wenig Zeit für Tallinn...
    Read more

    Martina Klopp

    Eure Berichte sind spannend und lesen sich echt toll!

    4/30/22Reply
    .Sebastian

    Das freut mich 😊

    4/30/22Reply
    Juliane H.

    Als nächstes kommt der Reisevlog auf Youtube 😉

    4/30/22Reply
    .Sebastian

    Ne ne das dürfen andere machen 😅

    4/30/22Reply
     

You might also know this place by the following names:

Peldu Sala

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now